Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Fenster zur Welt

Interkultureller Film, marginalisierte Jugendliche und Performance-Autoethnographie.
Buch (gebunden)
Diese Studie erforscht die kulturellen Praxen von marginalisierten Kindern und Jugendlichen bei der kreativen Arbeit an Kurzfilmen als Performance-Autoethnographie. In einer Perspektive der Cultural Studies und der Performance Studies wird ein kritis … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

87,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Fenster zur Welt als Buch

Produktdetails

Titel: Fenster zur Welt
Autor/en: Johann Wendel

ISBN: 363165197X
EAN: 9783631651971
Interkultureller Film, marginalisierte Jugendliche und Performance-Autoethnographie.
Lang, Peter GmbH

11. Februar 2015 - gebunden - 521 Seiten

Beschreibung

Das Projekt Fenster zur Welt erforscht die kulturellen Praxen von marginalisierten Kindern und Jugendlichen in Brasilien, Deutschland und der Türkei, die ihre eigenen Kurzfilme erstellen und ihre Erfahrungen durch Webcam, YouTube und Blogs miteinander teilen. Die Studie stellt diese Prozesse als Performance-Autoethnographie dar, die vor allem das gesprochene Wort, das Interaktive und das Visuelle betont. In einer Perspektive der Cultural Studies und der Performance Studies hinterfragt sie die Hierarchie der an der Forschung Beteiligten und hebt die Stimmen der Kinder und Jugendlichen hervor, die in Forschungsberichten ähnlicher Projekte meist zum Schweigen verurteilt sind. Somit entwickelt die Studie einen kritischen Ansatz zur Entwicklung von Praxisprojekten der digitalen Inklusion für das 21. Jahrhundert.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: Digitale Inklusion Digitale Alphabetisierung Interkultureller Film Marginalisierte Jugendliche Performance-Autoethnographie Intermedialität Cultural Studies Performance Studies Empowerment Forschungspraxisprojekt Globalisierung Kindheitsforschung Hybridität Kritische Pädagogik.

Portrait

Johann Wendel ist Dozent für Germanistik und Kulturwissenschaft an der German-Jordanian University in Amman. Seine Forschungsgebiete umfassen die kulturellen Praxen von Kindern und Jugendlichen im Umgang mit den neuen Medien, Performance-Autoethnographie sowie Literatur- und Filmwissenschaft, jeweils im interkulturellen Kontext.

Pressestimmen

«Die Dissertation eignet sich für Medienpädagoginnen und -pädagogen sowie Sozialarbeiterinnen und -arbeiter der Jugendarbeit und/oder Flüchtlingsarbeit mit einem Interesse an medienpädagogischen Projekten.»
(Merz, medien + pädagogik 3/2016)

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Robert Musil und Amos Gitaï: Die Ethik des Möglichkeitssinns
Buch (gebunden)
von Bernadette Appel
Alltagsgegenständliche Kunst und ihr Erkenntnis- und Wirkungspotenzial
Buch (gebunden)
von Agnes Bube
Mediale Ambivalenzen / Ambivalente Medien
Buch (gebunden)
Dr. Mabuse und seine Zeit
Buch (gebunden)
von Sven Safarow
Poetologie der Erinnerung
Buch (gebunden)
von Lena Wetenkamp
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.