Bücher versandkostenfrei*100 Tage RückgaberechtAbholung in der Wunschfiliale
10% Rabatt10 auf Tonieboxen, Figuren & Zubehör
mit dem Code: TONIE10
10% Rabatt10 auf Tonieboxen, Figuren & Zubehör mit dem Gutscheincode: TONIE10
Jetzt einlösen
mehr erfahren
product
cover

Die Tochter der Patientin

(16 Bewertungen)15
90 Lesepunkte
eBook epub
eBook epub
8,99 €inkl. Mwst.
Sofort lieferbar (Download)
Empfehlen
Eigentlich hatte Niklas nicht vor, Arzt zu werden. Im harten Klinikalltag als Assistenzarzt droht er oft genug zu scheitern. Bis die Begegnung mit einer Patientin sein Leben verändert. Melanie Hoffmann leidet an einer unheilbaren Krankheit. Der junge Arzt und die Patientin fassen Vertrauen zueinander, für keinen der beiden eine uneigennützige Angelegenheit: Paulina, die Tochter der Patientin, gehört für Niklas zu den Frauen, die bisher außerhalb seiner Reichweite lagen. Für Melanie Hoffmann hingegen stellt Niklas einen letzten Versuch dar, das kaputte Verhältnis zu ihrer Tochter zu kitten. Denn Paulina wuchs ohne ihre Mutter in Chile auf. Und Melanie Hoffmann hütet ein dunkles Geheimnis aus der Zeit der chilenischen Diktatur. Je tiefer Niklas in die Familiengeschichte hineingezogen wird, desto mehr muss er sich entscheiden, zu welchem Menschen er selbst werden will.

Produktdetails

Erscheinungsdatum
20. März 2017
Sprache
deutsch
Auflage
Erstausgabe als E-Book
Seitenanzahl
400
Dateigröße
3,19 MB
Autor/Autorin
Felix Bonke
Verlag/Hersteller
Kopierschutz
mit Wasserzeichen versehen
Family Sharing
Ja
Produktart
EBOOK
Dateiformat
EPUB
ISBN
9783957512093

Bewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
15
16 Bewertungen von LovelyBooks
Übersicht
5 Sterne
2
4 Sterne
8
3 Sterne
6
2 Sterne
0
1 Stern
0

Zur Empfehlungsrangliste
LovelyBooks-BewertungVon Linatost am 21.07.2017
Ein sehr langatmiger Start aber ab der Mitte ziemlich überraschend!
LovelyBooks-BewertungVon YumikoChan28 am 13.07.2017
Ich, die mit Ärzten und Krankenhäusern im Allgemeinen mal so gar nichts anfangen kann, lacht sich ausgerechnet einen Roman an, in dem ein junger Assistenzarzt die Hauptrolle übernimmt. Aber der DebutromanDie Tochter der PatientinvonFelix Bonkeliefert nicht nur detailreiche Aspekte aus dem Krankenhausaltag, sondern auch Situationen aus dem täglichen Leben, setzt sich mit der Liebe und dem Tod auseinander und hält ein spannendes Familiengeheimnis parat.Und genau da sind wir dort angelangt, wo mein Leserherz höher schlägt....Inhalt:Eigentlich hatte Niklas nicht vor, Arzt zu werden. Im harten Klinikalltag als Assistenzarzt droht er oft genug zu scheitern. Bis die Begegnung mit einer Patientin sein Leben verändert. Melanie Hoffmann leidet an einer unheilbaren Krankheit. Der junge Arzt und die Patientin fassen Vertrauen zueinander, für keinen der beiden eine uneigennützige Angelegenheit: Paulina, die Tochter der Patientin, gehört für Niklas zu den Frauen, die bisher außerhalb seiner Reichweite lagen. Für Melanie Hoffmann hingegen stellt Niklas einen letzten Versuch dar, das kaputte Verhältnis zu ihrer Tochter zu kitten. Denn Paulina wuchs ohne ihre Mutter in Chile auf. Und Melanie Hoffmann hütet ein dunkles Geheimnis aus der Zeit der chilenischen Diktatur. Je tiefer Niklas in die Familiengeschichte hineingezogen wird, desto mehr muss er sich entscheiden, zu welchem Menschen er selbst werden will...Die Hauptcharaktere:Dirk Niklas:Er ist der junge Assistensarzt, der anfänglich noch als sehr tolpatschig, aber dennoch liebenswert rüber kommt. Da er seinen richtigen Vornamen nicht mag, rufen seine Freunde und Kollegen ihm beim Nachnamen. Nicht wirklich wissend, was er eigentlich selbst vom Leben erwartet, ist er häufig überfordert in seinem Job. Erst zum Ende hin, wird ihm klar, was er wirklich will. Zu seiner Patientin Melanie Hoffmann, baut er ein sehr inniges Verhältnis auf....Melanie Hoffmann:Melanie ist Patientin in dem Krankenhaus, in dem Niklas arbeitet und totkrank. Das Verhältnis zu ihrer Tochter Paulina ist nicht gerade das Beste. Das mag daran liegen, dass Melanie ein lang gehütetes Geheimnis hat...Paulina Hoffmann:Paulina ist die Tochter von Melanie und somit quasi die Namensgeberin des Romans. Sie ist in Chile geboren und dort aufgewachsen. Allein für ihr Studium kommt sie nach Hamburg. Als sie Niklas kennen lernt und auch noch oft danach, ist sie sehr sprunghaft und man weiß nicht immer, wie man sie einschätzen soll. Beschäftigt man sich aber eingehender mit ihr, kann man ihr Verhalten doch irgendwie verstehen.Martin Hoffmann:Martin ist der Exmann von Melanie und Paulinas Vater. In seiner Familie gab es nicht immer nur Harmonie. Er kümmerte sich zwar jahrelang um seine Tochter, aber auch sein Verhältnis zu seiner Tochter ist nicht gerade das Beste...Nacho:Nacho ist der Mitbewohner und beste Freund von Niklas. Er ist ein Draufgänger, gerade was Frauen angeht. Aber er hat das Herz am rechten Fleck und immer am richtigen Ort, wenn es darum geht Niklas aufzubauen....Meine Meinung:Schon zu Anfang des Buches war ich total begeistert von dem Schreibstil, denFelix Bonkean den Tag legt. Authentisch und flüssig schafft er es die Geschichte trotz gemälichen Beginns voran zu bringen.Und auch, wenn ich die Handlung die ersten Achtzig Seiten nicht wirklich ernst nehmen konnte, so änderte sich das, je mehr ich vorankam und ich habe diesen Roman zunehmend gern gelesen. Auch die medizinischen Belange sind super recherchiert und man merkt, dass der Autor selbst Facharzt für Innere Medizin ist.Am Besten haben mir die Beschreibungen Chiles und auch der Handlungsstrang der dort spielte gefallen.Aber auch sonst konnte der Roman in vielerlei Hinsicht überzeugen. Die Protagonisten werden im Laufe der Geschichte immer glaubwürdiger und man schließt sie irgendwann ins Herz.Besonders Niklas war mir sehr sympathisch. (und das obwohl er Arzt ist) Von ihm würde ich mich 100 %-tig gerne behandeln lassen...Abschließend ist zu sagen, dassDie Tochter der Patientinein super authentischer Roman ist, den ich absolut gerne gelesen habe....Abschließendes Fazit:Ein tolles Buch, welches die Frage stellt, welche Wege wir im Leben gehen, weil wir es wollen und welche vom Schicksal vorbestimmt sind...