Politische Subjekt- und Machtbegriffe in den Werken von Rainald Goetz und Thomas Meinecke als Buch (kartoniert)
PORTO-
FREI

Politische Subjekt- und Machtbegriffe in den Werken von Rainald Goetz und Thomas Meinecke

Buch (kartoniert)
Christoph Hägele geht den politischen Begriffen und Hintergrundüberzeugungen nach, auf denen die Wirklichkeitsanalysen und Werthaltungen in der Literatur der wichtigen deutschen Gegenwartsautoren Rainald Goetz und Thomas Meinecke basieren.
Die literar … weiterlesen
Buch (kartoniert)

34,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
  • Bewerten
  • Empfehlen
Politische Subjekt- und Machtbegriffe in den Werken von Rainald Goetz und Thomas Meinecke als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Politische Subjekt- und Machtbegriffe in den Werken von Rainald Goetz und Thomas Meinecke
Autor/en: Christoph Hägele

ISBN: 370654704X
EAN: 9783706547048
StudienVerlag

18. März 2010 - kartoniert - 280 Seiten

Beschreibung

Christoph Hägele geht den politischen Begriffen und Hintergrundüberzeugungen nach, auf denen die Wirklichkeitsanalysen und Werthaltungen in der Literatur der wichtigen deutschen Gegenwartsautoren Rainald Goetz und Thomas Meinecke basieren.
Die literarische Entwicklung von Goetz wird dabei auf einem Entwicklungsprozess über drei Stufen begleitet, von seinem eindrucksvollen Romandebüt "Irre" sowie einigen vorangegangenen Schriften und Essays über die zweite Phase im Kampf um Autonomie und einen selbstbestimmten Lebensentwurf, die sich in seinem Roman "Kontrolliert" konkretisiert, bis hin zur Überführung in eine popkulturelle Lebensform. Dem stellt der Autor die Reartikulation linker Politik unter den Bedingungen prekär gewordener Subjekt- und Machtkonzepte im Werk von Thomas Meinecke gegenüber.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
1. Einleitung
2. Affirmation, Pop und Diskurs. Die ästhetischen Programme von Rainald Goetz und Thomas Meinecke
3. Rainald Goetz. Die Suche nach dem richtigen Leben im falschen
3.1. "Irre" oder Das Unbehagen des prekarisierten Subjekts
3.1.1. Körper gegen Geist. Der Schnitt von Klagenfurt und seine Bedeutung 3.1.2. Die Subversion der bürgerlich-liberalen Kommunikationsgemeinschaft 3.1.3. Die gefährdete Subjektivität Wilhelm Raspes in Irre
3.1.4. Exkurs. Der psychiatrische Diskurs bei Michel Foucault
3.1.5. Der psychiatrische Diskurs in Irre
3.1.6. Das utopische Versprechen der Antipsychiatrie
3.1.7. Die Flucht in den Vitalismus der Popkultur
3.1.8. Der Sturmlauf des imperativen Ichs
3.2. Kontrolliert oder Das Authentizitätsversprechen des Terrors
3.2.1. Der literarische Diskurs über die Theorie und Praxis der RAF
3.2.2. Das emanzipatorische Versprechen des Terrors
3.2.3. Die Aporien der terroristischen Gewalt
3.2.4. Carl Schmitt, die RAF und Rainald Goetz
3.2.5. Ausnahmezustand oder Kontrollgesellschaft? In den Fallstricken der Situationsanalyse
3.2.6. Die Deterritorialisierung durch die popkulturellen Intensitäten
3.3. Heute Morgen oder Die lebenspraktische Kehre des Rainald Goetzs
3.3.1. Der Einzug in die Techno-Kultur
3.3.2. Die anti-diskursiven Strukturmomente von Techno
3.3.3. Die egalitären Verheißungen der Masse
3.3.4. Die lebenspraktische Wende von Rainald Goetz
3.3.5. Die mikropolitischen Effekte der Techno-Gemeinschaft
3.3.6. Faschismus, Sexismus, Proletentum. Der Disput mit der Poplinken
3.3.7. Zwischen Adorno und Benjamin. Die popkulturelle Demokratisierungsthese
3.3.8. Das Weltsicht der Affirmation und der Einfluss Niklas Luhmanns
3.3.9. Ist Rainald Goetz ein Beobachter zweiter Ordnung?
3.3.10. Ich pack das nicht . Goetz Engagement für die Chance 2000
4. Thomas Meinecke. Der Entwurf eines postsouveränen Subjekts
4.1. Positionen des Weltzugangs
4.1.1. Die Strategie der dissidenten Affirmation
4.2. Das emanzipatorische Projekt des Postfeminismus: Wider alle repressiven Essenzialismen!
4.2.1. Tomboy und die Geschlechterproblematisierung Judith Butlers
4.2.2. Tod den Autoren! Die performativen Strukturprinzipien von Tomboy
4.2.3. Die politischen Effekte der Ironie
4.3. Die Handlungsmacht des postsouveränen Subjekts
5. Schluss. Von gefährdeten und postsouveränen Subjekten
6. Literaturverzeichnis

Portrait

Christoph Hägele, Dr., geboren in Mutlangen, Studium der Neueren deutschen Literaturwissenschaft, Politikwissenschaft und Soziologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Promotion bei Prof. Dr. Stefan Neuhaus. Derzeit Journalist bei der Tageszeitung Fränkischer Tag .

Pressestimmen

"Die verständlich geschriebene Studie von Ch. Hägele [...] erweitert die bislang überschaubare literaturwissenschaftliche Forschung zu Goetz um eine eingehende Diskussion der seinen Werken zugrundeliegenden Subjekt- und Machtkonzepte."
germanistik, Charis Goer

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Wettlesen um den Ingeborg-Bachmann-Preis
Buch (kartoniert)
von Karin Röhricht
Wie im Bilderbuch
Buch (kartoniert)
Tod und Trauer in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur
Buch (kartoniert)
von Eva-Maria Schert…
Digitale Literaturvermittlung
Buch (kartoniert)
Einsamkeit in der jungen deutschsprachigen Literatur der Gegenwart
Buch (kartoniert)
von Friederike Göswe…
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein TONIE10 gilt bis einschließlich 30.04.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf Tonie-Figuren, Tonie-Transporter und Lauscher und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 30.06.2021.

13 Ihr Gutschein gilt bis einschließlich 20.04.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.