A Christmas Carol als Taschenbuch
- 8 %

A Christmas Carol

Empfohlen von 10 bis 14 Jahren. Sprache: Englisch.
Taschenbuch
Ihr 14% Rabatt
 
14% Rabatt sichern mit Gutscheincode: LIEBE14
 
Merry Christmas, everyone!

"Bah!" said Scrooge. "Humbug!"

With those famous words unfolds a tale that renews the joy and caring that are Christmas. Whether we read it aloud with our family and friends or open the pages on a chill winter evening to savo … weiterlesen
Jetzt nur

5,49*

inkl. MwSt.
Statt: € 5,99
Portofrei
Sofort lieferbar
A Christmas Carol als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: A Christmas Carol
Autor/en: Charles Dickens

ISBN: 0553212443
EAN: 9780553212440
Empfohlen von 10 bis 14 Jahren.
Sprache: Englisch.
BANTAM CLASSICS

1. November 1986 - kartoniert - 112 Seiten

Beschreibung

Merry Christmas, everyone!

"Bah!" said Scrooge. "Humbug!"

With those famous words unfolds a tale that renews the joy and caring that are Christmas. Whether we read it aloud with our family and friends or open the pages on a chill winter evening to savor the story in solitude, Charles Dickens' A Christmas Carol is a very special holiday experience.

It is the one book that every year will warm our hearts with favorite memories of Ebenezer Scrooge, Tiny Tim, Bob Cratchit, and the Ghosts of Christmas Past, Present, and Future-and will remind us with laughter and tears that the true Christmas spirit comes from giving with love.

With a heartwarming account of Dickens' first reading of the Carol, and a biographical sketch.

Portrait

Charles Dickens was born in a little house in Landport, Portsea, England, on February 7, 1812. The second of eight children, he grew up in a family frequently beset by financial insecurity. At age eleven, Dickens was taken out of school and sent to work in London backing warehouse, where his job was to paste labels on bottles for six shillings a week. His father John Dickens, was a warmhearted but improvident man. When he was condemned the Marshela Prison for unpaid debts, he unwisely agreed that Charles should stay in lodgings and continue working while the rest of the family joined him in jail. This three-month separation caused Charles much pain; his experiences as a child alone in a huge city-cold, isolated with barely enough to eat-haunted him for the rest of his life.

When the family fortunes improved, Charles went back to school, after which he became an office boy, a freelance reporter and finally an author. With Pickwick Papers (1836-7) he achieved immediate fame; in a few years he was easily the post popular and respected writer of his time. It has been estimated that one out of every ten persons in Victorian England was a Dickens reader. Oliver Twist (1837), Nicholas Nickleby (1838-9) and The Old Curiosity Shop (1840-41) were huge successes. Martin Chuzzlewit (1843-4) was less so, but Dickens followed it with his unforgettable, A Christmas Carol (1843), Bleak House (1852-3), Hard Times (1854) and Little Dorrit (1855-7) reveal his deepening concern for the injustices of British Society. A Tale of Two Cities (1859), Great Expectations (1860-1) and Our Mutual Friend (1864-5) complete his major works.

Dickens's marriage to Catherine Hoggarth produced ten children but ended in separation in 1858. In that year he began a series of exhausting public readings; his health gradually declined. After putting in a full day's work at his home at Gads Hill, Kent on June 8, 1870, Dickens suffered a stroke, and he died the following day.

Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung vom 30.11.2007

Weihnachten? Nichts als Humbug!
Der Dickens-Klassiker in neuem Gewand

Scrooge heißt der Mann, der von Weihnachen so gar nichts wissen will. Sein Leben erschöpft sich im Nachrechnen des Kontostandes, er ist der verkörperte puritanisch-kapitalistische Geist Englands - und Charles Dickens erweckt für den Leser eine ältere, vorreformatorische Welt wieder; eine, in der man überschwänglich und "irrational" feierte, in der man noch anderes kannte als die Bilanz.

Deshalb ist seine Weihnachtsgeschichte zum Klassiker der Moderne geworden. Denn mit Weihnachten kommt alljährlich aufs Neue etwas anderes, eine Unterbrechung des Betriebs. In das Gemisch von ewigem Londoner Nebel und zeitgenössischen Industriedämpfen lässt Dickens ein Licht strahlen, das mit der Geburt des Erlösers in die Welt trat. Vielleicht haben ja alle Dickens-Romane etwas von einem herzerwärmenden Weihnachtsmärchen, weil sie einer Gerechtigkeitsidee folgen, die uns zuweilen naiv erscheinen mag. Abwechslungsreich in den Formaten und kühn in den Perspektiven hat P. J. Lynch das Buch illustriert.

Nur in einem Punkt muss man die Begeisterung einschränken: Kinder unter zwölf Jahren dürften von einer Geschichte überfordert sein, in der Hamlets Vater, die Börse und das britische Testamentsrecht vorkommen. Natürlich kann ein Vorleser diese Stellen überspielen - aber alles hat seine Zeit, und an die Stelle überzogener Bildungshuberei (ist sie nicht ihrerseits von gegenwärtig-kapitalistischem, erfolgssüchtigem Geist, den man an den Nachwuchs delegiert?), die schon die ganz Kleinen mit dem Kanon befrachten will, sollte eine realistische Beurteilung der kindlichen Aufnahmefähigkeit treten.

LORENZ JÄGER

Charles Dickens: "Eine Weihnachtsgeschichte". Aus dem Englischen übersetzt von Curt Noch. Mit Illustrationen von P. J. Lynch. Cecilie Dreßler Verlag, Hamburg 2007. 160 S., geb., 19,90 [Euro].

Ab 12 J.

© Alle Rechte vorbehalten. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Gutscheinbedingungen
Ihr Gutschein LIEBE14 gilt bis einschließlich 19.02.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.