Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Die acht Todsünden der zivilisierten Menschheit als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Die acht Todsünden der zivilisierten Menschheit

Jede Gefahr verliert von ihrer Schrecklichkeit, wenn ihre Ursache erkannt wird. 'Piper Taschenbuch'.
Taschenbuch
Konrad Lorenz untersucht in dieser vieldiskutierten Streitschrift die Vorgänge, die die Menschheit bedrohen: Überbevölkerung, Verwüstung des natürlichen Lebensraums, Wettlauf der Technik, den "Wärmetod" starker Gefühle, den genetischen Verfall, den Z... weiterlesen
Taschenbuch

10,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Die acht Todsünden der zivilisierten Menschheit als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: Die acht Todsünden der zivilisierten Menschheit
Autor/en: Konrad Lorenz

ISBN: 3492200508
EAN: 9783492200509
Jede Gefahr verliert von ihrer Schrecklichkeit, wenn ihre Ursache erkannt wird.
'Piper Taschenbuch'.
Piper Verlag GmbH

22. Oktober 1996 - kartoniert - 112 Seiten

Beschreibung

Konrad Lorenz untersucht in dieser vieldiskutierten Streitschrift die Vorgänge, die die Menschheit bedrohen: Überbevölkerung, Verwüstung des natürlichen Lebensraums, Wettlauf der Technik, den "Wärmetod" starker Gefühle, den genetischen Verfall, den Zerfall der Traditionen, die Indoktrinierbarkeit sowie die Aufrüstung mit Kernwaffen. Viele große Bücher des legendären Verhaltensforschers wurden zu Bestsellern. Diese kleine Schrift allerdings wurde sein am meisten verbreitetes Buch. "Wir leben aber in einer Zeit, in der es der Naturforscher ist, der gewisse Gefahren besonders klar zu sehen vermag. So wird ihm das Predigen zur Pflicht." Lorenz untersucht in seiner "Predigt" acht Vorgänge der Dehumanisierung, Vorgänge, die die Menschheit als Ganzes mit dem Untergang bedrohen: die Überbevölkerung der Erde, die Verwüstung natürlichen Lebensraums, der Wettlauf des Menschen mit sich selbst im Zugzwang der technologischen Entwicklung, der "Wärmetod des Gefühls", der genetische Verfall, das Abreißen der Tradition, die zunehmende Indoktrinierbarkeit und die Aufrüstung mit Kernwaffen.

Portrait

Konrad Lorenz wurde am 7. November 1903 in Altenberg bei Wien geboren und ist am 27. Februar 1989 dort gestorben. Studium der Medizin und Zoologie, 1940 Professor für vergleichende Psychologie in Königsberg, 1949 Gründer des Instituts für Vergleichende Verhaltensforschung in Altenberg, Österreich; 1957 bis 1973 Honorarprofessor an der Universität München, 1961 bis 1973 Direktor am Max-Planck-Institut für Verhaltensphysiologie in Seewiesen bei Starnberg; 1973 Nobelpreis für Medizin und Physiologie.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Riemenschneider
Taschenbuch
von Tilman Röhrig
Lehrerkind
Taschenbuch
von Bastian Bielendo…
Mutter ruft an
Taschenbuch
von Bastian Bielendo…
Verbrechen
Taschenbuch
von Ferdinand von Sc…
Ich bin Zlatan
Taschenbuch
von Zlatan Ibrahimov…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.