Kill the Queen

Die Splitterkrone 1. Originaltitel: Kill the Queen. Empfohlen ab 14 Jahre. 4. Auflage.
Buch (kartoniert)
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Eine Krone aus Splittern spaltet das Land ...
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Buch (kartoniert)

17,00 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
  • Bewerten
  • Empfehlen
Kill the Queen als Buch (kartoniert)

Produktdetails

Titel: Kill the Queen
Autor/en: Jennifer Estep

ISBN: 3492705413
EAN: 9783492705417
Die Splitterkrone 1.
Originaltitel: Kill the Queen.
Empfohlen ab 14 Jahre.
4. Auflage.
Übersetzt von Vanessa Lamatsch
Piper Verlag GmbH

13. März 2020 - kartoniert - 465 Seiten

Beschreibung

Eine Krone aus Splittern spaltet das Land

Im Königreich Bellona bestimmen die magischen Fähigkeiten einer jeden Person über deren Ansehen und Rang. Da die junge Lady Everleigh scheinbar über keinerlei Magie verfügt, verbringt sie die meiste Zeit im Schatten des königlichen Hofstaats. Doch als Everleighs Cousine, die Kronprinzessin Vasilia, ihre Mutter ermordet und den Thron besteigt, verändert sich alles. Evie selbst kann Vasilias Anschlag nur knapp entkommen. Während ihrer Flucht stößt sie auf den berüchtigten Gladiator Lucas Sullivan, einen mächtigen Magier, den ein Geheimnis umgibt ...

Deutsche Erstausgabe

Portrait

Jennifer Estep ist SPIEGEL-Bestsellerautorin und lebt in Tennessee, USA. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab. Bei Piper erscheinen ihre Young-Adult-Serien um die »Mythos Academy«, »Mythos Academy Colorado«, »Black Blade« und »Die Splitterkrone« sowie die Urban-Fantasy-Reihen »Elemental Assassin« und »Bigtime«.

Pressestimmen

»Eine schöne High-Fantasystory« YouTube Literatur-Couch

»Jede einzelne Seite ist spannend geschrieben und man fiebert bis zum Schluss mit.« buchszene.de

»Großartige Unterhaltung. ( ) Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Das Buch ist von vorne bis hinten spannend und voll von charakterstarken Figuren, die jedem ans Herz wachsen werden.« schreiblust-leselust.de

»Ganz viel Humor und noch mehr Spannung« literaturmarkt.info

»Der Text selbst liest sich angenehm flüssig, die Heldin erobert schnell die Sympathie der Rezipienten und wird im Verlauf der Geschehnisse immer aktiver und mutiger.« phantastiknews.de

»Spannend von vorne bis hinten, einfallsreiche Story und interessante Charaktere das ist Jennifer Estep as its best.« jugendbuch-couch.de

»Estep hat ein Händchen für die Details, die alles so lebensecht wirken lassen - seien es Beschreibungen von leckerem Gebäck, Aufführungen von speziellen Tänzen oder Dichtungen bedeutungsschwerer Kinderreime. Das Ganze präsentiert sie in gewohnt lockerem Schreibstil mit viel Gefühl, Humor und Spannung.« lizzynet.de

»Das Ganze hat viel Tempo, inzwischen jede Menge Wiedererkennungswert und als Besonderheit die so nirgends anders beschriebene Elementar-Magie.« phantastiknews.de

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Crush the King
Buch (kartoniert)
von Jennifer Estep
Protect the Prince
Buch (kartoniert)
von Jennifer Estep
vor
Empfehlungen Ihres Buchhändlers
C. Häder, Buchhändlerin aus Flensburg
Irgendjemand will immer die Königin umbringen
von C. Häder, Buchhändlerin aus Flensburg - Hugendubel Buchhandlung Flensburg Holm - 17.04.2020
Kill the Queen - der Titel ist hier wirklich wörtlich zu nehmen! Lady Everleigh Saffira Winter Blair ist zwar mit der königlichen Familie verwandt, wird dort allerdings weder geschätzt noch geliebt und ist eher für die unbeliebten Aufgaben zuständig. Eigentlich will sie nur da weg! Doch dann beschließt die Kronprinzessin Vasilia, dass nun der Zeitpunkt für ihre Machtübernahme gekommen ist und sie geht da nicht gerade zimperlich vor! Es fliesst viel Blut und Everleigh entkommt nur mit Glück und ihrer besonderen Gabe. Jennifer Estep kann einfach tolle, starke Heldinnen erschaffen und auch in diesem Buch gibt es davon einige! Besonders gefällt mir die Verwandlung von Everleigh in Evie! Am Königshof hat sie gelernt niemanden zu Vertrauen, keine Widerworte, bloß nicht auffallen und alles tun, was man ihr auträgt. Jetzt kämpft sie um ihr Leben, verschafft sich Respekt und gibt gnadenlos Kontra, wenn ihr jemand quer kommt! Vertrauen lernt sie erst langsam, aber so nach und nach gewinnt sie echte Freunde und stellt sich den größten Herausforderungen. Ein tolles Fantasy-Abenteuer mit einigen Überraschungen und natürlich auch dem Humor von Jennifer Estep! Ich freue mich schon auf die Fortsetzung! Und irgendwie müssen wir doch Evie und Sully zusammen bringen!
Bewertungen unserer Kunden
Guter Auftakt, der mich leider nicht komplett packen konnte!
von Golden Letters - 14.07.2020
Lady Everleigh Saffira Winter Blair steht an siebzehnter Stelle der Thronfolge von Bellona, und hatte nie Ambitionen Königin zu werden. Viel mehr lebte sie im Schatten ihrer ehemals besten Freundin und Kronprinzessin Vasilia. Doch als diese ihre Mutter ermordet und auch alle Mitglieder ihrer Familie töten lässt, bleibt Evie als letzte Blair übrig. Auf der Flucht schließt sie sich der Gladiatorentruppe von Serilda Swanson an, die die neue Königin stürzen will. Die Splitterkrone - Kill the Queen ist der Auftakt von Jennifer Esteps neuer Trilogie, der aus der Ich-Perspektive der siebenundzwanzig Jahre alten Everleigh Saffira Winter Blair erzählt wird. Als Cousine der Königin lebte Evie lange im Schatten, denn sie besitzt keine großartige Magie, bis auf ihren verstärkten Geruchssinn. Das sollen die Menschen zumindest glauben, denn Evie ist immun gegenüber der Magie. Am Hof von Bellona übernimmt sie Aufgaben, die sonst keiner ausführen will und fällt nicht weiter auf, um keine Angriffsfläche zu bieten. Das ändert sich allerdings, als sie als einzige Blair das königliche Massaker überlebt. Sie schließt sich der Gladiatorentruppe von Serilda Swanson an, die einst die verstorbene Königin Cordelia beschützt hat. Bei den Gladiatoren blüht Evie regelrecht auf! Sie nimmt kein Blatt mehr vor dem Mund und hält sich nicht mehr zurück, doch sie unschlüssig, was sie tun soll. Soll sie ihr Leben in Freiheit genießen, oder soll sie Bellona von dessen neuer hinterlistiger Königin Vasilia befreien? Das Buch spielt im Königreich Bellona, in dem die magischen Fähigkeiten den Rang einer Person bestimmen. So gibt es Murkse, deren Magie nichts erschaffen kann, wie Evies verstärkter Geruchssinn. Ganz im Gegensatz zu den beliebten Meistern, deren schaffende Fähigkeiten viel Beachtung finden! Neben den Meistern gibt es noch Magier und Morphe, die sich dank ihrer Morph-Male in Monster oder andere Wesen, wie Oger oder Drachen, verwandeln können. Evie lebt seit dem Tod ihrer Eltern vor fünfzehn Jahren in Sieben Türmen, dem Palast der Königin. Nach ihrer Flucht gelangt sie zu einer Gladiatorentruppe und muss feststellen, dass sich ihr neues Leben nicht sehr von ihrem vorherigen unterscheidet, denn auch hier muss sie aufpassen, mit dem, was sie sagt und tut, um ihre wahre Identität nicht zu enthüllen. Obwohl mir die Welt echt gut gefallen hat, so habe ich doch sehr lange gebraucht, um mich in der Geschichte zurechtzufinden. Besonders die ersten hundert Seiten konnten mich nicht wirklich packen, vielleicht auch, weil mich Kill the Queen stark an die anderen Bücher von Jennifer Estep erinnert hat. Aber nach und nach konnte mich Evies Geschichte immer mehr fesseln, auch weil sie sich zu einer starken Protagonistin entwickelt, der das Wohl ihrer Freunde und auch dem Volk von Bellona sehr am Herzen liegt! Mit dem attraktiven Gladiator Lucas Sullivan, den Süßigkeiten liebenden Cho, der berechnenden Serilda und der freundlichen Paloma hat Evie schnell Verbündete gefunden, die sich zu guten Freunden entwickelt haben, auf die Evie sich immer verlassen kann! Auch wenn mir die Geschichte immer besser gefallen hat, so hätte sie für mich doch ein wenig spannender sein dürfen, denn die Handlung konnte mich leider nicht groß überraschen. Trotzdem hat mir dieser Auftakt gut gefallen und ich bin definitiv neugierig, wie es mit Evie und ihren Freunden weitergehen wird! Fazit: Kill the Queen ist ein guter Auftakt von Jennifer Esteps Splitterkronen-Trilogie! Ich habe zwar lange gebraucht, um in die Geschichte hineinzufinden, denn die ersten hundert Seiten konnten mich nicht wirklich fesseln, aber Evies Geschichte konnte mich nach und nach doch noch packen. Mir haben die Welt und auch die Charaktere sehr gut gefallen, auch wenn der Verlauf der Handlung mich nicht groß überraschen konnte. Ich vergebe schwache vier Kleeblätter und freue mich dennoch sehr auf den zweiten Band!
Super Unterhaltung
von Elena - 16.06.2020
Jennifer Estep ist eine Autorin, deren Werke ich einfach gerne lese. Kill the Queen macht da keine Ausnahme. Eigentlich wollte ich abends nur mal eben rein lesen, konnte das Buch dann aber nicht aus der Hand legen. Von den ersten Kapiteln an, fesselt dieser Fantasyauftakt derart, dass ich einfach weiter lesen musste. Bis es ziemlich spät (oder früh?) wurde¿ Kill the Queen klingt zwar erstmal wie ein typisches Fantasy-Youth-Adult Buch, bringt aber auch ein paar Überraschungen mit sich. Es geht um Freundschaften, Intrigen und Macht, aber auch um ein mittelalterliches Königreich, Magie und fremde Kreaturen. Der Romance-Anteil hält sich dabei in Grenzen, ist also nicht übermäßig präsent. Dafür geht es mitunter doch recht brutal zu - ähnlich Red-Wedding-Style. Im Mittelpunkt des Buchs steht Everleigh, die in der Burg ihrer Verwandten lebt und dort als Hilfe den königlichen Betrieb unterstützt. Everleigh besitzt nämlich - so scheint es - nur wenig magische Kräfte, was sie in der Nahrungskette recht weit nach unten versetzt. Natürlich hat Everleigh ein Geheimnis und nichts scheint auf den ersten Blick so wie es aussieht. Als dann ihre machtgierige Cousine den Thron besteigt, muss Everleigh fliehen. Das World-Building in Esteps Buch ist nicht sehr stark ausgebaut, damit hält Jennifer Estep sich weitgehend zurück. Auch die Entwicklung ihrer Figuren könnte ausführlicher sein, aber ich denke, dass das gar nicht ihr Ziel war. Wer eine schmalzige Romanze sucht, der ist ebenfalls falsch beraten. Die Autorin konzentriert sich stark auf die Unterhaltungselemente, lebendige Figuren, bildgewaltige Beschreibungen, auf Action und Spannung - und das kann sie einfach super! Die Figuren wachsen einem so schnell ans Herz, was nicht zuletzt auch an der authentischen Ich-Perspektive liegt. Jennifer Estep weiß einfach wie ein Page-Turner ganz nach meinem Geschmack geschrieben wird. Es ist so ein Buch, das nicht allzu viel Hirnschmalz fordert, aber richtig mitreißt. Bitte her mit Teil 2¿
Weg mit der Königin!
von Eva Müller - 25.05.2020
Kill the Queen" ist der Auftakt der neuen High Fantasy Reihe "Die Splitterkrone" von Jennifer Estep. Es geht dabei um Lady Everleigh "Evie", die im Gegensatz zu den meisten anderen Bewohnern des Königreich Bellonas keine magischen Fähigkeiten zu besitzen scheint. Und das obwohl sie zur königlichen Familie gehört. Daher wird sie vom Hofadel, ihrer Tante, die Bellona regiert, und den meisten Angestellten des Hofes ignoriert oder von oben herab behandelt. Dabei hat sie schon einiges in ihrem 27 jährigen Leben durchgemacht. Als ihre Cousine Vasilia auf einer Feier die Königin und fast alle Gäste tötet, überlebt Evie nur mit Glück das Massaker. Denn Evie besitzt sehr wohl magische Fähigkeiten. Sie ist immun gegen Magie. Als letzte Überlebende der Königsfamilie Blair flüchtet Evie und schließt sich einer Gladiatorentruppe an, zu der auch der Magier Lucas gehört. Und genau wie Evie hütet er ein interessantes Geheimnis... Wird Evie ihrer brutalen Cousine Einhalt gebieten? Ist sie bereit für das Wohl des bellonischen Volkes zu kämpfen? Und welche Rolle wird Lucas dabei spielen?... Der Schreibstil der Autorin war spannend, mitreißend und auch gefühlvoll. Jennifer Estep schafft es ihre High Fantasy Welt detailliert und wohldosiert zu beschreiben und zu erklären. Es ist nicht zu ausschweifend, aber auch nicht zu kurz gefasst. Evie wächst im Laufe der Geschichte über sich hinaus, wird stärker, selbstwusster. Sie ist eine Kämpferin, ich habe sie direkt ins Herz geschlossen. Ihre Gedanken und Gefühle, auch im Bezug auf Lucas, waren deutlich spürbar. Auch die anderen Charaktere der Gladiatorentruppe waren toll ausgearbeitet, jeder war auf seine Weise einzigartig, lustig, manchmal etwas bissig, aber trotzdem liebenswert. Am Ende der Handlung zeigt sich, dass es sich meistens lohnt für seine Überzeugungen und Ziele zu kämpfen, koste es was es wolle.  Daher ganz klare Leseempfehlung für diese gelungene, bezaubernde High Fantasy Geschichte, deren Welt mit Sicherheit jeden Fantasy Fan in den Bann ziehen wird! Ich bin jedenfalls schon ganz gespannt auf den zweiten Teil ... :)
was für ein Auftakt
von alles.aber.ich - 16.05.2020
Everleigh wird Zeugin am Mord an der Königin und überlebt. Sie schwört ihr Land zu beschützen, doch ist sie stark genug. Okay, ich gebs zu für dieses Buch hab ich über zwei Wochen gebraucht, weil es mich am Anfang eigentlich nicht gepackt hat und Everleigh recht fad daher kommt, aber nach dem was am Klappentext passiert, passiert auch was mit ihr und sie wird zu Evie. Sie ist stark, tapfer, selbstbewusst und wütend. Die Geschichte ist spannend aufgebaut und mich hat vorallem der Schluß sehr überrascht und ich freu mich jetzt schon auf den zweiten bzw dritten Teil. Auf den ersten ca 150 Seiten passiert eben nur das was im Klappentext steht, wobei auch das sehr spektakulär ist. Es gibt auch eine kleine Liebesgeschichte und ich liebe Lucas :) wobei ich beide etwas bemitleide. Das beste an dem ganzen ist, es ist keine Teeenager-Prinzessin, die die Welt rettet sondern eine 27jährige, die erst frei ist, nachdem alle glauben sie sei tot. Bis auf die Gewalt jugendfrei.
Spannend und ereignisreich
von Sonjalein1985 - 07.04.2020
Inhalt: Lady Everleigh ist im Schloss der Königin von Bellona aufgewachsen. Und obwohl sie mit der mächtigsten Frau des Landes verwandt ist, wird sie als Mädchen für alles eingesetzt. Außerdem muss sie sich in dieser Schlangengruppe behaupten und hat ihre Gefühle stets unter Kontrolle. Als sie einem Attentat entkommt, ändert sich ihr Leben schlagartig. Sie schließt sich einer legendären Gladiatorentruppe an. Doch auch hier lauert die Gefahr an jeder Ecke. Und die größte Bedrohung ist ihr längst auf den Fersen. Meinung: "Kill the Queen: Die Splitterkrone 1" ist der erste Band einer neuen Reihe der Autorin Jennifer Estep, die bereits mit der "Spinnenkuss"-Serie überzeugen konnte. Und auch hier hat sie eine tolle Welt und sympathische Charaktere erschaffen. Die Welt ist mittelalterlich. Es gibt Königreiche und dementsprechende Herrscher. Allerdings spielt Magie eine wichtige Rolle. Denn praktisch jeder verfügt über diese und danach richtet sich der Rang und das Ansehen. Ein Küchenmeister kann, zum Beispiel, die köstlichsten Speisen herstellen. Oder ein Magier Blitze schleudern. Morphe sind die interessantesten Wesen dieser Welt. Denn sie können sich in eine Kreatur verwandeln, die ihr Mal, eine Art Tattoo, anzeigt. Hierbei scheint das Mal selbst eine Art Eigenleben zu führen, an dem man die Gemütsstimmung seines Besitzers ablesen kann. Everleigh verfügt allerdings über keine Magie. Nur ihr Geruchssinn ist besonders ausgeprägt. Sie kann damit sogar Gefühle wittern. Allerdings hat sie ein Geheimnis. Sie ist immun gegen Magie. Diese Fähigkeit rettet ihr oft das Leben. Ohnehin habe ich selten von einem Charakter gelesen, der sich so schlagartig verändert. Denn nach dem brutalen Massaker, dem sie entkommt, wird Everleigh zu Evie und erfindet sich praktisch völlig neu. Sie schwört sich, nun für sich selbst einzustehen und ist ab diesem Zeitpunkt taff und schlagfertig. Vor allem der Gladiator Lucas Sullivan muss das schnell erfahren, denn zwischen den beiden fliegen die Fetzen. Lucas ist attraktiv, beherrscht und übt eine enorme Anziehungskraft auf Evie aus. Die Funken zwischen den Beiden sind glaubwürdig und was fürs Herz. Auch die anderen Mitglieder der Gladiatorentruppe sind total klasse. Dabei muss ich noch sagen, dass diese Truppen vergleichbar sind mit Fußballmannschaften von heute. Sie sind extrem beliebt und haben viele Fans. Ihr Auftritt ist ein Spektakel aus Kampf und Zirkus. Bis zum Tod wird allerdings auch hin und wieder gekämpft. Die Anführerin des Schwarzen Schwans, der Truppe, der sich Evie anschließt, ist eine ehemalige Leibwächterin der Königin. Serilda ist eine faszinierende Kämpferin und bewundernswerte Frau. Ihr zur Seite steht der Morph Cho, ein Drache. Er ist unheimlich sympathisch, etwas verfressen und ein angenehm besonnener Charakter. Paloma ist die beste Gladiatorin der Gruppe und ein Oger-Morph. Trotz ihres ständigen Misstrauens kann sich Evie der Freundlichkeit und der Art dieser Frau einfach nicht entziehen. Und dann wäre da natürlich noch Prinzessin Vasilia. Sie ist einfach nur bösartig und machthungrig. Außerdem ist sie hinterlistig und durchtrieben. Allerdings ist sie auch eine mächtige Magierin und starke Kriegerin, sodass es keiner wagt, gegen sie anzutreten. Nachdem sie ihre Familie ermordet hat, will sie nun einen Krieg anzetteln und behandelt ihr eigenes Volk teilweise wie Sklaven. Die Geschichte ist spannend und ereignisreich. Es gibt viel Blut, viele Kämpfe und einige Intrigen. Aber es geht auch um Freundschaft, Liebe und darum, das Richtige zu tun. Und natürlich gibt es jede Menge Magie. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf den nächsten Band dieser ungewöhnlichen und spannenden Reihe. Fazit: Ein tolles Buch, das mich sehr gut unterhalten konnte. Sehr zu empfehlen.
Wie immer ein Meisterwerk von Jennifer Estep
von Leseratte_SaSa - 02.04.2020
Einfach fesselnd.Die Idee einen Roman mit Gladiatoren zu schreiben fand ich sehr erfrischend und sehr schön.Auch mega umgesetzt.Man kann sich die Welt von Evie voller Magie und Geschöpfen sehr gut vorstellen.In dem Buch geht es um die junge Lady Everleigh.Leider besitzt sie keinen große Art der Magie.Das einzige was hervorsticht ist ihr hervorragender Geruchssinn.Der sie sogar Magie erriechen lassen kann.Was ab und zu sich als sehr nützlich hergestellt hatte.Da sie in der 19 Thronfolge steht weiß sie das sie nie die Chance auf den Thron hat.Was ihr aber nur Recht ist.Sie will nur noch von ihrer Tante der Königin und ihrer bösartigen Cousine Vasilia weg.Am liebsten zu der Burg ihrer Eltern.Von wo sie weg musste als ihre Eltern ermordet wurden.Nach einigem hin und her landete sie in der Burg Sieben Türme.Wo sie sich aber nie wie zu Hause fühlte.Sie wurde von niemanden beachtet und musste Aufgaben erledigen die sonst kein anderer ihrer vielen Cousinen und Cousins machen wollten.Everleigh schließt ihre Gefühle immer mehr in sich ein.Bis ein schreckliches Attentat ihre Welt auf den Kopf stellt.Den ihre Cousine Vasilia hatte ein Attentat auf die gesamte Familie Blair vor.Was sie auch ausführte und leider gelang ihr dies auch.Nur Everleigh gelang die Flucht.Durch diese Flucht gelangte sie zu den Gladiatoren des Schwarzen Schwans.Die unter der Leitung der besten Gladiatorin Serilda Swans steht.Nach einigem hin und her nahm sie Blair in ihr Gefolge auf.Und Evie,wie sich Everleigh ab dem Zeitpunkt nannte,musste lernen wie ein Gladiator zu kämpfen.Mit dem Gladiator Lucas Sullivan der Gladiatoren Lehrer und Paloma fing für Evie eine doch sehr schöne Zeit an.Bis zu dem Zeitpunkt als ihre wahre Identität herauskommt und sich alles ändert.Zu einem weil sie mit Sullivan nie eine Zukunft haben könnte.Da er ein..... Sry wird nicht verraten. Und sie muss ihre Cousine Vasilia zu einer Königlichen Herausforderung herausfordern.Auf leben und tot.Damit ihr Land Bellona nicht durch Vasilia untergeht und das Volk mit ihr.FAZIT:Ein Meisterwerk von Jennifer Estep.Auf jeden fall sehr Lesenswert. Folgt mir gerne auf Instagram #Leseratte_SaSa
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffenen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein BLACK20 gilt vom 23.11.2020 bis einschließlich 30.11.2020. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.

*** Gilt für Bestellungen auf Hugendubel.de. Von dem verlängerten Rückgaberecht ausgeschlossen sind eBooks, Hörbuch Downloads, tolino select, das Leseglück-Abo, die eKidz.eu Apps sowie phase6 Apps. Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt.