Bücher immer versandkostenfrei

After Work

Originaltitel: Allt eller inget.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Stell dir vor, du triffst einen Mann in einer Bar.

Und er ist heiß und sexy und interessant.

Stell dir vor, du erzählst ihm alles von dir.

Und du küsst ihn.

Dann stell dir vor, du kommst am nächsten Morgen ins Büro.

Und er ist dein neuer Chef.

"Mit After W … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
eBook epub

11,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
After Work als eBook epub

Produktdetails

Titel: After Work
Autor/en: Simona Ahrnstedt

EAN: 9783736306448
Format:  EPUB
Originaltitel: Allt eller inget.
Übersetzt von Antje Rieck-Blankenburg
LYX

29. März 2018 - epub eBook - 519 Seiten

Beschreibung

Stell dir vor, du triffst einen Mann in einer Bar.

Und er ist heiß und sexy und interessant.

Stell dir vor, du erzählst ihm alles von dir.

Und du küsst ihn.

Dann stell dir vor, du kommst am nächsten Morgen ins Büro.

Und er ist dein neuer Chef.

"Mit After Work zeigt Simona Ahrnstedt einmal mehr, warum sie zu Recht die skandinavische Queen of Romance genannt wird." Lottens Buchblog

Heiß ersehnt: der neue Roman von der skandinavischen Queen of Romance!

Portrait

Simona Ahrnstedt lebt in der Nähe von Stockholm. Nach mehreren historischen Romanen war Die Erbin ihr erster zeitgenössischer Liebesroman, mit dem sie es sogleich an die Spitze der schwedischen Bestsellerliste schaffte. Sie ist die erste schwedische Liebesromanautorin, deren Romane ins Englische übersetzt und in den USA erschienen sind. Weitere Informationen unter: www.simonaahrnstedt.se

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
"After Work" von Simona Ahrnstedt
von blubb0butterfly - 26.05.2018
Eckdaten eBook 416 Seiten LXY digital Verlag Roman Übersetzung: Antje Rieck-Blankenburg 2018 ISBN: 978-3-7363-0644-8 Cover Es ist mal etwas Anderes. Es wirkt verträumt. Inhalt Als Lexia Vikander erfährt, dass die Stockholmer Marketingagentur, in der sie arbeitet, von einem dänischen Geschäftsmann aufgekauft wurde, bricht für sie eine Welt zusammen. Denn nicht nur ist sie die einzige Texterin der Agentur, die keinen prestigeträchtigen Hochschulabschluss vorzuweisen hat, sondern sie ist auch - so fühlt es sich manchmal zumindest an - die einzige Frau in der schwedischen Werbebranche, die nicht wie ein Supermodel aussieht - beides keine guten Voraussetzungen, wenn der neue CEO Gerüchten zufolge ein skrupelloser Macho ist, der regelmäßig über Leichen geht. Um ihre Nerven zu beruhigen, gönnt sie sich am Abend vor der Übernahme in einer Bar ein paar Cocktails zu viel. Ihr Plan ist, alle Probleme und Ängste wenigstens für kurze Zeit zu verdrängen. Womit sie nicht rechnet, ist der Mann, der sich neben sie setzt und mit ihr zu flirten beginnt. Ein attraktiver, interessanter Mann, der Humor hat und ihr zuhört, als sie von ihren Problemen auf der Arbeit erzählt. Oder von der Tatsache, dass sie schon viel zu lange keinen Sex mehr hatte. Sein Name ist Adam, und Lexia ist betrunken genug, um die Initiative zu ergreifen und ihn am Ende des Abends zu küssen. Es ist der heißeste Kuss, den sie je erlebt hat. Aber es ist auch der verbotenste, wie sich am nächsten Montag herausstellt. Denn da lernt Lexia ihren neuen Chef kennen. Und es ist niemand anders als Adam Autorin Simona Ahrnstedt wurde in Prag geboren und lebt nun in der Nähe von Stockholm. Seit der Veröffentlichung von Die Erbin gilt sie als Pionierin des schwedischen Liebesromans. Ihre Geschichten wurden in zwanzig Sprachen übersetzt, und ihre intelligenten, erfolgreichen und starken Protagonistinnen begeistern Leserinnen auf der ganzen Welt. Meinung Ich musste das Buch einfach lesen, denn der Klappentext versprach einiges und es hat sich auf jeden Fall gelohnt! ^^ Von der Autorin hatte ich bisher nur etwas gehört, aber noch nie etwas von ihr gelesen, aber das werde ich definitiv nachholen. Lexia arbeitet in der der Werbebranche und da ist es üblich, dass mit "schönen" Frauen und Männern geworben, denn "dickere" Menschen gelten als verpönt und hässlich. Das Buch regt einen wirklich zum Nachdenken an, denn so wie die Gesellschaft denkt, ist nicht wirklich normal. Denn jeder Mensch ist auf die eine oder andere Art und Weise schön und nur weil er oder sie ein paar Pfunde mehr auf den Rippen hat, bedeutet es nicht, dass er hässlich ist. Aber leider werden solche Menschen oftmals Opfer von Mobbing und sie erfahren mehr Kritik und gut gemeinte Ratschläge, während beispielsweise Magersüchtige nicht so viel Aufmerksamkeit erhalten. Das regt mich wirklich auf und ich finde es aber gut, dass die Autorin dieses Thema in ihrem Buch aufgegriffen hat. Denn selbst die Protagonistin ist keine von diesen Supermodels und leidet unter diesen gesellschaftlichen Werten. Lexia ist eine sympathische Frau, die etwas kurviger ist und es deshalb im Leben schwerer hat, aber dennoch nicht aufgibt. Ihre Mutter gibt ihr gut gemeinte Ratschläge aufgrund ihrer Figur und in ihrem Umfeld hat sie es schwer, weil sie keine Verbindungen in die hohen Reihen hat. Aber dann geht sie eine verbotene Beziehung zu ihrem Chef ein, was super interessant ist, denn die Anziehungskraft zwischen Adam und ihr ist seit der Begegnung in der Bar groß und beide können ihr nicht widerstehen. Die Beziehung darf nicht sein, aber sie können nicht gegen ihre Gefühle an. Es wird auf jeden Fall nie langweilig bei den beiden, da sie auch noch gegen Anfeindungen von außen zu kämpfen haben. Eine sehr unterhaltsame Lektüre, die wichtige Probleme unserer heutigen Gesellschaft anspricht, wobei die Liebe aber nicht zu kurz kommt. ^^ von
Humorvoller Wohlfühlroman
von Jess_Ne - 29.04.2018
Eine schöne Liebesgeschichte, die vor allem durch ihre interessanten Charaktere und die wunderbare Erzählweise glänzt. MEINE MEINUNG Lexia arbeitet in einer kleinen Werbeagentur und liebt ihren Job als Werbetexterin über alles, weil ihre Karriere einer der wenigen Bereiche ihres Lebens ist, den sie unter Kontrolle hat. Bis sie eines morgens den neuen Chef kennenlernt und entsetzt feststellen muss, dass es sich dabei um den Mann handelt, den sie am Abend zuvor sturzbetrunken geküsst und sich danach auf dessen Schuhe übergeben hat. Das Thema Angestellte verliebt sich in ihren Chef` ist nicht neu und wurde sicher schon hundert Mal adaptiert. Frau Ahrenstedts Umsetzung in After Work` hat mir aber dennoch ausgesprochen gut gefallen und hebt sich in meinen Augen angenehm aus der Masse hervor. Lexia ist eine tolle Protagonistin, die man spätestens ins Herz schließt, wenn sie am Morgen nach ihren vier, fünf (oder mehr) Cosmopolitans total verkatert und mit einem merkwürdigen Fleck an der Stirn ins Büro wankt und versucht den letzten Rest ihrer Würde zusammenzuhalten, während ihr klar wird, dass der neue Chef, vor dessen Ruf sich bereits die gesamte Abteilung fürchtet, der Mann ist, denn sie letzte Nacht vollkommen betrunken geküsst hat. Zu allem Überfluss soll sie nun spontan eine Präsentation halten. Die Katastrophe ist vorprogrammiert. Lexia ist humorvoll, schlagfertig und entspricht nicht den üblichen Modelmaßen, sondern ist relativ kurvig und leidet seit ihrer Kindheit unter den gehässigen Kommentaren ihrer Mitmenschen und auch ihre fitnessbesessene Mutter spricht sie immer wieder auf ihr Gewicht an. So fest sie auch im Berufsleben steht, so unsicher ist sie, wenn es um ihr Aussehen geht. So sehr ich das Buch für seine Protagonistin, deren Humor und die Thematisierung von Bodypositivity feiere, so sehr haben mich die vielen Wiederholungen und zu langen Beschreibungen gestört, über die ich besonders am Anfang gestolpert bin. Dem Leser wurde so viel Hintergrundwissen und Erklärungen zu den Charakteren und der Umgebung gegeben, dass ich mich stellenweise wirklich erschlagen fühlte. Viele Informationen waren für die Geschichte in meinen Augen überhaupt nicht relevant und haben die Handlung extrem in die Länge gezogen. Nach Lexias peinlicher Begegnung dauert es auch eine gefühlte Ewigkeit bis die Geschichte endlich Fahrt aufnimmt. Nach dem ersten Drittel hat mich Lexias Leben dann aber vollkommen gecatched und der knapp 500 Seiten Wälzer flog nur so dahin. Die vielen interessanten Charaktere, die quirlige Lexia und ihr gutaussehender Chef und nicht zuletzt der fantastische Schreibstil haben mich gut über die anfänglichen Längen des Buches gebracht und am Ende war ich wirklich begeistert. FAZIT After Work` ist ein spannender, leichtfüßig geschriebener Liebesroman, der zwar zu Beginn einige Längen aufweist, mich aber trotzdem sehr gut unterhalten hat und sich super als Lektüre zum einfach mal abschalten eignet.
moderne Liebesgeschichte
von Anonym - 23.04.2018
Simona Ahrnstedt ist mit Afterwork wieder eine moderne Liebesgeschichte gelungen, die heutzutage überall passieren könnte. Außerdem bindet sie in ihre Geschichte auch dieses mal gesellschaftspolitische Themen, wie z. B. Mobbing, falsche Vorbilder, überholte Geschlechterrollen usw. ein. Ihre Hauptfigur Lexia hat keine positive Beziehung zu ihrem Körper, bedingt durch ihre sehr negativen Erfahrungen in der Vergangenheit. Sie trifft nach einem misslungenen Mädelsabend auf ihren Gegenpart Adam. Sie redet sich alles von der Seele und küsst ihn auch noch. Sehr verwirrend für beide Protagonisten. Vor allen Dingen, als Lexia am nächsten Tag erfährt, dass Adam ihr neuer Chef in der Werbeagentur wird. Natürlich kommen sich die beiden im Laufe der Story näher, was logischerweise bei diesem Dienstverhältnis mit großen Problemen verbunden ist. Adam, der erfolgreiche Geschäftsmann wird durch die Wucht der Gefühle völlig aus der Bahn geworfen und verliert fast sein Lebensziel aus den Augen. Lexia trifft wieder auf die Peiniger aus ihrer Jugendzeit. Simona Ahrnstedt ist eine gute Mischung zwischen Ernsthaftigkeit, Humor, Romantik und Erotik gelungen. Das Buch lest sich sehr flüssig lesen und man wird gut unterhalten.
Jeder Körper ist schön...
von Avirem - 01.04.2018
Kurzbeschreibung Stell dir vor, du triffst einen Mann in einer Bar. Und er ist heiß und sexy und interessant. Stell dir vor, du erzählst ihm alles von dir. Und du küsst ihn. Dann stell dir vor, du kommst am nächsten Morgen ins Büro. Und er ist dein neuer Chef. Meinung After Work ist der neue Roman von Simona Ahrnstedt. Das Buch ist am 29. März 2018 im LYX Verlag erschienen, umfasst 528 Seiten, ist als Broschur, ebook und Hörbuch erhältlich sowie ab 16 Jahren empfohlen. Die Autorin hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Für mich war dies das erste Buch von ihr. Über Bücher von Frau Ahrnstedt bin ich bereits öfter gestolpert und sie wurden mir schon ein paarmal empfohlen. So habe ich das Buch gespannt aufgeschlagen. Verhängnisvolle Affäre. Aufregendes Abenteuer. Wahre Liebe. Sich in einen Arbeitskollegen zu verlieben, ist heutzutage nichts Aufsehenerregendes mehr. Verliebt in den eigenen Chef zu sein hingegen umso mehr. Wenn die neue Liebe eine Etage höher sitzt, wird es kompliziert. Lexia hatte einen nervenaufreibenden Tag. Versetzt von ihren angeblichen Freundinnen, sitzt sie alleine in einer Bar. Sie genießt die Gesellschaft eines gutaussehenden Mannes und erzählt ihm angetrunken vieles, was sie nüchtern auf jeden Fall unerwähnt lassen würde. Und sie bringt den Mut auf ihn zu küssen. Der Eigentümerwechsel in Lexias Arbeit und die vermutlich damit einhergenden Veränderungen machen ihr zu schaffen. Als sie am nächsten Morgen im Büro feststellt, das ihre gutaussehende Barbekanntschaft ihr neuer Chef ist, erlischt ihr letzter Hoffnungsfunke... Die 28 Jahre alte Lexia Vikander liebt ihren Beruf als Werbetexterin und ist mit Engagement bei der Sache. Immer schon hatte sie ein paar Kilos zuviel auf den Rippen und bekam dies von allen Seiten zu spüren. Ihr Selbstbewusstsein hat darunter gelitten und sie hat ein falsches Selbstbild von sich. Lexia ist schaffensfreudig, tatkräftig, nachdenklich, gutherzig, vernünftig und verletzlich. Adam Nylund ist mit seinen 36 Jahren erfolgreich, bekannt und gefürchtet. Als rechte Hand eines reichen Geschäftsmannes, hat Adam sich einen Namen gemacht. Keiner ahnt aus welch bürgerlichen Verhältnissen er kommt und wie er aufgewachsen ist. Adam ist effizient, geschäftsmäßig, aufstrebend, berühmt und respekteinflössend. Lexia mochte ich als Protagonistin eigentlich gerne. Stark und schwach zugleich. Herrlich unperfekt. Leider werden auch Klischees bedient, von denen ich mir gewünscht hätte, das sie genau hier einmal nicht auftauchen, wie zum Beispiel essen um Frust abzubauen oder einkaufen um die Laune zu heben. Diese eingefahrenen Vorstellungen prägen das negative Bild. Das hat mir nicht so gut gefallen. Adam ist recht leicht zu durchschauen, trotzdem dauert es eine Weile bis sein Charakter an Tiefe gewinnt. Sein resolutes und tatkräftiges Tun in der Arbeitswelt greift nicht auf sein Privatleben über, was die Erzählung ein wenig träge macht. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht. Der Leser startet mit der Begegnung von Lexia und Adam in einer Bar. Diese ist nett und unterhaltsam dargestellt. Schon dort kommt die Sprache auf ein gewichtiges Thema im Buch - Diskriminierung Übergewichtiger. Lexias weibliche Kurven sind ein gefundenes Fressen für Lästermäuler. Schon im Kindesalter musste sie mit Ungerechtigkeit und Witzen auf ihre Kosten zurechtkommen. Gewichtsbezogene Herabsetzung ist ein weit verbreitetes Phänomen und dieses wird hier stark eingebunden. Dies passt sehr gut, da Lexia in einer Werbeagentur arbeitet und das gängige Schönheitsideal allgegenwärtig ist. Auch ihre Mutter frönt dem Schlankheitsideal und versucht Lexia dahingehend zu beeinflussen. Diese Thematik wird in der Kurzbeschreibung nicht angesprochen und ich fand es interessant, neben dem Problem der Liebesbeziehung zwischen Vorgesetztem und Untergebenen, darauf zu stoßen. Außerdem sind weitere brisante Angelegenheiten eingearbeitet wie Migration, Sexismus oder Gewalt in der Familie. Leider ist der Verlauf der Geschichte recht zäh und langatmig. Einem Schritt nach vorne folgt ein großer Rückschritt. Das fand ich nicht ganz so glücklich gemacht. Der Verlauf gestaltet sich wie erwartet. Zum Ende hin fand ich es ein wenig zu dick aufgetragen. Erzählt wird abwechselnd von Lexia und Adam. Mit dem Schreibstil der Autorin kam ich gut zurecht. Leicht klar und flüssig führt sie durch die Zeilen. Manchmal wird es zu ausschweifend und man kommt nicht zum Punkt. Die Sprache ist zur Geschichte passend. Das Erzähltempo hätte meiner Meinung nach ein wenig angezogen werden können. Unter dem Thema Body Positivity ... Jeder Körper ist schön, hätte ich mir ein passenderes Model für das Cover gewünscht. Das hätte ich sehr positiv gefunden. Fazit: After Work ist der neue Roman von Simona Ahrnstedt. Etwas ernster und viel anders als erwartet erzählt die Autorin die Geschichte von Lexia und Adam. Zwar konnte die Erzählung mich nicht richtig mitreißen und begeistern, und auch habe ich ein paar Kritikpunkte anzubringen, gelesen habe ich sie dennoch gerne. Von mir gibt es gute *** Sterne. Zitat Ich denke eher daran, das Frauen nunmal unterschiedlich aussehen. Deshalb sollten wir nicht nur schlanke Frauen zeigen, die der gängigen Norm entsprechen, sondern die Wirklichkeit abbilden. In all ihrer Vielfalt.
Lexia & Adam
von Karin Pfanner - 29.03.2018
Wir werden direkt in die Szene in der Bar hineingeworfen: Lexia hatte schon ein paar Cocktails zu viel und ist etwas betrunken. Adam ist ein sehr interessierter Gesprächspartner. Warum das so ist, erfährt sie erst am nächsten Morgen. Am nächsten Morgen (wir ahnen es schon) trifft eine völlig verkaterte Lexia auf Adam - ihren neuen Chef und hinterlässt keinen professionellen Eindruck. Adam ist im Zwiespalt. Lexia zieht ihn an und er versucht Abstand zu halten. Als Roy (sein Chef) auch noch seine Tochter in der Werbeagentur beschäftigt wird es interessant. Adam muss nicht nur gegen seine eigene Vergangenheit und Intrigen, sondern auch gegen Lexias Unsicherheit kämpfen! Mein Fazit: Das war mein erstes Buch dieser Autorin. Bisher haben mich die Beschreibungen ihrer anderen Bücher immer angesprochen, aber ich habe immer gezögert. Nun dieser Mangel wird sofort behoben. Denn der Schreibstil der Autorin ist mitreißend und fesselnd. Sie hat in diesem Buch ein Thema behandelt, von dem ich sagen muss: es trifft nicht nur den Nerv der Zeit - er haut ihn um! Denn Lexia hat Kurven und wird in sozialen Netzwerken von einer ehemaligen Mitschülerin fertig gemacht. Das Schlimme: Die Follower! Denn die haben nur die Meinung: alles was dünn ist, ist gesund und schön! Und ganz ehrlich: Das wird uns auch immer wieder verkauft! Aber wichtig ist, ich muss mich wohlfühlen! Wenn ich dies nicht tue, dann muss ich was ändern. Wenn ich mich aber so in Ordnung finde: dann ist das in Ordnung! Ich fand den Weg der Beiden schön. Es war toll wie Lexia immer versucht über dem Ganzen zu stehen und ihren Weg zu gehen. Auch wenn dieser nicht immer einfach ist. Rebecca war mir am Anfang etwas suspekt, aber am Ende: Daumen hoch und ich hoffe ihre Entwicklung bleibt so. Adam hatte ab und zu wirklich arg mit sich zu kämpfen, aber am Schluss. - hier möchte man nur seufzen und dahinschmelzen! Es war mein erstes Buch der Autorin, aber nicht mein letztes. Es hat mich umgehauen und begeistert. Ich habe in den Lesestunden mitgelitten und habe mitgefiebert! Es war wunderbar! Deshalb auch meine vollste Leseempfehlung! Das Cover ist auch ansprechend und stimmig! Wunderschön! Vielen Dank an den Verlag und an netgalley.de für das Leseexemplar! Das hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.