Bücher versandkostenfrei*100 Tage RückgaberechtAbholung in der Wunschfiliale
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Jetzt entdecken
mehr erfahren
product
product
cover

Ich bin so frei

Raus aus dem Hamsterrad - rein in den richtigen Job

(11 Bewertungen)15
170 Lesepunkte
Buch (kartoniert)
Buch (kartoniert)
17,00 €inkl. Mwst.
Zustellung: Di, 23.07. - Do, 25.07.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Empfehlen
Leben ist das, was passiert, während du arbeiten gehst

"Ich will nicht mehr, ich kann nicht mehr!" Unzählige Menschen spielen mit dem Gedanken, ihren Job hinzuschmeißen. Doch die meisten lassen die Dinge weiterlaufen. Bis es zu spät ist: Die Jahre sind verflogen, und nie hat man etwas Befriedigendes getan.

Wer von sich aus den Job wechselt und zwar planvoll - wie die beiden Autoren -, handelt selbstbestimmt, erlebt einen Motivationsschub, verbessert seine Performance und ist am Ende glücklich und erfüllt.

Ein Buch für alle, die nicht aussteigen, sondern umsteigen wollen, die sich einbringen und in ihrem Job wachsen wollen. Geschrieben von zwei Praktikern, die viel Erfahrung im Umsteigen mitbringen, steckt es voller Beispiele und eröffnet eine Vielzahl gangbarer Wege.

Der Schlüssel zum beruflichen Glück ist nicht die Flucht vor einem Job, sondern das Finden des richtigen Jobs!

Produktdetails

Erscheinungsdatum
11. Juni 2018
Sprache
deutsch
Auflage
Originalausgabe
Seitenanzahl
208
Autor/Autorin
Emilio Galli Zugaro, Jannike Stöhr
Verlag/Hersteller
Produktart
kartoniert
Abbildungen
5 SW-Abb.
Gewicht
296 g
Größe (L/B/H)
208/137/28 mm
Sonstiges
Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
ISBN
9783424201871

Portrait

Emilio Galli Zugaro

Emilio Galli Zugaro (1960 geb.) hat 6 Jahre als Wirtschaftskorrespondent aus der ganzen Welt berichtet, bevor er bei der Allianz in München angefangen und dort 23 Jahre lang die Unternehmenskommunikation geleitet hat. Parallel dazu begann er an der Ludwig-Maximilians-Universität zu unterrichten. 2015 verließ er auf dem Höhepunkt seiner Karriere die Allianz, um beruflich nochmals komplett neu durchzustarten. Er verfügt nun über ein Portfolio von Tätigkeiten, die so vielfältig sind wie er selbst: Aufsichtsrat und Beirat, Berater und Coach, Mentor und Dozent. Jannike Stöhr (geb. 1986) hatte mit Mitte Zwanzig alles, was man sich in dem Alter wünschen kann: eine gute Ausbildung, einen sicheren Job in der Personalabteilung von Volkswagen, ein ordentliches Gehalt. Doch sie wusste, das kann s nicht gewesen sein . So probierte sie 30 Jobs in einem Jahr aus. Hat darüber ein Buch geschrieben, unzählige Vorträge gehalten und gemerkt, wie viele unzufrieden in ihren Jobs sind. Sie berät deshalb Menschen, die ihr berufliches Dasein verbessern wollen, individuell und über ihre Plattform Talk to me .

Bewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
15
10 Bewertungen von LovelyBooks
Übersicht
5 Sterne
6
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Zur Empfehlungsrangliste
LovelyBooks-BewertungVon Suszi am 29.04.2019
Der Einstieg in dieses Buch ist gelungen und es liest sich für mich sehr flüssig. Die Schilderungen kann ich gut nachvollziehen und ich habe mich auch in einigen Passagen wiedererkannt.Ich finde es sehr gut, das in diesem Buch nicht einfach nur ein ¿Patentrezept¿ präsentiert wird, sondern das dem Leser klargemacht wird, das die Arbeit (aus den verschiedenen wunderbar dargelegten Aspekten) bei und mit sich selbst beginnt. Damit ist dieses Buch eine gute Richtschnur und Arbeitsanleitung für die Suche nach einem erfüllenderen Beruf. Mögliche Tests werden dazu empfohlen. Die Abweichung zwischen seinen tatsächlichen und gedachten Stärken ist dabei sehr interessant.Allein der Gedanke ¿so geht es nicht weiter¿ ist nicht zielführend. Durch Eingrenzen dessen, was einem vorschwebt bzw. welche Punkte ¿gesetzt¿ sind, kann man sehr realistisch auf die Suche nach einer neuen Berufung gehen. Schon der Ausschluss dessen, was man auf keinen Fall möchte, hilft bei diesem Schritt schon weiter und grenzt die Suche ein. Dies wird sehr gut beleuchtet.Ein ebenfalls wichtiger Aspekt darf bei der ganzen "Neufindung" nicht vergessen werden (und wird ebenfalls angesprochen) - die Beteiligung des nahen Umfeldes (Familie, Kinder, Partner, Freunde), und sei es nur sie anzuhören und nicht einfach zu übergehen. Das gegenseitige Miteinander wird hier auch sehr deutlich. Und es bringt nichts, wenn man vielleicht nun in seinem neuen Tätigkeitsfeld zufriedener ist, aber dafür das private Umfeld darunter leidet und für erneute Missstimmung ¿ halt nur in einem anderen Bereich führt.Nach der gut beschriebenen "Vorarbeit" kommt das Ausprobieren - möchte man nicht denselben Irrtümern und Fehlern unterliegen, wie auch schon im jetzigen ¿ unzufriedenen ¿ Job.Sehr aufschlussreich waren hierbei für mich wiederrum die vielen Möglichkeiten, über unbezahlten Urlaub, Praktikas, Teilzeit oder Sabbatical seinem Ziel näher zu kommen, und trotzdem vorerst eine gewisse Sicherheit zu behalten. Damit dürfte die größte Barriere die eine erfolgreichen Suche behindern könnte, aus dem Weg geräumt sein.Mich hat dieses Buch sehr angesprochen - viele hilfreiche Erläuterungen und Tipps haben mir geholfen, mich mit dieser Materie intensiver auseinander zu setzen. Für jeden, der mit seinem aktuellen Job unzufrieden ist, lohnt es sich dieses Buch mal zu lesen.
LovelyBooks-BewertungVon anooo am 31.03.2019
Unzufrieden im Job? Lust auf was Neues? Eine Veränderung muss her! Dann ist das Sachbuch ¿Ich bin so frei raus aus dem Hamsterrad¿ der perfekte Begleiter auf dem Weg sowie ein Ansporn, um den ersten Schritt zu wagen. Das Sachbuch ist in unterschiedliche Kapitel unterteilt. Zunächst erzählen die Autoren Emilio Galli Zugaro und Jannike Stör über ihren eigenen Werdegang sowie ihrer Umstiegsgeschichte. Daraufhin werden die einzelnen Schritte des Umsteigens erläutert und näher gebracht. Besonders gut hat mir gefallen, dass das Buch einen anregt über seine eigenen Stärken und Schwächen nachzudenken und sich dadurch mehr mit sich selbst zu beschäftigen. Zudem ist dieses Sachbuch alles andere als trocken und liest sich wie ein Roman. Es ist nicht nur ein Ratgeber, sondern auch ein Mutmacher. Für jedermann zu empfehlen, da es die Thematik gelungen auf den Punkt bringt.