Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Am Abgrund als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Am Abgrund

'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'. Neuausg.
Taschenbuch
Seit seinem Debüt mit der >autobiographie des albert einstein< (1972) schildert Gerhard Roth mit Vorliebe Gestalten, die zu ihrer Umwelt ein gestörtes, mindestens aber ein irritiertes Verhältnis haben; das geht bis zum schizophrenen Auseinanderfallen … weiterlesen
Taschenbuch

7,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Pünktlich zum Fest*
Am Abgrund als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Am Abgrund
Autor/en: Gerhard Roth

ISBN: 3596114047
EAN: 9783596114047
'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'.
Neuausg.
Illustriert von Günter Brus
FISCHER Taschenbuch

1. April 1994 - kartoniert - 172 Seiten

Beschreibung

Seit seinem Debüt mit der >autobiographie des albert einstein< (1972) schildert Gerhard Roth mit Vorliebe Gestalten, die zu ihrer Umwelt ein gestörtes, mindestens aber ein irritiertes Verhältnis haben; das geht bis zum schizophrenen Auseinanderfallen von Ich und Welt. Dieses Thema bestimmt auch die Handlung seines zuletzt publizierten Buches >Am Abgrund<. Erzählt wird die Geschichte des ungleichen Freundespaares Lindner und Jenner. Beide ziehen vom Land in die Großstadt (Wien). Während der "verrückte" Lindner sich im Kopf und auch auf dem Papier seine Welt entwirft, streift der Jurastudent Jenner durch die Stadt und begeht wie absichtslos Morde. (Und erlebt während einer Gerichtsverhandlung mit, wie ein gänzlich Unschuldiger an seiner Stelle verurteilt wird; Jenner bleibt ungerührt.) Der »Archäologe der Gegenwart«, wie Roth sich selbst bezeichnet, spürt >Am Abgrund< Wahrnehmungsweisen der Welt und der Sprache von Gewalt und Ohnmacht nach, von Opfern und Tätern. »Auf geradezu unheimliche Art und Weise«, fand die Zürcher Weltwoche, »hat der Grazer Gerhard Roth in seinem jüngsten Buch >Am Abgrund< die Undurchdringlichkeit der Realität und die Undurchschaubarkeit dessen, was wir Schicksal zu nennen pflegen, literarisch gestaltet.«

Besprechung

Seit seinem Debüt schildert Gerhard Roth mit Vorliebe Gestalten, die zu ihrer Umwelt ein gestörtes, mindestens aber ein irritiertes Verhältnis haben; das geht bis zum schizophrenen Auseinanderfallen von Ich und Welt. Dieses Thema bestimmt auch die Handlung seines Buches Am Abgrund. Erzählt wird die Geschichte des ungleichen Freundespaares Lindner und Jenner. Beide ziehen vom Land in die Großstadt (Wien). Während der verrückte Lindner sich im Kopf und auch auf dem Papier seine Welt entwirft, streift der Jurastudent Jenner durch die Stadt und begeht wie absichtslos Morde. (Und erlebt während einer Gerichtsverhandlung mit, wie ein gänzlich Unschuldiger an seiner Stelle verurteilt wird; Jenner bleibt ungerührt.) Der »Archäologe der Gegenwart«, wie Roth sich selbst bezeichnet, spürt Am Abgrund Wahrnehmungsweisen der Welt und der Sprache von Gewalt und Ohnmacht nach, von Opfern und Tätern. »Auf geradezu unheimliche Art und Weise«, fand die Zürcher Weltwoche, »hat der Grazer Gerhard Roth in seinem Buch Am Abgrund die Undurchdringlichkeit der Realität und die Undurchschaubarkeit dessen, was wir Schicksal zu nennen pflegen, literarisch gestaltet.«

Portrait

Gerhard Roth, 1942 in Graz geboren, lebt als freier Schriftsteller in Wien und der Südsteiermark. Er veröffentlichte zahlreiche Romane, Erzählungen, Essays und Theaterstücke, darunter den 1991 abgeschlossenen siebenbändigen Zyklus >Die Archive des Schweigens<. Anschließend erschienen die Bände des >Orkus<-Zyklus: die Romane >Der See<, >Der Plan<, >Der Berg<, >Der Strom< und >Das Labyrinth<, die literarischen Essays über Wien >Die Stadt< sowie die beiden Erinnerungsbände >Das Alphabet der Zeit< und >Orkus<. Zuletzt erschien der Roman >Grundriss eines Rätsels<.

Leseprobe

Selbstportrait im Rasierspiegel

Ich habe, ehrlich gesagt, Schlappohren, ähnlich einem Zirkuselefanten. Meine Körpergröße ist schwankend, und ich kann fliegen. Hier in der Anstalt gibt es ein verstimmtes Klavier, auf dem Eidechsen Kinderweisen spielen. Es kommt vor, daß sie sich an mein Bett heranschleichen und mich stundenlang anstarren. Die Feuerwolke über der Anstalt beherbergt Engel aus glühendem Sandstein, nachts erscheinen sie den Schlafenden, um sie auf lange Reisen zu entführen. Die Insassen unterscheiden sich von den Menschen in Freiheit dadurch, daß anstelle von Blut Molche in ihren Adern kreisen, die - soferne sie bei Laune sind - die wüstesten und unwahrscheinlichsten Märchen erzählen. (Das mit den Molchen weiß ich, seit ich mir in den Finger geschnitten habe, und scharenweise diese Tiere aus der Wunde sprangen.) Ich war Augenzeuge, wie die Erde am 5. April 1330 in Obergreith geboren wurde. Am blauen, heiteren Firmament öffnete sich der Himmelsnordpol und schleuderte die Sternbilder in das All und bildete in einem langsam aufglimmenden rosa Morgenlicht das Universum in Gestalt einer gigantischen Feuerwanze, deren Flügel von netzartiger Struktur waren und die silbrigen Bänder der Milchstraße umfaßten. Gottvater schwebte in einem Raum aus goldenem und violettem Licht, umkränzt von leuchtenden Blumen und Früchten...

Mehr aus dieser Reihe

zurück
BabySprache - BabyTalk
Taschenbuch
von Sally Ward
Hinter verzauberten Fenstern
Taschenbuch
von Cornelia Funke, …
Die Scanner
Taschenbuch
von Robert Sonntag, …
Heiße Spur in Dixies Bar
Taschenbuch
von Paul Shipton
Gemetzel
Taschenbuch
von Albert Ostermaie…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.