Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Arbeitsbetonter Deutschunterricht als Mittelpunkt der Geistesbildung im 4. Schuljahr als Buch
PORTO-
FREI

Arbeitsbetonter Deutschunterricht als Mittelpunkt der Geistesbildung im 4. Schuljahr

Allgemeinbildung in der Sicht von 1948. Auflage 1986. Book.
Buch (kartoniert)
Eine Prüfungsarbeit knapp 40 Jahre später zu publizie­ ren, birgt den Reiz, der mit jedem Risiko verbunden ist. Da­ mit meine ich nicht das ökonomische. Es ist klar, daß man eine Schrift, die schon vom Thema her quer zum antipäda­ gogischen Trend zu … weiterlesen
Dieses Buch ist auch verfügbar als:
Buch

54,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von zwei bis drei Werktagen
Arbeitsbetonter Deutschunterricht als Mittelpunkt der Geistesbildung im 4. Schuljahr als Buch

Produktdetails

Titel: Arbeitsbetonter Deutschunterricht als Mittelpunkt der Geistesbildung im 4. Schuljahr
Autor/en: Wolfgang Hilligen

ISBN: 3810006289
EAN: 9783810006288
Allgemeinbildung in der Sicht von 1948.
Auflage 1986.
Book.
VS Verlag für Sozialwissenschaften

31. Januar 1987 - kartoniert - 68 Seiten

Beschreibung

Eine Prüfungsarbeit knapp 40 Jahre später zu publizie­ ren, birgt den Reiz, der mit jedem Risiko verbunden ist. Da­ mit meine ich nicht das ökonomische. Es ist klar, daß man eine Schrift, die schon vom Thema her quer zum antipäda­ gogischen Trend zu liegen scheint, nur eigenfinanziert drucken lassen kann. Das Risiko liegt vielmehr in der Sache selbst: Ist nicht, was ich damals über die Arbeit am Wort, an der Sprachform, an der Pflege des Ausdrucks und am Gedicht praktiziert und berichtet hatte, so weit von den heutigen Erörterungen über den Deutschunterricht und zu­ mal von der Unterrichtswirklichkeit entfernt, daß es nicht einmal bei denen Aufmerksamkeit finden wird, die heute mangelnde Ergebnisse des Deutschunterrichtes beklagen? Hinzu treten Schwierigkeiten für eine Akzeptanz, die in der Arbeit selbst liegen: die Verbindung von sachlichen Er­ örterungen mit einem kulturkritischen Raisonement; die scheinbar unreflektierte Hereinnahme traditioneller klassi­ scher Vorgaben; Ausdrücke wie "Ganzheitsschau einer sitt­ lichen Wertwelt"; die gegen Fehldeutungen eines Integralis­ mus nicht ausreichend geschützte, wenn auch auf Ausfüh­ rungen des damals wie heute unverdächtigen Walter Dirks gestützte Verwendung des Begriffes "Integration"; die Er­ kenntnis, daß mit Rückgriffen auf die Pädagogik der Wei­ marer Zeit, die ja die Restauration in den 50er Jahren ge­ fördert haben, im ganzen gesehen keine Schule zu machen war.

Inhaltsverzeichnis

Arbeitsbetonter Deutschunterricht als Mittelpunkt der Geistesbildung im vierten Schuljahr.
Die Fehlerstatistik, ein Hilfsmittel für den Rechtschreibeunterricht auf der Mittelstufe.
I. d. Zeitschft. Die Pädagogische Provinz, Hirschgraben Verlag, Frankfurt am Main, Juni 1951, S..
Die Schülerfrage, Versuch einer Typologie.
i. d. Zeitschft. Die Pädagogische Provinz, Hirschgraben Verlag Frankfurt am Main, März 1951, S. 129-133, mit einer Ergänzung aus Hilligen: Zur Didaktik des politischen Unterrichts II. Opladen: Leske + Budrich 1976, S..
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands rechtzeitig zum 24.12.2018 geliefert.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.