Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die Magdeburgische Hochzeit als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Die Magdeburgische Hochzeit

Roman. 'Insel-Taschenbücher'.
Taschenbuch
In großen Bildern schildert Gertrud von le Fort die tragische Lage der Stadt Magdeburg im Dreißigjährigen Krieg.
Taschenbuch

8,50*

inkl. MwSt.
Portofrei
vorbestellbar
Die Magdeburgische Hochzeit als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Die Magdeburgische Hochzeit
Autor/en: Gertrud von LeFort

ISBN: 3458330844
EAN: 9783458330844
Roman.
'Insel-Taschenbücher'.
Insel Verlag GmbH

1. August 2018 - kartoniert - 230 Seiten

Beschreibung

Gertrud von le Fort, geboren am 11. Oktober I876 in Minden in Westfalen, ist am 1. November 197I in Oberstdorf im Allgäu gestorben.
In großen Bildern schildert Gertrud von le Fort die tragische Lage der Stadt Magdeburg im Dreißigjährigen Krieg.
Mit geschichtlichen Ereignissen ist das Schicksal der jungen Erdmuth Plögen und ihres glaubensstarken treuen Bräutigams Willigis Ahlemann verknüpft.
In Tilly aber, dem Vollstrecker des kaiserlichen Willens, ersteht die Gestalt des greisen Erkennenden in tragischem Zwielicht.
Eroberung und Zerstörung der Stadt, in zeitgenössischen Flugblättern als die »Magdeburgische Hochzeit« bezeichnet, erscheinen als Jüngster Tag und Weltgericht: Aus dem Untergang erhebt sich das Ewige in reiner Herrlichkeit.

Portrait

Gertrud Freiin von Le Fort, 11. 10. 1876 Minden - 1. 11. 1971 Oberstdorf. Die aus einer hugenottischen Offiziersfamilie stammende L. erhielt eine strenge Erziehung; nach dem Tod des Vaters reiste sie viel - v. a. nach Rom - und begann 1908 mit dem Studium der protestantischen Theologie und der Geschichte in Heidelberg; 1925 gab sie nach eigenen Vorlesungsnachschriften 'Die Glaubenslehre' ihres Lehrers Ernst Troeltsch heraus. 1926 zog sie die Konsequenz aus ihrer mit jedem Romaufenthalt wachsenden Affinität zum Katholizismus. Ihre Konversion, auf die die 'Hymnen an die Kirche' bereits zwei Jahre vorher verwiesen, verstand sie als Aufhebung der Kirchenspaltung. 1922-41 lebte sie in Baierbrunn bei München, danach meist in Oberstdorf. Der Großteil ihres Werkes entstand nach ihrem Übertritt zum Katholizismus, wenn sie auch bereits seit 1893 Gedichte in Zeitschriften veröffentlicht hatte.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Der abenteuerliche Simplicissimus
Taschenbuch
von Hans Jakob Chris…
Meine Beichte
Taschenbuch
von Leo N. Tolstoi
Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802
Taschenbuch
von Johann Gottfried…
Bilder aus der Toskana
Taschenbuch
von Hermann Hesse
Hiob
Taschenbuch
von Joseph Roth
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.