Bücher versandkostenfrei*100 Tage RückgaberechtAbholung in der Wunschfiliale
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Jetzt entdecken
mehr erfahren
product
cover
Band 1

Hidden Scars

Roman

(2 Bewertungen)15
100 Lesepunkte
eBook epub
9,99 €inkl. Mwst.
Sofort lieferbar (Download)
Empfehlen
Er ist unberechenbar, begehrt, draufgängerisch - und geheimnisvoll. Sie ist schüchtern, perfektionistisch - und will ihn um jeden Preis. Hat ihre Liebe eine Chance? Eine gefühlvolle Romance der Bestsellerautorin über einen Bad Boy und ein Girl next Door
Ein Neuanfang im alten Leben - nichts wünscht sich Hazel Evans mehr, als sie von ihrem Auslandssemester aus Portugal zurück nach New York kommt. Sie ist klug, anständig und studiert an der NYU. Das einzige, was in ihrem Leben für Aufregung sorgt, sind die High-Society-Veranstaltungen, zu denen ihre beste Freundin Grace sie regelmäßig mitschleppt. Bis sie auf einem der Events Caleb trifft und er ihr Leben komplett auf den Kopf stellt. Hazel erkennt sich selbst nicht wieder, aber ihr ist klar: Sie will Caleb. Um jeden Preis. Trotz seiner dunklen Geheimnisse. Denn die hat Hazel auch ...
»Hidden Scars« ist der erste Teil der »East Side Elite«-Trilogie von Ayla Dade.

Produktdetails

Erscheinungsdatum
29. Februar 2024
Sprache
deutsch
Seitenanzahl
400
Dateigröße
6,74 MB
Reihe
East Side Elite, 1
Autor/Autorin
Ayla Dade
Verlag/Hersteller
Kopierschutz
mit Wasserzeichen versehen
Family Sharing
Ja
Produktart
EBOOK
Dateiformat
EPUB
ISBN
9783492605816

Portrait

Ayla Dade

Ayla Dade ist 1994 in Bremerhaven, und damit im hohen Norden, zur Welt gekommen. Sie studiert Jura und braucht das Abtauchen in fremde Welten regelrecht, um sich der trockenen Theorie des Studiums zu entziehen. Schon früh entwickelte sie ihre Leidenschaft für das Lesen und Schreiben, bastelte als kleines Mädchen eigene Bücher aus Papier, die sie mit Kleister zusammenklebte und schließlich mit ihren eigenen Geschichten füllte. Das Erfinden neuer Welten, eigenen Charakteren und tiefgründigen Geschichten bedeutet ihr in etwa so viel, wie kleinen Kindern das Auspacken eines vom Weihnachtsmann gebrachten Päckchens. Nämlich alles.

Bewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
15
Übersicht
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Zur Empfehlungsrangliste
Von Anonym am 07.03.2024

Schönes Äußeres aber leider Enttäuschendes Inneres

Bei diesem Buch handelt es sich um eine überarbeitete Neuauflage des 2019 erschienenen Romans 'Haunted love'. Das Cover sowie der Farbschnitt sind ein absoluter Traum, ich liebe die Kombination aus Pastellfarben und den Blumen und für mich ich das Buch ein echter Blickfang im Regal. Es geht um Hazel, die nach einem Auslandsjahr in Portugal wieder nach New York zurückkehrt und dort auf Logan trifft, der das ein oder andere Geheimnis mit sich schleppt. Sie selbst kämpfte in der Vergangenheit mit einer Essstörung und möchte nun einen Neustart in New York wagen und wieder an Selbstbewusstsein gewinnen. Die Geschichte wird aus Hazel's Sicht erzählt und Ayla Dades Schreibstil ist flüssig und abwechslungsreich, sodass man mit der Geschichte gut und zügig vorankommt. Das Ganze spielt in der New Yorker High Society, was ich an sich sehr gerne lese, doch diese Geschichte konnte mich leider nicht überzeugen. Die Geschichte selber war zu Beginn wirklich stark und konnte mich fesseln, als jedoch Logans wahre Identität gelüftet wird, ging es für mich mit der Geschichte bergab. Ein ewiges Hin und Her zwischen den Protagonisten, viel viel Drama und Handlungsstränge, die für mich persönlich viel zu schnell abgehandelt werden, lassen mich am Ende ein wenig enttäuscht zurück. Hazel ordnet sich Caleb (alias Logan) vollkommen unter und lässt sich von ihm wie ein Ball in die eine oder andere Richtung schieben. Das widerspricht in meinen Augen Hazels Willen, wieder näher zu sich selbst zu finden und selbstbewusster zu werden, sie macht sich emotional abhängig von Caleb und leider Gottes konnte ich nicht wirklich mit ihr warm werden. Alles in allem verbirgt sich hinter diesem wunderschönen Äußeren leider ein nicht ganz so tolles Inneres, ich vergebe 3 Sterne und möchte trotzdem die weiteren Bände der Reihe auch lesen, um zu sehen, ob es mir ähnlich ergeht oder, ob mir die Geschichten besser gefallen werden.
Von tkmla am 29.02.2024

Toxic Love

Hidden Scars von Ayla Dade ist der erste Band ihrer East Side Elite Trilogie. Die 20-jährige Hazel Evans kehrt nach einem Auslandsjahr in Portugal zurück nach New York, wo sie an der NYU ihr Studium fortsetzt. Ihre Dämonen, vor denen sie damals geflohen war, hat sie jedoch nicht ganz abschütteln können, und so fällt es ihr sehr schwer, nicht sofort in alte Muster zu verfallen. Als sie den attraktiven Caleb kennenlernt, stürzt sie dies in ein zusätzliches Gefühlschaos. Caleb scheint unberechenbar und verwirrt Hazel mit seinem widersprüchlichen Verhalten. Aber sie hat ihr Herz unwiderruflich an ihn verloren und so stürzt sie von einem Abgrund in den nächsten. Selbst ihre beste Freundin Grace kann sie vor diesem Herzschmerz nicht bewahren. Ich habe schon einige Bücher von Ayla Dade gelesen und liebe ihren mitreißenden Schreibstil. Leider konnte mich ihr düsterer Held diesmal nicht wirklich überzeugen, denn selbst am Schluss fand ich ihn null sympathisch. Hazel ist eine liebenswerte Hauptfigur, die man manchmal am liebsten vor sich selbst schützen möchte. Sie hat den heftigen Drang, sich sämtlichen Wünschen und Launen ihres Partners unterzuordnen und ihre eigenen Bedürfnisse für dessen Zufriedenheit hintenanzustellen. Das konnte ich oft gar nicht mit ansehen und wurde immer wütender, wenn sie den gefühlt tausendsten Wutausbruch von Caleb schönredet. Caleb ist eine riesige personifizierte Red Flag und der Begriff toxische Beziehung ist für ihn quasi erfunden worden. Ja, er tut Hazels Körpergefühl einerseits tatsächlich gut. Aber sobald sie seinen sprunghaften Launen nicht folgt, wird sie als langweilig und Enttäuschung deklariert. Zudem sind sein Cheating, seine aggressiven Wutausbrüche und seine pausenlosen Lügen für mich ein No-Go. Mag sein, dass er nicht weiß, was er will, aber selbst mit tragischer Kindheit dürfte ihm klar sein, wie verletzend sein Verhalten für Hazel ist, die er angeblich liebt und die sowieso von Selbstzweifeln geplagt wird. Ich konnte Hazel einfach nicht verstehen, warum sie permanent den Fußabtreter spielt. Denn am Ende des Tages ist sie das und nichts anderes. Trotz meiner Abneigung gegen Caleb ist die Story gut erzählt und wurde nicht langweilig. Ich bin gespannt auf den nächsten Teil und wie sich die Charaktere weiterentwickeln werden. Mein Fazit: Streitbarer Held, aber trotzdem spannend. Gute vier Sterne von mir!