50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche² >>

Lips Don't Lie

Originaltitel: Cry Baby. Empfohlen ab 14 Jahre.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub- und DRM-fähig sind, z.B. auf den tolino oder Sony Readern - nicht auf dem Kindle.

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
The more you love, the less you fear.
Tristan ist seit dem Tod seines Vaters Mitglied in der FiftySeven, der gefährlichsten Gang in Millers, Arkansas. Wer dabei ist, gehorcht. Wer austreten will, stirbt. Alle Hoffnungen auf eine bessere Zukunft hat T … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
eBook epub

9,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Lips Don't Lie als eBook epub

Produktdetails

Titel: Lips Don't Lie
Autor/en: Ginger Scott

EAN: 9783473510665
Format:  EPUB
Originaltitel: Cry Baby.
Empfohlen ab 14 Jahre.
Übersetzt von Franziska Jaekel
Ravensburger Verlag

8. Mai 2020 - epub eBook - 384 Seiten

Beschreibung

The more you love, the less you fear.
Tristan ist seit dem Tod seines Vaters Mitglied in der FiftySeven, der gefährlichsten Gang in Millers, Arkansas. Wer dabei ist, gehorcht. Wer austreten will, stirbt. Alle Hoffnungen auf eine bessere Zukunft hat Tristan längst aufgegeben - bis Riley in sein Leben tritt. Doch er darf ihr seine Gefühle niemals zeigen, denn wer ihm etwas bedeutet, wird zur Zielscheibe der Gang.
Riley hat gelernt, niemals aufzugeben. Als sie nach Millers zieht und Tristan begegnet, fasziniert sie der unnahbare Bad Boys sofort. Obwohl sie ständig aneinandergeraten, sieht Riley hinter Tristans harte Fassade. Und je näher sich die beiden kommen, desto mehr möchte Riley Tristan helfen, aus der FiftySeven auszutreten. Doch er wäre nicht der Erste, der dabei sein Leben lässt ...

Portrait

GINGER SCOTT stammt aus Peoria, Arizona,
und schreibt mit Herzblut Jugendbücher und
New-Adult-Romane. Sie liebt rebellische Protagonistinnen,
die kein Blatt vor den Mund nehmen,
nach einem Schicksalsschlag wieder aufstehen
und sich nichts vorschreiben lassen - genau wie
Riley in "Lips Don't Lie". Mehr über Ginger Scott
findet man auf www.littlemisswrite.com.

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Neukunde

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Jugendroman
von lucie15 - 30.05.2020
Tristan ist seit dem Tod seines Vaters Mitglied in der FiftySeven, der gefährlichsten Gang in Millers, Arkansas. Wer dabei ist, gehorcht. Wer austreten will, stirbt. Alle Hoffnungen auf eine bessere Zukunft hat Tristan längst aufgegeben - bis Riley in sein Leben tritt. Doch er darf ihr seine Gefühle niemals zeigen, denn wer ihm etwas bedeutet, wird zur Zielscheibe der Gang. Riley hat gelernt, niemals aufzugeben. Als sie nach Millers zieht und Tristan begegnet, fasziniert sie der unnahbare Bad Boys sofort. Obwohl sie ständig aneinandergeraten, sieht Riley hinter Tristans harte Fassade. Und je näher sich die beiden kommen, desto mehr möchte Riley Tristan helfen, aus der FiftySeven auszutreten. Doch er wäre nicht der Erste, der dabei sein Leben lässt ¿ Zitat aus dem Buch: "Hast du Angst?" Tristans Augen trüben sich und er wappnet sich gegen meine Antwort, aber ich schüttele den Kopf. Es ist keine Lüge. Ich habe keine Angst. Vermutlich gibt es im Moment keinen anderen Ort, keinen Menschen, bei dem ich sicherer wäre. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen. Das Thema rund um Gangs ist aktuell und die Idee finde ich sehr gut. Leider wird es aus meiner Sicht nicht ausführlich genug behandelt. Die Geschichte wird aus der Sicht beide Protagonisten erzählt. Tristan hat in seiner Kindheit einige Schicksalsschläge erlebt und am Ende ist er Mitglied in der FiftySeven, der gefährlichsten Gang in Millers. Riley ist ein selbstbewusstes Mädchen, sie ist aufgeschlossen und hat kein Problem damit, neue Freundschaften zu schließen. Sie ist mit ihrem Vater neu nach Millers gekommen. Beide Protagonisten teilen eine Leidenschaft: Basketball. Dieser lässt sie schließlich näher kommen und Riley lernt Tristan von einer anderen Seite kennen. Anfang fand ich spannend, aber zwischendrin hat mir ein bisschen an der Spannung gefehlt. Das Ende fand ich sehr bewegend. Insgesamt fand ich das Buch gut und darum bekommt es von mir 4 Sterne.
Eine alles andere als idealisierte Liebesgeschichte
von topper2015 - 26.05.2020
Lips Dont Lie ist ein schöner Jugendroman bzw. Young Adult Roman, der die Mögichkeiten aber auch die Grenzen von Liebe aufzeigt. An dem Buch gefällt mir, dass nichts beschönigt wird. Es ist ein Roman, in dem es keine heile Welt mit reichen oder gut aufgestellten Familien gibt. Die Ausgangssituationen der beiden Protagonisten Riley und Tristan ist alles andere als ideal. Man hat das Gefühl, der Roman entstammt aus dem wirklichen Leben und die Figuren müssen mit richtigen Schicksalsschlägen, außer dass ihr Schwarm eine*n Andere*n küsst oder sowas, umgehen. Zudem finde ich die Figur Riley sehr sympathisch. Sie ist sehr selbstbewusst, weiß genau, was sie für sich und in ihrem Leben will und was nicht, und verfolgt ihre Ziele trotz all der Hindernisse, auf die sie stößt. Das letzte Drittel der Geschichte war noch mal richtig spannend und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Auch das Ende hat mir ganz gut gefallen. Es ist mehr oder weniger ein Happy End und spiegelt ebenfalls das echte Leben wieder
Rezension
von wunderweltenbuecher - 23.05.2020
wunderweltenbuecher vor 2 Minuten Ich bin mit positiven Erwartungen an das Buch heran gegangen. Das Cover finde ich wirklich wunderschön und auch der Klappentext war sehr verheißungsvoll, weshalb ich mich wirklich sehr auf das Buch gefreut habe. Auch wenn es ein YA Buch ist, wollte ich es unbedingt lesen und darin abtauchen. Leider war es aber so, dass mir die Handlung und die Charaktere nicht so zugesagt haben, wie ich es mir erhofft habe. Am Anfang war noch alles in Ordnung, trotz ein paar kleiner Schwierigkeiten kam ich gut in die Geschichte rein. Leider passierte danach nichts großartiges mehr, was mich umgehauen hätte. Es gab zu wenig Spannung und auch das Knistern zwischen den beiden Protagonisten hat mir an manchen Stellen gefehlt. Der Schreibstil wirkte auf mich auf den ersten paar Seiten noch etwas schwerfällig, sobald man sich jedoch an ihn gewöhnt hatte, war er ganz angenehm zu lesen. Fazit: Ich hatte mir ein wenig mehr von dem Buch erhofft. Schade, dass meine Erwartungen nicht erfüllt wurden, obwohl die Idee viel Potenzial gehabt hätte.
Spannend
von begine - 21.05.2020
"Lips Dont Lie" von Ginger Scott ist eine Geschichte über die Liebe junger Menschen in einer schwierigen Lage. Es gibt zwei Protagonisten. Einmal Tristan, ein fast 18jähriger Junge, er ist in einer gefährlichen Gang. Dann ist da die gleichaltrige Riley, die erst seit kurzem in dem Bezirk gezogen. Sie will Basketball spielen, um ein Stipendium zu bekommen. Die beiden mögen sich, aber Tristan darf sich nicht mit ihr einlassen. Er wird aber die Mädchenmannschaft trainieren. Die Probleme werden für ihn immer schwieriger. In diesem Roman merkt man, wie wichtig es ist, in der richtigen Gegend und im richtigen Elternhaus aufzuwachsen. Es ist schwer aus dem Milieu heraus zukommen. Dieser Roman ist gute Jugendliteratur.
Lesetipp!
von lesebiene - 17.05.2020
Meine Meinung: Denn dieses Buch stellt für mich eigentlich den perfekten Einstieg in das Genre der romantischen Liebesromane dar, guter Schreibstil, der dennoch nie zu kitschig oder klischeehaft oder langweilig gewählt ist. Dennoch ist die Sprache unglaublich detailreich, die Charaktere einfach überzeugend und realistisch gezeichnet und Story ist sowohl packend, als auch berührend. Ein wirklich gelungener Roman,der mein Herz in kürzester Zeit für sich gewonnen hat, da er spannend und absolut gefühlvoll erzählt ist. Dennoch hat dieses Buch im Mittelteil den ein oder anderen Moment, in dem die Geschichte an Fahrt verliert und etwas langatmig wird, doch diese Phase hält nicht lange an, sondern schnell, findet der Roman wieder zur alten Stärke zurück Fazit : Absoluter Lesetipp
Für deine Träume musst du kämpfen
von AmaraSummer - 16.05.2020
Meine Meinung "Lips Dont Lie" ist ein Jugendbuch übers Erwachsenwerden aus der Feder der US-amerikanischen Autorin Ginger Scott. Die deutsche Übersetzung ist 2020 im Ravensburger Verlag erschienen. Das Buch erzählt die Geschichte des siebzehnjährigen Tristan Lopez, der seit dem Tod seines Vaters ein Mitglied der FiftySeven ist. Sie gelten als die gefährlichste Gang in Millers, Arkansas. Tristan der eher unfreiwillig zum Mitglied wurde, hat die Hoffnung auf eine bessere Zukunft längstens aufgegeben. Bis plötzlich Riley in sein Leben tritt und seine komplette Welt auf den Kopf stellt. Sowohl Tristan als auch Riley waren mir von der ersten Seite an sympathisch und ich habe die Zeit mit ihnen definitiv genossen. Wer jetzt glaubt er bekommt hier eine typische Liebesgeschichte für junge Leser geboten, der irrt sich gewaltig. Ginger Scott ist es gelungen zwei sehr authentische Protagonisten zu erschaffen, die an genau den richtigen Stellen Ecken und Kanten haben. Tristan erscheint auf den ersten Blick wie der typische Bad Boy. Er ist Mitglied in einer Gang, seine schulischen Leistungen sind ihm völlig egal und gegenüber Riley verhält er sich wie das größte Arschloch auf Erden. Aber dieser Eindruck täuscht, denn hinter der unnahbaren Fassade steckt ein junger Kerl, der das Herz am rechten Fleck trägt und der für seine Liebsten alles tun würde. Riley habe ich vom ersten Moment an für ihre Unerschrockenheit und ihre enorme Stärke bewundert, denn obwohl ihr Leben alles andere als einfach ist, verliert sie ihr Ziel niemals aus den Augen. Wenn es darum geht für ihre Träume und für die Menschen, die ihr am Herzen liegen zu kämpfen, dann lässt sie sich von Niemandem aufhalten. Wie oben bereits erwähnt handelt es sich bei "Lips Dont Lie" nicht um das typische Jugendbuch, indem eine Liebesgeschichte im Vordergrund steht. Vielmehr spielt die Liebesgeschichte zwischen Tristan und Riley kaum eine Rolle. Natürlich ist mir bewusste, dass es in "Lips Dont Lie" vorrangig ums Erwachsenwerden geht, allerdings finde ich, dass eine umfangreichere Schilderung der Liebesgeschichte dem Buch ganz gutgetan hätte. Ich will damit nicht sagen, dass die Liebesgeschichte im Vordergrund stehen sollten und der Rest der Handlung unwichtig ist aber ein paar Seiten mehr wären schön gewesen. Das Thema Gang und die damit verbundene Kriminalität spielen eine große Rolle. Die Beschreibungen der Autorin hatten es bisweilen ganz schön in sich und in einer Situation musste ich das Buch sogar unterbrechen, weil mich die Szene seelisch sehr mitgenommen hat. Meines Erachtens ist diese Geschichte nicht unbedingt was für Leser, die zart besaitet sind. Erzählt wird die Geschichte aus den Sichten von Riley und Tristan. Die deutsche Übersetzung von Ginger Scotts Schreibstil ließ sich angenehm lesen und die Wortwahl wurde gut gewählt. Mein einziger Kritikpunkt war die Länge der Kapitel, die Stellenweise wirklich zu lang waren. Fazit Die Geschichte von Tristan und Riley ist für mich definitiv ein Buch, dass ich nicht so schnell vergessen werde und das mich trotz kleinerer Makel überzeugen konnte. Wer gerne Jugendbücher liest, die sich vorrangig mit ernsteren Themen beschäftigen, dem empfehle ich dieses Buch.
Basketball, die Gang und die große Liebe
von Anonym - 13.05.2020
Tristan ist der Sohn des Gründers der Gang FiftySeven und im Grunde dreht sich sein ganzes Leben nur um die Gang. Wer einmal Mitglied ist, kann nur über seine Leiche wieder austreten. Daher hatte er alle Hoffnungen auf eine gang-freie Zukunft bereits begraben und sich mit einem Leben als Gangster abgefunden. Bis von einem Tag auf den anderen Riley in sein Leben tritt und seine Welt komplett auf den Kopf stellt. Sie ist ein ganz normales Mädchen und in Tristans Augen gehört sie nicht in diese, in seine Welt. Deshalb versucht er, sie mit seiner abweisenden Art auf Abstand zu halten. Aber der Drang, sie zu beschützen und in ihrer Nähe zu sein, ist einfach zu stark und mit der Zeit auch der Drang, für sie ein besserer Mensch zu werden und vielleicht doch den Absprung zu schaffen... Tristan ist im Grunde seines Herzens ein guter Mensch, der unglücklicherweise in diese Welt hineingeboren wurde. Sein Vater ist tot und seine Mutter hat nach langer Drogenabhängigkeit zum Glauben gefunden und leidet sehr unter Tristans Situation. Allerdings haben seine abweisende Art und wie er mit Riley umspringt es mir anfangs etwas schwer gemacht, ihn zu mögen, auch wenn er es nur zu ihrem vermeintlich Besten gemacht hat. Im Laufe des Buches schafft er es aber doch, sie an sich heranzulassen und zeigt seine verletzliche Seite. Auch die Entwicklung des Charakters hat mir sehr gut gefallen. Man konnte praktisch spüren, wie er mit sich gekämpft hat und doch immer wieder schwach geworden ist. Riley ist ein toughes Mädchen, das nicht auch von Jungs nichts gefallen lässt und deren loses Mundwerk und Sturheut nicht immer gut für sie sind. Seit ihre Mutter die Familie verlassen hat, hat sie so gut wie eben möglich versucht, die klaffende Lücke zu füllen und sich bestmöglich um ihren Vater zu kümmern. Durch die vielen Umzüge und die damit verbundenen neuen Gegebenheiten hat sie gelernt, sich Respekt zu verschaffen, um das zu bekommen, was sie möchte und schnell Freunde zu finden. Aber auch sie ist unter der toughen Fassade empathisch und verletzlich und leidet zunehmens unter Tristans Verhalten. Das Buch hat mich absolut umgehauen, ich konnte es kaum aus der Hand legen und habe es geradezu verschlungen. Die Geschichte von Tristan und Riley ist den Protagonisten angemessen in jugendlicher Sprache verfasst und liest sich sehr flüssig. Natürlich bleiben durch das Rahmenthema Gang Alkohol, Gewalt und Drogen nicht aus und man ist möglicherweise das ein oder andere Mal sprachlos und traurig, wenn man sich vorstellt, dass das für manche Menschen leider Alltag ist. Durch den Perspektivwechsel zwischen Riley und Tristan in den verschiedenen Kapiteln wird es dem Leser ermöglicht, beide Seiten der Geschichte nachvollziehen zu können und ich habe mit beiden gleichermaßen mitgelitten. Auch Basketball ist ein großes Thema in der Geschichte und verbindet Tristan und Riley von Anfang an, was ich als Rahmenhandlung sehr interessant und außergewöhnlich fand. Allen, die mal nicht die typische High School/College-Liebesgeschichte suchen, sondern einfach mal was anderes wollen und von Gangs und Basketball nicht abgeschreckt sind, kann ich dieses Buch nur wärmstens ans Herz legen.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.