Save me from the Night

von Kira Mohn
Roman. 2. Auflage.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Herzzerreißend und authentisch - für alle Fans von Mona Kasten, Laura Kneidl und Colleen Hoover

Seanna liebt das Meer. Nein, sie braucht es sogar. Nur wenn sie tief die salzige Luft einatmet, nur wenn sie sich ganz vom Geräusch der Wellen erfüllen läs … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

12,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Save me from the Night als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Save me from the Night
Autor/en: Kira Mohn

ISBN: 3499000067
EAN: 9783499000065
Roman.
2. Auflage.
Rowohlt Taschenbuch

17. September 2019 - kartoniert - 379 Seiten

Beschreibung

Herzzerreißend und authentisch - für alle Fans von Mona Kasten, Laura Kneidl und Colleen Hoover

Seanna liebt das Meer. Nein, sie braucht es sogar. Nur wenn sie tief die salzige Luft einatmet, nur wenn sie sich ganz vom Geräusch der Wellen erfüllen lässt, kommen ihre Gedanken zur Ruhe. Dann kann sie für kurze Zeit vergessen, was vor einem Jahr passiert ist. Daher geht sie jede Nacht, sobald ihre Schicht im einzigen Pub des kleinen irischen Dorfes Castledunns vorbei ist, hinunter zum Strand - bis sie dort Niall Kennan begegnet, ihrem neuen Chef. Gegen ihren Willen fühlt sie sich von dem ruhigen Mann mit den faszinierenden Tattoos angezogen, und im Licht des Mondes beginnt etwas, das Seannas sorgsam errichtete Mauern einzureißen droht ..."Save me from the Night" ist der zweite Roman der Leuchtturm-Trilogie über drei junge Frauen in einem kleinen Ort an der irischen Westküste

Portrait

Kira Mohn hat schon die unterschiedlichsten Dinge in ihrem Leben getan. Sie gründete eine Musikfachzeitschrift, studierte Pädagogik, lebte eine Zeitlang in New York, veröffentlichte Bücher in Eigenregie unter dem Namen Kira Minttu und hob zusammen mit vier Freundinnen das Autoren-Label Ink Rebels aus der Taufe. Heute wohnt sie mit ihrer Familie in München. Die Romantik darf in ihren Geschichten nicht zu kurz kommen, aber vor allem ist es ihr wichtig, Figuren zu erschaffen, die sich echt anfühlen. «Show me the Stars» ist der Auftakt zu ihrer Leuchtturm-Trilogie. Kira ist auf Facebook und Instagram aktiv und tauscht sich dort gern mit Lesern aus.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Find me in the Storm
Taschenbuch
von Kira Mohn
Show me the Stars
Taschenbuch
von Kira Mohn
vor
Bewertungen unserer Kunden
Emotional, tiefgründig und etwas durcheinander
von Anna-Lena - 11.06.2020
Meine Meinung: Ich habe mich von Anfang an riesig gefreut, wieder nach Castledunns zurückzukehren. Da mir die Geschichte rund um Liv und Kjer schon sehr gut gefallen hat, war ich gespannt auf "Save me from the Night", in welchem Seanna die Protagonistin ist. Schon in "Show me the stars" wirkte sie auf mich wie ein interessanter Charakter. Was sie wirklich ausmacht und welche Geschichte sie durchlebt, hat mich komplett umgehauen. Ich habe nicht mit so einer tiefgründigen, erschreckenden Story gerechnet. Zu Beginn des Buches war ich richtig aufgeregt. Castledunns ist für mich zu einem Safe Heaven geworden. Ich habe mich in dieses Setting verliebt. Ein kleines Dorf irgendwo an der Küste von Irland, in dem sich jeder kennt und es gibt wenig Geschäfte und jeder hat seine feste Aufgabe im Dorf. Es herrscht eine Gemeinschaft in einem wunderschönen Ort an der Küste. Für mich persönlich, könnte es kein perfekteres Setting geben. Hinzu kommt der leichte Schreibstil von Kira Mohn, welcher einen anzieht und nicht mehr los lässt. Allerdings war es so, dass mir der Einstieg in die Geschichte schwer viel. Ich hatte leichte Probleme mich mit Seannas Charakter anzufreunden. Von der ersten Seite an wirkt sie wie jemand, der viel durchgemacht hat. Dieser Fakt macht sie aus, womit ich mich im Laufe der Geschichte angefreundet habe. Mir fehlt leider ein Funken Leichtigkeit. Das Buch beschäftigt sich zu 95% mit ernsthaften Problemen. Mir fehlen der Humor und der Charme. Darum empfand ich den Einstieg als sehr schnell und habe mich überrumpelt gefühlt. Leider hat mir der Humor auch bei dem Protagonisten Niall gefehlt. Er war zwar da, aber war gefühlt eher ein Nebencharakter. Der Fokus sollte auf der Beziehung zwischen Niall und Seanna liegen. Leider hat mich Niall nicht abgeholt. Es gibt Passagen, in denen es nur um ihn und seine Probleme geht. Und es gibt Passagen, in denen es nur um Seanna und ihre Probleme geht. Das fand ich schade. Zum Ende hin war Niall nur noch ein Nebencharakter, denn die Geschehnisse in Seannas Leben überschlagen sich. Dies geschieht leider sehr schnell und es kommt zu einem Hin und Her. Es war mir dann etwas zu viel. Die emotionalen Passagen, die überwiegen, sind sehr stark ausgearbeitet. Es gibt viele Momente, in denen ich geschockt vor dem Buch saß und schlucken musste. Ich bin ein großer Fan von emotionalen Geschichten, die mich bewegen. Vor allem die Hintergrundgeschichte von Niall hat mir gefallen. Sie war sehr emotional und etwas Besonderes. Wenn man Niall am Anfang kennenlernt, kann man nicht erahnen, was er mit sich trägt. Die Zeit, die Seanna mit Niall und einer weiteren Person verbringt, mochte ich am meisten. Weil mich dies die meiste Zeit über begeistern konnte, wurden die negativen Aspekte in den Hintergrund gestellt. Fazit: Auch wenn mir Niall als männlicher Protagonist nicht so gefallen hat, konnte mich Castledunns wieder in seine Fänge ziehen. Die emotionalen Geschichten haben mir die Sprache verschlagen. Ich habe angefangen Seanna zu mögen und fand die Geschichte, die ich mit ihr erleben durfte, wirklich schön.
Der dunkelste Schmerz kann durch die Liebe in tröstendes Licht verwandelt werden
von Yvonne S. - 30.12.2019
Um was es geht: Seanna arbeitet seit einigen Monaten bei Dean im Pub und ist überzeugt, ihre schmerzhafte Vergangenheit hinter sich gelassen zu haben. Als Dean Castledunns verlässt, um mit seiner Freundin zusammenzuziehen, lernt sie ihren neuen Boss kennen: Den unverschämt attraktiven Niall, der mit wenigen Blicken Turbulenzen in ihrer Brust auslöst, denen sie nichts entgegenzusetzen hat. Doch nicht nur Seanna verbirgt schreckliche Geheimnisse. Können Niall und Seanna sich gegenseitig retten? Die Protagonisten: Seanna Sullivan ist 20 Jahre alt und kellnert im Brady's. Zwischen ihrer Familie und dem verschlafenen Örtchen Castledunns, liegen nun 170 km, die Seanna endlich wieder durchatmen lassen. In der Nacht greifen die Erinnerungen wie dunkle Schatten nach ihr und drohen sie zu verschlingen. Das sanfte Meeresrauschen, welches sie durch ihr offenes Fenster hört, stellt sich als schützende Barriere dazwischen. Niall Kennan ist der Ersatz für Dean und dieser Job kommt für ihn genau zum richtigen Zeitpunkt. Niall ist empathisch und verfügt über die Gabe, andere Menschen wirklich zu sehen. In dem kleinen Ort erobert er die Herzen im Sturm, doch niemand sieht den Sturm, mit dem er jeden Tag ringt. Neben den beiden gibt es weitere wichtige Figuren, die mir alle ans Herz gewachsen sind. Einschließlich die des kleinen Nobs. Die Umsetzung: Was dieses Buch in mir auslöst, ist schwer zu beschreiben. Ich bin aufgewühlt, schmerzhaft berührt von einigen Szenen, die ich mit angehaltenem Atem lese, und fühle mich auf einigen Seiten wie ein Teenager vor seinem ersten Kuss. So greifbar ist die aufgeladene Stimmung zwischen Naill und Seanna. Die Kraft ihrer Blicke und die Sinnlichkeit, die in ihnen liegt, raubt mir den letzten lockeren Nerv. Am Ende bleibe ich glücklich und überwältigt zurück. Was für ein Tiefgang. Eine Story voller Emotionen, Leidenschaft und erschütternde Augenblicke. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker, leicht und flüssig und reißt mich mit der ersten Seite mit. Frau Mohn versteht es, mir sofort ein Gefühl für die Protagonisten zu vermitteln und schenkt mir eine Atmosphäre beim Lesen, bei der ich mich augenblicklich wohlfühle. Ich genieße dieses Buch und schenke ihm mein Herz. Mein Fazit: Wer packende, ehrliche und einfühlsame Liebesgeschichten liebt, die jede Menge Tiefe mitbringen, der liest mit: Save me from the Night, absolut richtig. Die Stringenz der Story gefällt mir prima und ich habe mich mit jeder Figur identifiziert. Von mir erhält "Save me from the Night" 5 begeisterte Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung.
Viel, viel besser als Band 1 - ich bin begeistert!
von Dark Rose - 11.11.2019
Für Seanna ist das kleine Örtchen Castledunns ein Neuanfang. Hier kennt niemand ihre Geschichte, niemand weiß, wie schrecklich ihr Vater sie behandelt hat und wie sehr sie sich dafür hasst nicht länger durchgehalten zu haben, wenigstens so lange, bis sie ihre Schwester hätte mitnehmen können. Doch sie weiß, dass Pippa niemals mitgekommen wäre. Wie Seanna früher, versucht Pippa nun ihre Mutter vor ihrem Vater zu beschützen oder zumindest das schlimmste zu verhindern. Dabei ist es nur eine Frage der Zeit bis auch Pippa verletzt wird und das ist Seannas größte Angst. In Castledunns hat sie Freunde, wenige, aber es werden langsam mehr, sie hat einen Job, der ihr Spaß macht und das Meer, zu dem sie sich in einer unbeschreiblichen Art und Weise hingezogen fühlt. Als ihr Chef ihr eröffnet, dass er zu seiner Freundin ziehen wird und den Pub ein Freund von ihm übernehmen soll, weiß Seanna nicht, was sie davon halten soll. Doch als sie Niall kennenlernt sprühen die Funken, dabei wollte Seanna sich doch nie mehr auf einen Mann einlassen. Ist sie überhaupt dazu fähig, oder hat ihre Vergangenheit sie zu sehr verletzt? Und dann ist da auch noch ein kleines Mädchen, dass Seannas Herz in Stücke reißt, aber gleichzeitig auch die Macht hat es wieder zu kitten. Das erste Buch der Reihe war ja nicht so wirklich mein Fall. Ich hatte einiges an Kritik. Das zweite Buch gefällt mir viel besser. Ich fand Seanna total sympathisch. Sie tat mir sehr leid, aber gleichzeitig bewundere ich sie dafür, dass sie den Mut hatte zu gehen. Ich kann auch ihre Schuldgefühle verstehen, sie sind unbegründet logisch betrachtet, aber jeder Mensch neigt ja zu unbegründeten Schuldgefühlen, die einfach hartnäckig sind. Ich fand auch Niall total sympathisch, am Anfang sehr undurchsichtig, aber sobald man dann seine Enthüllung erfahren hat, konnte ich mich ihm nicht mehr entziehen. Emmy tat mir unglaublich leid. Ich wollte sie einfach nur die ganze Zeit in den Arm nehmen. Sie ist so süß und so verletzt. Es wundert mich nicht, dass sie und Seanna sich zueinander hingezogen fühlen, sie sind beide verletzt, sie wissen, wie es sich anfühlt mit einem gebrochenen Herzen zu leben. Dieses Buch hat mich zutiefst berührt. Kurz vor Schluss kam eine Passage, bei der ich die Handlungen nicht immer nachvollziehen konnte, aber das hat mich jetzt auch nicht so gestört, dass ich dafür Sterne abziehen würde. Für mich waren die Charaktere alle glaubhaft. Mehr noch, ich habe mich in dieses kleine Örtchen verliebt und in seine Bewohner. Durch Seannas Arbeit im Pub lernt man das halbe Dorf kennen und lieben. Am liebsten würde ich sofort meinen Koffer packen und durch das Buch in diesen Ort reisen. Das Meer spielt auch hier wieder eine wichtige Rolle. Seanna, Niall und Emmy fühlen sich alle drei davon angezogen und es ist ständig präsent als Ort der Heilung und der Ruhe. Ich liebe das Meer auch und kann diese Gefühle sehr gut nachvollziehen. Fazit: Das Buch ist eine emotionale Achterbahnfahrt. Es ist deutlich heftiger als Band 1. "Save me from the Night" ist definitiv kein locker flockiger Liebesroman, es steckt viel mehr darin. Mir haben die Charaktere mehrmals das Herz gebrochen. Ich war von Seite 1 an "drin" und habe ihnen die Daumen gedrückt und mit ihnen gelitten. Endlich mal ein Buch, dass nicht alle gängigen Klischees abfrühstückt, sondern neue Wege geht. Absolute Leseempfehlung!
Großartiger zweiter Band der Leuchtturm- Trilogie
von Julia von Unendliche Bücherwelten - 29.10.2019
Die Frage, ob das Meer und ein Leuchtturm ein verwundetes Herz und eine angeschlagene Seele heilen kann, muss ich hier ganz klar mit JA beantworten. Diese Geschichte spielt in traumhafter irischer Kulisse eines kleines Dorfes mit liebenswürdigen Einwohnern dessen Hauptattraktion ein bewohnbarer Leuchtturm ist. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen zwei Menschen, die beide eine schwere Last ihrer Vergangenheit tragen und die daraus entstandenen Hürden und Verletzungen überwinden müssen und sich dabei ganz unbemerkt gegenseitig helfen und halt geben. Dieses Buch, mit seinen Charakteren und ihren Lebensgeschichten hat mich nicht mehr los gelassen. Absolut authentisch und nachvollziehbar, einfühlsam und ruhig wird hier die Geschichte aus der Sicht von Seanna erzählt, die traurig, herzergreifend und auch erschütternd ist. Eine Geschichte über Verlust, Hilflosigkeit, Mut und Stärke und die so ganz anders war, als alles, was ich bisher gelesen habe und doch leider so oft bittere Realität ist. Aber auch beweist, dass man nie aufgeben sollte. Never Never Never give up! Save me from the Night war ein Highlight für mich mit absoluter Leseempfehlung. Es war mein ersten Buch der Autorin und wird nicht das letzte sein.
Rückkehr nach Castledunns
von Bücherregal von j.rbooks - 24.10.2019
Die Autorin Kira Mohn konnte mich schon wieder von Irland überzeugen und hat in mir den Wunsch geschürt, selber einmal dorthin zu reisen. Einmal wie Seanna dort am Strand stehen und den Tag mit dem Rauschen der Brandung abschließen. Da ich selber ein geborenes Inselkind bin, kann ich die Anziehung des Meeres sehr gut verstehen, es hat eine sehr beruhigende Wirkung. Dieser Teil der Reihe geht um Seanna, die im Pub kellnert und man schon aus dem ersten Teil kurz kennengelernt hat. Sie ist eine Person, die es im Leben nicht einfach gehabt hat und in dem Dorf Castledunns, versucht sie ein neues Leben anzufangen. Mit ihren neuem Chef wird ihr normaler Tagesablauf ziemlich auf den Kopf gestellt und es knistert ziemlich zwischen den beiden. Mir hat die Liebesgeschichte sehr gut gefallen, weil es nicht so eine sie verlieben sich und landen sofort im Bett Geschichte ist. Was mit ihrer Hintergrundgeschichte irgendwie nicht zusammen gepasst hätte, und so war ich positiv überrascht, wie es sich entwickelt hat. Dadurch, dass immer nur nach und nach die Hintergrundgeschichte von Seanna ans Licht kam, war ich immer gespannt wie es sich entwickelt und mochte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Manchmal hätte ich mir aber auch die Sicht aus Niall Perspektive gewünscht, einfach um auch seine Gefühlswelt und Beweggründe besser verstehen zu können. Fazit Ein zweiter Band, der für mich den ersten noch toppen konnte und mich nun sehr gespannt auf die Fortsetzung macht. Es war wie eine Heimkehr zu alten Freunden, als ich das Buch begonnen habe: alte Bekannte und lieb gewonnene Orte. Der Leuchtturm Matthew hat es mir immer noch sehr angetan und stelle ihn mir supergemütlich vor. Dort würde ich wirklich gerne mal Urlaub machen. Kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen, für Leser die Liebesgeschichten lieben.
Großartiger zweiter Band!
von Golden Letters - 08.10.2019
Seanna ist vor einem Jahr nach Castledunns gekommen, um ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Im Bradys lernt Seanna jede Menge Leute kennen, doch so richtig lässt sie niemanden an sich heran, zu groß ist die Angst, dass jemand Details über ihre Vergangenheit erfährt. Bis sie Niall kennenlernt, ihren neuen Chef. Save me from the Night ist der zweite Band von Kira Mohns Leuchtturm-Trilogie, der aus der Ich-Perspektive der zwanzig Jahre alten Seanna Sullivan erzählt wird. Seanna haben wir im ersten Band schon als Kellnerin des Bradys kennenlernen dürfen und ich habe mich schon sehr auf ihre Geschichte gefreut! Seanna hatte keine einfache Kindheit und man erfährt schnell, welche dunklen Schatten ihre Vergangenheit auch heute noch auf ihr Leben wirft. Sie möchte nicht, dass andere zu viel über ihre Vergangenheit erfahren und so schottet sich Seanna ziemlich ab. Im Laufe der Handlung kommt Seanna aber aus ihrem Schneckenhaus heraus und beginnt Menschen an sich heranzulassen, was nicht zuletzt an Niall Kennan liegt, ihrem neuen Chef. Auch der aufmerksame und geduldige Niall schleppt einiges mit sich herum, aber ihn mochte ich, wie Seanna echt gerne! Am Anfang ging es mir mit den beiden fast ein wenig zu schnell und im weiteren Verlauf dann tatsächlich zu langsam. Seannas und Nialls Probleme, wobei es in Nialls Fall weniger ein Problem ist, eher eine Lebenssituation, mit der ich übrigens überhaupt nicht gerechnet hätte, nehmen in der Handlung einen großen Raum ein. Das fand ich nicht schlimm, ganz im Gegenteil, denn es waren spannende und gut ausgearbeitete Themen! Allerdings hatte die Liebesgeschichte für meinen Geschmack dann nicht mehr wirklich viel Platz, was ich sehr schade fand! Besonders zum Ende hin, wirkte es auf mich etwas gequetscht und vielleicht hätten ein paar Seiten mehr hier nicht geschadet. Seanna und Niall sind schon bald sehr vertraut miteinander. Sie kannten sich nicht, doch man hat schnell das Gefühl, als würden die beiden sich schon ewig kennen und ich hatte irgendwie das Gefühl, dass man die aufregende Kennenlernphase der beiden verpasst hat. Nichtsdestotrotz habe ich das Buch innerhalb eines Tages verschlungen! Kira Mohns Schreibstil lässt sich super gut lesen und die Rückkehr ins beschauliche Castledunns hat mir echt gut gefallen, denn die Atmosphäre ist einfach großartig! Wir treffen auch Liv und Kjer wieder und es gab ein Wiedersehen mit Matthew und Airin, auf deren Geschichte ich mich schon jetzt sehr freue! Fazit: Save me from the Night ist ein großartiger zweiter Band von Kira Mohns Leuchtturm-Trilogie, den ich innerhalb eines Tages verschlungen habe! Seanna und Niall sind zwei tolle Charaktere, deren Probleme sehr spannend und gut ausgearbeitet waren! Einzig die Liebesgeschichte konnte mich nicht komplett überzeugen, denn diese hat für meinen Geschmack ein wenig mehr Raum bekommen können. Aber auch so hat mir dieser Band sehr gut gefallen und ich vergebe starke vier Kleeblätter!
Kann sie ihre Mauern überwinden?
von Buecherliebe - 30.09.2019
Dieses Cover! Ich kann nur sagen wow!! Da ist sie mal wieder meine Cover liebe Aber die Bücher dieser Reihe sind so unglaublich toll gestaltet *__* Ein großes Lob hiermit an die Designerin Nachdem ich Band 1 regelrecht verschlungen habe, habe ich sehnsüchtig auf Band 2 gewartet. *__* Seanna, die zurückhaltende Kellnerin, hat mich schon in Band 1 neugierig gemacht. Endlich konnte man mehr über sie und ihre Geschichte erfahren. Und was soll ich sagen? Ihre Geschichte hat es in sich! Seanna ist vor einem Jahr vor ihrer Vergangenheit davon gelaufen und tut ihr bestes diese nicht in ihr neues zuhause zu integrieren, doch wie soll das funktionieren, wenn man jeden Tag um die kleine Schwester bangt? Und dann ist da noch Niall, ihr neuer Chef, der ihr den Kopf verdreht. Aber ist sie bereit sich ihm zu öffnen? Ich möchte euch nicht mehr über dieses tolle Buch verraten, lest es selbst. Es lohnt sich zu allemal! Die Autorin hat einen unglaublich tollen Schreibstil. Ich habe auch dieses Buch, der Reihe regelrecht inhaliert. Eine wundervolle emotionale Geschichte hat sie da geschrieben. *_* Ich habe vor dieser Rezi tatsächlich eine Ewigkeit gesessen, wieso? Weil ich absolut nichts vorweg nehmen wollte. Somit ist sie diesmal kurz und knackig Ich kann es nicht erwarten, dass Band 3 in den Läden erhältlich sein wird *_*
Wunderschöne Fortsetzung der Leuchtturm-Reihe
von kapitelelf - 29.09.2019
Da ich bereits vom ersten Teil der Leuchtturm-Trilogie begeistert war, stand es außer Frage, ob ich auch den zweiten Teil lesen würde. Endlich zurück in das kleine irische Dorf an der Küste mit seinen liebenswerten Einwohnern und dem Leuchtturm auf einer Insel im Meer. Auch bei diesem Band ist das Cover wieder sehr ansprechend und passend gestaltet. Die Aufmachung auch Innen macht Lust in die Geschichte einzutauchen und vermittelt genau die richtige Stimmung. Seanna konnte man bereits im ersten Teil kennenlernen und sie machte immer den Eindruck, dass mehr hinter ihrer Fassade der zurückhaltenden Kellnerin des kleinen Pubs steckt. Deshalb war ich sehr neugierig, mehr über sie zu erfahren und ich wurde nicht enttäuscht. Auch in diesem Buch schafft es die Autorin Kira Mohn wieder eine sehr lebendige und facettenreiche Protagonistin zu schaffen, mit der man in jeder Minute des Lesens mitfiebert. Natürlich ist auch das Setting wieder wunderbar und ich wünsche mir einmal mehr meine Koffer zu packen und nach Irland zu reisen. Besonders gut gefiel mir der lockere Schreibstil, der die Geschichten realitätsnah und keinesfalls konstruiert wirken lässt. Besser als im ersten Teil hat mir hier die Beziehung zwischen den Protagonisten gefallen. Mich haben die beiden in ihren Bann gezogen und ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen, da ich oft emotional sehr ergriffen war. Insgesamt war es für mich eine sehr gelungene Fortsetzung, die mir in einigen Punkten noch besser gefallen hat, als der Auftakt. Ich kann die Leuchtturm-Trilogie - und besonders "Save me from the Night" - nur empfehlen.
ein sehr gelungenes Buch
von mymagicalbookwonderland - 29.09.2019
Rezension Buchname: Save me from the Night (Leuchtturm-Trilogie, Band 2) Autor: Kira Mohn Seiten: 384 (Print) Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 1. (17. September 2019) ; Endlichkyss Sterne: 5 Cover: Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in hellen Buchstaben in der Mitte. Ich finde es auch gelungen, weil man mal kein Pärchen auf dem Cover sieht, sondern man kann Wasser und Wellen erkennen.. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend. Klappentext: (aus Amazon übernommen) Herzzerreißend und authentisch - für alle Fans von Mona Kasten, Laura Kneidl und Colleen Hoover Seanna liebt das Meer. Nein, sie braucht es sogar. Nur wenn sie tief die salzige Luft einatmet, nur wenn sie sich ganz vom Geräusch der Wellen erfüllen lässt, kommen ihre Gedanken zur Ruhe. Dann kann sie für kurze Zeit vergessen, was vor einem Jahr passiert ist. Daher geht sie jede Nacht, sobald ihre Schicht im einzigen Pub des kleinen irischen Dorfes Castledunns vorbei ist, hinunter zum Strand - bis sie dort Niall Kennan begegnet, ihrem neuen Chef. Gegen ihren Willen fühlt sie sich von dem ruhigen Mann mit den faszinierenden Tattoos angezogen, und im Licht des Mondes beginnt etwas, das Seannas sorgsam errichtete Mauern einzureißen droht ¿ «Save me from the Night» ist der zweite Roman der Leuchtturm-Trilogie über drei junge Frauen in einem kleinen Ort an der irischen Westküste ¿ Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde aus der Sicht von Seanna geschrieben. Charaktere: Die Hauptprotagonistin ist Seanna. Sie ist Kellnerin Der Hauptprotagonist ist Niall. Barbesitzer Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Desweitern gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen. Meinung: !!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!! Dieses Buch hat mich persönlich unglaublich berührt und mitgenommen. Ich war zutiefst ergriffen und bewegt. Kira hat hier echt was wahnsinnig tolles erschaffen. Etwas sehr zartes und verletzliches genauso wie etwas sehr gefühlvolles. Die Geschichte rund um Seanna und Niall fande ich absolut perfekt uns sehr passend. Es war sehr emotional das Buch zu lesen. Ich musste die ein oder andere Träne definitiv aus meinem Gesicht wischen. Emmy und Nobs fande ich so so rührend und absolut richtig gut bzw perfekt passend getroffen . Das ist der zweite Teil der Leuchtturm Reihe. Man braucht aber wirklich überhaupt keine Vorkenntnisse haben. Die Bücher kann man wunderbar unabhängig voneinander lesen, da sie mehr oder weniger abschlossen sind. Ich freue mich schon riesig auf den dritten und letzten Teil der Sage. Von mir bekommt das Buch eine klare Leseempfehlung und sehr wohlverdiente 5 Sterne.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.