Die Wiener Zeit

Aufsätze, Beiträge, Rezensionen 1926-1936. Dateigröße in MByte: 4.
eBook pdf

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die pdf-fähig sind. z.B. auf dem tolino oder dem Sony Reader - nicht auf dem Kindle.

Mit dem Wechsel nach Wien begann für Schlick eine Phase der Neuorientierung, die erstmals 1926 publizierten Niederschlag fand. Neuen Einflüssen (hier ist vor allem Wittgenstein zu nennen) stehen die Kontroversen gegenüber, die Schlick bei der Ausgest

weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
eBook pdf

89,91 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
  • Bewerten
  • Empfehlen
Die Wiener Zeit als eBook pdf

Produktdetails

Titel: Die Wiener Zeit
Autor/en: Moritz Schlick

ISBN: 3211331166
EAN: 9783211331163
Format:  PDF
Aufsätze, Beiträge, Rezensionen 1926-1936.
Dateigröße in MByte: 4.
Herausgegeben von Johannes Friedl, Heiner Rutte
Springer-Verlag GmbH

29. August 2008 - pdf eBook - 900 Seiten

Beschreibung

Mit dem Wechsel nach Wien begann für Schlick eine Phase der Neuorientierung, die erstmals 1926 publizierten Niederschlag fand. Neuen Einflüssen (hier ist vor allem Wittgenstein zu nennen) stehen die Kontroversen gegenüber, die Schlick bei der Ausgestaltung eines konsequent empiristischen Standpunktes mit anderen nahestehenden Denkern führte. Gegenüber dem lange vorherrschenden Zerrbild des Wiener Kreises als einheitlicher und philosophisch naiver Schule werden hier durch Erhellung des Kontextes der einzelnen Arbeiten und das Aufzeigen von internen wie externen Beziehungen sowohl die Eigentümlichkeit als auch die kontinuierliche Weiterentwicklung von Schlicks Denken deutlich.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort der Herausgeber.- Verzeichnis der Siglen, Abkürzungen, Zeichen und Indizes.- Einleitung.-Erleben, Erkennen, Metaphysik: Editorischer Bericht;
Text.-Ernst Mach, der Philosoph: Editorischer Bericht;
Text.-Enthüllung des Popper-Lynkeus-Denkmals: Editorischer Bericht;
Text.-[Rezension von:] Russell, Bertrand, Die Probleme der Philosophie: Editorischer Bericht;
Text.-[Vorbemerkung zu Money-Kyrle, Roger, "Belief and Representation"]: Editorischer Bericht;
Text.-Vom Sinn des Lebens: Editorischer Bericht;
Text.-[Rezension von:] Birkemeier, Wilhelm, Über den Bildungswert der Mathematik: Editorischer Bericht;
Text.-Wilhelm Jerusalem zum Gedächtnis: Editorischer Bericht;
Text.-[Rezension von:] Frisch, Karl von, Aus dem Leben der Bienen: Editorischer Bericht;
Text.-[Rezension von:] Goldschmidt, Richard, Die Lehre von der Vererbung [und derselbe,] Einführung in die Wissenschaft vom Leben oder Ascaris: Editorischer Bericht;
Text.-Erkenntnistheorie und moderne Physik: Editorischer Bericht;
Text.-[Rezension von:] Reichenbach, Hans, Philosophie derRaum-Zeit-Lehre: Editorischer Bericht;
Text.-[Rezension von:] Bridgman, Percy W., The Logic of Modern Physics: Editorischer Bericht;
Text.-[Rezension von:] Carnap, Rudolf, Der logische Aufbau der Welt: Editorischer Bericht;
Text.-Die Wende der Philosophie: Editorischer Bericht;
Text.-[Rezension von:] Russell, Bertrand, Die Philosophie der Materie: Editorischer Bericht;
Text.-Die Kausalität in der gegenwärtigen Physik: Editorischer Bericht;
Text.-The Future of Philosophy [1931]: Editorischer Bericht;
Text.-[Rezension von:] Weinberg, Siegfried, Erkenntnistheorie: Editorischer Bericht;
Text.-Positivismus und Realismus: Editorischer Bericht;
Text.-The Future of Philosophy [1932]: Editorischer Bericht;
Text.-A New Philosophy of Experience: Editorischer Bericht;
Text.-Causality in Everyday Life and in Recent Science: Editorischer Bericht;
Text.-Gibt es ein materiales Apriori?: Editorischer Bericht;
Text.-[Rezension von:] Bavink, Bernhard, Ergebnisse und Probleme der Naturwissenschaften: Editorischer Bericht;
Text.-Über das Fundament der Erkenntnis: Editorischer Bericht;
Text.-Philosophie und Naturwissenschaft: Editorischer Bericht;
Text .-Über den Begriff der Ganzheit [1935]: Editorischer Bericht;
Text.-Facts and Propositions: Editorischer Bericht ;
Text.-De la relation entre les notions psychologiques et les notions physiques: Editorischer Bericht ;
Text.-Ergänzende Bemerkungen über P. Jordan's Versuch einer quantentheoretischen Deutung der Lebenserscheinungen: Editorischer Bericht;
Text .-Unanswerable Questions?: Editorischer Bericht;
Text.-Geleitwort [in: Schächter, Josef, Prolegomena zu einer kritischen Grammatik]: Editorischer Bericht ;
Text.-Introduction: Editorischer Bericht;
Text.-Sur les <: Editorischer Bericht;
Text.-Über den Begriff der Ganzheit [1935/1936]: Editorischer Bericht;
Text.-Meaning and Verification: Editorischer Bericht;
Text.-Sind die Naturgesetze Konventionen?: Editorischer Bericht;
Text.-Gesetz und Wahrscheinlichkeit: Editorischer Bericht;
Text.-Quantentheorie und Erkennbarkeit der Natur: Editorischer Bericht;
Text.-Anhang: Literaturverzeichnisse;
Moritz Schlick Bibliographie;
Aufbau und Editionsprinzipien der Moritz Schlick Gesamtausgabe;
Personenregister;
Sachregister.

Portrait

Johannes Friedl,


geb. 1972, Studium der Philosophie in Wien und Graz, Mag.phil. 2001. Arbeit an einer Dissertation über Moritz Schlick und den Wiener Kreis.



Heiner Rutte,


geb. 1945, ist a.o.Univ.-Prof. für Philosophie an der Universität Graz. 1965-1971 Studium der Philosophie und Geschichte an der Universität Graz, 1971 Dr.phil. und Univ.-Assistent, 1981 Habilitation, 1989 tit.a.o.Univ.-Professor daselbst. Publikationen zum Wiener Kreis, zu Schlick, Neurath, Popper, Brentano, Zilsel, H. Gomperz, Freud und zu allgemeinen Problemen der empiristischen Philosophie.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe (pdf)

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein KALENDER2022 gilt bis einschließlich 31.01.2022. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung mit Zahlung in der Filiale möglich. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 30.06.2022.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

*** Gilt für Versandbestellungen nach Hause.