Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Local Content-Auflagen als Buch
PORTO-
FREI

Local Content-Auflagen

Betriebswirtschaftliche Relevanz und Handhabung am Beispiel des internationalen Großanlagenbaus. 'Gabler Edition…
Buch (kartoniert)
International tätige Unternehmen sind zahlreichen Handelshemmnissen ausgesetzt. Hierzu zählen Local Content-Auflagen, durch die Unternehmen gezwungen sind, auf lokale Wertschöpfung des Gastlands (Local Content) zurückzugreifen. Dies ist oft unökonomi … weiterlesen
Buch

69,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Local Content-Auflagen als Buch

Produktdetails

Titel: Local Content-Auflagen
Autor/en: Jens Petersen

ISBN: 3824480409
EAN: 9783824480401
Betriebswirtschaftliche Relevanz und Handhabung am Beispiel des internationalen Großanlagenbaus.
'Gabler Edition Wissenschaft'.
Auflage 2004.
Book.
Deutscher Universitätsverlag

24. Februar 2004 - kartoniert - 396 Seiten

Beschreibung

International tätige Unternehmen sind zahlreichen Handelshemmnissen ausgesetzt. Hierzu zählen Local Content-Auflagen, durch die Unternehmen gezwungen sind, auf lokale Wertschöpfung des Gastlands (Local Content) zurückzugreifen. Dies ist oft unökonomisch, mit Mehraufwand und erheblichen Haftungsrisiken verbunden.
Jens Petersen untersucht die betriebs- und volkswirtschaftlichen Wirkungen von Local Content-Auflagen unter Berücksichtigung der Kernfunktionen Beschaffung, Produktion, Marketing und Unternehmensführung. Am Beispiel des durch Local Content-Auflagen besonders betroffenen Großanlagenbaus verdeutlicht er, wie die Herausforderungen bewältigt werden können. Seine empirische Studie zeigt, dass sich strategische Gruppen gebildet haben, die den jeweiligen Vorgaben entsprechende spezielle Handlungsstrategien verfolgen. Die gewonnenen Erkenntnisse sind nicht nur für den Anlagenbau relevant, sondern auch für international tätige Unternehmen anderer Branchen.

Besprechung

Jens Petersen untersucht die betriebs- und volkswirtschaftlichen Wirkungen von Local Content-Auflagen unter Berücksichtigung der Kernfunktionen Beschaffung, Produktion, Marketing und Unternehmensführung und zeigt, dass sich strategische Gruppen gebildet haben, die den jeweiligen Vorgaben entsprechende spezielle Handlungsstrategien verfolgen.

Inhaltsverzeichnis

A. Einleitung.- I. Einfuhrung in die Problemstellung.- II. Ziele und Aufbau der Arbeit.- B. Theoretischer Bezugsrahmen.- I. Local Content-Auflagen.- 1. Terminologie und Relevanz.- 1.1. Begriffsbestimmungen.- 1.1.1. Local Content.- 1.1.2. Local Content-Auflagen.- 1.2. Ziele und Bestimmungsgründe von Local Content-Auflagen.- 1.2.1. Zielsetzungen staatlicher Local Content-Auflagen.- 1.2.1.1. Wachstums- und entwicklungsorientierte Ziele.- 1.2.1.2. Handelspolitische Komplementärfunktion.- 1.2.2. Einzelwirtschaftliche Zielsetzungen.- 1.3. Historische Entwicklung und Bedeutung in der Wirtschaftspraxis.- 2. Dimensionen von Local Content-Auflagen.- 2.1. Volkswirtschaftliche Dimension.- 2.2. Rechtswissenschaftliche Dimension.- 2.3. Betriebswirtschaftliche Dimension.- 2.3.1. Unternehmensftihrung.- 2.3.1.1. Strategische Planung.- 2.3.1.2. Organisation.- 2.3.1.3. Kontrolle.- 2.3.2. Produktionswirtschaft.- 2.3.2.1. Programmwirtschaft.- 2.3.2.2. Materialwirtschaft.- 2.3.2.3. Produktwirtschaft.- 2.3.2.4. Personalwirtschaft.- 2.3.3. Beschaffung.- 2.3.3.1. Objektbezogene Instrumente.- 2.3.3.2. Beschaffungsquellenbezogene Instrumente.- 2.3.3.3. Instrumente zur Gestaltung der Transaktionsbeziehungen.- 2.3.4. Marketing.- 2.3.4.1. Produkt- und Programmpolitik.- 2.3.4.2. Preis- und Konditionenpolitik.- 2.3.4.3. Distributionspolitik.- 2.3.4.4. Kommunikationspolitik.- 2.4. Sonstige Wissenschaftsdisziplinen.- 2.4.1. Wirtschaftsgeschichte.- 2.4.2. Politikwissenschaft.- II. Internationaler Großanlagenbau.- 1. Terminologie und Relevanz.- 1.1. Begriffsbestimmungen und Charakterisierung der Branche.- 1.2. Marktstruktur und Bedeutung des Großanlagenbaus.- 2. Projektablauf und Wertschöpfungsstruktur im internationalen Großanlagenbau.- III. Local Content-Auflagen im Großanlagenbau.- 1. Stand der Forschung zur Branche Großanlagenbau.- 2. Stand der Forschung zu Local Content-Auflagen im Großanlagenbau.- 2.1. Verbreitung der Local Content-Auflagen.- 2.1.1 Charakterisierung der Local Content-Auflagen im Anlagenbau-Kontext....- 2.1.2 Häufigkeit der Local Content-Auflagen..- 2.1.3 Quelle der Local Content-Auflagen.- 2.1.4 Gründe für Local Content-Auflagen.- 2.1.5Veränderung der Häufigkeit von Local Content-Auflagen im Zeitablauf...- 2.2. Art der Local Content-Auflage.- 2.2.1 Unspezifische Vorgaben.- 2.2.2 Spezifische Vorgaben.- 2.2.2.1. Prozentuale Vorgaben.- 2.2.2.2. Vorgabe bestimmter lokaler Wertschöpfung.- 2.2.2.3. Vorgabe bestimmter Gegenstände.- 2.2.2.4. Vorgabe bestimmter Zulieferer.- 2.3. Art und Ausmaß der Belastung.- 2.3.1. Finanzierungsbedingungen.- 2.3.2. Wertschöpfungsverteilung auf Eigenfertigung und Fremdbezug.- 2.3.3. Wahl von Kooperationspartnern.- 2.4. Handhabung von Local Content-Auflagen.- 2.4.1. Strategische Handhabung.- 2.4.2. Operative Handhabung.- C. Empirische Erhebung.- I. Methodologie der Untersuchung.- II. Auswertung der empirischen Erhebung.- 1. Charakterisierung der Unternehmen.- 2. Verbreitung der Local Content-Auflagen.- 2.1. Häufigkeit der Local Content-Auflagen.- 2.2. Quelle der Local Content-Auflagen.- 2.3. Gründe für Local Content-Auflagen.- 2.4. Veränderung der Häufigkeit von Local Content-Auflagen im Zeitablauf.- 3. Art der Local Content-Auflage.- 3.1. Inhaltliche Ausgestaltung.- 3.2. Unspezifizierte Vorgaben.- 3.3. Spezifizierte Vorgaben.- 3.3.1. Prozentuale Vorgaben.- 3.3.2. Vorgabe bestimmter lokaler Wertschöpfung.- 3.3.3. Vorgabe bestimmter Gegenstände.- 3.3.4. Vorgabe bestimmter Zulieferer.- 3.3.5. Ähnliche spezifische Auflagen.- 4. Art und Ausmaß der Belastung.- 4.1. Art der Belastung.- 4.1.1. Terminrisiko.- 4.1.2. Qualitätsrisiko.- 4.1.3. Kostenrisiko.- 4.1.4. Strategische Risiken.- 4.2. Ausmaß der Belastung.- 4.2.1. Kooperationsbereitschaft lokaler Unternehmen.- 4.2.2. Know-how-Verlust.- 4.2.3. Rückzug aus Angebot und Projekt.- 5. Handhabung von Local Content-Auflagen.- 5.1 Strategische Handhabung.- 5.2 Operative Handhabung.- 5.3 Verbesserungsnotwendigkeiten in der Handhabung.- D. Zusammenfassung und Ausblick.

Portrait

:Dr. Jens Petersen promovierte bei Prof. Dr. Egon Jehle am Lehrstuhl für Industriebetriebslehre der Universität Dortmund. Er ist Unternehmensberater bei RölfsPartner Management Consultants in Düsseldorf.
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.