Barmherzigkeit

Grundbegriffe des Evangeliums - Schlüssel christlichen Lebens.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Das Nachdenken über die Barmherzigkeit führt zu den Grundfragen der Gotteslehre. Sie stellt den Kern und die Summe der biblischen Gottesoffenbarung dar. Das vorliegende Buch verbindet theologische Reflexion mit geistlichen, pastoralen und auch gesell … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
eBook epub

16,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Barmherzigkeit als eBook epub

Produktdetails

Titel: Barmherzigkeit
Autor/en: Walter Kasper

EAN: 9783451803000
Format:  EPUB
Grundbegriffe des Evangeliums - Schlüssel christlichen Lebens.
Herder Verlag GmbH

4. November 2014 - epub eBook - 260 Seiten

Beschreibung

Das Nachdenken über die Barmherzigkeit führt zu den Grundfragen der Gotteslehre. Sie stellt den Kern und die Summe der biblischen Gottesoffenbarung dar. Das vorliegende Buch verbindet theologische Reflexion mit geistlichen, pastoralen und auch gesellschaftlichen Überlegungen, da ja das Thema Barmherzigkeit in viele Fragen christlicher, kirchlicher und sozialer Praxis hineinführt. Kasper regt dazu an, die christliche Gotteslehre und die daraus sich ergebenden praktischen Konsequenzen neu zu durchdenken, um damit dem, was mit der heute dringend notwendigen theozentrischen Wende in der Theologie und im Leben der Kirche gemeint ist, Konturen zu geben.

Portrait

Walter Kasper, geb. 1933, Professor für Dogmatik, 1989-1999 Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart. 1999 nach Rom berufen, 2001 zum Kardinal erhoben, bis 2010 Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen.

Leseprobe

Anmerkungen


I. Barmherzigkeit ein aktuelles, aber vergessenes Thema

S. 11 Ausführlich zur Theodizee-Frage u. Kap. V.7.

S. 11 O. Marquard, Der angeklagte und der entlastete Mensch in der Philosophie des 18. Jahrhunderts, in: ders., Abschied vom Prinzipiellen, Stuttgart 1981, 39  66.

S. 12 F. M. Dostojewski, Die Brüder Karamasoff, München 1977, 394  399.

S. 12 Zit. nach E. Biser, Interpretation und Veränderung, Paderborn 1979, 132 f.

S. 12 Zur älteren Atheismus-Problematik W. Kasper, Der Gott Jesu Christi (1982) (WKGS 4), Freiburg i. Br. 2008, 63  108; zum sogenannten neuen Atheismus: M. Striet, (Hg.), Wiederkehr des Atheismus. Fluch oder Segen für die Theologie?, Freiburg i. Br. 2008; G. M. Hoff, Die neuen Atheismen. Eine notwendige Provokation, Kevelaer 2009.

S. 13 Vgl. J. Habermas, Glauben und Wissen, Frankfurt a. M. 2001, 27 f.

S. 13 J. Habermas, Ein Bewusstsein von dem, was fehlt, in: M. Reder/?J. Schmidt, Ein Bewusstsein von dem, was fehlt, Fr
ankfurt a. M. 2008, 26  36.

S. 13 J. Habermas, Zeitdiagnosen, Frankfurt a. M. 2003, 47.

S. 13 A. Camus, Der Mythos von Sisyphos. Ein Versuch über das Absurde, Düsseldorf 1960, 9.

S. 13 R. Safranski, Romantik. Eine deutsche Affäre, München, 2007.

S. 13 F. Nietzsche, Die fröhliche Wissenschaft (WW II, ed. Schlechta), 126  128.205 f.

S. 13 Ebd., 127.

S. 14 M. Heidegger, Erläuterungen zu Hölderlins Dichtung, Frankfurt a. M. 1951, 27.

S. 14 M. Buber, Gottesfinsternis. Betrachtungen über die Beziehungen zwischen Religion und Philosophie (WW 1), München 1962, 503  603.

S. 14 GS 19.

S. 14 M. Horkheimer, Die Sehnsucht nach dem ganz Anderen. Ein Interview mit Kommentar von H. Gumnior, Hamburg 1970, 69.

S. 14 T. W. Adorno, Negative Dialektik, Frankfurt a. M. 1966, 376.

<
div>

S. 14 T. W. Adorno, Minima Moralia. Reflexionen aus dem beschädigten Leben, Frankfurt a. M. 1970, 333.

S. 14 Vgl. dazu u. Kap. II.1.

S. 14 R. Spaemann, Das unsterbliche Gottesgerücht. Die Frage nach Gott und die Täuschung der Moderne, Stuttgart 2007.

S. 14 Zu dem komplexen Thema der Säkularisierung vgl. das Standardwerk von C. Taylor, A Secular Age, Cambridge (Mass.) London 2007.

S. 14 Vgl. dazu Kasper, Der Gott Jesu Christi (wie Anm. 5), 20  22; vgl. o. Anm. 5.

S. 15 Augustinus, Confessiones VI, 16, 26.

S. 15 Ebd. VI, 7, 1.

S. 15 Johannes XXIII., Il giornale dellanima e altri scritti di pietà, a cura di L. F. Capovilla, Cinisello Balsamo (Milano) 1989, 452.

S. 15 Ebd., 149.

S. 16 HerKorr 17 (1962/?63) 87.

S. 16 Johannes XXIII., Il giornale dellanima (wie Anm. 25), 465.

S.&n
bsp;
16 Vgl. dazu W. Kasper, Katholische Kirche. Wesen  Wirklichkeit Sendung, Freiburg i. Br. 2011, 32.39  41.453 f.

S. 17 Eine gute Zusammenstellung der Texte: Johannes Paul II., Barmherzigkeit Gottes  Quelle der Hoffnung. Ausgewählt und eingeleitet von E. Olk, Einsiedeln 2011. Es gibt eine Reihe von Veröffentlichungen zu dem Beitrag, den Johannes Paul II. zum Thema der Barmherzigkeit erbracht hat. Nur zwei seien hier genannt: C. Schönborn, Wir haben Barmherzigkeit gefunden. Das Geheimnis göttlichen Erbarmens, Freiburg i. Br. 2009 und E. Olk, Die Barmherzigkeit Gottes zentrale Quelle des christlichen Lebens, St. Ottilien 2011 (dort ein ausführlicher Überblick über andere Beiträge).

S. 17 Deutsche Übersetzung: Johannes Paul II., Dives in misericordia (1980). Mit einem Kommentar von K. Lehmann, Freiburg i. Br. 1981.

S. 17 Deutsche Übersetzung: Tagebuch der Schwester Maria Faustina Kowalska, Hauteville 31993. Vgl. dazu H. Buob, Die Barmherzigkeit Gottes und der Menschen. Heilmittel für Seele und Leib nach dem Tagebuch der Schwester Faustina, Hochaltingen 2007.

S. 18 Johannes Paul II., Erinnerung und Identität, Augsburg 2005, 75.

S. 19 Vgl. u. Kap. III und IV.

v>

S. 19 F. Diekamp (Katholische Dogmatik, Bd. 1, Münster 12/131957, 225) widmet der Barmherzigkeit gerade noch 11 Zeilen, in denen er diese neben anderen Eigenschaften aufzählt. Das ist für eine Dogmatik nach den Grundsätzen des heiligen...


Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.