Wie die Ruhe vor dem Sturm

Originaltitel: Eleanor & Grey. Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.3
Grey hatte Spuren in meinem Herzen hinterlassen. Und ich hoffe so sehr, dass ich auch welche in seinem hinterlassen habe

Als ich meinen neuen Job als Nanny einer reichen Familie antrat, ahnte ich nicht, dass es Greysons Kinder waren, die ich betreuen … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
eBook epub

9,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Wie die Ruhe vor dem Sturm als eBook epub

Produktdetails

Titel: Wie die Ruhe vor dem Sturm
Autor/en: Brittainy C. Cherry

EAN: 9783736312364
Format:  EPUB
Originaltitel: Eleanor & Grey.
Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
Übersetzt von Katja Bendels
LYX

29. Juni 2020 - epub eBook - 440 Seiten

Beschreibung

Grey hatte Spuren in meinem Herzen hinterlassen. Und ich hoffe so sehr, dass ich auch welche in seinem hinterlassen habe

Als ich meinen neuen Job als Nanny einer reichen Familie antrat, ahnte ich nicht, dass es Greysons Kinder waren, die ich betreuen würde. Und auch nicht, dass aus dem Junge, den ich einmal geliebt hatte, ein Mann geworden ist - ein eiskalter, einsamer, unnahbarer Mann. Greys Lachen ist verschwunden. Alles an ihm ist in Schmerz versunken. Doch ab und zu erkenne ich noch den Jungen von damals in seinen sturmgrauen Augen - und ich weiß, dass es sich um ihn zu kämpfen lohnt.

"Brittainy C. Cherry ist für mich die Königin der Worte und Emotionen. Niemand kann dich mit seinen Geschichten gleichzeitig so glücklich und traurig machen wie sie." Berenikes Bücherhimmel

Auftakt der herzzerreißenden CHANCES-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Sehr emotional geschrieben
von hapedah - 22.07.2020
Eleanor und Greyson kennen sich aus der Highschool. Schon in ihren jungen Jahren spielt das Thema Trauer eine große Rolle, denn Ellies Mutter ist sehr krank und Grey, der vor Kurzem seinen geliebten Großvater verloren hat, steht ihr liebevoll zur Seite. Dennoch verlieren sie sich irgendwann aus den Augen. Jahre später tritt Eleanor eine neue Stelle als Nanny an - ausgerechnet auf Greysons Kinder soll sie aufpassen, deren Mutter bei einem Autounfall ums Leben gekommen war. Doch Grey ist nicht mehr der Junge, in den sich Ellie seinerzeit verliebt hat, durch den tragischen Verlust seiner Frau ist er hart und abweisend geworden, selbst seine Töchter dringen kaum noch zu ihm durch. Wie die Ruhe vor dem Sturm ist das erste Buch, das ich von Brittainy C. Cherry gelesen habe und es hat mich sehr bewegt. Ich muss zugeben, diese Geschichte wollte ich lesen um zu erfahren, was es mit dem Hype um die Autorin auf sich hat - und ich bin emotional total gepackt worden. Der Schreibstil ist unglaublich schön, das Thema bewegt sowieso und ich habe mir beim Lesen das eine oder andere Tränchen verdrückt. Die Figuren waren alle sehr umfassend und größtenteils sympathisch beschrieben, ich hatte von jedem Beteiligten ein klares Bild vor Augen und das Gefühl, alle schon lange zu kennen. Sicher ist das Ende vorhersehbar, aber das ist bei beinahe jedem guten Liebesroman der Fall. Lediglich der Sinn des Titels hat sich mir nicht recht erschlossen, wenn ich die anderen Cherry-Bücher ansehe, scheinen die deutschen Titel allgemein recht willkürlich ausgewählt zu sein. Der Übergang zwischen der Teenager-Zeit und der späteren Handlung war mir zu abrupt, dafür ziehe ich einen Stern in meiner Bewertung ab - erst entwickeln die Jugendlichen Protagonisten tiefe, intensive Gefühle füreinander und kurz darauf lassen sie den Kontakt einschlafen? Das schien mir etwas holperig, ansonsten hat mir der Roman sehr gut gefallen und ich empfehle ihn gern weiter. Fazit: Eine wunderbare Liebesgeschichte, die sich viel mit dem Thema Trauer auseinander setzt und den Leser emotional mit nimmt. Wer sich darauf einlässt, sollte unbedingt einen Stapel Taschentücher bereit liegen haben. Mich hat das erste B.C.Cherry-Buch, das ich gelesen habe gleich überzeugt und ich gebe gern eine Leseempfehlung für alle romantischen Naturen.
Wenn das Schicksal dir in die Hände spielt .....
von Bücherwürmchen - 18.07.2020
Diese Geschichte ist so viel. Sie ist berührend, ließ meine Augen nicht trocken, erfreute mein Herz. Sie ist leicht und ist zugleich schwer, voller Leben und mit Trauer gefüllt. "Wie die Ruhe vor dem Sturm" ist nach "Verliebt in Mr. Daniels" mein zweites Buch der Autorin und ich wusste, was ich ungefähr erwarten konnte bzw. was mich erwartete. Ich wurde nicht enttäuscht. Über die Geschichte selbst möchte ich gar nicht so viel verraten. Man muss sie selbst lesen und fühlen. Sie ist in zwei Teile aufgeteilt, und das macht auch Sinn. Ich empfinde es als genau richtig so. Die Charaktere sind wunderbar gezeichnet. Ellie und Grey mochte ich gleich. Ich hatte das Gefühl, als würde ich sie schon ewig keinen, obwohl das ja nicht der Fall war. Dass man sich in Grey verliebt, konnte ich nachvollziehen. Und auch die Charaktere, die man im zweiten Teil kennenlernt, schloss ich gleich in mein Herz. Sie sind einzigartig. Es gibt aber noch jemanden, der hier eine große Rolle spielt und das ist Harry Potter. Ich selbst bin Harry Potter Fan und habe mich darüber gefreut. Er zieht sich durch das Buch, was mir sehr gefallen hat. Trauer spielt hier eine zentrale Rolle. Sie zieht sich durch das ganze Buch. Es war aber nicht zu bedrückend, da es immer wieder helle Momente gab. Ich kann hier eine klare Leseempfehlung aussprechen und 5 Sterne vergeben.
Leseempfehlung
von Frank Schäfer - 09.07.2020
4,5/5 Sterne Wie die Ruhe vor dem Sturm Chances-Reihe, Band 1 von Brittainy C. Cherry LYX "Die neue Reihe von Brittainy C. Cherry Als ich meine neue Stelle als Nanny einer reichen Familie antrat, konnte ich nicht ahnen, dass es Greyson Easts Kinder waren, die ich betreuen würde. Und auch nicht, dass der Junge, den ich einmal geliebt hatte, zum Mann geworden war - ein eiskalter, einsamer, unnahbarer Mann. Alles an Grey war in Schmerz versunken. Doch ab und zu sah ich den Jungen von damals in seinen sturmgrauen Augen - und ich wusste, dass es sich um ihn zu kämpfen lohnte. Die Emotionen haben mir den Atem geraubt. Brittainy C. Cherry ist eine Königin! ANNA TODD Auftakt der herzzerreißenden CHANCES-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry" Ich bedanke mich bei Netgalley und dem LYX Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar des Buches. Ich gebe hier meine unabhängige und unbezahlte Meinung zu dem Buch ab. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich bisher leider noch nie die Gelegenheit hatte ein Buch dieser Autorin zu lesen und das bereue ich nun. Denn ich bin wirklich begeistert von der Art wie die Autorin mit Worten umgehen kann, sie verknüpft ihre Worte und Emotionen so gekonnt miteinander, dass es einem als Leser schon fast wie Poesie vorkommt. Sie vermittelt einem das Gefühl bei etwas sehr Intensivem, Wichtigen dabei zu sein und gibt uns beim Lesen die Möglichkeit dabei zu sein, mit zu fühlen, mit zu erleben und mit zu lieben. Dieses Buch ist in zwei Teile untergliedert, so dass man im ersten Teil am Schicksal der beiden Protas in der Vergangenheit teilnimmt und erlebt welchen Schmerz und Verlust diese durchleben mussten. Was widerum die Charaktere prägt und beeinflusst um die Geschichte im zweiten Teil voran zu treiben, welcher sich mehr als ein Jahrzehnt später abspielt. Doch schon im ersten Teil des Buches wird verdeutlicht, dass nicht nur der Schmerz bestimmend ist sondern diese tiefe, innige und unbeschreiblich intensive Verbindung der beiden Protas zueinander. Um uns als Lesern noch mehr Tiefe und Einblick zu gewähren, läßt die Autorin beide Protas im Buch zu Wort kommen. Daher haben wir die Möglichkeit den POV beider Charaktere kennenzulernen. (POV. Point of View (deutsch: Sichtweise, Blickpunkt, Standpunkt) bezeichnet: eine persönliche Meinung, Ansicht, Gesichtspunkt oder Erzählperspektive) Was ich allerdings in dieser Geschichte etwas unglaubwürdig finde ist der Punkt das Ellie zuerst Greysons große Liebe war, man sich dann aus den Augen verlor und dann im zweiten Teil des Buches Greyson immer nur seiner Frau hinterher trauert und diese eigentlich den Platz der Big Love einnimmt und Ellie in seinen Gedanken praktisch nur einmal kurz aufblitzt. Um dann plötzlich doch wieder seine allergrößte Liebe zu sein? Sehr gewöhnungsbedürftig. Während Ellie sich immer selbst treu bleibt, sowohl in ihrem Charakter und ihren Gefühlen, ist Greyson für mich im zweiten Teil des Buches ein seltsamer Charakter. Denn ich kann ihm diese großen Gefühle für Ellie irgendwie nicht abkaufen, denn wenn man jemanden soooo sehr liebt auch über so viele Jahre hinweg, denkt man doch wohl öfter an denjenigen oder etwa nicht? Dies finde ich nicht so ganz glaubwürdig und läßt mich an ihm zweifeln. Mag sein er hat es vielleicht verdrängt aber dennoch. Dies war aber auch schon der einzige Kritikpunkt an dem Buch für mich und ich denke andere Leser haben da sicher auch eine andere Meinung dazu, daher denke ich nicht, dass dies sich großartig auf meine Bewertung des Buches auswirken sollte, da es nur meine Sicht ist. Von daher ziehe ich nur einen halben Punkt ab. Desweiteren muss ich sagen, dass mich die Nebencharaktere Landon und Shay und da freue ich mich schon sehr auf eine neue emotionale und intensive Geschichte, die hoffentlich bald erscheint. [*]liebesroman [*]belletristik [*]newadult [*]rezension [*]rezensionsexemplar [*]roman [*]bookstagram [*]brittanyccherry [*]lyx_verlag [*]lyx [*]lyx.digital [*]bücher [*]bücherliebe [*]booklover [*]reading [*]bookadict [*]wiedieruhevordemsturm [*]chancesreihe [*]leseratte [*]bücherwurm [*]bookworm [*]bookaholic [*]lesen [*]lesenmachtglücklich [*]instabooks [*]readingtime [*]ilovebooks [*]netgalley [*]netgalleyde [*]ichliebelesen [*]buchnerd [*]ichliebebücher
Schmerzhaft. bittersüß und leidenschaftlich
von Yvonne S. von lesehungrig - 07.07.2020
4,5 Sterne Öffnet eure Herzen für Ellie und Grey und sie werden über euch hinwegfegen. Zur Handlung: Bei einem Vorstellungsgespräch steht Ellie ihrer ersten Jugendliebe Grey gegenüber. Doch gemeinsam hat er nichts mehr mit dem emotionalen und liebevollen Jungen von einst. Was hat ihn verändert, so verbittert und kalt werden lassen? Die Figuren: Eleanor (Ellie) Gable ist 2003 16 Jahre alt, gehemmt, ein Bücherwurm und glühender Harry Potter Fan. Sie liebt ihre Libellenstrickjacken und hat eine liebevolle Beziehung zu ihren großartigen Eltern. Shay, ihre Cousine, ist schon zu diesem Zeitpunkt immer an ihrer Seite. Greyson East ist 2003 17 Jahre alt, gefühlvoll, warm, empathisch und liebt Kung-Fu Filme. Er vermisst seinen geliebten Großvater und ist nach einem Gespräch mit Ellie begeistert von ihr. Er sieht sie, wie sie sonst keiner sieht. Ellie bringt die Sonne in seinen düsteren Alltag, der von seinen streitsüchtigen und kaltherzigen Eltern geprägt wird. Sein Kumpel Landon ist ihm ebenfalls eine hilfreiche Stütze. Die Umsetzung: Es ist ein ruhiger Einstieg, der die Kraft eines Sturms hervorbringt. Mit viel Feingefühl zieht mich die Autorin in die Geschichte hinein und gibt Ellie, Grey und mir Zeit und Raum, um mich mit ihnen zu identifizieren und ein Gefühl für beide zu erlangen. Und dieses brennt sich tief in mein Herz. Cherry besitzt eine Gabe mit der Sprache zu spielen und ihre gesamte Kraft herauszulocken. Bildgewaltig, lebhaft, bittersüß, schmerzhaft und leidenschaftlich, drückt sich ihr Schreibstil aus. Das Buch startet im Jahr 2003, wo beide noch unbedarfte Teenager sind, und knüpft später im Jahr 2019 an. Der Übergang ist für mich bestens gelungen. Ich liebe jede Art von Nanny-Geschichte und dieses Buch bietet definitiv Herzschmerz-Potential. Cherry versteht es, eindrücklich aufzuzeigen, wie das Schicksal unaufhörlich an unser aller Leben zupft. Das gesamte Schmerzkonstrukt samt Trauerphasen, wird authentisch geschildert und nichts ist geschönt, was ich unbedingt hervorheben möchte. Das macht das Buch für mich so kostbar. Der Leser benötigt Kraft, dies auszuhalten, aber wird dafür mit Emotionen und Tiefgang belohnt, wie man es selten liest. Obendrein ist es der Autorin gelungen, Humor einzubauen, der an einigen Stellen wie ein Rettungsring fungiert und mich wieder ins Licht führt. In Greys Töchter habe ich mich vom ersten Augenblick an verliebt. Beide haben mein Herz berührt und der Schmerz von Karla und Lorelai ist jederzeit spürbar. Hier habe ich mehr als einmal geschnieft. Meine Kritik: Es gibt nur winzige explizite Szenen, aber keinen Hinweis auf Verhütung. Beschreibungen für Gesichtsausdrücke, die beim Lesen einzigartig daherkommen, verlieren diesen Status durch wortgleiche Wiederholungen an späteren Stellen. Mein Fazit: "Wie die Ruhe vor dem Sturm" wühlt mich auf, fordert mich und lässt mich lachen und weinen. Mein Herz schlägt im Takt zu den Worten, die wie Staubpartikel in der Sommerhitze um mich herumflirren. Sie berühren mich nicht und doch dringt jedes Einzelne von ihnen tief in meine Seele ein. Die Geschichte schreibt sich direkt dort fest. Brittainy C. Cherry hat definitiv einen neuen Fan gewonnen. Dies war mein erstes Buch von ihr und es hat "Wums" gemacht. Von mir erhält dieses Buch 4,5 begeisterte Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung. Wo ich keine halben Sterne vergeben kann, runde ich auf.
Ein wirklich berührender, sehr emotionaler New Adult Roman¿
von Annis-Bücherstapel - 06.07.2020
MEIN JAHRESHIGHLIGHT 2020 Der New Adult Roman "Wie die Ruhe vor dem Sturm" (Band 1 der Chances-Reihe) ist am 29.06.2020 in der 2. Auflage im LYX Verlag erschienen und spielt in Raine, Illinois. Eleanor (Ellie) muss sich eine neue Stelle als Nanny suchen und gerät durch einen Zufall an die Familie West. Besser gesagt an Greyson West, ihre Jugendliebe. Nur erkennt sie Greyson kaum wieder, denn er ist genau das Gegenteil geworden zu dem Grey, den sie kannte: eiskalt, einsam und unnahbar. Doch Ellie glaubt immer an das Gute und so stellt sie sich dieser Herausforderung, denn sie weiß, ihr Grey ist noch da. Vor ihr liegt eine anstrengende Zeit die geprägt ist von vielen Emotionen und ihrem inneren Konflikt, ob es sich wirklich zu kämpfen lohnt. Zwei Abende habe ich für dieses Buch gebraucht, das mich überaus zufrieden zurücklässt, obwohl ich durch eine Achterbahn der Gefühle musste! Ich muss es einfach schon mal vorweg nehmen: Dieses Buch hat mich nicht nur einmal zu Tränen gerührt. Das Cover fand ich auf Anhieb großartig. Es passt sehr gut zu dieser Geschichte, aber auch in dieses Genre. Und der Klappentext hat mich auch sofort gepackt. Die Hauptfiguren und der Hauptkonflikt wurden eingeführt und eine erste Lesestimmung geschaffen. Alles genau nach meinem Geschmack. Ellie ist ein introvertiertes, junges Mädchen, das noch die Highschool besucht. Dort hat sie es nicht leicht, denn sie wird ein Stück weit gemobbt und auch gemieden. Sie ignoriert aber all das so gut sie kann, denn sie braucht ihre ganze Kraft für zu Hause, für ihre Mutter, die krank ist. Ellie will immer für sie da sein, doch die Mutter wünscht sich, dass ihre Tochter eine "normale" Teenagern sein kann und so sorgt sie dafür, dass Ellie mit ihrer Cousine Shay auf eine Party geht, wo sie Greyson kennenlernt, einen der beliebtesten Jungs an der Highschool. Obwohl Ellie es nicht fassen kann, meint Greyson es aber ernst mit ihr und die beiden verlieben sich ineinander und verbringen eine wundervolle, gemeinsame Zeit, bis das Schicksal ihren Weg trennt. Erst Jahre später treffen sie sich wieder und Ellie wird die Nanny für Greysons Kinder. Sie erkennt ihre Jugendliebe kaum wieder, aber sie will für ihn kämpfen, denn er war es, der auch sie vor ein paar Jahren gerettet hat. Und Ellie verfolgt ihr Ziel, mit viel Engagement, Motivation, viel Kraft und mit Liebe. Sie gibt nicht auf, nimmt alle Hürden, die sich ihr in den Weg stellen und sie macht eine wundervolle Entwicklung durch. Ellie ist eine so liebenswürdige Person. Ich mochte sie von Anfang an und habe sie wirklich in mein Herz geschlossen. Sie ist einfach nur toll! Großartig! Auch Greyson ist super sympathisch als wir ihn kennenlernen. Und es ist auch klar, als wir ihn wiedertreffen, dass etwas Schlimmes passiert sein muss. Er hadert mit seinem Schicksal und kann seiner Denkschlaufe und seinen Schuldgefühlen nicht entkommen, bis Ellie da ist und den alten Greyson stückchenweise wieder frei meißelt. Greyson nimmt auch alle Hürden, die sich ihm in den Weg stellen, auch wenn er einen kleinen Anstupser braucht. Dann kämpft er aber wie ein Löwe und arbeitet aktiv auf sein Ziel hin. Auch er macht eine wunderbare Entwicklung durch und man kann ihn nur gernhaben. Ich fand beide Hauptfiguren sofort sympathisch und sehr authentisch. Sie sind nachvollziehbar in ihrem Verhalten und ich konnte mich in beide sehr gut hineinversetzen. Auch alle anderen Figuren fand ich super gelungen. Ellie¿s Eltern sind der Wahnsinn, so lieb und verständnisvoll. Das ist echt herzergreifend. Shay, Ellies Cousine, ist cool, frisch und eine super Freundin. Landon, als bester Freund von Greyson kam anfänglich etwas oberflächlich rüber, aber auch er ist das, was man einen besten Freund nennt. Und auch Claire, Greysons Schwiegermutter ist supersympathisch und wahnsinnig lieb. Die Kinder von Grey sind sehr unterschiedlich, aber beide auch wirklich einzigartig und in ihrer Art nachvollziehbar. Jede Figur hatte ein eigenes Ziel / eine eigene Motivation und hat die Haupthandlung vorangebracht. In diesem Figurenensemble habe ich mich rundum wohl gefühlt und ich bin glücklich, jede einzelne Figur kennengelernt zu haben. Die Handlung hat mir überaus gut gefallen. Es wurde ein ansteigender Spannungsbogen mit vielen kleineren und größeren Konflikten und überraschenden Wendungen entwickelt. Ich bin super in das Buch reingekommen und habe ab der ersten Seite in diesem Buch festgeklebt. Für mich war nichts vorhersehbar und ich habe wirklich mitgelitten, mitgefiebert, mitgeheult und mitgelacht. Grandios! Das Thema ist prima bearbeitet worden und das Ende war sooo schön. Genau nach meinem Geschmack. Aber wie liest sich das Buch nun? Es sind 60 Kapitel + Prolog, die in der ICH-Form im Präteritum abwechselnd aus Ellie¿s und Greyson¿s Sicht geschrieben sind. Das hat mir sehr gut gefallen, denn so konnte ich zu beiden Figuren eine sehr gute Bindung aufbauen und war beiden auch sehr nah. Der Schreibstil ist einzigartig! Alles liest sich locker und flüssig. Die Dialoge sind frisch, unterhaltsam und sehr individuell. Und der Ausdruck passt perfekt in dieses Genre. Die Beschreibungen der Settings und die atmosphärischen Beschreibungen sind ein Traum. Ich hatte nicht nur die gesamte Zeit ein Bild vor meinem inneren Auge, sondern ich war immer mittendrin. Aber die Darstellung der emotionalen Ebene¿ dafür fehlen mir die Worte. Brittainy C. Cherry hat mich emotional völlig mitgerissen. Ich habe alles durchlebt, was auch die Figuren durchleben musste und was habe ich an manchen Stellen geheult. Für mich ist das wirklich ganz großes Kino!!! Einzigartig! Mein Fazit nach 448 Seiten: "Wie die Ruhe vor dem Sturm" zeigt sehr emotional, wie schwierig es ist, Trauer zu bewältigen und mit Schuldgefühlen umzugehen, wenn man mit niemandem darüber spricht. Wer einen sehr berührenden New Adult Roman sucht, der in den USA spielt und die Themen "Trauerbewältigung", "Schuldgefühle" und "Liebe" verarbeitet, der dürfte mit diesem Roman sehr gut beraten sein. Von mir erhält dieser Roman eine absolute Kaufempfehlung (5/5 Sternen), weil Ellie wirklich eine bezaubernde Hauptfigur ist, weil die Handlung durchweg spannend und mitreißend war und weil die Darstellung der emotionalen Ebene einzigartig ist. Aber allein wegen des Schreibstils lohnt es sich, diesen Roman zu lesen. Kritikpunkte habe ich keine. Es ist eines dieser Bücher, von denen man gefangen genommen wird und die nie enden sollen. Insgesamt ist es ein überaus gelungener Roman, den ich nur weiterempfehlen kann. Vielen Dank an Brittainy C. Cherry, Katja Bendels und den LYX-Verlag für diese wundervolle Geschichte und dieses besondere Leseerlebnis.
Bis auf die Wendung richtig gut!
von Dark Rose - 05.07.2020
Achtung: Band 1 einer Reihe (aber in sich abgeschlossen) 2003: Ellie passt nicht wirklich in diese Welt. Sie liebt Bücher - vor allem Harry Potter - über alles und sie helfen ihr auch die gemeinen Kommentare ihrer Mitschüler zu ignorieren. Sie hat liebende Eltern und alles scheint einfach perfekt. Doch dann erhält ihre Mutter die Diagnose Brustkrebs und Ellies Leben zerfällt. Genau in diesem Moment tritt Greyson in ihr Leben. Er ist beliebt und Ellie will ihn nicht mögen, aber trotzdem tut sie es. Sie ahnt nicht, dass der Greyson, den jeder kennt, so gar nichts mit dem echten Grey zu tun hat, der auch sehr leidet. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein - in so ziemlich allem - soziale Herkunft, Familiensituation, Beliebtheits-Level, einfach alles. Aber Grey steht Ellie in der schlimmsten Phase ihres Lebens bei. Doch dann verlieren sie sich aus den Augen. 2018: 15 Jahre nachdem die einander verloren haben, finden sich Grey und Ellie wieder, doch Greyson hat nichts mehr mit dem Jungen gemein, der er einmal war. Er hat seine Frau verloren und ist eiskalt. Er leidet, aber lässt diesen Schmerz nicht zu, er blockt alles und jeden ab. Doch er braucht eine Nanny und gibt Ellie den Job, allerdings besteht er auf Distanz. Er ist Mr. East und sie nur die Nanny. Doch kann das wirklich alles sein, nachdem sie einander einst so nah waren? Dieses Buch hat mir so oft das Herz gebrochen und mich zum Weinen gebracht. Ich habe so viele Taschentücher verbraucht, aber auch regelmäßig mein Kissen verprügelt, weil ich Grey den Hals umdrehen wollte. Er hat immer wieder extreme A¿-Phasen und da möchte man ihm echt ins Gesicht schlagen! Ellie hatte mich sofort. Sie war mir direkt sympathisch. Sie ist genauso büchersüchtig, wie ich - auch ich habe auf der einzigen Party, zu der ich jemals mitgeschleift wurde, gelesen. Die Krebsdiagnose ihrer Mutter war heftig und sie hat mich da so oft zum Weinen gebracht. Eleanor hat ein tolles Verhältnis zu ihren Eltern, ganz anders als Greyson. Er ist sozial gesehen das Gegenteil von Eleanor, er ist total beliebt, sieht gut aus, ist reich und sie wird nur als "das Ding mit Zahnspangen" bezeichnet. Aber was ihre Familiensituation anbelangt sind sie auch gegenteilig. Eleanor hat ihre liebenden Eltern, Greyson nur eine Katastrophe. Als Erwachsene arbeitet Ellie als Nanny und wird von ihren Arbeitgebern als Dienstbotin angesehen, das zeigt deren Verhalten mehr als deutlich. Sie ist Personal und kein Mensch und schon gleich gar nicht ebenbürtig oder mit Respekt zu behandeln. Trotzdem engagiert sie sich für die Kinder und Familien, für die sie arbeitet. Greyson war als Junge unglaublich süß. Er war einfach so lieb und nett und das totale Gegenteil von dem Mann, den man im Gegenwarts-Teil kennenlernt. Man kann kaum glauben, dass dieser eiskalte, gemeine Kerl, der gleiche Mann sein soll. Er benimmt sich Ellie gegenüber mehrmals wirklich mies und auch seinen Kindern gegenüber zeigt er sich vor allem kalt. Man weiß einfach nie, ob man ihn in den Arm nehmen soll, weil er so furchtbar leidet, oder ob man ihn verprügeln will, weil er so ein A¿ ist. Fazit: Dieses Buch hat mich so oft zum Weinen gebracht. Ellie und Grey leiden beide wirklich ganz furchtbar und man wünscht sich so sehr ein Happy End für sie. Was mir besonders gut gefiel, war die Darstellung der Trauer und die Parallelen zwischen den Charakteren in den Phasen der Trauer. Man konnte das wirklich alles so mitfühlen und auch die Folgen für die Angehörigen miterleben. Die Wendung war mir aber leider zu vorhersehbar. Das fand ich schade. Ich hatte gehofft, dass sie etwas origineller ausfallen würde. Aber das ist auch mein einziger Kritikpunkt. Trotzdem bekommt das Buch von mir volle 5 Sterne, einfach, weil es mich so sehr berührt hat.
Ein absolutes LESEHIGHLIGHT!!!
von LustamLesen - 05.07.2020
Die Bücher von BRITTAINY C. CHERRY sind einfach unglaublich und sie hat es schon wieder getan. Auch mit WIE DIE RUHE VOR DEM STURM hat sie wieder ein absolut PHÄNOMENALES BUCH geschrieben. Und Leute, legt die Taschentücher bereit!!! Ich habe bei dieser Geschichte so ziemlich alle Emotionen durchlebt. Eine absolute Achterbahn der Gefühle. Die Geschichte ist herzzerreißend und intensiv. Ich habe gelacht und geweint, viel geweint und definitiv eine Menge Tränen vergossen. Den KLAPPENTEXT kann jeder selber lesen, der möchte. Bei Büchern von BRITTAINY C. CHERRY kann man sich aber auch einfach ins LESEVERGNÜGEN stürzen. Keines der bisher von mir gelesenen Bücher dieser Autorin hat mich enttäuscht. Mit einer sehr emotionalen Geschichte muss man schon im Vorfeld rechnen, so selbstverständlich auch hier. Die Geschichte hat mein Herz zerrissen und ich war mir nicht sicher, ob es jemals wieder zusammengesetzt werden kann. Wieder einmal findet die Autorin großartige Worte. Der SCHREIBSTIL von BRITTAINY C. CHERRY ist ABSOLUT EINZIGARTIG. Mit ihren Worten zieht sie einen direkt in die Geschichte und lässt einen bis zum Schluss nicht mehr los. BRITTAINY C. CHERRY kann wirklich mit Worten umgehen und den Leser problemlos in ihren Bann ziehen. Mich hat WIE DIE RUHE VOR DEM STURM von Beginn an mitgerissen. Alle Emotionen der Protagonisten sind absolut greifbar. Ich habe so mit ELLIE und GREY mitgelitten. Wenn der Name der Autorin auf dem Buchumschlag an sich nicht schon ein einzigartiges Argument dafür wäre, WIE DIE RUHE VOR DEM STURM in die Hand zu nehmen und zu lesen, dann hätte ich an dem wieder einmal UNGLAUBLICH SCHÖNEN COVER der deutschen Ausgabe mit Sicherheit nicht vorbeigehen können. Mich hat WIE DIE RUHE VOR DEM STURM absolut berührt. Wieder einmal eine unglaublich EMOTIONALE GESCHICHTE, die mich von der ersten bis zur letzten Seite zu 100% gefesselt hat. Ich freue mich riesig auf den nächsten Teil. Für mich ist dieses Buch ein uneingeschränktes LESEHIGHLIGHT! Und ich würde 10 Sterne vergeben, wenn ich dürfte. Von mir gibt es für dieses Buch 5+ von 5 STERNEN.
Wie die Ruhe vor dem Sturm (Chances-Reihe 1) / emotionsgeladene Story mit tiefem
von Nisowa - 04.07.2020
In Wie die Ruhe vor dem Sturm (Chances-Reihe 1) trifft Eleanor nach vielen Jahren wieder auf Greyson und das als Nanny seiner Töchter. Doch Greyson ist nicht nehr der Junge, der ihr in der schlimmsten Zeit ihres jungen Lebens beigestanden hatte und ihre erste Liebe war, sondern ist er zu einem kalten abweisenden Workaholic geworden. Aber Ellie erkennt sehr schnell noch Reste des einstigen Freundes in ihm und beschließt für ihn und seine Töchter da zu sein. Kann Ellie Grey und den Mädchen helfen wieder nach vorne zu schauen und gibt es dieses mal eventuell eine Chance für beide? Die Story rund um Ellie und Greyson hat mich sofort in ihren Bann gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit dem beiden mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln, so manche mitfühlende Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen. Ich musste das Buch in einem Rutsch lesen, da ich erfahren wollte, ob es für Ellie und Grey eine gemeinsame Zukunft gab. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.
Berührend
von mandel61118 - 04.07.2020
Eleanor und Greyson lernen sich als Teenager kennen. Eleanors Mutter ist sehr krank und Greyson unterstützt Eleanor in dieser Zeit sehr und gibt ihr Halt, als das Schlimmste eintritt. Später verlieren sie sich aus den Augen. Als Eleanor 16 Jahre später eine neue Stelle als Nanny antritt, ist sie schockiert, als Grayson plötzlich als verwitweter Vater zweier Töchter vor ihr steht..... Ich habe dieses Buch sehr genossen, da es unheimlich berührend und emotional geschrieben ist, ohne ins Kitschige abzudriften. Die Personen sind alle sehr liebevoll ausgearbeitet und wirken durch ihre kleinen Eigenheiten sehr authentisch. Sowohl Eleanor als auch Greyson haben viel im Leben durchgemacht, drohen zu zerbrechen, können sich aber immer wieder gegenseitig retten. Ganz großes Gefühlskino! Auch Greysons Töchter Karla und Lorelai sind einfach liebenswert und man schließt sie schnell ins Herz. Dieser Roman ist nicht nur eine schöne Liebesgeschichte, er geht sehr in die Tiefe, da er sich mit ernsten Themen wie Trauer und Verlust von geliebten Menschen beschäftigt. Für mich ist dieses Buch ein Lese-Highlight dieses Sommers. Ich kann es jedem ans Herz legen, der einen berührenden, gefühlvollen und wunderschön geschriebeneb Roman lesen will.
Taschentuchalarm
von tkmla - 03.07.2020
"Wie die Ruhe vor dem Sturm" ist der Auftaktband der Chances-Reihe von Brittainy C. Cherry. Ellie bewirbt sich um eine Stelle als Nanny bei einer wohlhabenden Familie. Sie ist schockiert und überrascht, dass es sich bei ihrem neuen Arbeitgeber um Grey, ihre erste große Liebe und ihren besten Freund aus der Highschool handelt. Doch inzwischen sind 16 Jahre vergangen, und wenn sie dem Mann von heute in die Augen schaut, kann sie ihren Grey darin nicht mehr erkennen. Grey hat bei einem Unfall seine Frau verloren und ist nun alleinerziehender Vater für seine beiden Töchter. Auch wenn er eiskalt und unnahbar wirkt, kann sie manchmal den alten Grey aufblitzen sehen und er ist es wert, dass man um ihn kämpft. Dies ist mein erstes Buch der Autorin und daher war ich sehr gespannt. Brittainy C. Cherry greift in ihrer Geschichte sehr traurige und dramatische Themen auf, die bei einigen sicher für einen höheren Taschentuchverbrauch sorgen werden. Die Handlung ist in zwei Teile gegliedert, wobei der erste Teil 2003 spielt, als sich Ellie und Grey in der Highschool näher kennenlernen und in ihrer persönlichen Trauer und Einsamkeit eine ganz besondere Verbindung aufbauen. Der zweite Teil setzt 16 Jahre später ein. Ellie arbeitet immer noch als Nanny und ist zurück in ihre alte Heimat gezogen. Zu Grey hatte sie die ganze Zeit keinen Kontakt mehr und freut sich über das unerwartete Wiedersehen. Die Freude wird aber durch Greys abweisendes und teilweise verletzendes Verhalten gedämpft. Die Themen Trauer, Verlust und Einsamkeit ziehen sich durch das gesamte Buch. Sowohl Grey als auch Ellie haben damit zu kämpfen und gehen unterschiedlich damit um. Damals rettete Grey Ellie aus ihrem Tief und nun will sie für ihn da sein. Die Schilderungen der Gefühle und Emotionen wirken für mich authentisch und man leidet mit den Protagonisten mit. Ellie ist unglaublich sympathisch, allein schon durch ihre Leidenschaft für Harry Potter. Den jungen Grey mochte ich definitiv lieber als den Erwachsenen, aber er ist eben gefangen in seinem Kummer und schlägt wild um sich. Hier fehlt mir auch ein winziges Stückchen in der Geschichte, da es für mich nicht ganz schlüssig und nachvollziehbar war, wie er Ellie damals so schnell vergessen und dann nach 15 Jahren mit seiner großen Liebe Nicole, seine Gefühle für Ellie einfach wiederentdecken kann. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Der herzergreifende Abschluss ist einfach wunderschön. Mein Fazit: Die Autorin erzählt eine gefühlvolle und teils sehr traurige Geschichte, die aber immer einen Funken Hoffnung enthält. Wunderschön, berührend und ganz klar lesenswert!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel-App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.