Bücher immer versandkostenfrei
Beyond the End of History als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Beyond the End of History

Rejecting the Washington Consensus. Paperback. Sprache: Englisch.
Taschenbuch
In the quarter century that has passed since the collapse of the Soviet Union and the end of the Cold War, fanciful establishment intellectuals have advanced the idea that an "end of history" has somehow arrived. The model of "democratic capitalism" … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

20,49 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von 3 bis 5 Werktagen
Beyond the End of History als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Beyond the End of History
Autor/en: Keith Preston

ISBN: 1910881252
EAN: 9781910881255
Rejecting the Washington Consensus.
Paperback.
Sprache: Englisch.
Black House Publishing Ltd

24. November 2016 - kartoniert - 250 Seiten

Beschreibung

In the quarter century that has passed since the collapse of the Soviet Union and the end of the Cold War, fanciful establishment intellectuals have advanced the idea that an "end of history" has somehow arrived. The model of "democratic capitalism" is said to be the final stage in the development of political economy. It is often suggested that it is simply a matter of waiting for the rest of the world to catch up, and at that point the Western model will have achieved a final and eternal triumph.


In this work, the anarchist philosopher Keith Preston expresses skepticism of these presumptions. Expounding upon the critique of modernity advanced by Friedrich Nietzsche well over a century ago, Preston argues that the historical cycle associated with the rise of modernity is winding down. The forces of globalism, liberalism, capitalism, democracy, and Americanization are closer to achieving universal hegemony than ever before. Yet Preston subjects all of these to relentless criticism, and challenges virtually every presumption of the present era's dominant ideological model. Drawing upon a wide range of ideological currents and intellectual influences, Preston observes how the hegemony of what he calls the "Anglo-American-Zionist-Wahhabist" axis is being challenged within the realm of international relations by both emerging blocks of rival states and insurgent non-state actors. Citing thinkers as diverse as Ernst Junger and Emma Goldman, Max Stirner, Alain de Benoist, Hans Hermann Hoppe and Kevin Carson, Preston offers an alternative vision of what the future of postmodern civilization might bring.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.