Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Reisen in die Innenwelt

Systemische Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen.
eBook ePub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Das innere Kind, der innere Kritiker, der innere Antreiber: Selten ist uns bewusst, wie stark unterschiedliche Persönlichkeitsanteile unser Leben beeinflussen. Der erfahrene Psychotherapeut Tom Holmes zeigt, wie wir sie besser verstehen und problemat … weiterlesen
Dieses eBook ist auch verfügbar als:
eBook

13,99 *

inkl. MwSt.
Print-Ausgabe: € 18,00
Sofort lieferbar (Download)
Verschenken
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Reisen in die Innenwelt als eBook

Produktdetails

Titel: Reisen in die Innenwelt
Autor/en: Tom Holmes

EAN: 9783641105143
Format:  EPUB
Systemische Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen.
Illustriert von Sharon Eckstein, Lauri Holmes
Übersetzt von Gabriela S. Martens, Lauri Holmes
Random House ebook

28. Januar 2013 - epub eBook - 192 Seiten

Beschreibung

Das innere Kind, der innere Kritiker, der innere Antreiber: Selten ist uns bewusst, wie stark unterschiedliche Persönlichkeitsanteile unser Leben beeinflussen. Der erfahrene Psychotherapeut Tom Holmes zeigt, wie wir sie besser verstehen und problematische Verhaltensmuster auflösen können. Die erweiterte Neuausgabe dieses erfolgreichen Buches enthält über 100 Zeichnungen und illustrierte Vorlagen für die Erforschung der eigenen Innenwelt.


Innere Persönlichkeitsanteile verstehen
Entdeckungsreise in die eigene Psyche
Aktualisierte und stark erweitere Ausgabe


Portrait

Dr. Tom Holmes, Prof. em. für Psychotherapie, Ausbildung im Inneren Familien-System (IFS) bei Richard Schwartz. Er leitet Ausbildungsgruppen in USA und Deutschland.

Leseprobe

Ein Abbild der inneren Welt

Die folgende Illustration zeigt eine buddhistische Sichtweise der Natur des Bewusstseins, wie sie von Thich Nhat Hanh vertreten wird. Dieses Modell lässt sich sehr gut mit der Sichtweise des inneren Systems verbinden, die der Arbeit mit Persönlichkeitsteilen zugrundeliegt.

Der bekannte vietnamesische Zen-Meister verwendet einen Kreis, um zwei wichtige Ebenen des Bewusstseins darzustellen. Die untere Hälfte des Kreises repräsentiert das sogenannte Speicherbewusstsein. Es enthält alle potenziellen Gemütszustände, zu denen wir als Menschen fähig sind, in Form von Anlagen oder »Samen«. Einige dieser Bewusstseinszustände scheinen sich in unserem Leben ständig zu wiederholen. Diese regelmäßig auftretenden Gemütszustände sind das, was wir Teile nennen.

Solange die unterschiedlichen Persönlichkeitsteile nicht unser »geistiges Wohnzimmer«einnehmen, ruhen sie im Speicherbewusstsein

Die obere Hälfte des Kreises repräsentiert unser Alltagsbewusstsein, was Thich Nhat Hanh auch als »Wohnzimmer unseres Bewusstseins« bezeichnet. Tritt nun einer unserer Gemütszustände oder Teile in den Vordergrund und übernimmt dabei die Führung über unsere Gedanken, Gefühle und unser Verhalten, könnte man sagen, »er ist im Wohnzimmer«.

Die buddhistische Psychologie weist darauf hin, dass ein bestimmter Gemütszustand dann auftaucht, wenn dies durch innere oder äußere Bedingungen unterstützt wird. Wenn diese unterstützenden Bedingungen wegfallen, kehrt der betreffende Gemütszustand wieder in das Speicherbewusstsein zurück.

Im Speicherbewusstsein befinden sich alle unsere Persönlichkeitsteile in Form von Anlagen, auch jene potenziellen Teile, die noch nicht zum Vorschein gekommen sind. Einige Teile befinde
n sich zeitweise sozusagen im Vorratsspeicher und warten dort auf die passende Zeit und Situation, um in unser geistiges Wohnzimmer zu treten.

Diese Anlagen tragen Gewohnheitsmuster aus unserer genetischen, kulturellen und persönlichen Geschichte in sich. Aus der Sicht von C.G. Jung haben sie ihre archetypische Grundlage in vergangenen kollektiven Erlebnissen. Es gibt Hunderte von Anlagen, die sich – die richtigen Bedingungen vorausgesetzt – entwickeln könnten. Die meisten von uns haben jedoch eine bevorzugte Rollenbesetzung von bis zu einem Dutzend oder mehr Charakteren, wobei eine Handvoll davon die Hauptrollen in unserem System spielen.

Ist Ihr interessierter Teil aktiv, während Sie dieses Buch lesen?

Vielleicht haben Sie Lust, diese Sichtweise einmal auf Ihr eigenes System anzuwenden – das ist oft ein guter Weg, um zu verstehen, wie innere Teile operieren. In diesem Augenblick wird es vermutlich eine Reihe von Teilen in Ihrem Inneren geben, die auf dieses Buch reagieren. Es kann sein, dass ein interessierter Teil von Ihnen aktiviert ist, ein Teil, der gerne verstehen und Neues lernen will.

Wenn Sie andererseits an dem zweifeln, was Sie hier lesen, dann hat dieses Buch womöglich Ihren inneren Skeptiker oder Kritiker aktiviert.

Ruft der Text eher Ihren inneren Kritiker auf den Plan?

Es ist auch durchaus möglich, dass diese beiden Teile gleichzeitig in Ihrem Bewusstsein existieren und Sie im Moment interessiert, aber auch skeptisch sind.

Je nachdem, welcher Ihrer Teile im Vordergrund steht, in Ihrem geistigen Wohnzimmer sozusagen, werden Sie die Welt sehr unterschiedlich erleben. Jeder unserer Teile filtert unsere Wahrnehmungen auf seine eigene Weise. Jeder hat eine besondere Art, die Welt zu sehen. Wie Sie also das betrachten, was Ihnen begegnet, ist sehr unterschiedlich, je nachdem, welcher Ihrer Teile sich im Wohnzimmer befindet.

Zwei Persönlichkeitsteile, die
unterschiedliche Sichtweisen vertreten, können auch gemeinsam aktiviert werden

Ein einfacher, aber wichtiger Aspekt des buddhistischen Modells lautet wie schon erwähnt, dass unter bestimmten inneren oder äußeren Bedingungen ein ganz bestimmter Gemütszustand oder innerer Anteil in unserem geistigen Wohnzimmer – unserem Alltagsbewusstsein – auftaucht, und wenn diese Bedingungen sich ändern, wird dieser Teil in das Speicherbewusstsein zurückkehren. Daher kommt es, dass wir zu unterschiedlichen Zeiten eine so ganz andere Person zu sein scheinen. In unserem geistigen Wohnzimmer herrscht eine recht rege Aktivität: Verschiedene Teile von uns kommen und gehen, sie interagieren miteinander und mit der äußeren Welt, um uns bei der Bewältigung unserer alltäglichen Aufgaben zu unterstützen. Einige dieser Teile bleiben länger als andere, und einige verlassen das Wohnzimmer nicht, auch wenn es Zeit für sie wäre, wieder zu gehen: Das sind jene Gedanken, die Ihnen ständig im Kopf herumgehen, oder jene Gefühle, die Sie nicht abschütteln können, selbst wenn Sie sie verzweifelt loswerden wollen. Eines der Ziele dieses Buches ist es, mehr Aufmerksamkeit und Bewusstheit für unsere verschiedenen Teile zu schaffen, sodass wir in unserem inneren System mehr Harmonie und Ausgewogenheit herstellen können.

Beispiel für einen Tanz der Teile

Wenn ich an der Universität eine Vorlesung halte, hoffe ich immer, dass die Studenten mit jenen Teilen da sind, die Interesse am Lernen haben. In Abendvorlesungen bemerke ich jedoch bei denjenigen Studenten, die Eltern sind und vielleicht auch ganztags arbeiten, dass sie nicht selten große Mühe haben, mit ihren interessierten und lernwilligen Teilen anwesend zu sein. So sitzt z.B. eine Studentin zwar in der Vorlesung, aber sichtbar ist vor allem ein völlig »ausgelaugter« Teil,
der offensichtlich ihr geistiges Wohnzimmer in Beschlag genommen hat. Jeder Teil hat eine Aufgabe in unserem System. Der »ausgelaugte« Teil, wie ich ihn nenne, signalisiert Überlastung und Erschöpfung und lässt die Person wissen, dass es Zeit ist, sich auszuruhen.

Erschöpfte Persönlichkeitsteile signalisieren, dass wir Ruhe und Erholung brauchen

Es ist jedoch häufig der Fall, dass wir die Botschaften eines unserer Teile nicht beachten, weil andere Teile uns vorwärtsdrängen. Vielleicht waren bei der Studentin die ganze Nacht lang fürsorgliche Teile aktiv, weil jemand in der Familie krank war. Der Teil, der für Erholung sorgen möchte, wurde dabei von Teilen, die sich Sorgen machen und die gewöhnt sind, sich um andere zu kümmern, zur Seite gedrängt. Am nächsten Morgen war dann ihre Multitaskerin in Aktion, um den Haushalt zu erledigen, bevor sie zur Arbeit aufbrach.

Abends ist die Studentin erschöpft, ihr erschlagener Teil hat sich im Wohnzimmer breitgemacht und empfiehlt ihr, endlich anzuhalten und zur Ruhe zu kommen. Ihr innerer To-do-Manager schleppt ihren Körper jedoch trotzdem zur Vorlesung. Die Folge davon ist, dass ihr körperlicher Zustand keinen Raum mehr für den interessierten und lernwilligen Teil lässt.

Unser Bedürfnis nach Ruhe wird oft von anderen inneren Anteilen verdrängt, die auf Aktivität pochen, zum Beispiel von der »Multitaskerin«, der »inneren Sorgenmacherin«, der »guten Mutter« oder der »Bestimmerin«

Erinnern wir uns noch einmal an das Prinzip, dass ein Persönlichkeitsteil dann in unser Alltagsbewusstsein aufsteigt, wenn die Bedingungen dies unterstützen; wenn die unterstützenden Bedingungen wegfallen, wird der Teil wieder in den »Vorratsspeicher« zurückkehren. Im Falle der Studentin in meiner Vorlesung versuc
ht ihr Manager-Teil ihren physischen Zustand zu ändern, indem er ihr einen doppelten Espresso verabreicht. Mit genügend Koffein und wenn mein Vortrag interessant genug ist, um die richtigen Bedingungen zu schaffen, kann der interessierte und lernwillige Teil in das Wohnzimmer zurückkommen, begleitet von einer Strafpredigt des Teils, der als ihr innerer Antreiber auftritt.

Innere Antreiber wollen uns dazu bringen, äußeren oder auch inneren Erwartungen zu entsprechen

Kaffee zu trinken ist eine der Methoden, mit denen wir absichtlich die »Bedingungen« in unserem Körper zu ändern versuchen, damit es bestimmten Teilen eher möglich wird, in unserem Wohnzimmer zu erscheinen. Der Körper ist ein Grundelement dieser »Bedingungen«. Wenn wir müde oder krank sind, können verdrießliche oder traurige Gemütszustände viel leichter die Führung in unserem Bewusstsein übernehmen, und es fällt dann viel schwerer, unseren lernwilligen Teil in unser Wohnzimmer zu bringen. Psychologische, soziale oder andere äußere Faktoren sind weitere Umstände, die bestimmte Teile in uns triggern oder aktivieren.

Innere Anteile als psychologische Software

Unsere verschiedenen Teile gleichen einer äußerst ausgefeilten psychologischen Software. Sie wurde dazu entwickelt, uns in den Gemütszustand zu bringen, der uns am besten bei der Bewältigung anstehender Lebensaufgaben hilft. So wie der Computer vielleicht ein Buchhaltungsprogramm hat, mit dem wir unsere Finanzen im Blick behalten, haben wir selbst einen analytischen Teil in uns, der uns logische Informationen über die aktuelle Situation liefert. Wir klicken also in unserem Computer auf das Zeichen für »Finanzmanager«, wenn wir unser Budget ausgleichen wollen, und auf die gleiche Weise können wir unseren inneren Finanzmanager-Teil aktivieren, wenn wir Rec
hnungen bezahlen müssen. Für manche Menschen ist es leichter, in sich den Zugang zu diesem »Finanzmanager-Programm« zu finden als für andere: Einige wissen vielleicht nicht einmal, dass dieses Programm auf ihrem Computer installiert ist! Bei manchen Menschen...


Pressestimmen

"Was für ein inspirierendes Buch, mit leichter Hand geschrieben und doch tiefgründig."

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.