Gesammelte Schriften III als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Gesammelte Schriften III

Schriften 1931 - 1936. 'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'. 2. Auflage.
Taschenbuch
(Band 3: Schriften 1931-1936)
Die Bände 3 und 4 der >Gesammelten Schriften< enthalten die zwischen 1931 und 1941 entstandenen und von Horkheimer selbst publizierten Aufsätze und Vorträge. In diesem Jahrzehnt - das sowohl den Erscheinungszeitraum der Z … weiterlesen
Taschenbuch

23,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Gesammelte Schriften III als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Gesammelte Schriften III
Autor/en: Max Horkheimer

ISBN: 3596273773
EAN: 9783596273775
Schriften 1931 - 1936.
'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'.
2. Auflage.
Herausgegeben von Alfred Schmidt, Gunzelin Schmid Noerr
FISCHER Taschenbuch

1. Mai 1988 - kartoniert - 432 Seiten

Beschreibung

(Band 3: Schriften 1931-1936)
Die Bände 3 und 4 der >Gesammelten Schriften< enthalten die zwischen 1931 und 1941 entstandenen und von Horkheimer selbst publizierten Aufsätze und Vorträge. In diesem Jahrzehnt - das sowohl den Erscheinungszeitraum der Zeitschrift für Sozialforschung als auch die ertragreichsten Jahre des Instituts für Sozialforschung umfaßt - war Horkheimers Schaffen von außerordentlicher Produktivität: In rascher Folge verfaßte er diejenigen Texte, die heute als Kernbestand der Kritischen Theorie gelten. Eine entscheidende Rolle spielte dabei der lebendige intellektuelle Zusammenhang, in den Horkheimer durch Zeitschrift und Institut eingebettet war. Die tägliche Arbeit mit Wissenschaftlern verschiedener Geistes- und Sozialwissenschaften ermöglichte ihm die ständige Diskussion und Erprobung seines Konzepts einer Theorie der Gesellschaft, die die Fachgrenzen überschreiten und sich an den realen Bedürfnissen der Menschen orientieren sollte.
Der vorliegende Band 3 enthält u.a. Horkheimers Vortrag >Die gegenwärtige Lage der Sozialphilosophie ... <, der bereits das Programm der künftigen interdisziplinären Arbeit des Instituts enthält. In welch praxisnaher Weise dieser Anspruch dann eingelöst wurde, zeigt Horkheimers Beitrag zu den >Studien über Autorität und Familie<. Die gleichzeitige Entfaltung einer kritischen philosophischen Theorie dokumentieren vor allem die Aufsätze >Materialismus und Metaphysik< und >Materialismus und Moral<.

Inhaltsverzeichnis

Die gegenwärtige Lage der Sozialphilosophie und die Aufgabe eines Instituts für Sozialforschung. Vorwort (zu Heft 1/2 des I. Jahrgangs der "Zeitschrift für Sozialforschung"). Bemerkungen über Wissenschaft und Krise. Geschichte und Psychologie. Materialismus und Metaphysik. Zu Henri Bergsons "Les deux sources de la morale et de la religion". Vorwort (zu Heft 2 des II. Jahrgas der "Zeitschrift für Sozialforschung"). Materialismus und Moral. Zum Problem der Voraussage in den Sozialwissenschaften. Zu Oswald Spenglers "Jahre der Entscheidung". Zum Rationalismusstreit in der gegenwärtigen Philosophie. Vorbemerkung (zu Kurt Mandelbaums und Gerhard Meyers "Zur Theorie der Planwirtschaft"). Zu Bergsons Metaphysik der Zeit. Bemerkungen zur philosophischen Anthropologie. Zum Problem der Wahrheit. Gedanke zur Religion. Vorwort (zu den "Studien über Autorität und Familie"). Autorität und Familie

Portrait

Max Horkheimer, geboren 1895 in Zuffenhausen/Stuttgart, wurde 1930 Ordinarius der Sozialphilosophie und Direktor des Instituts für Sozialforschung in Frankfurt am Main. 1933 emigrierte er und errichtete Zweigstellen des Instituts zunächst in Genf, später in Paris, schließlich an der Columbia-Universität in New York. Nach Frankfurt zurückgekehrt, etablierte Horkheimer im Jahre 1950 das Institut für Sozialforschung neu. 1951 bis 1952 war er Rektor der Frankfurter Universität. Er starb 1973. Seine Gesammelten Werke sind im S. Fischer Verlag erschienen.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein TONIE10 gilt bis einschließlich 31.07.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf Tonie-Figuren, Tonie-Transporter und Lauscher und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.