Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
Gefährliche Liebschaften als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Gefährliche Liebschaften

Roman. Nachw. v. Renate Briesemeister. Originaltitel: Les liaisons dangereuse. 'Diogenes Taschenbücher'.…
Taschenbuch
Die Marquise de Merteuil, Angehörige der höchsten Pariser Gesellschaftskreise, spielt ein gefährliches Spiel der Liebe. Sie, die den Schein der Tugendhaftigkeit zu wahren weiß, knüpft Beziehungen um der Zerstörung wille... weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

11,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Gefährliche Liebschaften als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Gefährliche Liebschaften
Autor/en: Pierre Choderlos de Laclos

ISBN: 3257212712
EAN: 9783257212716
Roman. Nachw. v. Renate Briesemeister.
Originaltitel: Les liaisons dangereuse.
'Diogenes Taschenbücher'. 'Romantische Romane'.
Empfohlen Ab 16 Jahre.
Übersetzt von Franz Blei
Diogenes Verlag AG

14. März 1989 - kartoniert - 432 Seiten

Beschreibung

Die Marquise de Merteuil, Angehörige der höchsten Pariser Gesellschaftskreise, spielt ein gefährliches Spiel der Liebe. Sie, die den Schein der Tugendhaftigkeit zu wahren weiß, knüpft Beziehungen um der Zerstörung willen. Unter anderem hat sie mit dem Viconte von Valmont, ihrem ehemaligen Geliebten, eine Wette geschlossen. Der Einsatz: Die Ehre der jungen, wahrhaft tugendhaften Madame de Tourvel.

Portrait

Geboren am 18.10.1741 in Amiens, gestorben am 5.9.1803 in Tarent, dort in der Nähe auf der Isola San Paolo begraben, später wurde seine Asche in den Golf von Tarent verstreut.
Der Adel seiner Eltern war allzu jung, als daß er dem ehrgeizigen Offizier für die Karriere von Nutzen hätte sein können: Seit 1774 bevorzugte ein Erlaß des Königs alten Adel bei der Beförderung. Vielleicht fiel deshalb in seinem einzigen Roman, 'Gefährliche Liebschaften', die Kritik an der Korruption und Vergnügungssucht der Adeligen so scharf aus. Der Briefroman war ein Skandalerfolg und Bestseller - und blieb das Meisterwerk seiner Gattung. Von einer grundlegenden Abneigung gegen den Adel kann aber nicht die Rede sein, da Laclos nach der Revolution in Pamphleten für eine konstitutionelle Monarchie plädierte, was ihn beinahe den Kopf gekostet hätte. Unter Napoleon ging sein Jugendtraum in Erfüllung, doch das Glück währte nur kurz. Drei Jahre nach der Ernennung zum General starb Choderlos de Laclos an Typhus.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Über das Glück
Taschenbuch
von Epikur
Denken mit Diogenes
Taschenbuch
von Diogenes von Sin…
Meditationen
Taschenbuch
von Jiddu Krishnamur…
Vom Spazieren
Taschenbuch
von Henry David Thor…
Mein parfümierter Roman
Taschenbuch
von Ian Mcewan
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.