City of Fallen Magic: Mit Feuer und Zinn

Actionreiche Urban-Fantasy ab 14 Jahren. Empfohlen ab 14 Jahre.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Family Sharing
Dieses eBook können Sie mit bis zu 5 Familienmitgliedern über tolino Family Sharing teilen.
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Ein uralter Pakt, zerbrechlicher als je zuvor - eine Liebe gegen alle Regeln: spannende Fantasy-Liebesgeschichte mit viel Magie.
Avas Meyster wird tot aufgefunden - sie glaubt an Mord, aber die New Yorker Loge, in der sie zur Dämonenjägerin ausgebilde … weiterlesen
eBook epub

3,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
  • Bewerten
  • Empfehlen
City of Fallen Magic: Mit Feuer und Zinn als eBook epub

Produktdetails

Titel: City of Fallen Magic: Mit Feuer und Zinn
Autor/en: Anna Weydt

EAN: 9783522654586
Format:  EPUB
Actionreiche Urban-Fantasy ab 14 Jahren.
Empfohlen ab 14 Jahre.
Familiy Sharing: Ja
Planet!

25. September 2020 - epub eBook - 352 Seiten

Beschreibung

Ein uralter Pakt, zerbrechlicher als je zuvor - eine Liebe gegen alle Regeln: spannende Fantasy-Liebesgeschichte mit viel Magie.
Avas Meyster wird tot aufgefunden - sie glaubt an Mord, aber die New Yorker Loge, in der sie zur Dämonenjägerin ausgebildet wird, will das offenbar vertuschen. Als sie eigenmächtig beginnt, Nachforschungen anzustellen, stößt sie auf rätselhafte Hinweise, die ihr Meyster vor seinem Tod hinterlassen hat. Sie alle führen zur sagenumwobenen Tabula Smaragdina, einer Schrift, die ihrem Besitzer Macht über Leben und Tod verspricht. Doch das Wissen um die Legende ist gefährlich: Nicht nur Hexen, Werwölfe und Chimären sind Ava plötzlich auf den Fersen, sondern auch der Ordensmarschall Jacob sitzt ihr im Nacken. Will er ihr wirklich helfen oder verfolgt er seine ganz eigenen Ziele?

Portrait

Anna Weydt, 1989 in Hamburg geboren, studierte Germanistik und lebt in Niedersachsen. Sie ist gerne unterwegs und lässt die Begeisterung für das Reisen und neue Orte in ihre Texte einfließen. In ihren Geschichten sucht sie nach dem kleinen Funken, der ganze Welten aus den Angeln heben kann.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Ein Spektakel für alle Magieliebenden
von JuliesBookhismus - 27.11.2020
WOW! Mehr ist mir im ersten Moment wirklich nicht eingefallen, als ich an dieser Rezi gesessen habe. Die Seiten flogen förmlich dahin und die Geschichte, war damit viel zu schnell am Ende. Und doch, war es genau das richtige Tempo und die perfekte Lovestory nebenbei, die zwar kompliziert war, aber Anna hatte genau das richtige Maß dafür gefunden. Wir lernen Ava kennen, die mich zeitweise wirklich auf die Palme gebracht hat, weil sie so verdammt pessimistisch und misstrauisch ist. Ich wollte sie schütteln und ohrfeigen und dann wieder schütteln. Allerdings ist ihr Misstrauen durchaus berechtigt, denn dadurch erfahren wir tatsächlich viel mehr, als die anderen preisgeben wollen. Mir hat die Story mega gut gefallen und es wandert definitiv in meine Highlight-Top-10 für dieses Jahr! Ich kann es absolut empfehlen. Leider ist es ein Einzelband und wir erfahren nicht wie es weitergeht, obwohl viel Potential da wäre, aber das ist meine persönliche Meinung. Vielleicht lässt Anna sich ja doch noch überreden xD
Leider nicht gut
von Daniela Heinen - 21.11.2020
Mich hat "City of fallen magic" leider absolut nicht überzeugen können. Ich würde ihm maximal 2 von 5 Sternen geben. Der Schreibstil der Autorin ist okay, das Buch lässt sich leicht und schnell lesen. Aber die Geschichte wirkt in vielen Bereichen abgekupfert. Die magische Welt bringt nichts Neues man kennt die so schon aus unzähligen Büchern. Und im Endeffekt ist in dieser Geschichte völlig egal, ob es magische Wesen gibt. Mit minimalen Veränderungen könnte man es auch als Polizeigeschichte oder ähnliches schreiben. Es macht also etwas den Eindruck, als wollte die Autorin nur auf den gerade sehr beliebten "magische Welten Zug" aufspringen. Ebenso wirkt der zu lösende Fall des ermordeten Meysters (diese Schreibweise nervt extrem beim Lesen!) ein bißchen wie "Dan Brown für Anfänger". Die Rätsel und Art und Weise erinnern ein bißchen zu sehr an Bücher wie "Sakrileg" und "Illuminati". Auch ist die Story in sich nicht wirklich schlüssig, die Autorin widerspricht sich häufig selbst, und das Ende ist absolut enttäuschend und unbefriedigend. Es bleiben zu viele Frage offen. Fazit: Kann man sich sparen!
Eine Schnitzeljagd in ungeahntes Terrain, spannungsgeladen, mitreisend, mit Wow
von Tiffig_book.whispers - 25.10.2020
BUCHDETAILS Autor: Anna Weydt ISBN: B08HFXZYYV Verlag: Loomlight Genre: Urban Fantasy Preis: 3,99€ City of Fallen Magic: Mit Feuer und Zinn von Anna Weydt KLAPPENTEXT - Ein uralter Pakt, zerbrechlicher als je zuvor - eine Liebe gegen alle Regeln: spannende Fantasy-Liebesgeschichte mit viel Magie. Avas Meyster wird tot aufgefunden - sie glaubt an Mord, aber die New Yorker Loge, in der sie zur Dämonenjägerin ausgebildet wird, will das offenbar vertuschen. Als sie eigenmächtig beginnt, Nachforschungen anzustellen, stößt sie auf rätselhafte Hinweise, die ihr Meyster vor seinem Tod hinterlassen hat. Sie alle führen zur sagenumwobenen Tabula Smaragdina, einer Schrift, die ihrem Besitzer Macht über Leben und Tod verspricht. Doch das Wissen um die Legende ist gefährlich: Nicht nur Hexen, Werwölfe und Chimären sind Ava plötzlich auf den Fersen, sondern auch der Ordensmarschall Jacob sitzt ihr im Nacken. Will er ihr wirklich helfen oder verfolgt er seine ganz eigenen Ziele? AUTOR - Anna Weydt, 1989 in Hamburg geboren, studierte Germanistik und lebt in Niedersachsen. Sie ist gerne unterwegs und lässt die Begeisterung für das Reisen und neue Orte in ihre Texte einfließen. In ihren Geschichten sucht sie nach dem kleinen Funken, der ganze Welten aus den Angeln heben kann. COVER - Mystisch und dunkel erstrahlt das Cover von City of Fallen Magic. Dabei ist eine Huntress, sowie eine Skyline von New York vor einem sternenklaren Nachthimmel zu sehen. Der Titel wurde in großen Lettern, mit minimalen Verzierungen in weiß, gehalten und hebt sich somit von den lila, blau und schwarzen Farben ab. Es lässt viel Platz für Fantasie und ist doch sehr aussagekräftig. SCHREIBSTIL - Es fällt nicht schwer vom ausgezeichneten Schreibstil der Autorin gepackt zu werden und sich mitten in den Geschehnissen zu befinden. Die Kulisse hinter dieser Geschichte wurde grandios ausgearbeitet und herübergebracht. Durch einen zügigen und flüssigen Schreibstil, hat man sich einfach davon tragen lassen. ZUM BUCHINHALT- Als Ava nach einer Patrouille mit ihrer besten Freundin nach Hause kommt, wird Schlag auf Schlag deutlich, dass hier etwas gewaltig falsch läuft. Vorm Haus erblickt sie einen Tumult aus Menschen, Polizei und Einsatzkräften. Eine Leiche wird abtransportiert. Arthur. Avas Meyster. Nicht nur, dass der Mann der ihr alles lehrte, nicht mehr atmete, bereitet ihr Unbehagen, auch die Tatsache, dass es Selbstmord gewesen sein soll, ist ihrer Meinung nach an den Haaren herbei gezogen. Deswegen begibt sich Ava mit ihren beiden Freunden, eigenständig auf den Weg, um heraus zu finden, was wirklich passiert ist. Ein langer Weg voller verworrener Rätsel, welche die Spannung stets oben halten, beginnt. Ava wirkt für ihr Alter taff, jedoch merkt man, dass auch wenn sie eine Menge von ihrem Meyster gelernt hat, die Trotzphase eines Kindes immer mal wieder heraus kommt. An sich konnte ich mich aber gut mit der Hauptprotagonistin anfreunden, auch wenn des öfteren, meinerseits, die Augen verdreht wurden. Der Fortgang der Geschichte ist eine Art Schnitzeljagd, die es in sich hat, zu keiner Zeit war die Geschichte für mich durchschauend, es gab jede Menge Wow und Oh Momente, welche einen in den Bann zogen und bis zum Ende nicht los gelassen hatten. Ein klein wenig hat mir jedoch die Gefühlsebene gefehlt. Es wurde zu schnell abgetan, ohne weiter darauf ein zu gehen, zudem war die starrköpfige Art von Ava etwas viel. Dennoch ein gelungenes Buch, was sich lohnt zu lesen. Ich bin gespannt auf weitere tolle Geschichten der Autorin. FAZIT - Eine Schnitzeljagd in ungeahntes Terrain, spannungsgeladen, mitreisend, mit Wow Momenten. Bitte mehr davon. Bis auf zwei kleine Anmerkungen, hatte ich eine Menge Spaß, gemeinsam mit Ava die Reise der Wahrheit zu gehen. Von mir gibt es vier von fünf Flüstersterne. BEWERTUNG 4/5
Rasanter Trip durch die fantastische New Yorker Unterwelt
von Ketsch - 23.10.2020
Fantasie gemixt mit Krimi, Rätseln und dunkler Magie. Ava - Knall auf Fall steckst du in einem Wirrwarr von Machenschaften und persönlichen Genugtuungsplänen. Die Jagd und Aufklärung dieser Umstände waren rasant und deren Wendungen unerwartet und fesselnd. Viel über dich und die deinen habe ich dennoch nicht erfahren können. Und in all deine Gedankengänge fühlte ich mich nicht immer mit einbezogen. Zum Finale hin, ließen mich einige lose Enden etwas unzufrieden zurück. Die Erzählweise war jedoch richtig gut und ich habe Seite um Seite verschlungen, um an des Rätsels Lösung zu gelangen. Du hast mir ein spannendes Leseabenteuer geliefert, das nach einer Fortsetzung schreit.
Ideenreicher Start in eine Welt voller Magie
von siraelia - 23.10.2020
Anna Weydt ist mit "City of Fallen Magic - Mit Feuer und Zinn" ein schöner Start in die Urban Fantasy gelungen. Auch wenn es einige kleinere Schwächen hat, so konnte mich die Idee insgesamt überzeugen. Ava ist Adeptin einer Loge in New York und wird zur Dämonenjägerin - zur Extratorin - ausgebildet. Doch ihr Meyster wird tot aufgefunden und sie begibt sich - trotz Verbot der Logen-Oberen - auf die Suche nach dem Mörder. Dabei wird sie von verschiedenster Seite behindert und sogar verfolgt und angegriffen. Zudem bekommt sie mit, dass ihr Meyster viel tiefer in die Magie eingetaucht war als sie es wusste. Der Part über diese Gesellschaft der Logen, die unerkannt unter uns leben und für die Sicherheit der Menschen sorgen, deren Strukturen und Arbeitsweisen fand ich sehr spannend und würde gerne noch mehr über sie und die Subkultur der magischen Geschöpfe, die die Welt bevölkern erfahren. Die amouröse Entwicklung zwischen ihr und einer weiteren Figur fand ich insgesamt nicht so prickelnd und herzklopfend, wie ich es mir gewünscht hätte. Ava, die eigentlich als sehr taffe Person dargestellt ist, verguckt sich in Jacob, der als Ordensmarschall dafür Sorge tragen soll, dass die Logen ihre Existenz nicht verraten und dabei dennoch ihren Job gut machen. Aber dann entsteht ein hin- und her, welches einfach kein Ende nimmt. Ava entwickelt sich nicht weiter sondern kann sich nicht von ihren Befürchtungen und Ängsten frei machen. Zum Glück sind die Beiden von weiteren Figuren umgeben, die der Geschichte einen positiven und charmanten Zug verleihen. So sind Juna, Arthur und auch Leopold eine wahre Bereicherung. Leider sind mir auch beim Showdown noch einige Fragen offengeblieben und auch die Handlungen des Antagonisten konnte ich nicht immer nachvollziehen. Aber zum Glück lese ich aus dem letzten Abschnitt heraus, dass es sein kann, dass diese Geschichte fortgesetzt werden wird. Und das hoffe ich sehr, denn ich möchte unbedingt erfahren, wie sich das Ganze noch weiterentwickelt und hoffe auf weitere gute Unterhaltung, für die ich 4 von 5 Sterne vergebe.
City of fallen magic
von Anika Franke - 13.10.2020
Ich muss schon sagen, das Cover hat mich magisch angezogen.  Die Farbwahl mit dem dunklen Lila und dem Firmament gefällt mir richtig gut. Auch das man die Frau nur von hinten gezeigt bekommt weckte sofort meinen Neugier. Im unteren Bereich des Covers ist New York zu sehen. Alles in allem ein unglaublich rundes und passendes Buchcover. Es passt perfekt zur Handlung. Der Schreibstil von Anna Weydt ist wirklich fesselnd und spannend. Man wird leicht und flüssig durch die Handlung geführt. Die Kapitel sind nicht arg zu lang, was aber auch ein Hinweis bezüglich des Lesealters gibt. Das Buch ist ab 14 Jahre geeignet und ich finde auch für Erwachsene eine tolle Story. Die Autorin schafft mit einen grandiosen udn vielfältige Welt, die mich wirklich schwer begeistert hat. Prinzipiell hatte ich City of fallen magic null auf dem Leseschirm und bin durch eine tolle Aktion darauf aufmerksam geworden. Ich freue mich riesig, dass der Zufall es so wollte, denn sonst wäre dieses Buch vielleicht nicht in meinen Händen gelandet und an mir vorbei gegangen. Was wahrlich schade gewesen wäre. Als ich den Klappentext gelesen habe, war ich gespannt, welche Story mich hier erwartet. Es war abwechslungsreich, überraschend, fesselnd, spannend und mit einigen Auf und Abs versehen. Ich saß die ganze Zeit hier und konnte mich null von den geschrieben Seiten fortreißen. Wenn man so in der Handlung vertieft ist, das man das Buch bei jeder Bewegung vor der Nase behält sagt glaube ich wirklich alles. Ava ist eine junge, wissbegierige und sehr ehrgeizige Protagonistin. Ich empfinde sie als unglaublichen Herzensmensch. Fremde begegnet sich mit einem gewissen Respekt und Abstand. Vorschnell jemanden vertrauen? Absolut nicht Ava. Ich fand es beeindruckend, wie sie mit neuen Situationen umgeht. Wie schnell sie organisiert und zielstrebig handelt und mit welcher Ruhe. Wirklich faszinierend. Natürlich möchte sie auch mal mit dem Kopf durch die Wand und genau das hat sie mir ans Herz wachsen lassen. Ava hat zwei wundervolle Freunde an ihrer Seite. June ist die beste Freundin die man sich wünschen kann. Sie geht ohne zu fragen an Avas Seite und ist eine ehrliche direkte Haut. Den Gegenpart zu June stellt Arthur da. Der ruht förmlich in sich. Unfassbar. Ich war manchmal ein wenig neidisch auf seine gelassene und ruhige Art. Definitiv ein Mensch, den Ava an ihrer Seite benötigt. Den einzigen den ich lange nicht wirklich durchschauen konnte war Jacob. Seine Handlungen waren nicht immer schlüssig in den Situationen. Aber ich konnte verstehen warum er so reagiert. Meine Neugierde war groß bei ihm und in meinem Kopf viele Spekulationen. Zu der Story in sich werde ich euch nicht viel verraten. Ich möchte, das ihr genauso überrascht und abgeholt werdet wie ich. Mein Wunsch ist es, das ihr in diese Welt mit viel Detailliebe eintaucht und es erlebt. Das wieder zu geben, würde für mich den Zauber zerstören. Man muss überrascht und gepackt werden. Es ist eine gesunde Mischung aus Fantasy, Mystery und  Romantasy, die bestimmt einige begeistern wird. Absolut gerne vergebe ich für das Buch 5 von 5 Sterne
Spannung bis zum Ende
von Tanja Christmann - 01.10.2020
Dies ist meine persönliche Lesemeinung. Sie muss nicht mit anderen Lesermeinungen übereinstimmen. Zum Inhalt mit meinen Worten: Juna und ihre Beste Freundin Ava jagen abtrünnige Nachtwesen. Bei der Rückkehr ihres Auftrages ist der Meyster von Juna ermordet worden. Die Loge möchte allerdings nicht, dass der Mord als Mord behandelt wird, sondern als Selbstmord. Juna soll abgeschoben werden. Doch warum, was steckt dahinter? Und warum ermittelt der Ordensmarschall Jacob in dem Fall? Sicht des Erzählers: ich-Erzähler Meine persönliche Lesemeinung: Wow! Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll... die Namen der Protagonisten sind schon mal nicht Alltäglich, was ich richtig super finde! Dann der Schreibstil, der mich eingeladen hat die Geschichte einfach zu suchten. Die Handlung hat mir auch sehr gut gefallen. Es kam keine Langeweile auf. Wenn auch Juna etwas zickig war, doch wer die Geschichte liest, der weiß warum. Vor allem hätte ich ggf. auch so reagiert. Ich hatte ja eine Vermutung, doch es kam alles völlig anders, als ich das dachte. Für mich hat die Geschichte durchaus sogar Potential für eine Reihe, obwohl die Geschichte in sich stimmig und abgeschlossen ist. Einige Protagonisten habe ich mehr lieb gewonnen, als andere. Was aber völlig ok ist. Für mich eine Autorin, von der ich sehr gerne viel mehr lesen möchte. Bitte weiter so toll schreiben. Mein liebstes Zitat aus dem Buch: "Und wenn schon, das spielte keine Rolle. Wenn ich nicht hier und jetzt in einer schäbigen Gasse sterben wollte, musste ich mich verteidigen. Ich musste kämpfen."
Action Spannung Fantasy... toll.
von Christine Schneider - 26.09.2020
Wow, was für ein extrem spannendes und mitreißendes Buch. Ich habe es in kürzester Zeit durchgelesen und wollte es einfach nicht weglegen. Der Weltenbau ist klasse beschrieben, alles ist super vorstellbar und nachvollziehbar. Die Protagonisten fand ich sehr authentisch und ihre Emotionen und Reaktionen waren für mich wirklich toll nachfühlbar. Eva mag ich besonders, durch ihre taffe, mutige Art ist sie mir sehr sympathisch und es war toll ihr durch das Buch zu folgen. Die verschiedensten Wesen von Chimären, Hexen und Werwölfen machen Ava die Suche nach der Schrift die die Macht über Leben und Tod verspricht schwer und es gilt herauszufinden, wer ist Freund und wer verfolgt nur seine eigenen Ziele!! Ein klasse Buch das ich sehr gerne weiter empfehle. Auf der Homepage von Anna Weydt könnt ihr einen Test machen um herauszufinden, für welche Loge ihr geeignet wärt. Schaut vorbei - https://annaweydt.de/loge/
Ein fesselnder Fantasy Roman
von Corinnas World of Books - 25.09.2020
In ¿City of Fallen Magic¿ geht es um Ava, deren Meyster Tod aufgefunden wird und die New Yorker Loge, in der sie als Dämonenjägerin ausgebildet wird, scheint dies unter den Teppich kehren zu wollen. Ava muss selbst dem ganzen auf die Spur gehen und ahnt nicht was sie dabei herausfinden wird. Eine Legende, die auf einmal im Raum steht und die Macht über Leben und Tod hat, wenn sie einen Menschen in die Hände fällt¿. Ava ist in der Ausbildung als Dämonenjägerin an der New Yorker Loge und sie will alles dafür tun das der Pakt, der es den Nachwesen verbietet, in die Menschenwelt einzugreifen gebrochen wird. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Ava erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Kulisse der Stadt passt perfekt zum Buch und ich liebe es immer wieder New York zu erleben in Büchern. Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Ava gezogen. Schon als ich das Wort Dämoenjägerin gelesen habe, war ich direkt Feuer und Flamme für diese Geschichte. Ava befindet sich gerade in einer Ausbildung dazu und ihr Leben ändert sich schlagartig, als ihr Meyster getötet wird. Die New Yorker Loge will so wie es aussieht diesen Vorfall vertuschen und deswegen will sich Ava selbst auf den Weg machen und Spuren zu finden. Auf einmal stößt sie auf die Tabula Smaragdina, einer Schrift, die ihrem Besitzer Macht über Leben und Tod verspricht. Was hat diese mit all dem zu tun ? Ava ahnt nicht was auf sie zukommt, denn das Wissen um diese Schrift ist sehr gefährlich. Wird sie dahinter kommen was mit ihrem Meyster passiert ist ? Auch in Sachen Gefühle wird sie mächtig durcheinandergebracht. Was wird das Schicksal entscheiden? Das Ende war mehr als nur aufregend und ich habe mich kaum davon lösen können. Die Autorin schafft es mich von null auf Hundert mitzunehmen. Das Cover sieht einfach toll aus und ich liebe diese dunkle Farbe und im Hintergrund das könnte Ava sein. Fazit Mit ¿City of Fallen Magic¿ ist eine aufregende Fantasy Geschichte, die ich mit jeder Seite verschlungen habe. Der Autorin gelingt ein magisches Leseerlebnis in einer packenden Kulisse. Ich verschlinge alles, was mit Dämonen zu tun hat und das Buch passt perfekt für Fantasy Fans.
Sakrileg meets Fantasy!
von Tinis Bücherwelt und mehr - 25.09.2020
Kennt ihr das auch? Ihr habt ein Buch eigentlich gar nicht auf dem Schirm, aber durch Zufall fällt es doch in eure Hände und ihr merkt gleich auf den ersten Seiten, dass dieses Buch euch durchweg begeistern wird? Mir ging es mit City of Fallen Magic so. Ich habe von dem Buch bis vergangene Woche noch nichts gehört, durfte aber dank Mainwunder an einer wundervollen Kampagne teilnehmen und dieses Schätzchen lesen. Nur so viel vorab --[ Ich habe bis spät in die Nacht gelesen, da ich unbedingt wissen musste, wie es wohl ausgehen wird! Aber worum geht es überhaupt? Das Buch dreht sich um die 17-jährige Ava, die als Adept die Einhaltung des Paktes zwischen Menschen und Magischen wahren möchte und dazu eine Ausbildung zur Dämonenjägerin macht. Ihr Meyster Albert, der ihr mehr Vater war als irgendjemand sonst, wird plötzlich tot in seinem Haus aufgefunden. Die New Yorker Loge, welcher Ava angehört, stempelt dies als Selbstmord ab, aber Ava gibt sich damit nicht zufrieden und geht selbstständig auf die gefährliche Suche nach Antworten, die ihr mehr offenbaren werden, als sie vorher gedacht hätte. Wirklich - was für ein Buch! Ich habe nicht erwartet, dass es mich so begeistern würde, aber ich bin einfach verliebt in alles an der Geschichte. Von Beginn an ist es spannend, nie wird es langweilig beim Lesen und man ist permanent angespannt und wartet auf das, was wohl kommen wird. Es ist ein stetiges Auf und Ab an Hoffnungen und Angst, man bangt mit Ava und hofft, dass der Weg, den sie einschlägt, der richtige ist. Immer wieder gibt es Wendungen, die man nicht hat kommen sehen oder welche, die man zwar erwartet hat, aber gehofft hatte, dass es doch anders kommen wird. Ich liebe das Worldbuilding, vor allem die Unterwelt hat es mir angetan und wollte mich gar nicht aus dieser Geschichte verabschieden. Was ich unglaublich beeindruckend fand, waren die Charaktere, die auf mich alle authentisch wirkten und mich in ihrem Wesen und ihrem Handeln alle überzeugen konnten. Ava ist jung, naiv, aber unglaublich ehrgeizig und hat definitiv das Herz am richtigen Fleck. Sie steht für das ein, was sie liebt und was ihr wichtig ist, vertraut niemandem allzu schnell und begibt sich lieber selbst in Gefahr, als dass ihren Freunden und ihrer Familie etwas geschieht. Auch wenn sie mit neuen Hindernissen anfangs hadert, erkennt sie nach kurzer Zeit doch die Wichtigkeit ihres folgenden Handelns und kämpft solange es ihr möglich ist. Vor allem Avas beste Freundin June hat mir gefallen. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, sagt geradeheraus, was sie denkt und bewahrt in fast allen Situationen einen kühlen Kopf. Aber auch Arthur mit seiner ruhigen, teilweise fast ängstlichen Art war mir sehr sympathisch. Jacob...ja Jacob, immer wieder wusste ich nicht, wie ich ihn einschätzen soll - ebenso erging es wohl Ava mit ihm. An sich mochte ich ihn, aber immer wieder wurde man etwas enttäuscht durch seine Aussagen und Handlungen, auch wenn diese von Nöten waren. Aber alles in allem ist Jacob ein Charakter, der sehr viel Raum für Spekulationen gelassen hat. Neben dem Setting etc. liebe ich an diesem Buch aber auch die Schreibweise der Autorin. Sie hat einen bildlichen Schreibstil, der aber nicht bis ins kleinste Detail geht und somit alles sehr anschaulich beschreibt, ohne dass es zu viel wird. Auch wirkten die geschriebenen Konversationen realistisch und authentisch, nicht aufgesetzt, wie es bei manch anderen Büchern der Fall ist. Also einfach rundum perfekt.  Ich bin Mainwunder unglaublich dankbar, dass ich bei dieser Aktion dabei sein durfte, denn damit habe ich definitiv ein Buch entdecken dürfen, welches zu meinen Highlights zählen wird. Es ist ein Buch, welches sich in mein Herz brannte und da definitiv nicht wieder weggehen wird. Leute, lest es, ihr verpasst sonst eine großartige Geschichte [3
Sakrileg meets Fantasy!
von Tinis Bücherwelt und mehr - 25.09.2020
Kennt ihr das auch? Ihr habt ein Buch eigentlich gar nicht auf dem Schirm, aber durch Zufall fällt es doch in eure Hände und ihr merkt gleich auf den ersten Seiten, dass dieses Buch euch durchweg begeistern wird? Mir ging es mit City of Fallen Magic so. Ich habe von dem Buch bis vergangene Woche noch nichts gehört, durfte aber dank Mainwunder an einer wundervollen Kampagne teilnehmen und dieses Schätzchen lesen. Nur so viel vorab --[ Ich habe bis spät in die Nacht gelesen, da ich unbedingt wissen musste, wie es wohl ausgehen wird! Aber worum geht es überhaupt? Das Buch dreht sich um die 17-jährige Ava, die als Adept die Einhaltung des Paktes zwischen Menschen und Magischen wahren möchte und dazu eine Ausbildung zur Dämonenjägerin macht. Ihr Meyster Albert, der ihr mehr Vater war als irgendjemand sonst, wird plötzlich tot in seinem Haus aufgefunden. Die New Yorker Loge, welcher Ava angehört, stempelt dies als Selbstmord ab, aber Ava gibt sich damit nicht zufrieden und geht selbstständig auf die gefährliche Suche nach Antworten, die ihr mehr offenbaren werden, als sie vorher gedacht hätte. Wirklich - was für ein Buch! Ich habe nicht erwartet, dass es mich so begeistern würde, aber ich bin einfach verliebt in alles an der Geschichte. Von Beginn an ist es spannend, nie wird es langweilig beim Lesen und man ist permanent angespannt und wartet auf das, was wohl kommen wird. Es ist ein stetiges Auf und Ab an Hoffnungen und Angst, man bangt mit Ava und hofft, dass der Weg, den sie einschlägt, der richtige ist. Immer wieder gibt es Wendungen, die man nicht hat kommen sehen oder welche, die man zwar erwartet hat, aber gehofft hatte, dass es doch anders kommen wird. Ich liebe das Worldbuilding, vor allem die Unterwelt hat es mir angetan und wollte mich gar nicht aus dieser Geschichte verabschieden. Was ich unglaublich beeindruckend fand, waren die Charaktere, die auf mich alle authentisch wirkten und mich in ihrem Wesen und ihrem Handeln alle überzeugen konnten. Ava ist jung, naiv, aber unglaublich ehrgeizig und hat definitiv das Herz am richtigen Fleck. Sie steht für das ein, was sie liebt und was ihr wichtig ist, vertraut niemandem allzu schnell und begibt sich lieber selbst in Gefahr, als dass ihren Freunden und ihrer Familie etwas geschieht. Auch wenn sie mit neuen Hindernissen anfangs hadert, erkennt sie nach kurzer Zeit doch die Wichtigkeit ihres folgenden Handelns und kämpft solange es ihr möglich ist. Vor allem Avas beste Freundin June hat mir gefallen. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, sagt geradeheraus, was sie denkt und bewahrt in fast allen Situationen einen kühlen Kopf. Aber auch Arthur mit seiner ruhigen, teilweise fast ängstlichen Art war mir sehr sympathisch. Jacob...ja Jacob, immer wieder wusste ich nicht, wie ich ihn einschätzen soll - ebenso erging es wohl Ava mit ihm. An sich mochte ich ihn, aber immer wieder wurde man etwas enttäuscht durch seine Aussagen und Handlungen, auch wenn diese von Nöten waren. Aber alles in allem ist Jacob ein Charakter, der sehr viel Raum für Spekulationen gelassen hat. Neben dem Setting etc. liebe ich an diesem Buch aber auch die Schreibweise der Autorin. Sie hat einen bildlichen Schreibstil, der aber nicht bis ins kleinste Detail geht und somit alles sehr anschaulich beschreibt, ohne dass es zu viel wird. Auch wirkten die geschriebenen Konversationen realistisch und authentisch, nicht aufgesetzt, wie es bei manch anderen Büchern der Fall ist. Also einfach rundum perfekt.  Ich bin Mainwunder unglaublich dankbar, dass ich bei dieser Aktion dabei sein durfte, denn damit habe ich definitiv ein Buch entdecken dürfen, welches zu meinen Highlights zählen wird. Es ist ein Buch, welches sich in mein Herz brannte und da definitiv nicht wieder weggehen wird. Leute, lest es, ihr verpasst sonst eine großartige Geschichte [3
packendes Jugend-Fantasy-Buch
von Sandra (Plentylife) - 25.09.2020
Das Cover ist wunderschön und im dunklen lila gehalten. Es zeigt die Protagonistin Ava und ein Ausschnitt von New York, wo das Buch spielt. Es greift wunderbar die Stimmung auf und ich finde es sehr passend. Der Schreibstil von Anna Weydt ist flüssig und ich kam schnell in das Geschehen rein. Es hat richtig Spaß gemacht und es war spannend. Das Buch ist geschrieben aus der Ich-Perspektive von Ava und umfasst 38 Kapitel. Die siebzehnjährige Ava vertraut keinem und hinterfragt alles - ich mag neugierige Protagonisten. Ihr Meyster ist tot und sie geht nicht von einem Selbstmord aus, sodass ich auf eigene Faust ermittelt und das mit dem Ordensmarschall Jacob. Auch ihren Freunden Juna und Andrew helfen bei dem Mysterium des plötzlichen Todes. Die Charaktere sind so lebhaft und authentisch, dass ich das Gefühl hatte sie selbst zu kennen. Die Geschichte war richtig spannend. Die Suche nach dem Mörder bringt die Gruppe an magische Orte. Ein spannendes Rätsel sorgt für zusätzliche Dynamik. Es war vollkommen unvorhersehbar, was ich toll fand. Dadurch war es noch fesselnder. Natürlich gibt es auch ein Haufen magischer Wesen, wie Hexen und Chimären was diesen Fantasyroman perfekt abrundet. Freundschaft, eine verbotene Liebe und eine menge Magie sind garantiert. Ein packendes Jugend-Fantasy-Buch, ab der ersten Seite, welches mich rundum begeistern konnte.
Spannende Romantasy
von tkmla - 25.09.2020
"City of Fallen Magic: Mit Feuer und Zinn" von Anna Weydt bietet Action, Romantik und düstere Spannung in einem magischen New York. Ava gehört zur New Yorker Loge und ihre Aufgabe ist es, die Einhaltung des uralten Paktes zu überwachen und die magischen Wesen, die dagegen verstoßen, zu jagen. Als ihr Meyster ermordet wird und die Loge den Mord vertuschen will, flieht Ava und ermittelt auf eigene Faust. Dafür schließt sie sich eher widerwillig mit dem Ordensmarschall Jacob zusammen, der mehr zu wissen scheint. Ihr Meyster hat seinen Tod wohl vorausgesehen, denn er hat geheimnisvolle Hinweise für Ava hinterlassen, die sie und ihre Freunde in große Gefahr bringen. Die siebzehnjährige Ava ist eine toughe Jägerin, aber sie ist auch sehr impulsiv und handelt oft unüberlegt. Ohne ihren Meyster Albert ist sie auf sich allein gestellt, aber zum Glück kann sie auf die Unterstützung ihrer beiden engsten Freunde Juna und Arthur zählen. Sie begibt sich in große Gefahr, denn ihr Meyster schien in gefährliche Machenschaften verwickelt zu sein. Sie weiß nicht, wem sie überhaupt noch vertrauen kann, denn alles, was sie bisher glaubte, wird über Nacht in Frage gestellt. Jacob verfolgt als Ordensmarschall normalerweise andere Ziele als die Alchemisten-Loge. Seine Figur bleibt lange Zeit undurchsichtig und Ava ist hin- und hergerissen. Man spürt aber die Chemie zwischen den beiden, die für zusätzlichen Gefühlswirrwarr sorgt. Da die gesamte Geschichte aus Avas Perspektive erzählt wird, muss man sich auf ihre Einschätzung verlassen. Der Schreibstil von Anna Weydt liest sich gut. Das macht es sehr einfach, in die düstere und magische Fantasy-Welt einzutauchen. Die von der Autorin erzeugte Atmosphäre, die unterschiedlichen magischen Wesen und die Charaktere konnten mich definitiv überzeugen. Ava ist eine starke Protagonistin, mit der man sehr schnell mitfühlen und mitfiebern kann. Die Jagd nach der Wahrheit ist richtig spannend und neben Action und Romantik gibt es auch traurige und dramatische Momente, die für Gänsehaut sorgen. Die Handlung enthält einige überraschende Twists und konnte mich bis zum Ende mitreißen. Mein Fazit: Die Urban-Fantasy enthält alle Zutaten, die eine spannende Story ausmachen. Ich gebe sehr gern eine Leseempfehlung und 4 von 5 Sternen.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 31.10.2021.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.