Statistik mit SAS als Buch (kartoniert)
PORTO-
FREI

Statistik mit SAS

3. , überarbeitete Aufl. 2004. Paperback.
Buch (kartoniert)
Statistik mit SAS: Mit Beispielen aus der Praxis zum Erfolg

Dissertation Universität Graz 1998
Buch (kartoniert)

39,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Statistik mit SAS als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Statistik mit SAS
Autor/en: Julius Dufner, Uwe Jensen, Erich Schumacher

ISBN: 3519220881
EAN: 9783519220886
3. , überarbeitete Aufl. 2004.
Paperback.
Vieweg+Teubner Verlag

15. Juni 2004 - kartoniert - 392 Seiten

Beschreibung

Beispiele aus der beschreibenden Statistik bilden die Grundlage für diese Einführung in SAS (Statistical Analysis System). Behandelt werden neben den grundlegenden Verfahren auch die Bereiche, die für Fortgeschrittene im Thema von Interesse sind. Das Buch bietet umfassende Hilfe bei der Modellauswahl und bereitet auf die praktische Durchführung mit Hilfe der Software SAS an instruktiven Beispielen vor. Zudem werden in dieser kompakten Zusammenstellung zu statistischen Verfahren Erläuterungen der benötigten Begriffe und Resultate angeboten.

Inhaltsverzeichnis

1 Einführung in SAS.- 1.1 Das SAS-Softwaresystem.- 1.2 Die SAS-Benutzeroberfläche.- 1.2.1 SAS-Fenstersystem.- 1.2.2 Arbeiten in Fenstern.- 1.3 Statistik-Komponenten.- 2 Das SAS-Programmsystem.- 2.1 Ein einführendes Beispiel.- 2.1.1 DATA step und PROC step.- 2.1.2 SAS-Programm.- 2.1.3 Realisierung.- 2.2 Ergänzungen.- 2.2.1 SAS-Programm.- 2.2.2 Realisierung.- 2.2.3 Permanente SAS-Dateien.- 2.2.4 Regeln zur Programmgestaltung.- 2.3 Externe Daten.- 2.3.1 ASCII-Dateien.- 2.3.2 Dateien anderer Softwaresysteme.- 2.4 Die Programmiersprache SAS.- 2.4.1 SAS-Anweisungen.- 2.4.2 SAS-Programme.- 2.4.3 Beschreibung der benutzten Anweisungen.- 2.4.3.1 DATA step.- 2.4.3.2 PROC step.- 2.4.3.3 Anweisungen an beliebiger Stelle eines SAS-Programms.- 3 Beschreibende Statistik.- 3.1 Eindimensionale Stichproben.- 3.1.1 Graphische Darstellungen.- 3.1.1.1 Histogramme.- 3.1.1.2 Ausgabe und Export von SAS-Graphiken.- 3.1.1.3 Stabdiagramme.- 3.1.1.4 Kreisdiagramme.- 3.1.2 Statistische Maßzahlen.- 3.1.2.1 Lagemaße.- 3.1.2.2 Streuungsmaße.- 3.1.2.3 Formmaße.- 3.1.2.4 Statistische Maßzahlen mit SAS.- 3.2 Zwei- und mehrdimensionale Stichproben.- 3.2.1 Punktediagramme.- 3.2.2 Zusammenhangsmaße.- 3.2.3 Anpassung von Regressionsfunktionen.- 3.2.3.1 Prinzip der kleinsten Quadrate.- 3.2.3.2 Lineare Anpassung.- 3.2.3.3 Nichtlineare Anpassung.- 3.2.3.4 Ergänzungen zum DATA step.- 4 Grundlagen der Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik.- 4.1 Wahrscheinlichkeitstheorie.- 4.1.1 Ereignisse, Stichprobenraum.- 4.1.2 Wahrscheinlichkeiten.- 4.1.3 Zufallsvariable.- 4.1.4 Einige spezielle Wahrscheinlichkeitsverteilungen.- 4.1.4.1 Diskrete Verteilungen.- 4.1.4.2 Absolut stetige Verteilungen.- 4.1.5 Grenzwertsätze.- 4.1.6 Testverteilungen.- 4.1.6.1 Die Chi-Quadrat (?2) -Verteilung.- 4.1.6.2 Die Studentsche t-Verteilung.- 4.1.6.3 Die F(isher)-Verteilung.- 4.2 Grundlagen der beurteilenden Statistik.- 4.2.1 Parameterschätzung.- 4.2.1.1 Punktschätzungen.- 4.2.1.2 Intervallschätzungen - Vertrauensintervalle.- 4.2.2 Tests.- 5 Beurteilende Statistik - Grundlegende Verfahren.- 5.1 Tests bei Normalverteilungsannahme.- 5.1.1 Einstichproben-Tests.- 5.1.1.1 Test des Erwartungswertes - Einstichproben t-Test.- 5.1.1.2 Test der Varianz.- 5.1.2 Zweistichproben-Tests.- 5.1.2.1 Vergleich verbundener (gepaarter) Stichproben.- 5.1.2.2 Vergleich unabhängiger Stichproben - Der t-Test.- 5.2 Anpassungstests.- 5.2.1 Übersicht über einige Anpassungstests.- 5.2.2 Der Shapiro-Wilk Test.- 5.3 Verteilungsfreie Verfahren - Nichtparametrische Methoden.- 5.3.1 Einstichproben-Tests.- 5.3.1.1 Der Binomialtest.- 5.3.1.2 Test auf Zufälligkeit.- 5.3.2 Zwei- und k-Stichprobentests.- 5.3.2.1 Vergleich zweier verbundener Stichproben.- 5.3.2.2 Vergleich zweier unverbundener Stichproben.- 5.3.2.3 Vergleich mehrerer unabhängiger Stichproben - Der Kruskal-Wallis Test.- 5.3.2.4 Vergleich mehrerer verbundener Stichproben - Der Friedman Test.- 5.3.3 Kontingenztafeln - Unabhängigkeits- und Homogenitätstests.- 5.3.3.1 Der Unabhängigkeitstest.- 5.3.3.2 Der exakte Test von Fisher.- 5.3.3.3 Der Homogenitätstest.- 6 Varianzanalyse.- 6.1 Einfaktorielle Varianzanalyse - fixe Effekte.- 6.1.1 Varianzanalysemodell und F-Test.- 6.1.2 Gütefunktion und Wahl des Stichprobenumfangs.- 6.1.3 Durchführung in SAS - Beispiel 6_1.- 6.1.4 Abweichungen von den Modellvoraussetzungen.- 6.1.5 Überprüfung von Modellvoraussetzungen.- 6.1.5.1 Test der Normalverteilungsannahme.- 6.1.5.2 Der modifizierte Levene-Test.- 6.1.6 Überparametrisierung des Modells.- 6.2 Multiple Mittelwertsvergleiche.- 6.2.1 Schätzung der Modellparameter.- 6.2.2 Vertrauensintervall und Test für eine Paardifferenz.- 6.2.3 Multiple Tests und simultane Vertrauensintervalle.- 6.2.3.1 Bonferroni- und Sidak-Test.- 6.2.3.2 Scheffe-Test.- 6.2.3.3 Tukey-Test und Tukey-Kramer-Test.- 6.2.3.4 Dunnett-Test für Vergleiche mit einer Kontrolle.- 6.2.4 Sidak-, Scheffe-Tests und lineare Kontraste in SAS.- 6.2.4.1 Sidak- und Scheffe-Tests in SAS.- 6.2.4.2 Lineare Kontraste in SAS.- 6.2.5 Wachstumsversuch, Tukey- und Dunnett-Tests in SAS.- 6.2.5.1 Vollständig zufällige Zuteilung mittels PROC PLAN.- 6.2.5.2 Auswertung in SAS.- 6.2.6 Vergleich simultaner Testprozeduren.- 6.2.6.1 Die Tests nach Bonferroni, Sidak, Scheffe, Tukey.- 6.2.6.2 Lineare Kontraste.- 6.2.6.3 Sequentielle Testprozeduren.- 6.2.6.4 Zusammenfassung.- 6.3 Einfaktorielle Varianzanalyse - zufällige Effekte.- 6.4 Zweifaktorielle Varianzanalyse - Kreuzklassifikation.- 6.4.1 Zweifaktorielle Varianzanalyse, fixe Effekte.- 6.4.1.1 Modell, F-Tests und paarweise Vergleiche.- 6.4.1.2 Durchführung in SAS - Beispiel 6_4.- 6.4.2 Zweifaktorielle Varianzanalyse, zufällige Effekte.- 6.4.2.1 Modell und F-Tests.- 6.4.2.2 Durchführung in SAS.- 6.4.3 Zweifaktorielles gemischtes Modell.- 6.4.3.1 Gemischtes Modell und F-Tests.- 6.4.3.2 Durchführung in SAS.- 6.4.4 Eine Beobachtung pro Zelle.- 6.4.4.1 Modell und F-Tests.- 6.4.4.2 Durchführung in SAS.- 6.4.5 Höherfaktorielle kreuzklassifizierte Versuche.- 6.4.5.1 Dreifaktorielle kreuzklassifizierte Varianzanalyse.- 6.4.5.2 Durchführung in SAS.- 6.4.5.3 r-faktorielle kreuzklassifizierte Varianzanalyse.- 6.5 Zweifaktorielle hierarchische Varianzanalyse.- 6.5.1 Modell und F-Tests.- 6.5.2 Durchführung in SAS - Beispiel 6_5.- 6.5.2.1 Tests.- 6.5.2.2 Schätzung der Varianzkomponenten.- 6.5.3 Höherfaktorielle Modelle.- 6.6 Versuchsplanung - spezielle Randomisationsstrukturen.- 6.6.1 Complete Randomized Designs.- 6.6.2 Randomisierte vollständige Blockanlagen.- 6.6.2.1 Modell, F-Tests und paarweise Vergleiche.- 6.6.2.2 Durchführung in SAS - Beispiel 6_6.- 6.6.2.3 Modell mit zufälligen Blockeffekten.- 6.6.3 Zweifaktorielle Anlage in Blöcken.- 6.6.4 Split-Plot Anlage in Blöcken.- 6.6.4.1 Modell und F-Tests.- 6.6.4.2 Multiple Vergleiche.- 6.6.4.3 Durchführung in SAS - Beispiel 6_7.- 6.7 Unbalancierte Daten.- 6.7.1 Zweifaktorielle Kreuzklassifikation, unbalancierte Daten, keine leeren Zellen.- 6.7.1.1 Modell.- 6.7.1.2 Beispiel 6_8 und R-Notation.- 6.7.1.3 Typ I - Quadratsummenzerlegung.- 6.7.1.4 Typ II-Quadratsummen.- 6.7.1.5 Typ III - Quadratsummenzerlegung.- 6.7.1.6 Durchführung in SAS - Beispiel 6_8 (fortgesetzt).- 6.7.2 Paarweise Vergleiche adjustierter Erwartungswerte.- 6.7.2.1 Adjustierte Erwartungswerte - LSMeans.- 6.7.2.2 Durchführung in SAS - Beispiel 6_8 (fortgesetzt).- 6.7.3 Modelle mit leeren Zellen - die Typ IV- Zerlegung.- 6.7.3.1 Schätzbare Funktionen und testbare Hypothesen.- 6.7.3.2 Typ IV- Quadratsummen.- 6.7.3.3 Typ IV-Zerlegung - Beispiel 6_9.- 6.7.3.4 Durchführung in SAS - Beispiel 6_9.- 6.7.4 Auswertung mehrfaktorieller Modelle in SAS.- 7 Lineare Regressionsanalyse.- 7.1 Einfache lineare Regression.- 7.1.1 Schätzung der Modellparameter.- 7.1.2 Univariate Vertrauensintervalle und Tests.- 7.1.3 Simultane Vertrauensbereiche und Tests.- 7.1.4 Durchführung in SAS - Beispiel 7_1.- 7.1.5 Überprüfung der Modellannahmen.- 7.1.6 Ergänzungen.- 7.1.6.1 Prognose - Intervall für eine Beobachtung.- 7.1.6.2 Regression ohne Absolutglied.- 7.2 Multiple lineare Regressionsanalyse.- 7.2.1 Schätzung der Modellparameter.- 7.2.2 Univariate Vertrauensintervalle und Tests.- 7.2.3 Simultane Vertrauensbereiche und Tests.- 7.2.4 Überprüfung der Modellannahmen.- 7.2.5 Durchführung in SAS - Beispiel 7_2.- 7.2.6 Techniken zur Modellauswahl.- 7.3 Kovarianzanalyse.- 7.3.1 Einfache Kovarianzanalyse.- 7.3.1.1 Schätzung der Modellparameter.- 7.3.1.2 Tests und paarweise Vergleiche.- 7.3.1.3 Durchführung in SAS - Beispiel 7_3.- 7.3.1.4 Überprüfung von Modellannahmen.- 7.3.2 Erweiterungen des Kovarianzanalysemodells.

Portrait

Prof. Dr. Julius Dufner, Universität Hohenheim
Prof. Dr. Uwe Jensen, Universität Ulm
Dr. Erich Schumacher, Hochschule für Technik Stuttgart

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Methode der finiten Elemente
Buch (kartoniert)
von Hans Rudolf Schw…
Inverse und schlecht gestellte Probleme
Buch (kartoniert)
von Alfred K. Louis
Einführung in die Deskriptive Statistik
Buch (kartoniert)
von Jürgen Lehn, Tho…
Nichtlineare Dynamik und Chaos
Buch (kartoniert)
von Wolfgang Metzler
Wavelets
Buch (kartoniert)
von Alfred K. Louis,…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein KALENDER2021 gilt bis einschließlich 27.09.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.