Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Gabler Lexikon Werbung als Buch
PORTO-
FREI

Gabler Lexikon Werbung

Auflage 2001. Mit Abbildungen.
Buch (gebunden)
Die Werbung ist eine der kreativsten Branchen in unserer Wirtschaft. Ständig entwickeln sich neue Werbetechniken und Werbeformen. So wächst in der Kreativwelt auch der Bedarf an zuverlässigen Informationen.
Mit diesem Lexikon können Werbetreibende in … weiterlesen
Buch

82,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Gabler Lexikon Werbung als Buch

Produktdetails

Titel: Gabler Lexikon Werbung

ISBN: 3409199632
EAN: 9783409199636
Auflage 2001.
Mit Abbildungen.
Herausgegeben von Gerold Behrens, Franz-Rudolf Esch, Erika Leischner
Gabler, Betriebswirt.-Vlg

1. Juli 2001 - gebunden - VIII

Beschreibung

Die Werbung ist eine der kreativsten Branchen in unserer Wirtschaft. Ständig entwickeln sich neue Werbetechniken und Werbeformen. So wächst in der Kreativwelt auch der Bedarf an zuverlässigen Informationen.
Mit diesem Lexikon können Werbetreibende in Unternehmen und Werbeschaffende in Agenturen ihre Arbeit entscheidend verbessern. Mit einem breiten Überblick über Werbemanagement, Werbeformen und Werbewirkungen bietet dieses Nachschlagewerk alles, was man über Werbung wissen muss - von A wie Anzeige bis Z wie Zielgruppe.

Inhaltsverzeichnis

Werbung im Marketing-Mix

Vorbereitung und Konzeptionierung von Kampagnen

Umsetzung von Werbekonzepten

Werbemittel- und -trägerplanung

Werbeeffizienzmessung

u.v.m.

Portrait

Professor Dr. Gerold Behrens ist Inhaber des Lehrstuhls für Marketing an der Universität GH Wuppertal. Professor Dr. Franz-Rudolf Esch ist Inhaber des Lehrstuhls für Marketing an der Universität Gießen. Professor Dr. Erika Leischner ist Inhaberin des Lehrstuhls für Marketing an der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg. Dr. Maria Neumaier ist Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Marketing der Universität GH Wuppertal.

Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung vom 04.02.2002

Lücken
Ein Lexikon über Werbung

Gerold Behrens/Franz-Rudolf Esch/Erika Leischner/Maria Neumaier (Herausgeber): Gabler Lexikon Werbung. Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Wiesbaden 2001, 476 Seiten, 49 Euro.

Ein Lexikon über Werbung zu schreiben ist keine leichte Aufgabe. Denn die Werbebranche ist - obwohl das unter ihrer schillernden Oberfläche oft verborgen bleibt - eine komplizierte Angelegenheit. Zudem werden ständig neue Begriffe erfunden, denen häufig nur kurze Lebensdauer beschieden ist. Die Herausgeber eines Lexikons zu diesem Thema müssen also die Nachhaltigkeit der Begriffe abschätzen und die Spreu vom Weizen trennen. Dies ist im vorliegenden Fall nicht immer gelungen. Vor allem scheinen die Herausgeber der Versuchung erlegen zu sein, das wahrscheinlich zur Entstehungszeit des Lexikons besonders aktuelle Thema Online-Werbung breit abzudecken. So erhält die Internet-Werbeform des "Interstitial" einen eigenen Eintrag von 24 Zeilen Länge, den verschiedenen Formen der als "Banner" bezeichneten Online-Werbeform werden satte vier Seiten gewidmet. Dagegen wird beispielsweise das Feld der "Below-the-Line"-Werbung auf sechs Zeilen inhaltlich unbefriedigend abgehandelt. Der entscheidende Mangel liegt aber an einer anderen Stelle: Es ist dem Lexikon anzumerken, daß es fast ausschließlich der akademischen Welt entstammt. Die Mitwirkung von Praktikern, im Idealfall aus einer Werbeagentur, hätte den Nutzwert des Lexikons erheblich steigern können. So sind viele Lücken zu beklagen. Der Leser erfährt zwar viel über Werbewirkungsmodelle, aber beispielsweise nicht, was unter den Berufsbildern "Planner", "Kontakter" oder "Kreativdirektor" zu verstehen ist. Bei der Unterscheidung zwischen den Ergebnis-Kennzahlen "Equivalent Billings", "Billings" und "Gross Income" wird er gar in die Irre geführt. Was "Konkurrenzausschluß" bedeutet, scheint ebenfalls noch nicht in die akademische Welt vorgedrungen zu sein. Gerade dies aber sind Teile des Vokabulars, das erlernen muß, wer sich in der Werbewelt halbwegs souverän bewegen möchte.

RALF NÖCKER

© Alle Rechte vorbehalten. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.