Corona Fehlalarm? Zahlen, Daten und Hintergründe. Zwischen Panikmache und Wissenschaft: welche Maßnahmen sind im…

Daten, Fakten, Hintergründe. Taschenbuchausgabe.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5

COVID-19: Was ist wahr? Was ist Interpretationssache? Der Corona Faktencheck

Kaum ein Thema dominiert unsere Zeit so sehr wie das Coronavirus und die dadurch ausgelöste Infektionskrankheit COVID-19. Eine Situation, die von der Weltgesundheitsorganisat … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

15,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Corona Fehlalarm? Zahlen, Daten und Hintergründe. Zwischen Panikmache und Wissenschaft: welche Maßnahmen sind im Kampf gegen Virus und COVID-19 sinnvoll? als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Corona Fehlalarm? Zahlen, Daten und Hintergründe. Zwischen Panikmache und Wissenschaft: welche Maßnahmen sind im Kampf gegen Virus und COVID-19 sinnvoll?
Autor/en: Sucharit Bhakdi, Karina Reiss

ISBN: 3990601911
EAN: 9783990601914
Daten, Fakten, Hintergründe.
Taschenbuchausgabe.
Goldegg Verlag GmbH

28. Juni 2020 - kartoniert - 160 Seiten

Beschreibung


COVID-19: Was ist wahr? Was ist Interpretationssache? Der Corona Faktencheck

Kaum ein Thema dominiert unsere Zeit so sehr wie das Coronavirus und die dadurch ausgelöste Infektionskrankheit COVID-19. Eine Situation, die von der Weltgesundheitsorganisation WHO als Pandemie eingestuft wurde. Dazu kursieren widersprüchliche Meinungen, Fake News und politisch gelenkte Informationen. Unterschiedliche Ansichten über die Gefahren durch die Pandemie führen zu tiefgehenden Disputen und sorgen für Verwirrung der Menschen.

Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi und Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss klären mit diesem Buch sachlich auf - mit Daten, Fakten und Hintergründen.

- Vergleich des neuen "Killervirus" mit früheren Coronaviren und dem Grippevirus: Wie groß ist die Gefahr wirklich?

- Corona-Situation in Deutschland: Was sagen R-Faktor, Infektionszahlen und Sterberaten, die das Robert-Koch-Institut (RKI) für Deutschland veröffentlicht, aus?

- Lockdown mit Kita- und Schulschließungen, geschlossenen Geschäften, Social Distancing und Maskenpflicht: Waren die radikalen Schutzmaßnahmen begründet?

- Gesundheitssystem in Deutschland: Droht eine Überlastung unserer Krankenhäuser und Intensivstationen?

- Kampf gegen das Coronavirus: Ist die Suche nach einem Impfstoff sinnvoll und wie sind die Erfolgsaussichten?

Politikversagen und Meinungszensur in den öffentlichen Medien während der Epidemie

Das RKI warnt - und die Bundesregierung folgt. Panikmache und Fake News durch Politiker und Virologen bestimmen den Umgang mit Corona. Die Medien betätigen sich als ihr Sprachrohr, statt aufzuklären. Kritische Stimmen werden diskreditiert. Dabei hat der Umgang mit der Krise dramatische Konsequenzen für die Wirtschaft und Gesellschaft! Kollateralschäden für alte Menschen, Kinder und chronisch Kranke werden hingenommen.

Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung zur Corona-Krise! Dieses Sachbuch bietet Ihnen wissenschaftlich fundierte Informationen und untermauerte Fakten.

Portrait

Univ.-Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi ist Humanmediziner und Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Er leitete das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Johannes Gutenberg-Universität Mainz über 22 Jahre lang und war sowohl in der unmittelbaren Patientenversorgung als auch in der Wissenschaft tätig. Er zählt zu den vielzitierten Medizinforschern Deutschlands. Seine Forschungstätigkeit umspannt die Gebiete der Immunologie, Bakteriologie, Virologie und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss forscht und lehrt am Quincke-Forschungszentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Sie ist seit über 15 Jahren auf dem Gebiet der Biochemie, Infektionen, Zellbiologie und Medizin tätig. Ihre fachliche Qualifikation ist durch über 60 Veröffentlichungen in internationalen Fachzeitschriften belegt, für die sie zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhalten hat.
Bewertungen unserer Kunden
Für unseren Sonnenschein an dunklen Tagen, oder: Der Elefant und die Hauskatze
von Clara - 11.07.2020
Dieses Buch habe ich mit Begeisterung und Erleichterung verschlungen. Begeisterung über die exzellente Arbeit; Erleichterung, weil die Autoren hieb-und-stichfest belegen, dass mein Eindruck, dass die über uns verhängten Corona-Maßnahmen, gepaart mit einer panikschürenden, regierungskonformen medialen "Berichterstattung", eine einzige Katasrophe sind. Sehr passend finde ich hierzu das Zitat des renommierten amerikanischen Gesundheitswissenschaftlers und Statistikers Professor John Ioannidis von der Universität Stanford, von Mitte März 2020 (S. 53) : "¿wenn 0,05% die wahre Sterblichkeitsrate (bei Covid19) wäre, wäre der weltweite Lockdown mit potenziell enormen sozialen und finanziellen Konsequenzen völlig irrational. Das wäre, als wenn ein Elefant von einer Hauskatze angegriffen würde. Genervt, weil er der Katze ausweichen will, springt der Elefant versehentlich von der Klippe und stirbt." Inzwischen geht es auf Mitte Juli zu. Um es mit den Worten der Autoren von " Corona Fehlalarm?" auszudrücken, erleben wir derzeit immer noch: Lockerungen aus dem Lockdown "mit angezogener Handbremse". Obwohl nichts gegen eine sofortige, komplette Aufhebung sämtlicher Maßnahmen spricht. Denn, wie die Autoren glasklar wissenschaftlich belegen: In Europa ist die Pandemie längst vorbei. Wie jedes Jahr im Frühjahr, haben sich die Viren der Corona-Familie, die für Atemwegsinfektionen zuständig sind, zurückgezogen. Was wir derzeit hierzulande erleben, ist eine durch inflationäres Testen bei geringer Virus-Prävalenz, in Kombination mit den "normalen" Fehlerquoten des PCR-Tests, erzeugte "Labor-Pandemie." Also positiv Getestete, von denen wir nicht wissen, ob wirklich das Virus im Organismus vorhanden ist, oder ob sie infektiös für andere Menschen sind. Wo bleibt das Krankheitsgeschehen, also die von Symptomen geplagten PatientInnnen? In den ärztlichen Praxen, den Krankenhäusern, den Intensivstationen? Darüber werden wir nicht informiert in den Mainstream-Medien. Weil: Erkrankte Menschen brauchen wir wohl nicht mehr, um den "nationalen Notstand" mit einer skandalösen Aushebelung unserer Grundrechte aufrechtzuerhalten. Eine "neue Gesundheit" wurde ausgerufen: Die über achtzig Millionen BürgerInnen in Deutschland werden stigmatisiert, als seien sie allesamt chronische, asymptomatische Virenschleudern, die eine tödliche Gefahr für ihre Mitmenschen darstellen. Daher müssen sie jederzeit 1.50m Abstand zueinander halten, und überall im öffentlichen, überdachten Raum (aber auch bei Demos auf der Straße, in Taxis, im öffentlichen Nahverkehr, in Praxen, Kanzleien, Bürgerämtern, ¿hier bitte beliebig nach persönlichen Erfahrungen ergänzen¿..) "Mund und Nase bedecken." Ich habe schon mal überlegt, mir aus Protest einen Topfdeckel überzustülpen. Aber leider muss ich atmen, um am Leben zu bleiben, was angeblich schon die Gesundheit meiner Mitmenschen akut gefährdet. Und so, bedroht durch empfindliche Bußgelder, Polizeikontrollen, Securityleute am Eingang von Läden, aggressive Hetze in den Medien, und natürlich das Hausrecht von Einrichtungen, die Sanktionen und Schließungen fürchten müssen; meditiere ich beim Einkaufen und in der Bahn über der kommunizierten Logik hinter dem Maskenzwang: Ich trage eine Maske, um DICH zu schützen. Du trägst eine Maske, um MICH zu schützen. Wir ALLE müssen unbedingt Masken tragen. Aber - trotzdem ist NIEMAND vor Ansteckung geschützt. Hä? Ach so, ja, es gibt ja noch andere "Hygieneregeln", die, kombiniert mit dem Maulkorb, vor einer Ansteckung durch Keime schützen sollen. Hände waschen und Abstand zu anderen Menschen sind übrigens die einzigen Maßnahmen, deren Wirksamkeit je wissenschaftlich bewiesen wurde. Ob der Abstand jetzt exakt 1.50 betragen muss, wage ich zu bezweifeln. Aber was nutzen Vernunft und Wissenschaft, wenn Herr Drosten ohne erkennbare Faktenlage schon die katastrophale 2. Welle der Pandemie im Herbst herbei orakelt, auf dass die Bevölkerung in atemloser Schockstarre verharre. Die Maskenpflicht gilt für BürgerInnen ab dem vollendeten 6. Lebensjahr. Jedenfalls hier in Berlin. In anderen Bundesländern ist man da eventuell lockerer, keine Ahnung, vielleicht dürfen Kinder dort länger frei atmen, wenn sie sich schon vor vermummten Gesichtern und der Nähe zu anderen Menschen gruseln müssen. Ich bin sehr dankbar, dass die Autoren von Corona Fehlalarm? sich vehement gegen eine vollkommen sinnlose und gesundheitlich belastende Maskenpflicht aussprechen. S. 33f: "¿(..)Sehr viele andere Länder und sehr viele renommierte Experten berichten: Die Sterblichkeit (von Covid19) ist mit einer klassischen mittelschweren Grippewelle durchaus vergleichbar. Zu diesem Ergebnis kam auch Prof. Ioannidis in einer neueren Veröffentlichung, in der er 12 Studien auswertete. Er zeigte, dass die Sterblichkeitsrate zwischen 0,02%- 0,40% liegt. Die Unterschiede seien durch lokale Faktoren wie Altersstruktur, Zählungsweise infizierter und verstorbener Patienten und verschiedenen anderen Faktoren bedingt. Zahlreiche andere Studien und Berichte kommen zu einem ähnlichen Ergebnis in diesem Bereich. Das Entscheidende ist, dass sich Sars-CoV-2 in keinem Land der Welt als "Killervirus" herausgestellt hat, so wie es von den Medien deklariert wurde." Ich hoffe inständig, dass der Elefant, der in den Abgrund gestürzt ist, nur vorübergehend im Koma liegt. Oder reanimiert werden kann, wenn die Stimmen der Vernunft und der Wissenschaftlichkeit; der Kompetenz, Besonnenheit und Mitmenschlichkeit - speziell durch die im Buch empfohlenenen Schutzmaßnahmen für besonders gesundheitlich gefährdete Menschen - endlich diesem Panik-Spuk ein Ende bereiten, Von Herzen bedanke ich mich bei Prof. Reiss und Prof. Bhagdi für ihr leicht verständliches, flüssig zu lesendes Buch. Endlich Transparenz. Endlich nachprüfbare Fakten. Endlich Ruhe und Realität, statt fehlerhafter Hochrechnungen, kontinuierlicher Panikmache und unnötiger "Hygiene"- Zwangsmaßnahmen.
Liste der Referenzen zur Druckausgabe des Buches
von DH - 10.07.2020
Ich möchte darauf hinweisen, daß der Goldegg-Verlag seit kurzem eine Liste der Referenzen zum Buch «Corona Fehlalarm?» zur freien Verfügung gestellt hat. Diese Liste ist als pdf-Datei erstellt worden und kann kostenlos heruntergeladen werden. Die Einträge in dieser Datei sind per Mausklick aufrufbar. Auf der Webseite https://www.goldegg-verlag.com/titel/corona-fehlalarm/ findet man den Link zur Liste im Abschnitt Pressematerial / Verweise .
von Paul - 30.06.2020
Ein Muss für alle, die die aktuelle Krise sachlich und kompetent aufarbeiten und dadurch im Gesamtzusammenhang verstehen möchten. Das Buch ist einfach zu lesen und gibt neben historischen, politischen, gesellschaftlichen, sozialen auch wichtige medizinische Zusammenhänge logisch und verständlich wieder. Alle Darstellungen werden mit Quellen nachvollziehbar belegt. Ein Buch, dem man die Sorge, aber auch die Leidenschaft zur Aufklärung des Autors zu diesem derzeit bestimmenden Thema anmerkt.
Wissen ist Macht, nichts wissen macht...
von derbjoern - 28.06.2020
Vielen lieben Dank, Herr Prof. Sucharit Bhakdi und Frau Dr. Reiss. Ich habe das Buch schon vor Wochen zum eBook Start gelesen, und kann mir nur Wünschen, es würde Mal ein sachlicher und fachlicher Diskurs über die Inhalte stattfinden. Schade, dass das in diesem Land mit Vielen unmöglich ist.
Eine Abrechnung
von Elaine - 28.06.2020
Auf dieses Buch habe ich sehnsüchtigst gewartet und es direkt in einen Rutsch durchgelesen. Und ich darf sagen, dass es das beste ist, was ich jeh zu dem Thema gelesen habe. Mit scharfen und klaren Worten zeigt das Autor_innenduo Sucharit Bhakdi und Karina Reiss auf, was ihrer Meinung nach an der aktuellen Politik der Bundesregierung und der WHO beim Thema Corona falsch läuft und welche anderen Maßnahmen erfolgversprechender gewesen wären. Detailliert beschreiben sie, wie dieser Albtraum begann, wie gefährlich Covid 19 (nicht) ist, wie sich die Corona Situation in Deutschland immer weiter entwickelt hat und welche Maßnahmen aus ihrer Sicht die richtigen gewesen wären. Dieses Buch ist eine gelungene Abrechnung mit der Bundesregierung, den gleichgeschalteten Systemmedien, karrieristischen Wisssenschaftler_innen, die jede Lüge zur Wahrheit erklären, wenn es dem Wohl der Pharmalobby und ihren eigenen Geldbeutel nutzt. Ich kann nur jeder_m empfehlen dieses Buch zu lesen, es lohnt sich von der ersten bis zur letzten Seite.
Prof. Bhakdi hätte ins Beraterteam gehört
von Ärztin - 26.06.2020
Es ist DAS Buch des Jahres! Prof. Bhakdi ist ein sehr erfahrener Mediziner, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Er hat zahlreiche Studenten, angehende Ärzte, an der Uniklinik Mainz ausgebildet und ihnen alles wichtige über Viren und Bakterien beigebracht. Auch beim Thema Corona versteht er es, alle Fakten verständlich darzulegen. Diese sind sehr gut recherchiert und mit zahlreichen Quellenangaben belegt. Ich liebe dieses Buch! Schade, dass Prof. Bhakdi nicht ins Beratergremium der Regierung berufen wurde!
Wer nur der Propaganda hingibt, wird dumm sterben
von Faktensucher - 12.06.2020
Die Autoren verharmlosen COVID-19 nicht, aber sie treten dafür ein, dass man wieder zwischen Infektion und Erkrankung enterscheidet. Was angesichts der Tatsache, das jeder Mensch zu jeder Zeit von mehrehren Virenstämmen besiedelt ist, auch für mich Sinn ergibt. Die Diskussion um Sinn und Unsinn der Corona-Maßnahmen wird viel zu oberflächlich geführt. Dieses Buch beschreibt für jedermann verständlich, warum man sie auch ganz anders sehen kann als der Labor-Virologe Drosten und der Tierarzt Wiehler. Bhakdi belegt seine Ansichten jedenfalls mit etwa 200 nachprüfbaren Literaturangaben. Insbesondere auch, warum man den Prognosen des Herrn Drosten mit Skepsis begegnen sollte. Warum eine Impfung, selbst wenn sie einmal verfügbar sein wird, nicht alle Probleme lösen kann, wird ebenfalls ausgeführt. Nach der Lektüre bin ich jedenfalls voll und ganz überzeugt, dass eine breite Diskussion etwa im Rahmen parlamentarischer Untersuchungsausschüsse in DE und Ö unbedingt notwendig ist. Die Kollateralschäden der Lockdowns durfen ncht verharmlost werden und müssen unbedingt in die Gesamtbewertung einbezogen werden. Wer das nicht tut handelt grob fahrlässig. Das Thema bleibt über den Lockdown hinaus brandaktuell. Denn eines wird dem Leser auch klar. Die Corona-Viren gibt es schon ewig und wird es auch in Zukunft geben.
Denken Sie selbst.
von Max - 07.06.2020
Es begann schon relativ schnell widersprüchlich zu werden. Ich finde hier wird alles von Anfang bis Ende abgearbeitet und gut aufgeklärt. Es ist längst überfällig , öffentliche Diskussionen zuzulassen mit Leuten wie Herrn Bhakti.... man kann es nicht endlos unterdrücken.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel-App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Ihr Gutschein ESCAPE10 gilt bis einschließlich 19.07.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nur gültig für ausgewählte Escape-Games. Gesetzlich preisgebundene Artikel sind von der Reduzierung ausgenommen. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.