Vom Schweden, der den Zug nahm

und die Welt mit anderen Augen sah. Originaltitel: Ta tåget. mit 19 Abbildungen.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
In seinem neuen Buch entdeckt der schwedische Bestsellerautor Per J. Andersson die abenteuerliche Welt des Zugreisens. Er begibt sich mit der Eisenbahn zum nördlichsten Zipfel Europas, fährt mit der Dampflok über den Wolken, steigt in den sagenumwobe … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Buch (kartoniert)

16,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Vom Schweden, der den Zug nahm als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Vom Schweden, der den Zug nahm
Autor/en: Per J. Andersson

ISBN: 340675127X
EAN: 9783406751271
und die Welt mit anderen Augen sah.
Originaltitel: Ta tåget.
mit 19 Abbildungen.
Übersetzt von Susanne Dahmann
Beck C. H.

16. Juli 2020 - kartoniert - 379 Seiten

Beschreibung

In seinem neuen Buch entdeckt der schwedische Bestsellerautor Per J. Andersson die abenteuerliche Welt des Zugreisens. Er begibt sich mit der Eisenbahn zum nördlichsten Zipfel Europas, fährt mit der Dampflok über den Wolken, steigt in den sagenumwobenen "Orientexpress" und verbringt ganze Tage und Nächte im Abteil, wo er kuriose Mitreisende kennenlernt. Sein Buch weckt die Sinne und ist ein Muss für alle Menschen, die beim Reisen gerne etwas erleben - und dabei auch noch das Klima schonen wollen.



Der Schriftsteller Per J. Andersson nimmt uns mit auf die schönsten und abenteuerlichsten Zugstrecken der Welt. Er steigt in den eisigen Polarexpress, entdeckt die mythischen Zugrouten des 19. Jahrhunderts, fährt auf den Spuren Thomas Manns durch die Schweizer Berge, erkundet mit der Bummelbahn und dem Schnellzug so unterschiedliche Erdteile wie Amerika, China und Indien und macht im größten Kopfbahnhof der Welt in Leipzig Halt. Während unzählige bekannte und unbekannte Orte und wundersame Traumlandschaften an ihm vorbeiziehen, lernt er eine Reihe von illustren Figuren kennen, die unglaubliche Geschichten zu erzählen haben. Anderssons neues Buch ist Reiseerlebnisbericht und Manifest für das Zugreisen in einem. Nach der Lektüre bleibt die Erkenntnis: Mit dem Zug reist man besser!

Interview

büchermenschen
EXKLUSIV INTERVIEW:
Höchste Eisenbahn

DER GLOBETROTTER Per J. Andersson hat seine Berufung als Reiseschriftsteller gefunden. Einen Namen machte er sich in seiner schwedischen Heimat als Gründer und Autor des führenden Reisemagazins "Vagabond", international durch Bestseller wie "Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um seine große Liebe wiederzufinden". Für sein aktuelles Buch ist Andersson seiner großen Leidenschaft gefolgt: Bahnreisen. Weltweit die spannendsten Strecken entdecken - all inclusive: Abenteuer, Begegnungen, grandiose Panoramen und viele Extras. Das Ziel: Unterwegs das Klima schonen und viel erleben!

Das Reisen scheint für Sie ein Grundbedürfnis zu sein. Welche Bedeutung hat es genau?

Es ist der Wunsch, Menschen mit einem anderen kulturellen Hintergrund kennenzulernen. Und ein stärkeres Gefühl von Gegenwärtigkeit zu erleben, was bedeutet, sich der Umgebung stärker bewusst zu werden.

Inhaltsverzeichnis


Vorwort

Der Bahnhof

Die Zeit und die Fahrt

Der Polarexpress

Eisenbahn für alle

Pause auf dem Bahnsteig

Der Orientexpress

Auf die Bahn ist kein Verlass, sagte der Zugreisende und flog

Die Sorge, das Unglück und die sexuelle Triebkraft

Bahnfahren mit Kindern

Auf dem falschen Gleis

Hohe Berge und tiefe Täler

Wenn man schläft, steht die Zeit still

Die neue Seidenstraße

Mit der Dampflok über den Wolken

Die Begegnung im Abteil

Der Amerika Express

Die Gleise in den Wilden Westen

Der Zug in die Zukunft

Das Eisenbahnmanifest

Bahnreisetipps und andere Quellen


Bahnreisen in Film und Literatur



Literaturhinweise

Dank

Portrait

Per J. Andersson ist ein schwedischer Journalist und Schriftsteller. Er ist Mitbegründer von Schwedens bekanntestem Reisemagazin. 2015 wurde sein Buch "Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden" zu einem großen Verkaufserfolg.


Pressestimmen

"Entführt uns auf die schönsten und abenteuerlichsten Zugstrecken der Welt."
Die Presse Buchtipp

"Per J. Anderssons neue Reisereportagen sind lebensnah, spannend und machen Lust, sich schon bald wieder selbst auf den Weg zu machen zu neuen Zielen und Abenteuern."
kulturbuchtipps.de

"Was in allen informativen Geschichten zum Leser durchdringt: Das Reisen mit dem Zug stellt für den schwedischen Autor die Zukunft dar."
Luxemburger Wort, Michael Juchmes

"Um wieviel schöner und spannender es sein kann, die Welt auf den Schienen statt aus der Luft kennenzulernen, beschreibt Bestsellerautor Per J. Andersson in seinem neuen Buch."
BizTravel, Oliver Graue

"Lebendig geschrieben (...) Gefühlt sitzt man selbst mit im Zug und lernt nach und nach die Reisenden kennen."
freundin Buchtipp

"Wer dieses Buch zur Hand nimmt, sollte sich nicht wundern, wenn er am Ende Landkarten studiert und neue Urlaubspläne schmiedet."
Theo Körner, Lesart
Bewertungen unserer Kunden
Auf, auf mit dem Zug!
von Kristall86 - 25.10.2020
Entweder man fährt gerne Zug oder eben nicht. Aber das man plötzlich Gefallen daran finden kann und es die Weitsicht des Menschen ändert, hätte ich nicht gedacht bzw. mir kaum Gedanken darüber gemacht. Autor Per J. Andersson nimmt uns dieses Mal auf eine besondere Reise mit - wir fahren mit ihm Zug! Egal ob der sagenumwobene Orientexpress oder der Polaraxpress, egal ob im Norden, im Süden, Osten, Westen, Andersson hat die schönsten Routen kennen und lieben gelernt. Neben den Landschaften und Ländern die er kennenlernt, begegnet er Menschen, die alle ihre Geschichte mit sich tragen. Die Art und Weise der Erzählung ist Andersson gewohnt perfekt gelungen und ich bin gern mit ihm Bahn gefahren, oder sagt man Zug-fahren? Egal...auf jeden Fall ist es eine umweltschonende und entschleunigende Art des Reisens und Genießens, das steht fest. Andersson macht Lust darauf, die Welt per Schiene zu erkunden und es gibt unzählige wunderschöne Möglichkeiten und Routen. Dieses Buch erhält 4 von 5 Sterne von mir!
Ein Sehnsuchtsbuch für Bahnreisende
von Highlander - 26.09.2020
Wir befinden uns in einer Pandemie, noch immer, und aller Voraussicht nach auch noch für eine ganze Weile. Flugreisen werden noch für mindestens einige Monate eher nicht für touristische Zwecke genutzt werden. Umso passender ist da das neue Buch Vom Schweden, der den Zug nahm von Per J. Andersson im C. H. Beck Verlag, das eine beispiellose Ode an das Zugreisen darstellt. Wusstet ihr z.B., dass der größte Kopfbahnhof der Welt in Deutschland gebaut wurde (Leipzig)? Oder, dass - zumindest in Schweden - im Jahr 2019 nur 77% der Langstreckenzüge pünktlich waren? Auf der Kurzstrecke waren es 97%!!! Schon im ersten Kapitel erwachte in mir eine unbekannte Sehnsucht nach dem Reisen auf zwei Gleisen. Denn die sehr bildliche Sprache des Autors erzeugt eine Faszination zu Zügen und Bahnhöfen, die der gemeine deutsche durch das - vorsichtig formuliert - angespannte Verhältnis zur Deutschen Bahn in der Regel nicht kennt. Die Geschichte der Bahn wird beleuchtet, dabei allerdings sowohl der dadurch erreichte Fortschritt als auch die früh geäußerten ökologischen Bedenken. Zum Glück wurden viele Bahnstrecken mittlerweile komplett elektrifiziert. Die weiteren Kapitel machen viel Lust darauf, das Buch zum Schmökern zu nutzen. Das Buch am Stück durchzulesen ist meiner Meinung nach nicht so geschickt, denn der Autor ist Reisejournalist und gebraucht einen sehr großen Wortschatz. Dadurch ermöglicht er ein richtiges Eintauchen in die Welt der Lokomotive. Besonders das Kapitel "Bahnfahren mit Kindern" hat mir sehr gut gefallen und mich motiviert auch mit dem eigenen Nachwuchs mal nach Erlebnis-Zugfahrten Ausschau zu halten. Andere Kapitel allerdings habe ich auch mal überblättert, da mir trotz der tollen Wortwahl zu wenig Inhalt vermittelt wurde. Manchmal ergeht sich der Autor in Karl-May-artigen Beschreibungen, sodass der Lesegenuss leidet. Insgesamt dennoch ein tolles Plädoyer für mehr Reisen mit der Bahn. Denn Reisen mit dem Zug ist zukunftsfähig, nachhaltig und deutlich entschleunigender als die Reise mit dem Flugzeug. Und in Zeiten von Corona gilt eben, Flugreisen finden sich auf dem Abstellgleis wieder und Bahnfahren dürften mittelfristig zu neuen Höhen aufsteigen.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der kostenfreien Lieferung ausgeschlossen.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

*** Gilt für Bestellungen auf Hugendubel.de. Von dem verlängerten Rückgaberecht ausgeschlossen sind eBooks, Hörbuch Downloads, tolino select, das Leseglück-Abo, die eKidz.eu Apps sowie phase6 Apps. Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt.