Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

Roman. 33. Auflage.
Buch (gebunden)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Zu Hause in der Psychiatrie - das kommt davon
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Buch (gebunden)

24,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Auf Lager
  • Bewerten
  • Empfehlen
Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war als Buch (gebunden)

Produktdetails

Titel: Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
Autor/en: Joachim Meyerhoff

ISBN: 3462045164
EAN: 9783462045161
Roman.
33. Auflage.
Kiepenheuer & Witsch GmbH

28. Februar 2013 - gebunden - 350 Seiten

Beschreibung

Longlist für den Deutschen Buchpreis 2013

Ist das normal? Zwischen Hunderten von körperlich und geistig Behinderten als jüngster Sohn des Direktors einer Kinder- und Jugendpsychiatrie aufzuwachsen? Der junge Held in Joachim Meyerhoffs zweitem Roman kennt es nicht anders - und mag es sogar sehr. Sein Vater leitet eine Anstalt mit über 1.200 Patienten, verschwindet zu Hause aber in seinem Lesesessel. Seine Mutter organisiert den Alltag, hadert aber mit ihrer Rolle. Seine Brüder widmen sich hingebungsvoll ihren Hobbys, haben für ihn aber nur Häme übrig. Und er selbst tut sich schwer mit den Buchstaben und wird immer wieder von diesem großen Zorn gepackt. Glücklich ist er, wenn er auf den Schultern eines glockenschwingenden, riesenhaften Insas­sen übers Anstalts­gelände reitet.

Joachim Meyerhoff erzählt liebevoll und komisch von einer außergewöhnlichen Familie an einem außergewöhnlichen Ort, die aneinander hängt, aber auseinander-gerissen wird. Und von einem Vater, der in der Theorie glänzt, in der Praxis aber stets versagt. Wer schafft es sonst, den Vorsatz zum 40. Geburtstag, sich mehr zu bewegen, gleich mit einer Bänderdehnung zu bezahlen und die teuren Laufschuhe nie wieder anzuziehen? Oder bei Flaute mit dem Segelboot in Seenot zu geraten und vorher noch den Sohn über Bord zu werfen? Am Ende ist es aber wieder der Tod, der den Glutkern dieses Romans bildet, der Verlust, der nicht wieder gutzumachen ist, die Sehnsucht, die bleibt - und die Erin­nerung, die zum Glück unfassbar pralle, lebendige und komische Geschich­ten produziert.

Portrait

Joachim Meyerhoff, geboren 1967 in Homburg/Saar, aufgewachsen in Schleswig, war vierzehn Jahre lang Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters. In seinem sechsteiligen Zyklus »Alle Toten fliegen hoch« trat er als Erzähler auf die Bühne und wurde zum Theatertreffen 2009 eingeladen. Seine Romane wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Seit 2019 ist Joachim Meyerhoff Ensemblemitglied der Berliner Schaubühne.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

»Gleichermaßen spannend und lustig wie traurig und tiefgründig [...].« moz.de

»Irrsinnig komisch und tief berührend sind Meyerhoffs autobiographisch inspirierte Kindheitserlebnisse.« Journal

»Wer Joachim Meyerhoff liest, lacht Tränen und ist zugleich erschüttert.« Augsburger Allgemeine

»Meyerhoffs Roman ist ein wunderbares Vaterbuch, zärtlich, komisch und am Ende untröstlich traurig.« Martin Halter, FAZ

»Dass Meyerhoff neben komischen und tragischen auch [...] traurige Geschichten zu erzählen hat, zeigt, dass es ihm nicht nur um Effekt, sondern auch um Wahrhaftigkeit geht.« Der Spiegel

»Der großartige Schauspieler Joachim Meyerhoff ist auch ein großartiger Autor [...]. Sein Roman ist ebenso komisch, wie berührend. [ ] Ein kleines Meisterwerk!« stern

»Joachim Meyerhoff besitzt eine geniale Doppelbegabung: In seinem neuen Roman schreibt er hemmungslos unterhaltsam von der Sorgloszeit der BRD, zugleich mit großem Ernst und Klarheit.« zeit.de

»Durch seinen ironischen Plauderton und sein Talent für lustige Ausschmückungen gelingt es [Meyerhoff] immer wieder, seine letztlich gewöhnlichen Kindheitserlebnisse zur Operette umzuschreiben.« Süddeutsche Zeitung

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Hamster im hinteren Stromgebiet
Buch (gebunden)
von Joachim Meyerhof…
Die Zweisamkeit der Einzelgänger
Buch (gebunden)
von Joachim Meyerhof…
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
Buch (gebunden)
von Joachim Meyerhof…
Alle Toten fliegen hoch - Amerika
Buch (gebunden)
von Joachim Meyerhof…
vor
Bewertungen unserer Kunden
Meyerhoff, Alle Toten fliegen hoch
von Gisela B. - 28.09.2013
Joachim Meyerhoff hat hier ein Erinnerungsbuch der ganz besonderen Art geschrieben. Aufgewachsen als Sohn des Direktors einer Jugendpsychiatrie, schildert er seine Erlebnisse mit den dortigen Patienten, und seiner Familie, die einem nach und nach ans Herz wächst. Meyerhoff gelingt mit seinen Erinnerungen der Spagat zwischen fröhlichem Familienroman und traurig, melancholischer Biographie.
Meyerhoff, Alle Toten fliegen hoch
von Diana B. - 24.09.2013
Überraschend, anrührend, komisch und erschütternd erzählt Meyerhoff von einer ganz besonderen Kindheit in einer außergewöhnlichen Familie. Ob erlebt oder erfunden - es ist wunderbar erzählt!
Meyerhoff, Alle Toten fliegen hoch
von Petra H. - 26.08.2013
Die Familienmitglieder des Ich-Erzählers spiegeln als Mikro-Kosmos den Kosmos der sie umgebenden psychiatrischen Anstalt wider: Sie reagieren unvermittelt, ungefiltert, direkt und machmal auch ver-rückt. Es gibt beim Lesen viel zu lachen und ein bisschen zu weinen
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein TONIE10 gilt bis einschließlich 06.12.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Der Gutschein gilt auf alle Artikel von tonies® und nur solange der Vorrat reicht. Keine Bestellung zur Abholung mit Zahlung in der Filiale möglich. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 31.01.2022.

13 Ihr Gutschein gilt bis einschließlich 07.12.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
Artikel mit dem Hinweis "Pünktlich zum Fest" bzw. "Auf Lager" werden an Lieferadressen innerhalb Deutschlands in der Regel rechtzeitig zum 24.12.2021 geliefert.