Die verlassenen Kinder

Thriller. Kriminalroman. Originaltitel: SNAP. Deutsche Erstausgabe.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Ein Spannungsroman der Extraklasse - nominiert für den Man Booker Prize

»Bleibt im Auto. Ich bin gleich wieder da.« Das sind die letzten Worte, die der elfjährige Jack von seiner Mutter hört. Bis sie zurückkommt, soll er auf seine beiden kleinen Schwe … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

10,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die verlassenen Kinder als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Die verlassenen Kinder
Autor/en: Belinda Bauer

ISBN: 3442490545
EAN: 9783442490547
Thriller. Kriminalroman.
Originaltitel: SNAP.
Deutsche Erstausgabe.
Übersetzt von Marie-Luise Bezzenberger
Goldmann TB

15. Juni 2020 - kartoniert - 455 Seiten

Beschreibung

Ein Spannungsroman der Extraklasse - nominiert für den Man Booker Prize

»Bleibt im Auto. Ich bin gleich wieder da.« Das sind die letzten Worte, die der elfjährige Jack von seiner Mutter hört. Bis sie zurückkommt, soll er auf seine beiden kleinen Schwestern aufpassen. Doch sie kommt nicht zurück, sondern wird bald darauf ermordet aufgefunden. Jahre später ist der Täter noch immer nicht gefasst, und Jack trägt noch immer die Verantwortung für Joy und Merry. Mit Einbrüchen hält er sich und seine Schwestern über Wasser. Als er endlich auf die entscheidende Spur stößt, ist er fest entschlossen, den Mord an seiner Mutter zu rächen ...


Portrait

Belinda Bauer ist in England und Südafrika aufgewachsen und lebt heute in Wales. Ihre Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt und mit mehreren Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem renommierten »Gold Dagger Award«.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

"Originell, temporeich und spannend - ein großartiger Roman." Clare Mackintosh
Bewertungen unserer Kunden
Überspitzen Figuren & Handlungen die unterhalten
von Lia48 - 21.08.2020
INHALT: Die Kinder Jack, Joy und Baby Merry warteten im heißen Auto. Es war stehen geblieben und ihre Mutter hatte sich auf den Weg zur nächsten Notrufsäule gemacht. Doch sie kam nie wieder zurück¿ Sie wurde tot aufgefunden und der Mord konnte nicht aufgeklärt werden... Drei Jahre später. Der 14-jährige Jack versucht seine Geschwister und sich mit Einbrüchen über Wasser zu halten. Ihr Haus ist komplett vollgestopft mit Zeitungen, der Vater hat sich aus dem Staub gemacht. So versuchen die Kinder nach außen hin die Fassade aufrecht zu halten, damit das Jugendamt nichts mitbekommt und sie nicht in ein Heim müssen. Die Polizei versucht derweil "Goldlöckchen" auf die Schliche zu kommen. Ein gerissener Einbrecher, der nicht nur Diebesgut mitgehen lässt, sondern sich auch an den Lebensmitteln bedient und in Kinderbetten schläft. Ein "Fanghaus" muss her¿ MEINUNG: Allein der Prolog hat mich sehr neugierig gemacht auf das Buch. Mir taten die drei Kinder so leid, die in der brütenden Hitze ihre Mutter suchten, die einfach nicht zurückkam. Bald wird klar, dass sie ermordet wurde. Besonders Jack leidet darunter, dass der Mord an der Mutter vor drei Jahren immer noch nicht aufgeklärt wurde. Er macht sich Vorwürfe, dabei tut er alles, um so gut er kann, für seine Schwestern zu sorgen. Dadurch wird er dem Leser trotz seiner Einbrüche sympathisch und seine Geschicklichkeit und sein "Können" sorgte bei mir immer wieder für Erstaunen. Trotzdem leidet man mit den drei Kindern mit, die in einem einzigen Chaos aus Zeitungen leben und wenig zu essen haben. Das Buch beinhaltet verschiedene Erzählstränge, wodurch es etwas dauert, bis die Geschichte an Fahrt gewinnt und an Spannung zunimmt. Trotzdem mochte ich die verschiedenen Perspektiven, da sie für Abwechslung beim Lesen sorgten. So lernt man schließlich die schwangere Cathrin kennen, die Drohungen erhält und feststellen muss, dass jemand sein Unwesen in ihrem Haus treibt. Auch die Ermittlungsarbeit kommt immer mehr ins Spiel, die sich als nicht unbedingt einfach herausstellt. Tatsächlich wirkt die Polizei hier ziemlich tollpatschig. Genau wie Jacks Einbruchs-"Künste", wird das vielleicht etwas überspitzt dargestellt, wodurch Figuren & Handlung zwar ein bisschen an Authentizität einbüßen, jedoch an Unterhaltungswert gewinnen. Ich persönlich fand das für zwischendurch ganz amüsant und habe es gerne gelesen. Besonders die kleine Merry ist mir dabei sehr ans Herz gewachsen, wie sie neugierig ihre Nachbarin vollquatscht. Die Einführung der Ermittler hätte ich mir etwas geschmeidiger und weniger trocken gewünscht. Hier und da gab es ein paar Längen, die jedoch nie lange anhielten. Am Anfang der Geschichte war ich interessiert, auch wenn die Spannung hier recht gering war. Ab ca. der Hälfte des Buches hatte ich dann aber das Gefühl, einen Krimi zu lesen. Vermutlich auch deshalb, da hier mehr auf die Ermittlungsarbeit eingegangen wurde. Vorsichtshalber möchte ich aber noch eine TRIGGERWARNUNG aussprechen - es findet Gewalt an schwangeren Frauen statt! FAZIT: Wer etwas überspitzen Figuren & Handlungen mag und wer mit der (groben) Schilderung von Gewalt an schwangeren Frauen gut zurechtkommt, dem kann ich das Buch empfehlen. Mich konnte die Geschichte gut unterhalten. 4/5 Sterne!
Unkonventioneller Krimi!
von Igela - 04.07.2020
Jack ist elf Jahre alt, seine Schwestern Joy und Merry sind 9 und 2 Jahre, als ihre Mutter Eileen plötzlich verschwindet. Die Kinder warten im Auto auf sie, während sie zur Notrufsäule geht, weil das Auto stehen geblieben ist. Von dort verliert sich ihre Spur. Jack ist überzeugt, dass seine Mutter einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Drei Jahre später hält er sich und seine Schwestern mit Einbrüchen über Wasser. Bei so einem Einbruch entdeckt er etwas, was Licht ins Dunkel über das Verschwinden seiner Mutter bringt. Die Anfangsszene, die Kinder, die alleine im Auto warten bis ihre Mutter zurückkehrt, ist sehr dicht beschrieben. Belinda Bauer hat ein Händchen für Szenen, die sie so realistisch beschreibt, dass man als Leser die Angst buchstäblich fühlen kann. Sehr mit gefühlt habe ich mit Jack und seinen Schwestern. Gezeichnet durch den Verlust der Mutter, zeigen die drei Geschwister alle Facetten eines Traumas auf. Jack gerät auf die schiefe Bahn, Joy zieht sich in eine Scheinwelt zurück und die Jüngste, Merry lechzt nach Anerkennung. Erstaunt war ich über die Entwicklung der Geschichte. Was im Klappentext so tönt, als ob das eventuelle Verbrechen an der Mutter der drei Kinder im Vordergrund steht, rückt erst mal ziemlich in den Hintergrund. Denn über längere Passagen geht es zwar um die drei Kinder, doch da werden oft Gefühle und das schwierige Leben ohne Eltern thematisiert. Erstaunt hat mich, dass niemand bemerkt, dass drei minderjährige Kinder ohne Elternteil oder sonstige Verwandten in einem Haus leben. Ab und zu empfand ich dadurch den Plot leicht konstruiert. Dann bekommt ein Strang rund um die schwangere Catherine und ihren Mann Adam sehr viel Raum. Lange konnte ich mir nicht erklären, wie das mit den elternlosen Kindern zusammen hängen könnte. Und schlussendlich erfährt man noch, wie findige Ermittler eine Einbruchserie zu stoppen versuchen. Der Fokus der Erzählung liegt zuerst ganz klar nicht auf den Ermittlungen. Weder in dem vermeintlichen Verbrechen an Eileen Bright, noch im Fall der Einbruchserie. Es wird im Gegenteil sehr viel Wert darauf gelegt, das Leben einzelner Figuren zu thematisieren und die schlussendlich schlüssig zu verstricken. Bis es soweit ist, muss man einige Längen überwinden. So ufert zum Beispiel eine Passage über ein Abendessen mit Freunden von Catherine und Adam leicht aus. Schlussendlich wird doch noch ermittelt. Und nach und nach fallen die Puzzleteile an Ort und Stelle ! Was ich lange als unvorstellbar angesehen habe, gelingt der Autorin ganz toll. Alle Stränge verbinden sich zu einem grossen und schlüssigen Ganzen. Die verlassenen Kinder ist ein unkonventioneller Krimi, auf dessen Fokus lange nicht die Auflösung der Verbrechen oder kriminellen Aktivitäten liegt.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein TONIE10 gilt bis einschließlich 30.11.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf Tonie-Figuren, Tonie-Transporter, Wandregale und Lauscher und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

11 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der kostenfreien Lieferung ausgeschlossen.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

*** Gilt für Bestellungen auf Hugendubel.de. Von dem verlängerten Rückgaberecht ausgeschlossen sind eBooks, Hörbuch Downloads, tolino select, das Leseglück-Abo, die eKidz.eu Apps sowie phase6 Apps. Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt.