John Sinclair - Folge 132 als Hörbuch CD
PORTO-
FREI

John Sinclair - Folge 132

Der Ghoul, der meinen Tod bestellte. Empfohlen Ab 16 Jahre. Spieldauer 60 Min. Laufzeit ca. 60 Minuten. …
Hörbuch CD
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1

Von Sinclair-Schöpfer Jason Dark persönlich empfohlen!
Hörbuch CD

7,89 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
John Sinclair - Folge 132 als Hörbuch CD

Produktdetails

Titel: John Sinclair - Folge 132
Autor/en: Jason Dark

ISBN: 3785759320
EAN: 9783785759325
Der Ghoul, der meinen Tod bestellte.
Empfohlen Ab 16 Jahre.
Spieldauer 60 Min.
Laufzeit ca. 60 Minuten.
CD.
Vorgelesen von Dietmar Wunder, Alexandra Lange
Lübbe Audio

2. August 2019 - CD

Beschreibung

Von Sinclair-Schöpfer Jason Dark persönlich empfohlen!

Mehr aus dieser Reihe

zurück
John Sinclair - Folge 131
Hörbuch CD
von Jason Dark
John Sinclair - Folge 130
Hörbuch CD
von Jason Dark
John Sinclair - Folge 129
Hörbuch CD
von Jason Dark
John Sinclair - Folge 127
Hörbuch CD
von Jason Dark
John Sinclair - Folge 128
Hörbuch CD
von Jason Dark
vor
Bewertungen unserer Kunden
Spannendes Hörspielvergnügen - Am besten geeignet für Kenner der Serie
von Cat83 - 10.08.2019
Klappentext: Ed Gurny war Buchhalter. Als solcher sammelte er Gelder aus dem Drogen- und Menschenhandel ein, um sie an seinen Boss Logan Costello weiterzureichen. Reine Routine! Als jedoch eines Tages ein Mann namens Jossip Semec Gurnys Büro betrat, änderte sich alles. Denn Jossip Semec war der Ghoul, der meinen Tod bestellte! Dieses Hörspiel war eine Premiere für mich. Vorher habe ich weder die Romanhefte gelesen noch die anderen Hörspielfolgen angehört. Umso mehr habe ich mich auf das Hören dieser CD gefreut. Die Musik sowie die hervorragenden Erzähler bzw. Sprecher erzeugten direkt eine wunderbare, spannungsgeladene Atmosphäre und die 51 Minuten Spielzeit gingen schon fast viel zu schnell rum. Ich fand es etwas bedauerlich, dass die Story häufiger auf Personen und Begebenheiten aus früheren Folgen verwies. Mir als "Neuling" waren diese natürlich nicht bekannt oder geläufig. Ich würde also empfehlen, diese Folge nicht unbedingt als allererste der Reihe zu hören. Auch war das Hörspiel nur in Teilen in sich abgeschlossen. Einige Punkte bleiben offen und werden scheinbar erst in Folge 133 komplett aufgelöst. Im Großen und Ganzen war die Folge ein Hörvergnügen. Jedoch muss ich ein paar Punkte abziehen, da hier keine für sich stehende Folge vorliegt und man eigentlich gezwungen wäre, die ganze Reihe zu kennen.
Spannend
von Alina Schreiber - 02.08.2019
In der 132. Folge John Sinclair von Jason Dark, geht es um Ed Gurny, einen ehemaligen Buchhalter. Wie der Name schon sagt sammelte als er als solcher Gelder aus dem Drogen- und Menschenhandel für seinen Oberboss ein. Doch eines Tages betritt Jossip Semec sein Büro und alles ändert sich, denn er bestellt den Tod John Sinclairs. Mein Fazit: Ich kannte diese Reihe vorher nur peripher. Umso gespannter war ich nun auf diese Folge, die ja schon einen ziemlich interessanten Titel hat. Sinclair ist ein tougher Kerl, der mit allen Wassern gewaschen total cool mit der Welt des Paranormalen umgeht. Die Geschichte an sich ist wirklich spannend und auch ein wenig unheimlich. Besonders gut finde ich die verschiedenen Sprecher des Hörspiels, die dem Hörspiel eine besondere Dynamik verleiht. Die musikalische Untermalung des Hörspiels ist brillant und so werden die gesprochenen Inhalte noch einmal emotionaler. Alles in allem bin ich sehr zufrieden, denn dieses Hörspiel hat alles, was es braucht. Spannung, tolle Charaktere, eine interessante Story und auch ein wenig Grusel. Eine ganz klare Empfehlung.
Geisterjäger John Sinclair ermittelt wieder.
von Eva Fl. - 01.08.2019
Ed Gurny ist als Buchhalter für seinen Boss Logan Costello tätig und sammelt so Gelder aus dem Menschenhandel- und Drogenmilieu ein. Doch dann steht plötzlich eines Tages Jossip Semec Gurny in seiner Tür - und alles ändert sich plötzlich. Die Romane rund um John Sinclair gibt es ja schon sehr lange und natürlich auch entsprechende Hörspiele. Da ich bislang kein Hörspiel dieser Reihe gehört hatte, war ich gespannt wie diese Geschichten so aufgebaut bzw. umgesetzt sind. Und da ist das hier definitiv ein Hörspiel, denn man wird dabei wirklich "bespielt". Grandiose Filmmusik bzw. musikalische Einspieler, die die entsprechenden Szenen untermalen, Geschirrklappern, Hintergrundgeräusche - das ist wirklich spannend gemacht. Teilweise tut man sich ein wenig schwer, weil mehrere Personen gleichzeitig sprechen bzw. man eine Stimme aus dem Hintergrund noch hört. Solche Szenen sollte man dann wohl definitiv zweimal anhören, damit man auch weiß, was wie dabei zusammenhängt. Die Sprecher versteht man soweit gut, auch ihre Betonungen passen für mich gut und es wirkt nicht gespielt. Der sprachliche Stil hat mir gut gefallen, wenngleich er schon eher "hart" ist, brutal teilweise bzw. auch in Richtung Sex gehend. Für Kinder also definitiv nicht geeignet - wenn frühestens ab 16 Jahren oder so. (meine Einschätzung) Wenn man die entsprechenden Personen nicht kennt, ist es nicht unbedingt ein leichter Einstieg in die Geschichte. Vielmehr kennt man entsprechende frühere Ereignisse natürlich nicht, was ein bisschen hinderlich ist, anderen Lesern entsprechend sind Anspielungen bekannter und für sie dann auch besser zu verstehen. Für mich war die Umsetzung der Geschichte, die ja nicht aus der jetzigen Zeit stammt, gelungen - man hat sie fürs Hörspiel an manchen stellen "upgedated", das hat mir gut gefallen. Auch die Personen grundsätzlich fand ich interessant. Die Geschichte wirkte für mich dann aber auch ein bisschen unglaubwürdig wegen gewisser naiver Anwandlungen. (Möchte hier nicht näher vorgreifen.). Mit nicht einmal einer Stunde ist es ein eher kurzes Hörspiel gewesen, aber in dieser Zeit ist genug los . Alles in allem war es ein interessanter Ausflug in die Hörspielwelt von John Sinclair. Die musikalische Untermalung finde ich sehr gelungen, das Hörspiel war zum Teil recht gruselig, spannend und wirklich unterhaltsam. Für mich war es ein bisschen ein abruptes Ende und auch hinsichtlich der nicht vorhandenen Vorkenntnisse habe ich mir etwas schwergetan. Von mir gibt es hier 3 von 5 Sternen und eine Empfehlung für John Sinclair-Freunde.
Schön schaurig
von paulaso - 30.07.2019
Im Untergrund, wo Ausbeutung durch Prostitution und Geldwäsche zu Mord und Todschlag führen, gibt es noch etwas anderes, nicht greifbares - das Böse in Gestalt eines Ghoul. Dieser Ghoul trachtet dem Geisterjäger John Sinclair nach dem Leben und benützt die als gut bürgerlich getarnten Kriminellen Typen für diesen geplanten Auftragsmord. Die Anfangsmusik, nach den ersten Szenen finde ich perfekt für den Spannungsaufbau, richtig dynamisch und eingängig. John Sinclair wendet sich kurz an den Zuhörer in dem wir seine Gedankengänge mitbekommen, während er mit einer alten wohlhabenden Lady namens Sarah eine Unterhaltung in einem Restaurant führt. John muss zugeben das es zwischen ihm und seiner Freundin Jane nicht so gut läuft. Er hat Angst das sein Freund Suko und er sie nicht vor dem diabolischen Widersacher Asmodis beschützen können. Die unerschrockene Sarah, möchte Jane zu sich nehmen. Sinclair ist erleichtert. Doch während die alte Dame munter weiter quatscht, gehen dem Geisterjäger ganz andere Dinge durch den Kopf. Waren da nicht zwei verdächtige Gestalten...? Manchmal muss man ganz genau zuhören um im Stimmengewirr die wichtigen Informationen herauszuhören. Aber auch das macht das Hörspiel aus meiner Sicht spannender. Auch der Wortwitz der immer wieder eingestreut wird lockert die Grusel-Story immer wieder auf. Einzig allein der immer wieder auftauchende Sexismus stört mich als Hörerin. Allerdings sehe ich ihn auch als Mittel um die verrohte und düstere Parallelwelt darzustellen, die es auch ohne den Ghoul gibt. Außerdem werden ja auch alle Frauen die näher Mit J.S. zu tun haben als selbstbewusst dargestellt, was mir gut gefällt. Die Figur des Ghoul wird auf dem Coverbild schön schaurig dargestellt. Die Stimmen finde ich gut und der Spannungsaufbau sorgt für elektrisierende Hör-Minuten.
Schaurig, lustig, mystisch - John Sinclair ist KULT!!!
von Tom_Read4u - 29.07.2019
In der mittlerweile 132. Folge " Der Goul, der meinen Tod bestellte, der John Sinclair Hörspielreihe wird es wieder einmal seht eng für unseren Kultoberinspektor von Scotland Yard. Doch wie kommt das? Der Buchhalter Ed Gurny sammelt Gelder aus dem Drogen- und Menschenhandel ein, um sie an seinen Boss Logan Costello weiterzureichen. Also eigentlich alles reine Routine! Als jedoch eines Tages ein Mann namens Jossip Semec Gurnys Büro betrittt, änderte sich alles. Denn Jossip Semec war jener Ghoul, der John Sinclairs Tod bestellte. Johns ganzes Können und eine kleine Portion Glück wird nötig sein, um aus dieser Zwickmühle wieder zu entkommen. Wird er es schaffen? Kaum startet man dieses knapp 52-minütige Hörspiel, so versinkt man auch schon in dieser wunderbaren Welt von und mit John Sinclair. Neben wahrschlich tollen Sprechern, ist es eine perfekte Kombination aus einem super gelungen tollen Soundtrack, teils lustigen Dialogen und einer spannende Erzählweise, die wiederum wunderbar mit der Musikuntermalung verstärkt wird. Wer John Sinclair kennt, wird wissen, was einem erwartet, nämlich eine Mischung aus Horror und Mystischem, gepaart mit cooler detektivischer Polizeiarbeit und natürlich actiongeladenen Kämpfen gegen das Böse aus der Unterwelt. Ein absolut tolles und empfehlenswertes Hörspiel mit einer sehr interessanten Geschichte, die leider ein offenes Ende besitzt und einem mit einem sehr, sehr bösen Cliffhanger zurücklässt. Jedoch habe ich Hoffnung, dass John und somit auch ich, die fehlenden Antworten in der Folge 133 Mörderische Weihnachten , die Ende September erscheinen soll, geliefert bekommen. Ich freu mich drauf!!
Leider ohne das Wissen der Vorgänger nicht herausragend!
von WriteReadPassion/Lidia - 29.07.2019
Klappentext: Ed Gurny war Buchhalter. Als solcher sammelte er Gelder aus dem Drogen- und Menschenhandel ein, um sie an seinen Boss Logan Costello weiterzureichen. Reine Routine! Als jedoch eines Tages ein Mann namens Jossip Semec Gurnys Büro betrat, änderte sich alles. Denn Jossip Semec war der Ghoul, der meinen Tod bestellte! Autor: Jason Dark ist ein ehemaliges Pseodonym des Bastei Lübbe Verlags. Unter dem Pseudonym erschienen zahlreiche Bücher über den Geisterjäger John Synclair. Wirklich dahinter steckt ursprünglich Helmut Rellergerd, der unter diesem Pseudonym insgesamt 50 Romane der Serie verfasste. Sein erster Roman war so erfolgreich, dass er von da an monatlich vier Heftromane und ein Taschenbuch schrieb. Mittlerweile haben aber auch andere Autoren wie Walter Appel , Martin Eisele und Friedrich Tenkrat zahlreiche John Synclair Geschichten verfasst, alles in allem sind es über 55 Romane. Hauptsprecher: Dietmar Wunder ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher, Hörspielsprecher und Synchronregisseur. Bekannt ist er vor allem als deutsche Feststimme von Adam Sandler, Cuba Gooding Jr. und seit Casino Royale von Daniel Craig. Seit 2007 ist Dietmar Wunder auch als Hörbuchinterpret tätig. Alexandra Lange ist eine gefragte und bekannte Synchronsprecherin. Sie synchronisierte u.a. Greta Garbo, Kim Basinger, Cher und Margot Kidder als Lois Lane in Superman. Ihre facettenreiche Stimme ist außerdem in zahlreichen Computer- und Hörspielen zu hören. Seit Folge 71 ist Alexandra Lange außerdem die Erzählerin der John Sinclair-Hörspiele. Bewertung: Ich kaufe die Hefte jede Woche für meine Mutter, und ein paar der Geschichten finde ich auch spannend. Die Hörprobe ist schauderhaft gewesen! Wahnsinnig gute Sprecher, die dem Geschehen richtig Leben einhauchen und mir Gänsehaut bereitet haben! Dietmar Wunder spricht John Sinclair und Alexandra Lange erzählt die Geschichte. Das Cover ist gemäß der Sinclair-Reihe schön gruselig und mysteriös! Die Hörprobe hat allerdings gar nichts mit der eigentlichen Folge zu tun hat. Vielleicht ist dies ein Cut der Aufnahmen? Mich enttäuscht schon, dass man doch alle anderen Folgen gehört haben muss, sonst kommt man nicht in allem mit. Auch kenne ich nur ein paar Heftchen, lese die nicht regelmäßig. Ist beim Hören aufgefallen, dass das unvorteilhaft ist ... Da kommen Figuren und Ereignisse von Folgen davor zum Vorschein. Somit kann ich nicht die gesamten Zusammenhänge zu diesen herstellen. Natürlich sind die Folgern allgemein mit der Serie zusammenhängend, aber dass es hier explizit in Bezug auf Charakteren und Vorereignissen so zusammenhängt wie ein zweiter Teil bestimmter Folgen, hätte meiner Ansicht nach deklariert werden müssen! Etwas säuerlich stößt das Frauenbild in der Geschichte in mir auf; Ich will Sex mit dir, John Sinclair! Die Frauen als typisches Lustobjekt in der Männerdomäne! Klar, der Roman ist alt, aber da finde ich schon, dass der Roman überarbeitet werden sollte. Sinclair wird ja wieder neu aufgelegt seit Jahren, wieso wird es genauso wie damals wiedergegeben? In Ratgebern und Sachbüchern werden doch auch Änderungen vorgenommen ... nur hier nicht. Damit leisten wir wieder einen negativen Anteil am Frauenbild in unsere Gesellschaft. Generell habe ich ja nichts gegen offene Sexualität - es sollte nur nicht so plump und unrealistisch überzogen sein. Ich finde eben nicht, dass ein Roman bloß ein Roman ist - sowie die Ausdrucksweise und Sprache nicht nur das ist. Wie wir denken, sprechen und schreiben wir. Und aus Romanen holen wir uns Impulse in unser Leben. Vielleicht mag ich es zu streng sehen, aber ich halte es für wichtig, mit etwas Verstand an das Lesen zu gehen - also, kritisch zu hinterfragen. Fazit: Dietmar Wunder ist eine meiner Lieblingssprecher und brilliert auch hier wieder hervorragend! Auch die Erzählerstimme von Alexandra Lange konnte mich mitreißen! Das Cover ist klasse und passt hervorragend! Der Grusel kommt auch gut rüber und der Fall ist ebenfalls sehr gut, nur schade im Gesamtpaket! Wenn man alle Vorgänger nicht kennt, versteht man nicht alle Zusammenhänge von Personen und Ereignissen! Enttäuschend! Für Erstleser dieser Reihe nicht zu empfehlen! Ich bedanke mich herzlich beim Lübbe Verlag und dem Lesejury-Team für diese neuartige Hörrunde samt Hörbuch-Exemplar! Ich habe mich sehr darüber gefreut und die Austauschrunde war trotz kurzer Zeit sehr aktiv!
gute Unterhaltung
von Mareich - 28.07.2019
Diesmal will ein Ghoul den Tod von John Sinclair und der beauftragt einen korrupten Buchhalter dazu. Das Hörspiel ist unterhaltsam und wird gleich von mehreren Synchronsprechern eingelesen. Dietmar Wunder spricht John Sinclair, Suko wird von Martin May und die alte Lady Goldwyn wird von Karyn von Ostholt gesprochen. Ich konnte dem Hörspiel gut folgen, jedoch gibt es einige Stellen, wo sich die Hintergrundgeräusche mit dem Synchronsprecher überlagern, sodass die Szene schwierig zu verstehen war. Der Fall ist durchaus spannend und "gruselig", wobei man nicht vergessen darf, dass die Geschichte auf die eines Groschenromanes aus dem Jahre 1984 basiert und dafür fand ich die Umsetzung super. Ein paar Kleinigkeiten, wie zum Beispiel die Lautstärke der Hintergrundgeräusche könnten noch angepasst werden, vielleicht muss die Gruselgeschichte auch nicht ganz so ins humorvolle abdriften, ansonsten habe ich mich gut unterhalten gefühlt.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein SPIEL10 gilt bis einschließlich 28.09.2020. Der Gutschein ist nur gültig für die Kategorie Spielwaren, ausgenommen sind der Luka® Vorlesefreund (EAN: 4063101190014) und Tonieboxen. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

11 Ihr Gutschein KALENDER2021 gilt bis einschließlich 27.09.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Der Gutschein ist nur gültig für Kalender, die nicht der gesetzlichen Preisbindung unterliegen. Der Gutschein ist nicht gültig für Spielwaren-Adventskalender. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.