Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Über das Narrative in der politischen Theorie als Buch
PORTO-
FREI

Über das Narrative in der politischen Theorie

'Politische Ideen'.
Buch (gebunden)
Grit Straßenberger Über das Narrative in der politischen Theorie 2005. 202 S. ISBN 978-3-05-004145-2 Politische Ideen, Bd. 18 Von Hannah Arendt stammt der Satz: "Wenn wir den Boden der Erfahrung verlieren, dann gelangen wir in alle möglichen Art … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

69,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von ein bis zwei Wochen
Über das Narrative in der politischen Theorie als Buch

Produktdetails

Titel: Über das Narrative in der politischen Theorie
Autor/en: Grit Straßenberger

ISBN: 3050041455
EAN: 9783050041452
'Politische Ideen'.
Akademie Verlag

12. Oktober 2005 - gebunden - 202 Seiten

Beschreibung

Von Hannah Arendt stammt der Satz: "Wenn wir den Boden der Erfahrung verlieren, dann gelangen wir in alle möglichen Arten von Theorie." Grit Straßenbergers Studie diskutiert, von Arendt ausgehend, verschiedene Strategien des Umgangs mit Erfahrungen. In derUnterscheidung von primären Lebenserfahrungen, von in Erzählungen tradierten Erfahrungen und solchen, die aufgrund ihrer politischen Wirkmächtigkeit exemplarischen Charakter besitzen, gelingt es der Autorin, einen spezifischen Typus politischen Denkens zu konturieren, der auf eine narrativistische Vermittlung von Theorie und Erfahrung abzielt. Dieser Typus politischen Denkens bezieht nicht nur Dichtung und Literatur in die theoretische Reflexion ein, sondern betont explizit die handlungsorientierende Bedeutung von Leidenschaften, Gefühlen und Vorurteilen - jener Elemente also, die üblicherweise aus der politischen Theorie verbannt werden. Narrativistische Theorie grenzt sich so vehement gegenüber dem Intellektualismus hegemonialer zeitgenössischer Strömungen politischen und philosophischen Denkens ab.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: 1. Verstehensprobleme 2. Handlungstheoretische Renaissance des Erfahrungsbegriffs 3. Konturen einer guten politischen Ordnung 4. Nicht-rationale Komponenten des Politischen 5. Der exemplarische Charakter antiker Narrationen 6. Intellektuellentheorie Schlußbetrachtung: Narrativistische Wendungen politischer Theorie

Pressestimmen

"Gestützt auf aktuelle Debatten wie den Neorealismus oder die emotivistische Wende in Philosophie und Sozialwissenschaft gelingt es der Autorin in überzeugender Manier, Argumente für ein emotionales und leidenschaftliches Verhältnis zum Politischen bzw. zur politischen Theorie gegen eine kühle und technische Zweck-Mittel-Rationalität zu sammeln." Oliver Hidalgo in: Philosophisches Jahrbuch, 114. Jg, II (2007)

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Dialektik von Gemeinschaft und Gesellschaft
Buch (gebunden)
von Nele Schneiderei…
Grundfragen einer philosophischen Theorie des Krieges
Buch (gebunden)
von Ulrike Kleemeier
Politik des aufgeklärten Glücks
Buch (kartoniert)
von Wilhelm Hofmann
Die Wiedergeburt der Mitte Europas
Buch (gebunden)
von Rainer Schmidt
Der Tod des politischen Kollektivs
Buch (gebunden)
von Peter Berghoff
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.