Klick ins Buch Grenzräume und Grenzüberschreitungen im Vergleich als Buch (gebunden)
PORTO-
FREI

Grenzräume und Grenzüberschreitungen im Vergleich

Der Osten und der Westen des mittelalterlichen Lateineuropa. HC runder Rücken kaschiert. Sprachen: Deutsch…
Buch (gebunden)
In diesem Band werden erstmals zwei europäische Großregionen vergleichend in den Blick genommen, so dass neue Sichtweisen auf Grenzen und ihre spezifischen Ausprägungen eröffnet werden. Die paarweise Anordnung der in diesem Band versammelten Beiträge … weiterlesen
Buch (gebunden)

79,95 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Lieferbar innerhalb von 3 bis 5 Werktagen
Grenzräume und Grenzüberschreitungen im Vergleich als Buch (gebunden)

Produktdetails

Titel: Grenzräume und Grenzüberschreitungen im Vergleich

ISBN: 3050041552
EAN: 9783050041551
Der Osten und der Westen des mittelalterlichen Lateineuropa.
HC runder Rücken kaschiert.
Sprachen: Deutsch Französisch Spanisch Englisch.
Herausgegeben von Klaus Herbers, Nikolas Jaspert
De Gruyter Akademie Forschung

4. Juni 2007 - gebunden - 460 Seiten

Beschreibung

In diesem Band werden erstmals zwei europäische Großregionen vergleichend in den Blick genommen, so dass neue Sichtweisen auf Grenzen und ihre spezifischen Ausprägungen eröffnet werden. Die paarweise Anordnung der in diesem Band versammelten Beiträge gewährleistet in besonderer Weise den Vergleich und verdeutlicht Affinitäten wie Unterschiede zweier geographisch weit voneinander entfernter Räume. Denn beide Bereiche, die Iberische Halbinsel und Ostmitteleuropa, waren zwar in sich einzig, doch in vielem strukturell ähnlich. Diese Randzonen Europas eignen sich aus drei Gründen besonders für eine komparatistische Untersuchung der Grenzenräume und Grenzüberschreitungen im vormodernen Europa.

Zum einen waren sie stärker noch als andere Bereiche durch multi-religiöse und multi-ethnische Gesellschaften geprägt. Hier verdichten sich grundlegende soziale, religiöse und kulturelle Aspekte europäischer Gemeinschaftsordnungen. Zum anderen stießen hier oftmals mit besonderer Schärfe verschiedenartige Kulturen aufeinander. Schließlich und drittens waren diese Räume auch in funktionaler Hinsicht außerordentlich vielgestaltig: Sie dienten als Abgrenzungs- wie auch als Kontakt- und Austauschzonen, als politisch-kulturelle wie auch als kolonisatorische Grenzgebiete, als Militär- und Religionsgrenzen zugleich.

Pressestimmen

"Der komparatistische Blick auf zwei Grenzzonen (Kontinental-)Europas regt durchaus an, das Verhältnis zwischen Peripherie und Zentrum neu zu bedenken und stellt einen beachtenswerten Beitrag zur Untersuchung (nicht nur) europäischen Kulturtransfers dar." Harald Krahwinkler in: MIÖG 119 (2011) "[Es] lässt sich insgesamt insofern von einem gelungenen Experiment sprechen als hier ein gutes Konzept der historischen Komparatistik in einigen Fallbeispielen umgesetzt wurde und methodisch wie inhaltlich Anregungen zu weiteren Vergleichen gegeben werden." Jürgen Dendorfer in: sehepunkte, Ausgabe 7 (2007), Nr. 12 "In ihrer Gesamtheit verdeutlichen die Beiträge also sowohl die Fruchtbarkeit des Grenzparadigmas als untersuchungsleitende Größe wie auch diejenige des Vergleichs zweier so unterschiedlicher Regionen." Klaus Oschema in: Zeitschrift für Historische Forschung, 35 (2008) 34 "Die benutzten Sprachen verleihen den Studien geradezu noch mehr 'grenzüberschreitende' Authentizität - von großem Nutzen für die internationale Rezeption sind daher die beigefügten Resümees in Englisch (vulgo: 'Abstracts'). Die Lektüre zeigt, die neun Kapitel sind wohlüberlegt, die funktionale und strukturelle Vielfalt der Grenzräume kommt dadurch gut zum Audruck. Abstrakt, makrohistorisch betrachtet sind sie durch multikulturelle, multi-ethnische und multireligiöse Gesellschaften geprägt, aus der Nähe, mikrohistorisch gesehen, dominiert die Vielgestaltigkeit. Diese Spannung unterstreichen den Reiz und den wissenschaftlichen Ertrag des Sammelbandes[...]." Christian Lohmer in: Mittellateinisches Jahrbuch, 44 (2009) "[T]his collection provides further valuable material for the growing genre of medieval 'frontier studies', both geographical and conceptual, in the Middle Ages." Andrew Jotischky in: German Historical Institute London Bulletin

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Domus Conversorum und die Konvertiten des Königs
Buch (gebunden)
von Franziska Klein
Migranten und Stadtgesellschaft im frühmittelalterlichen Rom
Buch (gebunden)
von Philipp Winterha…
Die Königin im Zentrum der Macht
Buch (gebunden)
von Sebastian Roeber…
Die Außenbeziehungen des Königreiches Jerusalem im 12. Jahrhundert
Buch (gebunden)
von Eric Böhme
Kommunikation im Konflikt
Buch (gebunden)
von Cornelia Neustad…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.