Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
50% und mehr sparen mit den eBook Schnäppchen der Woche** >>

Kalte See

Ein Fall für Theo Krumme 5 - Ein Nordsee-Krimi. Originalausgabe.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Mitten in der Hochsaison wird auf der Insel Föhr die Leiche einer jungen Frau am Strand entdeckt. Kommissar Krumme und seine Kollegin Pat ermitteln diskret, um keine Panik aufkommen zu lassen. Doch schnell erhärtet sich der Verdacht, dass sie einem g … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

10,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Kalte See als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Kalte See
Autor/en: Hendrik Berg

ISBN: 3442488931
EAN: 9783442488933
Ein Fall für Theo Krumme 5 - Ein Nordsee-Krimi.
Originalausgabe.
Goldmann TB

18. März 2019 - kartoniert - 347 Seiten

Beschreibung

Mitten in der Hochsaison wird auf der Insel Föhr die Leiche einer jungen Frau am Strand entdeckt. Kommissar Krumme und seine Kollegin Pat ermitteln diskret, um keine Panik aufkommen zu lassen. Doch schnell erhärtet sich der Verdacht, dass sie einem grausamen Serienkiller auf der Spur sind, der schon in anderen Teilen Deutschlands gemordet und nun den Weg auf die beschauliche Insel gefunden hat. Als die Presse davon Wind bekommt, gerät der Kommissar unter Druck. Wenig hilfreich scheint da zunächst das überraschende Auftauchen von Krummes Freund Harke, der zur Lösung des Falls auf seine ganz eigene, unkonventionelle Art beitragen möchte ...

Portrait

Hendrik Berg wurde 1964 in Hamburg geboren. Nach einem Studium der Geschichte in Hamburg und Madrid arbeitete er zunächst als Journalist und Werbetexter. Seit 1996 verdient er seinen Lebensunterhalt mit dem Schreiben von Drehbüchern. Er wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Köln.

Pressestimmen

"Bergs Mix aus raffinierter Story, Landschaft und Humor lässt Krimileserherzen höher schlagen." Kölner Stadt-Anzeiger

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Schwarzes Watt
Taschenbuch
von Hendrik Berg
Küstenfluch
Taschenbuch
von Hendrik Berg
Lügengrab
Taschenbuch
von Hendrik Berg
vor
Bewertungen unserer Kunden
Krimiliebhaber aufgepasst...
von Mokka - 21.04.2019
Ein weiterer Fall für Theo Krumme. Schauplatz ist diesmal die nordfriesische Insel Föhr. Ein raffinierter Fall in einer Geschichte mit bereits bekannten und natürlich auch neuen Figuren. Ein ruhig und intelligent ermittelndes, äußerst ungleiches Kommisarenduo, nebst privaten Beziehungen zu Mensch und Tier sorgen für spannende, aber auch humorvolle Unterhaltung. Wunderbare atmosphärische Beschreibungen der Landschaft und Örtlichkeiten auf Föhr - sommerliches Inselflair - lassen den Leser streckenweise wieder entspannen. Hendrik Berg ist ein Auftakt mit einem Paukenschlag gelungen. Der Leser wird abrupt in den neuen Fall hineingezogen. Die Story mit Ihren Figuren wird solide aufgestellt, nimmt alsbald enorme Fahrt auf und führt zu einem virtuosen Finale. Wieder einmal gelingt es Hendrik Berg, am Ende ein schönes Element der Überraschung zu präsentieren. Eine Prise Mystik ist auch diesmal wieder das Salz in der Suppe. Prädikat: Lesenswert und sehr zu empfehlen!
Föhr in der Hochsaison
von AngelaK - 13.04.2019
Föhr, Urlaub, Strand, Meer: Eine Menge Leute sind auf der wunderschönen Insel kurz vor dem Saisonhighlight "Föhr on fire". Durch die bildhaften Beschreibungen des Autors war ich sofort wieder in Gedanken auf Föhr. Auch Kommissar Krumme aus Husum und seine Kollegin Pat sind auf Föhr, allerdings nicht zum Vergnügen. Mitten in der Zeit, wo am meisten Touristen die Insel besuchen, passiert ein Mord. Eine junge Frau aus Nieblum wird ermordet und eine weitere Frau schwer verletzt. Die Inselpolizisten, allen voran Gerkens, haben schnell einen Täter ermittelt. Auf der Urlaubsinsel ist man bemüht, den Ball möglichst flach zu halten. Das ist auch das Anliegen von Bürgermeister Bruhns. Nicht auszumalen, was es für den Tourismus auf Föhr bedeuten würde, wenn ein Mörder noch frei rumläuft. Kommissar Krumme ist sich allerdings nicht so sicher, daß die Inselpolizisten den wahren Täter verhaftet haben. Und Pat findet heraus, daß es auch in anderen Urlaubsorten Europas ähnliche Todesfälle gegeben hat. Ist hier etwa ein Serientäter am Werk? Die Konfliktsituationen, die sich aus den schnellen Ermittlungen der Inselpolizisten und den Zweifeln von Krumme ergeben, runden die Geschichte nochmals ab. Die dargestellten Personen haben mich allesamt beeindruckt, speziell Krumme, dessen Lebensgefährtin Marianne und natürlich Watson, ein Hund, der gelegentlich bei Krumme als Urlaubsgast wohnt. Krumme ist beziehungstechnisch irgendwo ein Stoffel. Man wundert sich manchmal über die Geduld von Marianne, die ihren Krumme zu aber zu nehmen weiß. Mein Fazit: Tolle Protagonisten, tolle Handlung, tolles Urlaubsfeeling auf Föhr. Gerne wäre ich beim nächsten Fall von Krumme wieder dabei.
Mord auf Föhr
von Bibliomarie - 09.04.2019
Kommissar Theo Krumme, vor einigen Jahren aus Berlin nach Husum gekommen, muss dieses Mal auf der Insel Föhr ermitteln. Dort wurde am Strand eine junge Frau getötet und eine weitere, die wohl zufällig Zeugin wurde, schwer verletzt. Es ist Feriensaison auf der Insel, Diskretion verlangt die Kurverwaltung von Krumme und seiner Mitarbeiterin Pat. Doch wie soll das gehen, wenn es viele Spuren gesichert werden müssen? Bald fällt die Ähnlichkeit der Tötung mit anderen ungeklärten Mordfällen auf, in Düsseldorf, in Holland - jedes Mal wird eine junge Frau zum Opfer. Sollte ein Serienmörder auf Föhr sein Unwesen treiben? Krummes Fälle spielen immer an der Nordseeküste und sind in sich völlig abgeschlossen, so dass man keinerlei Vorkenntnisse braucht, auch wenn dies schon der 3. Band der Serie ist. Die Handlung ist flüssig und temporeich aufgebaut. Das wird durch die Perspektivwechsel noch verstärkt, denn der Leser bekommt immer wieder Zugang zu den Gedanken des Mörders und spürt, wie stark er unter Druck steht. Eine tickende Zeitbombe, deren Charakter und Handlungsweise sehr dicht geschildert ist. Die schwerverletzte Zeugin ist eine permanente Bedrohung für ihn und damit auch in Gefahr. Durch die verschiedenen Blickwinkel ist der Leser den Ermittlern auch immer einen kleinen Wissensvorsprung voraus, was ich sehr spannend fand. Die Figurenkonstellation hat mir sehr gut gefallen, dazwischen lockern kleine Beziehungskrisen und Missverständnisse zwischen Krumme und seiner Lebensgefährtin die Handlung auf, gewähren dem Leser kleine Erholungspausen, während die Spannung weiter anzieht. Auch die Szenen mit Hund Watson machen immer wieder Spaß. Neben den gut ausgedachten Handlungssträngen spielt in "Kalte See" natürlich die Nordseeküste und die Insel Föhr eine große Rolle. Die gelungenen Landschaftsbeschreiben vermitteln ein anregendes Küstenflair und runden diesen Nordseekrimi wieder perfekt ab. Schon das Titelbild vermittelt dieses besondere Küstenfeeling und macht richtig Lust auf das Buch. Ich bin nicht enttäuscht worden und fand alles, was für mich einen guten Krimi ausmacht: Interessante und gut gezeichnete Protagonisten, fesselnde Spannung und eine perfekte Auflösung. Eine klare Leseempfehlung von mir.
starker Insel-Krimi
von Marakkaram - 01.04.2019
[[Fernes Meeresrauschen. Die warme, nach Salz schmeckende Luft. Kinderlachen. Musik. In einer Nachbarwohnung spielte jemand Gitarre. Alles wirkte so friedlich, und doch.... [[ Auf der Insel Föhr wird eine Frauenleiche in den Dünen gefunden, daneben eine schwer verletzte Urlauberin, die seitdem im Koma liegt. Es ist nicht nur Hochsaison, sondern es steht auch das große Inselfest Föhr on Fire vor der Tür. Deswegen werden Krumme und seine Kollegin als Verstärkung vom Festland angefordert, um den Mörder schnell und vor allem diskret dingfest zu machen. Doch schon bald gibt es noch ein Problem, der Täter scheint ein Serienmörder zu sein. Die Zeit rennt und die einzige Zeugin ist nicht vernehmungsfähig.... Kalte See ist bereits der fünfte Fall, in dem Nordsee-Kommissar Krumme ermittelt. Für mich war es der Erste, aber da jeder Band in sich abgeschlossen ist und man alle Privat-Infos an die Hand bekommt, geht das problemlos. Ich weiß gar nicht, wieso diese Serie bislang an mir vorbeigegangen ist! Hendrik Berg hat mich mit seinem leicht grummeligen, gebürtigen Berliner Kommissar, der das Herz am rechten Fleck und einen großartigen Humor hat, absolut begeistert. Die Mischung aus privatem Stress und Mordermittlungen ist sehr gelungen, d.h. letzteres überwiegt und privates bildet die sehr unterhaltsame Rahmenhandlung. Trotzdem beziehen sich die Kapitel nicht allein auf Krumme, es gibt abwechselnd auch immer wieder Kapitel aus Sicht des Mörders. So erfährt der Leser stückchenweise ein bisschen mehr von ihm und bekommt tiefe Einblicke in seine kranke Seele. Verlieren die Ermittlungen dadurch an Spannung? Keineswegs, eher im Gegenteil, diese Kapitel faszinieren und ich habe mich bis zum Schluss gefragt, wie es gelingt ihn zu stellen. Und das hat Hendrik Berg sehr intelligent und gänzlich bodenständig gelöst. Aber es gibt sie, diese kleinen mystischen Elemente, die durch eine Person, die sich -glaub ich- durch alle Bände zieht, immer wieder einfließen. Es ist nicht viel und auch nicht störend, wenn man sowas nicht mag, aber für mich war es ein kleines Highlight. Mir gefällt`s und es passt hervorragend zum Insel- und Nordsee Flair. Und das fängt Hendrik Berg gekonnt ein. Sein Schreibstil ist unheimlich bildhaft und lebendig und obwohl es ein ganz unblutiger Krimi ist, der ohne explizite Gewaltorgien auskommt, baut sich langsam und kontinuierlich ein Spannungsbogen auf, der sich bis zur Schluss hält. Fazit: Ein starker Nordsee-Krimi mit einem liebenswerten Grummelfussen als Kommissar, tollen Nebenfiguren und ganz viel Insel-Flair. Mich hat es regelrecht gepackt und habe mir sofort den ersten Band Deichmörder besorgt. Und ich freue mich schon auf viele weitere Wiedersehen mit Krumme! Absolute Leseempfehlung für alle, die Nord- und Ostsee Krimis lieben!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.