Never Let Me Down

Originaltitel: The Accidentals. Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Aufwühlend und romantisch: die perfekte Mischung aus Cinderella-Story und THE IVY YEARS

Nach dem Tod ihrer Mutter trifft Rachel Kress das erste Mal ihren leiblichen Vater Freddy Ricks - den größten Rockstar der USA. Sie betritt eine völlig neue Welt a … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
eBook epub

9,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Never Let Me Down als eBook epub

Produktdetails

Titel: Never Let Me Down
Autor/en: Sarina Bowen

EAN: 9783736312586
Format:  EPUB
Originaltitel: The Accidentals.
Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
Übersetzt von Nina Restemeier, Wiebke Pilz
LYX

29. Mai 2020 - epub eBook - 399 Seiten

Beschreibung

Aufwühlend und romantisch: die perfekte Mischung aus Cinderella-Story und THE IVY YEARS

Nach dem Tod ihrer Mutter trifft Rachel Kress das erste Mal ihren leiblichen Vater Freddy Ricks - den größten Rockstar der USA. Sie betritt eine völlig neue Welt aus Reichtum und Freiheit. Und er erfüllt ihr ihren größten Traum: das Studium am Clairborne College. Dort verliebt sie sich in Jack. Doch je näher sie sich kommen, desto deutlicher spürt Rachel, dass sie erst wirklich nach vorne blicken kann, wenn sie sich den Fragen ihrer Vergangenheit stellt, die nur ihr Vater beantworten kann ...

"Ich liebe Sarina Bowens Geschichten. Ich werde alles von ihr lesen!" COLLEEN HOOVER, SPIEGEL-Bestseller-Autorin

Der neue Roman von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen!

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Auf der Suche nach Liebe¿
von Annis-Bücherstapel - 15.06.2020
Der New Adult-Roman "Never let me down" von Sarina Bowen ist am 29. Mai 2020 im LYX-Verlag erschienen und spielt in Orlando, L.A., Claiborne und Kansas City. Rachel ist am Boden zerstört, nachdem ihre Mutter kurz vor ihrem 18. Geburtstag gestorben ist. Sie lebt nun in einem Kinderheim, doch ihr Vater, den sie bis jetzt nicht kannte müht sich, das Sorgerecht für sie zu bekommen. Auch wenn er bis jetzt nicht für sie da war, will er zukünftig alles für sie tun. Und das macht er auch. Er erfüllt ihr ihren größten Wunsch: das Studium am Claiborne College. Dort verliebt sie sich in den nerdigen Jake, doch immer wenn es ernster wird, wird Rachel panisch. Sie erkennt, dass sie erst ihre Vergangenheit aufarbeiten muss, um sich auf etwas Neues einlassen zu können. Vor ihr liegt eine aufregende Zeit, die geprägt ist durch viele neue Abenteuer und Eindrücke, aber auch Enttäuschungen und ihrem inneren Konflikt, ob sie ihrem Vater vertrauen kann. Zwei Abende habe ich für dieses Buch gebraucht, das mich insgesamt zufrieden zurücklässt. Trotzdem bin ich auch ein wenig enttäuscht, weil ich einfach mehr Tiefe und mehr Emotionen erwartet hätte. Rachel Kress ist 17 Jahre und muss nach dem Tod ihrer Mutter in ein Kinderheim. Zu ihrem Vater hatte sie bis jetzt keinen Kontakt, doch nun taucht er in Orlando auf und kämpft um das Sorgerecht. Rachel fällt es schwer mit der Situation umzugehen. Einerseits hat sie sich das immer gewünscht, andererseits ist Freddy Ricks ein völlig fremder Mann. Trotzdem nähern sich die beiden an und versuchen sich besser kennenzulernen. Leider klappt das aus meiner Sicht nicht wirklich. Anstatt miteinander zu reden und sich offen und ehrlich zu begegnen, versuchen sie alle möglichen Konflikte zu umschiffen. Überhaupt hat Rachel Probleme, offen ihre Meinung zu sagen und für sich selbst einzustehen. Das hat mir persönlich nicht so gut gefallen, denn dadurch wirkt sie etwas oberflächlich und sie macht auch keine wirkliche Entwicklung durch. Auch wie sie mit Haze, ihrem besten Freund umgeht, hat mir gar nicht zugesagt. Anstatt ihm deutlich zu machen, was Sache ist, erträgt sie alles ein Stück weit, wirkt auf mich sogar ein wenig als wäre es ihr egal und macht ihm dadurch immer wieder neue Hoffnung. Diese Einstellung gefällt mir überhaupt nicht und gerade für den Jugendbuchbereich sollte sie sich hier deutlich abgrenzen. Für meinen Geschmack hätte Rachel auch etwas aktiver sein können, d.h. ich hätte gern mehr Kampfgeist für ihren Traum/ihr Ziel gesehen, aber es wirkte ein wenig so, als würden sich eher alle anderen darum bemühen. Trotzdem mochte ich sie auf ihre spezielle Art und vor allem tat sie mir leid, plötzlich so allein dazustehen. Freddy Ricks fand ich auch irgendwie sympathisch, hätte mir aber auch von ihm mehr Aktivität gewünscht. Man erkennt schnell, dass ihm sein Fehler bewusst ist und dass er auch an der Beziehung zu Rachel arbeiten will, aber leider wirkt er dabei recht hilflos. Mir persönlich erfüllt er ein paar zu viele Klischees über Rockstars, aber das ist nur mein persönlicher Geschmack. Bei ihm habe ich aber mehr Entwicklung beobachten können, als bei seiner Tochter. Jake war mir sofort sympathisch. Er wird eingangs beschrieben, als Nerd, aber so nerdig fand ich ihn gar nicht, eher wie einen ganz normalen Jugendlichen, vielleicht mit einem recht ausgeprägten Hobby. Schon durch seine E-Mails fand ich ihn sehr interessant und er hat mich dann auch im persönlichen Kontakt nicht enttäuscht. Ich hätte ihn gern noch besser kennengelernt. Dafür hätte er aber mehr Raum gebraucht. Haze ist Rachels Jugendfreund. Anfangs mochte ich ihn, weil er für Rachel in der schweren Zeit da war und sie auch immer unterstützen wollte. Dann tat er mir ein wenig Leid, weil Rachel nach meiner Auffassung ein falsches Spiel mit ihm gespielt hat, aber was er sich dann geleistet hat, fand ich schockierend und er war bei mir unten durch. Diese Entwicklung fand ich ein bisschen schade. Ich hätte mir sehr gewünscht, dass er ein echter Kumpel ist oder aber ein wirklicher Konkurrent für Jake geworden wäre. So kann ich gar nicht genau sagen, welche Funktion seine Figur hatte. Aurora fand ich anfänglich super, konnte sie später aber nicht mehr greifen, weil sie sich vom Leser/ von der Leserin distanziert hat. So wirklich hat das aber nicht zu ihrer Figur gepasst. Wirklich schade. Insgesamt mochte ich die Figuren, auch wenn ich nicht vermag bei jeder Figur deren Funktion zu erkennen. Nicht jede hatte ein eigenes Ziel oder eine eigene Motivation. Auch fand ich sie etwas oberflächlich, d.h. ich hätte mir für jede Einzelne Figur mehr Tiefe gewünscht. Die Handlung war okay. Es wurde versucht, eine ansteigende Spannungskurve zu entwickeln. Das ist für meinen Geschmack nicht gelungen. Es hat deutlich an Konflikten gefehlt und auch an überraschenden Wendungen. Stellenweise hat es sich wie ein Bericht über Rachels Leben angefühlt, eben durch die fehlenden Konflikte. Das Thema wurde für meinen Geschmack auch nicht ausreichend beleuchtet. Das hätte aber gut gelingen können, wenn man den Figuren mehr Tiefe gegeben hätte. Das Ende fand ich dann aber sehr gelungen und auch passend zu dieser Geschichte. Aber wie liest sich das Buch nun? Es sind 32 längere Kapitel, die in der ICH-Form im Präsens aus Rachels Sicht geschrieben wurden. Das hat mir gut gefallen, vor allem um Rachel besser verstehen und nachvollziehen zu können. Den Schreibstil fand ich großartig. Alles liest sich locker und flüssig und irgendwie harmonisch, trotz der dargestellten schwierigen Situation. Die Dialoge sind authentisch und unterhaltsam und passen in das Genre. Die Beschreibungen der Settings und die atmosphärischen Beschreibungen fand ich auch gelungen. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Aber die Darstellung der emotionalen Ebene war mich für mich nicht ausreichend. Obwohl diese Geschichte, wie ich finde, ganz viel Potenzial für große Emotionen hat, sind diese für mich leider nicht gut genug herausgearbeitet worden, so dass mich die Geschichte nicht richtig berührt hat. Mein Fazit nach 400 Seiten: "Never let me down" zeigt sehr ehrlich, welche Konsequenzen es für Betroffene haben kann, wenn der Eindruck gewonnen wurde, dass Elternteile das Kind nicht kennenlernen wollten und sie kein Interesse am Kind gezeigt haben. Wer einen New Adult-Roman sucht, der in den USA spielt und die Themen "Vertrauen" und "Selbstachtung" verarbeitet, der dürfte mit diesem Roman gut beraten sein. Von mir erhält dieser Roman eine Kaufempfehlung (3,5/5 Sternen), weil die Idee dieser Geschichte viel Potenzial bietet und der Schreibstil wirklich wunderbar ist. Ein halbes Sternchen ziehe ich ab, weil die Hauptfigur sich nicht wirklich entwickelt hat und weil sie für meinen Geschmack auch ein Stück weit ihre Selbstachtung verloren hat. Ein weiteres halbes Sternchen ziehe ich für die fehlende Tiefe aller Figuren ab und noch ein halbes Sternchen für die Darstellung der emotionalen Ebene. Hier wurde nicht das gesamte Potenzial ausgeschöpft. Insgesamt ist es trotzdem ein gelungener Roman, den ich weiterempfehlen kann. Vielen Dank an Sarina Bowen und den LYX-Verlag für diese Geschichte.
Tolle Idee, aber mir fehlte etwas
von LustamLesen - 11.06.2020
NEVER LET ME DOWN ist das neuste Buch von SARINA BOWEN. Diesmal kein Teil einer Reihe, sondern ein Einzelband. Ich war sehr gespannt auf das Buch, da ich die True North - Reihe der Autorin sehr geliebt habe. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen. Ganz erfüllt haben sie sich nicht. Die anderen Bücher der Autorin haben mir definitiv noch besser gefallen. NEVER LET ME DOWN erzählt die Geschichte von RACHEL. Die junge Frau hat gerade ihre Mutter verloren. Die Geschichte erzählt nun, wie sie in ihr neues Leben "startet". Ihrem Vater ist sie zuvor noch nie zuvor von Angesicht zu Angesicht begegnet, nur seine Musik hat sie begleitet. Jetzt trifft sie ihn das erste Mal. Der Einstieg in die Geschichte hat mir super gefallen, hier habe ich wirklich Potential gesehen. Die Charaktere finde ich teilweise gut ausgearbeitet. Allerdings sind mir die Nebencharaktere, angefangen von JAKE, so viel sympathischer als die beiden eigentlichen HAUPTCHARAKTERE (ob meine Verteilung hier so richtig ist?). Ich mag die Emotionen, die sie rüberbringen. Wirklich schade finde ich es, dass wir nicht noch mehr über das Verhältnis von Vater und Tochter erfahren. Ich hätte mir noch viel mehr Interaktion zwischen RACHEL und FREDDY gewünscht. Hier geht mir die Geschichte nicht genug in die Tiefe und für mich ist die eigentlich wundervolle Buchidee an einigen Stellen nicht ausgereift genug. Der SCHREIBSTIL der Autorin gefällt mir auch in diesem Buch wieder gut. Geschrieben ist NEVER LET ME DOWN aus RACHELS Perspektive. Ich muss gestehen, dass mir alles wahrscheinlich noch besser gefallen hätte, wenn man noch mehr Einblicke aus FREDDYs Sicht bekommen hätte. Der COVER des Buches ist wirklich schön, der TITEL gefällt mir auch, noch besser hätte ich aber einen Titel gefunden, der näher am Originaltitel und dessen Verbindung zum Buch über die musikalische Seite bleibt. NEVER LET ME DOWN passt großartig in die Kategorie NEW ADULT, auch wenn das Buch anders ist, als viele Bücher sonst aus dem Bereich. Meines Wissens war es der erste Ausflug von SARINA BOWEN in dieses Genre. Ich wollte NEVER LET ME DOWN so gerne genauso lieben, wie die anderen Bücher der Autorin und habe mich deshalb auch ziemlich schwer mit der Rezension getan. Ich eiere hier wirklich nur herum, bekomme es aber tatsächlich nicht besser hin. Alles in allem kann ich wohl sagen, dass ich das Buch mochte, aber nicht geliebt habe. Schweren Herzens gibt es von mir 3 von 5 STERNEN.
Never Let Me Down / emotionsreiche und spannungsgeladene Story
von Nisowa - 11.06.2020
In Never Let Me Down begegnet Rachel das erste Mal ihren Vater, dem Rockstar Freddy Ricks, nach dem Tod ihrer Mutter. Und plötzlich ist nichts mehr wie es vorher war, denn sein Reichtum und sein Leben, sind so anders als Rachel es von früher gewohnt war. Doch ein gutes hat es auch, sie bekommt durch ihn die Chance auf dem Claiborn College zu studieren und trifft da auf Jake, der mehr für sie werden könnte. Aber Rachel merkt das ihr etwas im Weg steht und erst, wenn sie die Vergangenheit ihrer Mutter / Eltern aufgeklärt hat, kann sie nach vorne schauen und nur Frederick kann ihr ihre Fragen beantworten. Doch wird er dies auch tun? Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Rachel mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln, so manche mitfühlende Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen. Da ich erfahren wollte, ob Rachel die Antworten die ihr fehlten bekam und in eine glückliche Zukunft blicken konnte, musste ich das Buch in einem Rutsch durchlesen. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.
Gefühlvoll und emotional
von Lesetiger - 07.06.2020
Mich hat der Klappentext angesprochen und ich war sehr neugierig auf dieses Buch, zumal ich von der Autorin schon einiges gehört, aber bisher nichts gelesen habe. Was mich erwartet hat, war zum einen ein wunderbarer Schreibstil: Locker, flüssig und gleichzeitig emotional, sodass es eine Freude war, in dieses Buch einzutauchen. Zum anderen hat mich eine Story erwartet, die mich gefesselt und positiv überrascht hat. Sarina Bowen hat lebendige Emotionen erschaffen. Und egal, ob die Charaktere gerade traurig sind, wütend sind, sich zurückziehen, sich über etwas freuen oder sich langsam eingestehen, verliebt zu sein, man ist als Leser hautnah dabei und fühlt mit. "Never let me down" ist ausschließlich aus der Sicht von Rachel erzählt, die keine einfachen Zeiten hinter sich hat. Ihre Mutter ist gerade gestorben, aber sie ist noch nicht volljährig und ihren Vater kennt sie nicht. Den Namen ihres Vaters kennt sie schon, aber sie hat ihn noch nie getroffen. Nach einem kurzen Ausflug in ein Heim, nimmt ihr Vater, ein berühmter Leadsänger einer Band, sie mit in seine Welt. Diese ist so völlig anders als die Welt, in der Rachel aufgewachsen ist. Ihr größter Wunsch geht in Erfüllung, nämlich das College zu besuchen, das auch ihre Eltern besucht haben. Nun heißt es nach vorne schauen und neue Freunde finden. Rachel war mir gleich zu Beginn sympathisch, und ihr steht nun eine schwere Zeit bevor, denn sie weiß nicht, wie sie mit ihrem Vater umgehen soll, den ihre Mutter immer verschwiegen hat. Dabei war Rachel Freddys größter Fan und hat alles von ihm gesammelt, was sie gefunden hat. Doch warum hat er sich nie um sie gekümmert? Warum hat er immer nur seine monatlichen Schecks geschickt? Und was ist mit Freddys Familie? Rachel hatte noch nie Großeltern. Es fällt Rachel schwer, ihrem Vater Fragen nach dem warum zu stellen, denn egal wie die Antwort ausfallen würde, sie müsste einen Weg finden, damit umzugehen. Die Autorin hat die sich langsam entwickelnde Vater-Tochter-Beziehung mit unglaublich viel Feingefühl gezeichnet. Es ist auch für Freddy nicht leicht, sich der Verantwortung, plötzlich eine Tochter zu haben, stellen zu müssen. Freddy bleibt meiner Meinung nach etwas zu blass, aber das stört angesichts der emotionalen Story nicht weiter. Abgerundet wird der Roman durch eine zarte, gefühlvolle Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Menschen, die sich langsam entwickelt, da sich Rachel oft selber im Weg steht. Positiv hervorzuheben sind die aufgezeigten musikalischen Aspekte und Songtexte, die sich wunderbar einfügen. Im fortgeschrittenen Verlauf steigt der Spannungsbogen und das Buch entwickelt sich zu einem Pageturner. Das Ende selbst war unheimlich passend und sehr gefühlvoll. "Never let me down" besticht und fasziniert mit der Thematik, den Protagonisten, dem Setting und auch der Musik. Es geht um Verlust und Trauer, Vergangenheitsbewältigung, aber auch um die erste Liebe und Vertrauen. Fazit: Ein emotionaler Roman über eine Vater-Tochter-Beziehung garniert mit einem Hauch einer Liebesromanze. Toll und einfühlsam geschrieben. Von mir gibt¿s eine absolute Leseempfehlung!
Aus jedem Übel entsteht noch irgendetwas Gutes...
von Avirem - 06.06.2020
Kurzbeschreibung Nach dem Tod ihrer Mutter trifft Rachel Kress das erste Mal ihren leiblichen Vater Freddy Ricks - den größten Rockstar der USA. Sie betritt eine völlig neue Welt aus Reichtum und Freiheit. Und er erfüllt ihr ihren größten Traum: das Studium am Claiborne College. Dort verliebt sie sich in Jake. Doch je näher sie sich kommen, desto deutlicher spürt Rachel, dass sie erst wirklich nach vorne blicken kann, wenn sie sich den Fragen ihrer Vergangenheit stellt, die nur ihr Vater beantworten kann ... Meinung Never Let Me Down ist der neue Roman von USA - TODAY - Bestsellerautorin Sarina Bowen. Das Buch ist am 29. Mai 2020 im Lyx Verlag erschienen, umfasst 400 Seiten, ist als Broschur oder als ebook erhältlich und ab 16 Jahren empfohlen. Die Autorin hat bereits ein Dutzend romantischer Romane geschrieben. Ich habe schon drei Bücher von ihr gelesen und diese haben mich gut unterhalten. Rockstar - Romane habe ich bislang kaum gelesen. Zumeist ist die Berühmtheit die Hauptperson oder der Love Interest. Dies ist hier nun nicht der Fall. Schon ihr ganzes Leben lang saugt Rachel alles auf, was sie über ihren Vater finden kann. Nur persönlich begegnet ist sie ihm noch nie. Frederick Richards ist ein erfolgreicher Sänger. Ihre Mutter hat zu diesem Thema immer geschwiegen. Nun kann sie ihr nichts mehr von der Vergangenheit erzählen, denn Rachels Mutter ist tot. Plötzlich spielt ihr Vater ein Rolle in ihrem Leben, sie wechselt auf eine neue Schule, muss ihren besten Freund verlassen und lernt einen süßen Jungen kennen. Der Einstieg ins Buch fiel mir leicht. Sarina Bowens Art zu schreiben ließ mich schnell in die Erzählung eintauchen. Rachels Mutter ist verstorben. Seit einer Woche wohnt sie in einem Kinderheim und sie muss ihren Abschluss nachholen. Dann kommt es zum ersten beaufsichtigen Treffen mit ihrem Vater. Zu diesem Zeitpunkt steigt der Leser in die Geschichte ein. Rachel befindet sich in einer schwierigen affektiven Situation. Sie trauert um ihre Mutter und muss die Zeit an ihrem Krankenbett verkraften. Seit vielen Jahren wünscht sie sich ihren Vater kennenzulernen. Sie ist aufgeregt und neugierig, aber gleichzeitig auch fürchterlich enttäuscht und wütend. Außerdem hat sie ein schlechtes Gewissen gegenüber ihrer verstorbenen Mutter, welche nie wollte das sie ihrem Vater begegnet. Eine emotional aufreibende und aufwühlende Zeit. Hinzu kommt der Schulwechsel und das Zurücklassen ihres besten Freundes. Und letzten Endes aufkeimende romantische Gefühle. Ein breites Band an Emotionen welche auf Rachel einprasseln. Im Vordergrund steht die nicht vorhandene Beziehung zwischen Vater und Tochter. Die Zwei umkreisen sich wie der Mond die Erde. Zwischen ihnen stehen achtzehn Jahre Kontaktlosigkeit, die Prägung einer Mutter und das Schweigen über die Vergangenheit. Sowohl für Vater als auch für Tochter ist die Situation sehr schwierig. Das hat die Autorin durchaus ansprechend dargestellt. Obwohl ich Freddy in manchen Situationen verstehen konnte, blieb er mir doch ein Rätsel. Im Klappentext erschien es mir, als würde die Liebesgeschichte eine bedeutende Rolle spielen. Für Rachel tut sie das wohl auch, aber für den Leser nimmt dieser Part einen kleinen, eher unbedeutenderen Teil ein. Vielleicht ist dies auch den vielen kleinen Zeitsprüngen geschuldet. Jake spielte für mich nur eine Nebenrolle und blieb blass. Auf die Entwicklung der Beziehung wird nicht so großes Augenmerk gelenkt. Viele emotionale und eindringliche Themen spielen eine Rolle und obwohl hier verschiedenste Gefühle aufkommen, hätte ich mir noch mehr Gedankentiefe und Hintersinn gewünscht. Erzählt wird aus der Sicht von Rachel. Freddys Perspektive wäre äußerst interessant gewesen. Er war sehr verschlossen, aber Bücherliebhaber konnte so einiges von seinem Tun ablesen. Den Schreibstil der Autorin mag ich. Leicht, klar, flüssig und deutlich bringt sie ihre Geschichte zum Ausdruck. Die Sprache fand ich passend. In der Erzählung befinden sich viele kleine Zeitsprünge. Fazit: Never Let Me Down ist der neue Roman von USA - TODAY - Bestsellerautorin Sarina Bowen. Im Vordergrund steht die nicht vorhandene Beziehung zwischen Vater und Tochter. Die aufkommenden romantischen Gefühle spielen eine untergeordnete Rolle. Viele emotionale und eindringliche Themen spielen eine Rolle und obwohl hier verschiedenste Gefühle aufkommen, hätte ich mir noch mehr Gedankentiefe und Hintersinn gewünscht. Trotzdem hat mir die Geschichte gut gefallen. Von mir gibt es **** Sterne. Zitat ...No hay mal que por bien no venga. Aus jedem Übel entsteht noch irgendetwas Gutes. ( Pos. 1886 )
Berührend und emotional
von tkmla - 05.06.2020
Ich liebe die Bücher und die bisherigen Reihen von Sarina Bowen und war daher sehr gespannt auf ihr neues Werk "Never Let Me Down". Die siebzehnjährige Rachel trifft nach dem Krebstod ihrer Mutter zum allerersten Mal ihren leiblichen Vater Frederick Richards. Bei ihm handelt es sich jedoch um den bekannten Rockstar Freddie Ricks, der sie mit in seine Heimat Kalifornien nimmt. Rachel landet in einer für sie komplett unbekannten Welt, in der sie sich fremd fühlt. Zum Glück beginnt bald ihr Abschlussjahr am Claiborne College, was schon immer ihr Traum war. Ihr süßer Tutor Jake sorgt für Herzklopfen, aber Rachel muss ich zunächst ihre Vergangenheit stellen, bevor sie in die Zukunft blicken kann. Rachel ist immer noch in tiefer Trauer und überaus vorsichtig und zurückhaltend, was ihre Beziehung zu ihrem Vater angeht. Man kann ihre starke Verunsicherung spüren, die jedes Gespräch der beiden begleitet. Wobei Gespräch wahrscheinlich zu viel gesagt ist, denn die Kommunikation von Vater und Tochter geht über einige Sätze und ein zaghaftes Herantasten nicht hinaus. Freddie hat sich siebzehn Jahre nie um Rachel gekümmert, obwohl er wusste, wo sie zu finden war. Insofern sind ihre Vorbehalte mehr als verständlich, auch wenn er sich offenbar jetzt bemüht. Die schwierige Beziehung zu ihrem Vater belastet auch Rachels Verhältnis zu Jungs. Jake ist überaus sympathisch und lässt ihr zum Glück den Raum, den sie braucht. Die Lovestory steht hier eher am Rande, da der Fokus auf der kaputten Vater-Tochter-Beziehung liegt. Sarina Bowen hat ein einzigartiges Gespür für die Emotionen ihrer Charaktere. Die Geschichte wird komplett aus Rachels Perspektive erzählt, was auch völlig ausreicht. Sie und ihre Gefühle stehen im Mittelpunkt. Ich finde es sehr gut, dass die Autorin keine geschönte Cinderella-Story erzählt, sondern die Fehler der Vergangenheit auch echte und schmerzhafte Fehler waren. Die Figuren sind tiefgründig und facettenreich und nicht so einfach in Schubladen einzuordnen. Gerade Rachels bester Freund Haze und auch ihr Vater sind die besten Beispiele dafür. Ich mag den Schreibstil von Sarina Bowen, die mich auch mit diesem Buch wieder komplett einfangen konnte. Die berührende Geschichte von Rachel wird sensibel und authentisch erzählt und berührt definitiv mein Herz. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung volle Sternchenzahl!
Die einfühlsame Geschichte einer jungen Frau voller Wut, Trauer und Angst
von Anaba - 29.05.2020
Sarina Bowen hat es bisher mit allen Büchern geschafft mich emotional zu berühren, entsprechend hoch waren meine Erwartungen an dieses Buch. Da ich die Veröffentlichung nicht erwarten konnte, habe ich zuerst die englische Ausgabe The Accidentals gelesen. Ich war so hingerissen von diesem Buch, dass ich es kaum erwarten konnte die ganze Geschichte noch einmal in der deutschen Übersetzung zu lesen, denn es war für mich eine ihrer besten Geschichten überhaupt. Im Zentrum dieser Erzählung steht Rachel. Obwohl Rachel durch ihre verstorbene Mutter viel Liebe erfahren hat, trägt sie eine schwere Last mit sich, denn die ungeplante Schwangerschaft hat das Leben ihrer jungen Mutter völlig verändert. Abgesehen von monatlichen Schecks fehlt jeder Bezug zu ihrem mittlerweile sehr berühmten Vater Freddy. Mit einer tiefen inneren Verzweiflung klammerte sich Rachel an jeden Schnipsel, den sie aus Freddys Leben zu fassen bekam. Sie folgte seinem Instagram Profil, kaufte sich jede seiner Platten und teilt seine Liebe zur Musik. Doch als das Schicksal zuschlägt und sie ihn endlich kennen lernt stehen viele unbeantwortete Fragen zwischen ihnen. Es geht nicht nur um den Mut die Fragen auszusprechen, sondern vor allem darum wie man mit den möglichen Antworten umgeht. Mit unglaublichem Feingefühl zeichnet Sarina Bowen das Bild von Rachel. Ein Mädchen voller Fragen, die es nicht an dem Kloß aus Wut und Trauer in ihrem Hals vorbei schaffen und gleichzeitig begleitet von der Angst von ihrem Vater gleich wieder verlassen zu werden. Obwohl das Buch komplett aus Rachels Sicht geschrieben ist, bekommt man ebenfalls einen guten Blick auf Freddy. Ein Mann der es nie gelernt hat ein Vater zu sein und nun einer jungen Frau gegenüber steht. Der Fokus liegt deutlich auf der Vater Tochter Beziehung, doch wird die Geschichte um eine gefühlvolle Lovestory ergänzt. Obwohl es zwar dort ebenso ein paar Schwierigkeiten gibt, schafft die Autorin mit dieser kleinen Romanze einen tollen Gegenpart zu dem Drama in Rachels Leben. Verglichen mit anderen Büchern von Sarina Bowen wird in diesem Buch kein besonderer Fokus auf erotische Szenen gelegt. Die Musik und Songtexte spielen hier eine wichtige Rolle, da die Texte selbst nicht übersetzt wurden, sind ein paar Englischkenntnisse nützlich, denn diese Texte gehen unter die Haut. In diesem Werk beweist Sarina Bowen erneut, dass sie das Spiel der Emotionen hervorragend beherrscht ohne zu überdramatisieren. Ich freue mich bereits auf ihren nächsten Roman, wobei die Messlatte mit diesem einzigartigen Buch noch einmal höher liegt, denn es ist mein neues Lieblingsbuch der Autorin.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.