Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Cold Turkey als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Cold Turkey

Die Drogenkarriere des Andreas B. 'Ravensburger Taschenbücher'. Empfohlen ab 13 Jahre. Neuauflage.
Taschenbuch
Andy ist wegen Drogenbesitzes von der Schule geflogen. Seither ist er völlig isoliert - bis er die Fixerin Natalie kennenlernt und sich in sie verliebt ...
Taschenbuch

5,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Cold Turkey als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Cold Turkey
Autor/en: Angelika Mechtel

ISBN: 3473580171
EAN: 9783473580170
Die Drogenkarriere des Andreas B.
'Ravensburger Taschenbücher'.
Empfohlen ab 13 Jahre.
Neuauflage.
Ravensburger Buchverlag

1. Januar 2016 - kartoniert - 160 Seiten

Beschreibung

Andy ist wegen Drogenbesitzes von der Schule geflogen. Seither ist er völlig isoliert - bis er die Fixerin Natalie kennenlernt und sich in sie verliebt ...

Leanders Leseliste

(ab 12) Wie die Haut eines kalt gewordenen Truthahnbratens sieht die Haut eines Fixers auf Entzug aus. Der Körper versucht, die unerträglichen Schmerzen durch jede Pore auszuschütteln. Simone ist entsetzt, ihren geliebten Bruder so zu finden, und sie fühlt sich schuldig. Vielleicht hätte sie verhindern können, dass alles so schrecklich endet für Andy. Dieses Buch erzählt die Geschichte einer zärtlichen Geschwisterbeziehung. Jedes Mädchen würde sich so einen großen Bruder wünschen, und sie wäre bereit alles für ihn zu tun, genau wie Simone. Natürlich würde sie, um sich als absolut zuverlässig für ihn zu erweisen, Geheimnisse zu bewahren wissen. Sie würde gefährliche Gegenstände für ihn verstecken und den "spießigen" Eltern verschweigen, was sie sowieso nicht verstehen können; sie würde ihn decken, im sicheren Wissen darum, dass der geliebte Bruder nur scheinbar kriminelle Handlungen begeht und sich selbst dabei nicht in Gefahr begibt. Das Herausragende an dieser einen unter vielen Geschichten zum Thema Drogen ist die Offenlegung der Rolle derer, die die Sucht begünstigen und fördern. Andy selbst ist Opfer dieser Illusion, er könnte eine Heroinabhängige retten, indem er ihr Gesellschaft leistet. Selbstüberschätzung gepaart mit kindlicher Unselbständigkeit treiben ihn in einen Strudel von hilfloser Verzweiflung. Seine kleine Schwester aber spielt eine besonders unglückselige Rolle in dieser Reise nach Nowhere: sie fühlt sich groß und ernstgenommen, weil er ihre Hilfe braucht. Viele SchülerInnen einer Schule wissen, wer als Dealer ansprechbar ist, sie wissen auch, wer mit diesem Dealer regelmäßigen Kontakt hat. Sehr selten aber werden sie sich Lehrern oder anderen Erwachsenen anvertrauen, es gibt da einen Ehrenkodex, der schwer zu durchbrechen ist. Dieses Buch kann dieses verheerende Schweigen brechen helfen. Wenn LehrerInnen mit ihren SchülerInnen dieses Buch gemeinsam lesen, können Gespräche darüber wichtiger sein als die Beschreibung unterschiedlicher Schreckensszenarien. Simone begreift am Ende dieser Geschichte, dass sie ihrem Bruder viel besser hätte helfen können, wenn sie rechtzeitig um Hilfe gerufen hätte. Rechtzeitig heißt: spätestens nach dem ersten Kontakt Andys mit Süchtigen. Das traurige Leben von Drogenabhängigen ist nicht interessant und nicht der "Duft der großen weiten Welt", sondern höchste Gefahr für jeden, der das glaubt. Dieses Buch nimmt die Verharmlosung um den Genuss von Drogen sehr ernst und zeigt genau die Punkte auf, wo schon im scheinbar harmlosen Vorfeld ganz klare Abgrenzungen notwendig sind. Es geht dabei nicht darum, Jugendliche mit ihren Drogenproblemen allein zu lassen, sondern es verweist ohne Kompromiss darauf, dass nur professionelle Hilfe einen Ausweg aus diesem Teufelskreis bieten kann.

Portrait

Angelika Mechtel wurde am 26.8.1943 in Dresden geboren und lebte bis zu ihrem Tod am 8. Februar 2000 als freie Autorin in Köln. Sie schrieb Romane, Erzählungen, Lyrik, Hör- und Fernsehspiele und verfasste Dokumentationen. Zunächst schrieb sie nur für Erwachsene; 1963 erschien ihr erstes Gedichtbändchen und ihr erster Erzählungsband erschien 1968. Die Anregung, für Kinder zu schreiben, kam von ihren eigenen Töchtern. 1975 stellte sie ihr erstes Kinderbuch vor. Sie wollte zum Nachdenken anregen, erzählte ihre Geschichten aber mit soviel Witz und Phantasie, dass der Spaß am Lesen im Vordergrund stand. Sie hat für ihre Kinder- wie für die Erwachsenenliteratur mehrfach Auszeichnungen erhalten. In den 80ern ließ sie sich in das P.E.N.-Präsidium wählen. Dort übernahm sie die Aufgabe für verfolgte und inhaftierte Schriftsteller in aller Welt zu kämpfen, sie wurde Vizepräsidentin und Beauftragte für das Writers-in-Prison-Committee des Internationalen P.E.N.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.