Bücher versandkostenfrei*100 Tage RückgaberechtAbholung in der Wunschfiliale
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Jetzt entdecken
mehr erfahren
product
cover
Band 3

Die Begierde des Satyrs

(2 Bewertungen)15
60 Lesepunkte
eBook epub
5,99 €inkl. Mwst.
Sofort lieferbar (Download)
Empfehlen
Sie haben sie mir entrissen. Meine Gefährtin ist in Gefahr. Und ich werde alles tun, um sie zu retten. Ich würde sogar an den Spielen von Kalumbu teilnehmen, den gefährlichsten Wettkämpfen der Galaxis. Kann ich ihm vertrauen? Ich wurde von Außerirdischen entführt, gefoltert, gefangen gehalten und jetzt auf einem Planeten voller Monster ausgesetzt. Mein Tag könnte nicht schlimmer werden. Bis ein Außerirdischer mit Hörnern und einem Schwanz als mein Ritter im glänzenden Lendenschurz auftaucht. Ist das nur ein weiterer Trick oder ist er wirklich hier, um mich zu retten? Eine heiße Liebesgeschichte voller Action zwischen einem durchtriebenen Satyr und der von ihm heiß begehrten Menschenfrau. Du hast eine Vorliebe für Aliens mit außergewöhnlichen Körpermerkmalen, starke Frauen und Liebe, die alle Hindernisse überwindet - dann musst du unbedingt dieses Buch lesen! Die Bücher der Starlight Monsters Serie bauen nicht aufeinander auf, können also jedes für sich gelesen werden, haben aber alle ein Happy End. Sie spielen in derselben Welt wie die Starlight Highlander und die Starlight Wikinger.

Produktdetails

Erscheinungsdatum
15. Mai 2024
Sprache
deutsch
Seitenanzahl
180
Dateigröße
0,82 MB
Altersempfehlung
ab 16 Jahre
Reihe
Starlight Monsters: Trials of Kalumbu, 3
Autor/Autorin
Skye Mackinnon
Übersetzung
Amalia Kraft
Verlag/Hersteller
Kopierschutz
ohne Kopierschutz
Family Sharing
Ja
Produktart
EBOOK
Dateiformat
EPUB
ISBN
9783759201829

Portrait

Skye Mackinnon

Skye MacKinnon ist eine schottische Bestsellerautorin mit einer Vorliebe für fantastische Welten, keltische Mythologie und starke Heldinnen, die nicht gerettet werden müssen. Sie wurde zwar in Deutschland geboren, ist aber inzwischen so schottisch, dass sie ihren Tee nur mit Milch trinkt, regelmäßig Haggis jagen geht und auch schon unter den ein oder anderen Kilt geschaut hat (natürlich rein zu Forschungszwecken).

Bewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
15
Übersicht
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Zur Empfehlungsrangliste
Von Ascora am 17.05.2024

Eine starke Fortsetzung

Die Begierde des Satyrs ist der zweite Band der Starlight Monsters Serie von Skye MacKinnon, wenn man die kurze Vorgeschichte (Ein Monster zum Verlieben) mitrechnet sogar der dritte Band. Obwohl die Bände aufeinander aufbauen und im Epilog immer der nächste Band schon kurz angerissen wird, kann man die einzelnen Teile relativ gut ohne Vorkenntnisse lesen, noch mehr Spaß macht es natürlich, wenn man sie in der richtigen Reihenfolge liest. Die verbindende Rahmenhandlung sind die illegalen Spiele auf Leben und Tod, die von einer geheimnisvollen Organisation auf dem lebensfeindlichen, monsterverseuchten Planten Kalumbu veranstaltet werden. Sie haben dafür einige menschliche Frauen entführt und setzten diese ohne Vorwarnung auf dem Planten aus. So ist es auch Pria ergangen, nackt, unbewaffnet und völlig ahnungslos was wirklich passiert ist und wo sie eigentlich ist, findet sie sich auf Kalumbu wieder. Als plötzlich ein Satyr ähnlicher Außerirdischer auftaucht, weiß sie nicht ob sie ihm trauen darf, aber er scheint ihre einzige Rettung zu sein. Silus hat die Spiele beobachtet und in Pria seine Gefährtin erkannt, nun setzt er alles daran sie zu retten. Ob ihm das gelingt, müsst ihr selbst herausfinden. Aber es wird heiß, es ist spannend und zugleich sehr amüsant, denn es gibt so einige Verständigungsprobleme. Die Geschichte ist wieder in sich abgeschlossen, aber der Epilog macht wieder Lust gleich den nächsten Band zu lesen. Wie die anderen Teile der Reihe ist Die Begierde des Satyrs ein spannender, unterhaltsamer und heißer Sci-Fi-Liebesroman, der auf einem gefährlichen und dennoch faszinierenden Planeten spielt.
Von Pocahontas am 14.05.2024

Spoilerfreie Rezi - absoluter Pageturner der Lust auf mehr macht !

Spoilerfreie Rezension - Der zweite Band der Starlight Monster-Reihe absoluter Pageturner der Lust auf mehr macht ! Gerade habe ich das Buch Die Begierde des Satyrs Starlight Monsters Trials of Kalumbu beendet. Ich gebe generell keine Zusammenfassung des Buches ab, weil ich der Meinung bin, dass diese auch durch den Klappentext beim Buch schon aussagefähig ist. Insofern schildere ich hier lediglich meine Eindrücke, da dadurch sichergestellt wird, dass definitiv nicht gespoilert wird. Autor: Von Skye MacKinnon kannte ich vor diesem Buch bereits Vikingr und mit Ein Monster zum Verlieben sowohl den Serienauftakt dieser Reihe als auch Band 1 (Die Gefährtin des Ork). Gerade durch das Lesen der anderen Bücher der Starlight Monster-Reihe war klar, dass ich die nachfolgenden Bücher unbedingt lesen wollte, ja, lesen musste! Und zugegebenermaßen hat mich auch dieses Buch wieder so in den Bann gezogen, dass die weiteren Bände quasi gesetzt sind! Cover: Großartig finde ich, dass man auch dieses Mal das Originalcover verwendet hat. Es passt wirklich super und gefällt mir wirklich auch sehr gut! Ich liebe es, dass die Darstellungen so detailgetreu sind! Klasse! Titel: Mit dem Titel den man hier verwendet hat, kann ich recht gut leben. Er ist eingängiger als der Originaltitel. Schreibstil / Setting Wie bei ihren anderen Büchern auch hatte Skye MacKinnon mich bereits bei den ersten Sätzen! Ihr Schreibstil ist absolut mitreißend. Die Ereignisse überschlagen sich. Und obwohl diese Geschichte für mich viel zu kurz war (ich hätte direkt weiterlesen wollen) faszinierte die Geschichte von Pria und Silus. Es ist definitiv eine tolle Serie, die definitiv Lust auf mehr macht! Dass wir alte und liebgewonnene Charaktere wiedertreffen ist natürlich ein tolles Plus! Toll finde ich auch, dass das Setting obwohl es sich ja um eine Serie handelt jedes Mal erneut überrascht auf gute Art und Weise! Protagonisten: Ich lese generell sehr viel. Durchaus unterschiedliche Genres. Aber was dieses Buch angeht, so ist das Setting meiner Meinung nach als Mix relativ einzigartig. Die Geschichte ist definitiv rasant und die Charaktere sind ebenfalls heiß! Man hat diese umgehend bildlich vor Augen. Insofern also ein Kopfkino, wie man es sich besser nicht vorstellen kann! Stimmung/Atmosphäre: Temporeich. Mitreißend. Und einfach nur genial! Mir gefallen sämtliche Wendungen, die sich Skye hat einfallen lassen. Auch wenn einiges unerwartet ist, ist es dennoch stimmig und fühlt sich authentisch an! Kritikpunkte: Hier gibt es für mich definitiv keine! Nicht einen einzigen! Denn zugegeben, dass ich gerne noch weitergelesen hätte, ist für mich eher ein Pluspunkt für die wundervolle Geschichte, die man nicht loslassen will! Und der kleine Cliffhanger (den man nicht lesen muss, aber sicherlich lesen will) macht wieder mal Lust auf mehr! Insofern freue ich mich darauf, dass es noch Bücher in dieser Reihe geben wird! Fazit: Es war ein tolles Buch das definitiv Lust auf mehr macht. Eine super Serie! Ich kann es kaum erwarten, die nächsten Bände dieser Reihe zu lesen! Also von meiner Sicht aus eine totale und voll überzeugte Leseempfehlung für alle. Bewertung: Eine voll und ganz überzeugte 5- Sterne-Empfehlung für ein großartiges Buch! Insofern eine klare, definitive Leseempfehlung! Wenn euch dieser Trope gefällt: holt euch dieses Buch! Ihr werdet es nicht bereuen! Und damit es keine Verwirrung gibt, weil zuweilen die Begierde des Satyrs sowohl als Teil 2 oder Teil 3 gelistet wird hier die richtige Reihenfolge: Ein Monster zum Verlieben (Starlight Monsters: Trials of Kalumbu) Hier handelt es sich um die Vorgeschichte Die Gefährtin des Orks (Starlight Monsters: Trials of Kalumbu 1) Die Begierde des Satyrs (Starlight Monsters: Trials of Kalumbu 2) Info: Das Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde bei LovelyBooks vorab gelesen und durfte mich mit anderen Lesern darüber austauschen. Selbstverständlich hat dies meine Meinung zum Buch in keinster Weise beeinflusst.