Bücher versandkostenfrei*100 Tage RückgaberechtAbholung in der Wunschfiliale
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Jetzt entdecken
mehr erfahren
product
cover
-67%4

Frühling in Fjällbacka

Ein Schweden-Liebesroman

(10 Bewertungen)15
20 Lesepunkte
eBook epub
Statt5,99 €
Preis vom Verlag gesenkt
Aktionspreis bis 31.07.20244
1,99 €inkl. Mwst.
Sofort lieferbar (Download)
Empfehlen

Zwischen zufälligen Begegnungen und der Magie der schwedischen Küste bahnt sich eine trostspendende und hoffnungsgebende Liebesgeschichte an
Der herzerwärmende Schwedenroman für romantische Lesestunden

Nach dem Tod ihres Vaters und dem Verlust ihres Jobs liegt das Leben der 26-jährigen Silja in Trümmern. Um der schmerzlichen Trauer und der Arbeitslosigkeit zu entfliehen, reist Silja kurzerhand nach Fjällbacka in Schweden, wo sie das Haus ihrer Cousine Malin hüten soll. Außerdem gibt es eine freie Stelle im lokalen Kinderhort des malerischen Fischerdorfs und die schwedische Westküste hat es Silja sofort angetan. Nur ihr charmanter, aber arbeitswütiger Nachbar wirft einen Schatten auf ihren kleinen Neuanfang. Tischler Magnus nimmt sie nach einem peinlichen Vorfall bei ihrer ersten Begegnung nicht mehr ernst und ihre Cousine Malin hat sie ausdrücklich davor gewarnt, sich in ihn zu verlieben. Ihm aus dem Weg zu gehen, scheint allerdings unmöglich und ganz so gleichgültig, wie sie ihn glauben lässt, ist er ihr keineswegs. Zwischen Missverständnissen und Eifersucht entsteht eine zarte Verbindung, doch ist diese stark genug?

Erste Leser:innenstimmen
„Ein charmanter Liebesroman, der die Schönheit der schwedischen Westküste einfängt und gleichzeitig eine berührende Geschichte über Verlust, Heilung und die Kraft der Liebe erzählt."
„Dieser Schwedenroman ist wie eine Umarmung - tröstlich, einladend und voller Wärme."
„Die Autorin schreibt für uns eine Liebesgeschichte, die das Herz berührt und zum Träumen einlädt."
„Siljas Reise nach Fjällbacka ist nicht nur eine Flucht vor Trauer und Arbeitslosigkeit, sondern auch eine Reise zu sich selbst."

Produktdetails

Erscheinungsdatum
01. Mai 2024
Sprache
deutsch
Dateigröße
1,99 MB
Autor/Autorin
Haike Hausdorf
Kopierschutz
ohne Kopierschutz
Family Sharing
Ja
Produktart
EBOOK
Dateiformat
EPUB
ISBN
9783987786815

Portrait

Haike Hausdorf

Haike Hausdorf wurde 1973 in Münster/Westfalen geboren. Schon als Kind war sie eine Leseratte und verbrachte viel Zeit in der nächstgelegenen Bücherei. Bereits mit elf durfte sie dort ehrenamtlich mitarbeiten. Als Teenager führte sie Brieffreundschaften mit Gleichgesinnten auf der ganzen Welt und schrieb mehrmals wöchentlich seitenlangen Briefe. Nach dem Abitur und ihrer Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau verbrachte sie drei Monate in Südengland. Anschließend arbeitete sie in verschiedenen internationalen Unternehmen in Düsseldorf, Freiburg und Schleswig-Holstein. Inzwischen lebt sie mit ihrer Familie am Rand des Schwarzwalds und schreibt in verschiedenen Genres.

Bewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
15
Übersicht
5 Sterne
5
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Zur Empfehlungsrangliste
Von Anja Spindler am 20.07.2024

Wenn das Schicksal es anders will

Eigentlich wollte Silja nur mal einen Tapetenwechsel, wofür sie das Angebot ihrer Cousine Malin gerne annimmt und deren Haus in Fjällbacka hütet, während diese beruflich nach Dänemark reist. Dort nimmt sie auch sofort eine Stelle als Erzieherin und es könnte alles so schön sein, wenn dieser Nachbar nicht wäre, vor dem Malin sie warnt. Und tatsächlich scheinen die beiden irgendwie nicht auf derselben Wellenlänge zu liegen und Magnus Silja nicht ernst zu nehmen, doch dann ändert ein Vorfall plötzlich alles und Silja ist auf Magnus angewiesen. Irgendwie konnte ich Magnus verstehen, der Silja für ziemlich chaotisch hielt. Einige Dinge fand ich auch etwas überzogen für ihr Alter, aber dennoch konnte ich mich im Laufe des Buches sehr mit den Protagonisten anfreunden. Allerdings blieben noch einige Szenen, die ich trotz allem ein wenig unverständlich fand. Die Geschichte mit Malte war mir etwas zu kurz dargestellt, da hätte ich irgendwie noch mehr Chaos erwartet. Dann kam mir der Zustand Siljas ebenfalls ziemlich übertrieben. Dass sie wegen eines verstauchten Fußes komplett lahmgelegt wurde, machte für mich keinen Sinn, war aber natürlich mit dem Verlauf der Story erklärbar. Das Cover ist schön, passt aber von der Beschreibung nicht ganz zur Geschichte. Die Kapitellängen waren angenehm zu lesen und der Schreibstil der Autorin hat mir generell schon gut gefallen, so dass es für mich trotz einiger Stolpersteine eine sehr kurzweilige Lektüre war, bei der ich viel Spaß hatte.
Von Babs V. am 12.05.2024

Berührende Geschichte

Frühling in Fjällbacka - Ein Schweden-Liebesroman von Haike Hausdorf Silja ihr Leben liegt in Trümmern. Nicht nur das ihr Vater verstorben ist nein auch ihren Job hat sie verloren. Sie reist kurzerhand nach Fjällbacka um ihrer Trauer und der Arbeitslosigkeit zu entfliehen. Hier kann sie das Haus ihrer Cousine Malin hüten und die Hoffnung auf einen neuen Job. Nur ihr Nachbar Magnus wirft einen Schatten auf ihren Neuanfang. Er nimmt sie nach einem peinlichen Vorfall bei ihrer ersten Begegnung nicht mehr ernst und dann hat Malin sie auch noch vor ihn gewarnt. Aber lest selbst und erlebt mit wie sich Silja ihr Leben verändert. Flüssiger Schreibstil. Die Beschreibung der Protagonisten ist gut gelungen, man kann ihre Handlungen, Beweggründe und Emotionen gut nach voll ziehen. Die Handlungsorte werden gut beschrieben man hat das Gefühl man ist vor Ort.