Bücher versandkostenfrei*100 Tage RückgaberechtAbholung in der Wunschfiliale
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Jetzt entdecken
mehr erfahren
product
cover

In Liebe, Deine Paula

Roman. "Ein großartiges Leseerlebnis!" Maria Nikolai

(14 Bewertungen)15
130 Lesepunkte
eBook epub
12,99 €inkl. Mwst.
Sofort lieferbar (Download)
Empfehlen
Eine junge deutsche Auswanderin im glanzvollen New York der Dreißigerjahre - und eine unsterbliche Liebe, die das Schicksal einer ganzen Familie bestimmt

Als Esther den Dachboden ihres Einfamilienhauses in Stuttgart ausmistet, fällt ihr der elegante Fuchspelzmantel ihrer Mutter Paula in die Hände. Und mit einem Mal sind all die schmerzhaften Erinnerungen wieder da, denn der Mantel hat eine lange Geschichte: Er stammt aus Paulas Jahren als Kindermädchen bei einer der reichsten Familien New Yorks. Esther weiß, wie sehr ihre Mutter das Leben in der pulsierenden Metropole der Dreißigerjahre liebte, die Jazzclubs und die Spaziergänge im Central Park - und einen jungen Anwalt namens Norman. Doch der Mantel erinnert Esther auch an all die Geheimnisse, an den schrecklichen Verrat und schließlich an Paulas plötzliches Verschwinden. Und sie weiß, dass es nun endlich an der Zeit ist, sich auf die Spur zu machen nach jener großen Lebensliebe, die das Schicksal ihrer Familie für immer veränderte ...

Produktdetails

Erscheinungsdatum
01. Februar 2024
Sprache
deutsch
Seitenanzahl
400
Dateigröße
1,73 MB
Autor/Autorin
Lucinde Hutzenlaub
Verlag/Hersteller
Kopierschutz
mit Wasserzeichen versehen
Family Sharing
Ja
Produktart
EBOOK
Dateiformat
EPUB
ISBN
9783641293451

Portrait

Lucinde Hutzenlaub

Lucinde Hutzenlaub ist Autorin, Kolumnistin bei der »Donna« und managt eine Großfamilie mit vier Kindern. Zusammen mit ihren Co-Autorinnen ist sie regelmäßig zu Gast auf den Bestsellerlisten, zum Beispiel mit Heike Abidi und ihrem gemeinsamen Buch »Ich dachte, älter werden dauert länger«. Sie lebt und arbeitet im Süden Deutschlands, ganz in der Nähe von Stuttgart. Ihr neuer Roman »In Liebe, Deine Paula« ist ein besonderes Herzensprojekt für sie - denn er beruht in Teilen auf der Geschichte ihrer eigenen Großmutter.

Pressestimmen

»Paulas außergewöhnliche Geschichte zwischen Stuttgart und dem New York der Dreißigerjahre berührt und entfaltet einen unglaublichen Sog. Ein großartiges Leseerlebnis!« Maria Nikolai

»Ein gefühlvoller Roman über Mütter und Töchter, tiefe Freundschaft und natürlich über die Liebe und eine Geschichte, die man unbedingt mit der besten Freundin teilen möchte.« DONNA über »Vier Frauen und ein Garten voller Glück«

Bewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
15
14 Bewertungen von LovelyBooks
Übersicht
5 Sterne
10
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Zur Empfehlungsrangliste
LovelyBooks-BewertungVon Saphir610 am 03.07.2024
Anfang der dreißiger Jahre wandert die junge Paula nach New York aus. Sie bekommt eine gute Anstellung als Kindermädchen und lernt Norman kennen und lieben. Die schlechte Gesundheit ihrer Mutter lässt Paula zurück nach Deutschland kehren und eine gemeine Intrige verändert ihr Leben für immer.Linda und Esther rekonstruieren Paulas Geschichte anhand von vielen alten Briefen. Ein sehr interessanter und emotionaler Lebensweg wird dem Leser nach und nach offenbart.Am Anfang des Romans hatte ich erst etwas Schwierigkeiten in Pauls Geschichte rein zu kommen. Ich weiß nicht, was genau fehlte um mich ganz zu packen. Doch je mehr ich weiter las, je mehr war ich von Paulas Geschichte gefesselt und zum Ende wurde es für mich sehr emotional.Das Teile des Romans auf der Geschichte der Großmutter der Autorin beruhen machen das Buch nochmal interessanter. Zu der damaligen Zeit so etwas zu machen und dann gefühlt, wieder in Deutschland festzusitzen. Stark.Der Schreibstil war gut zu lesen und hat mir gefallen.
LovelyBooks-BewertungVon MarySophie am 22.05.2024
HandlungJahrelang lag der elegante Fuchspelzmantel  auf dem Dachboden von Esther. Und mit ihm ganz viele Erinnerungen an ihre Mutter Paula, die sie verdrängen will. Esthers Tochter Linda findet den Mantel und möchte gern die Geschichte dahinter wissen. Und Esther öffnet sich und erzählt von Paula. Von der Paula, die nach Amerika ausgewandert ist und dort bei einer der reichsten Familien New Yorks als Kindermädchen gearbeitet hat. Von der Paula, die dafür ihre Familie hinter sich gelassen hat und ein Abenteuer gewagt hat. Und von der Paula, die in den jungen Anwalt Norman verliebt war. Eine Liebe, die nicht sein sollte. Zumindest für den Moment...MeinungMir ist der Roman in erster Linie vor allem wegen des Titels ins Auge gefallen. Ich finde es lustig, dass innerhalb kurzer Zeit zwei Bücher erscheinen, die die Namen meiner Wellensittiche im Titel haben (das andere Büchlein: In Liebe, dein August). Und allein das hat für mich gereicht, um mir ein Buch mit einer titelgebenden Protagonistin namens Paula näher anzuschauen. Dann klang die Inhaltsangabe auch noch gut und für mich stand direkt fest, dass ich die Geschichte unheimlich gern lesen möchte. Es war für mich daher eine riesige Freude, ein Rezensionsexemplar des Romans zu erhalten, ganz ganz lieben Dank an das Bloggerportal von PenguinRandomhouse!Auch diesmal habe ich den Roman in die Hand genommen und mit Lesen begonnen, ohne mir vorab die Inhaltsangabe nochmals durchzulesen. Dementsprechend bin ich sehr offen und frei ans Lesen gegangen und wurde direkt überzeugt. Ich finde, dass ein sehr ansprechender und guter Start in die Geschichte gegeben wird, es fiel mir super leicht, mich auf Paula und ihr Leben einzulassen. Auch die Sprache bietet einen lebendigen Blick auf die Situationen und sorgt dafür, dass man Paula als sympathisch und vielfältig wahrnimmt.Ich dachte, dass die Geschichte durchweg einen Erzählstrang in der Vergangenheit besitzt und man dabei Paula ein paar Jahre auf ihrem Lebensweg folgt. Und dann kam leider ein Kapitel dazwischen, das in der Gegenwart spielt. Es hat meinen Lesefluss gestört und wirkte einfach nicht zu der bisherigen Handlung passend. Leider hat sich das auch im Folgenden durchgesetzt, während ich von den Abschnitten, die Paulas Erlebnisse schildern, sehr begeistert bin und diese mit viel Interesse verfolgt habe, kam die Gegenwart etwas schwach daher. Nicht so rund und ruhig, sondern es entstand der Eindruck, als wären die Kapitel hektisch geschrieben und noch irgendwie mit in die Geschichte eingearbeitet, Hauptsache sie sind mit drin. Am Ende betrachtet machen sie Sinn und zeigen, was viele einzelne Entscheidungen für Auswirkungen auf mehrere Leben haben können. Aber ich hätte gern darauf verzichtet, sie beeinflussen meinen bis dahin echt guten Eindruck vom Roman.Mir hat es gefallen, dass in die Handlung Briefe eingebunden wurden, die sich die Protagonisten untereinander geschrieben haben. Das bietet nicht nur Abwechslung, sondern auch die Möglichkeit, die Figuren in einem anderen Licht zu betrachten und mehr über ihre Gefühle zu erfahren, die auf diese Weise viel offener beschrieben werden.Auch die Darstellung der Protagonisten ist echt gut gelungen. Es treten komplett unterschiedliche Charaktere auf, die allesamt eine schöne Zeichnung erhalten haben und viele Facetten und Emotionen von sich zeigen. Am stärksten lernt man natürlich Paula kennen, sie ist eine sehr angenehme Hauptprotagonistin, die es mit Leichtigkeit schafft, den Leser von sich zu überzeugen.FazitSelten wollte ich einen Roman aufgrund des Titels so gern lesen. Und selten hat sich allein aufgrund des Titels eine so hohe Erwartungshaltung gebildet. Die auch fast vollkommen erfüllt wurden. Aber leider nur fast. Was hat mir nicht so gefallen: Der Erzählstrang in der Gegenwart. War mir zu unruhig, zu nebensächlich und hätte es für meinen Geschmack nicht gebraucht. Wenn das nicht gewesen wäre, wär das Buch für mich ein Highlight gewesen. Toll geschrieben, lebendig, interessante und starke Figuren. Die Handlungsorte und auch das Lebensgefühl wurde perfekt eingefangen. Ich hatte superschöne Lesestunden und kann den Roman definitiv empfehlen, mir hat er gefallen, es wird eine sehr mitreißende Geschichte erzählt, die fast komplett überzeugen kann.Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sterne