Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Wachsender Mond als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Wachsender Mond

1985 - 1988. 'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'.
Taschenbuch
Luise Rinser legt einer breiten Leserschaft den sechsten Band ihrer vielerlei Er-Fahrungen bezeugenden und reflektierenden Aufzeichnungen vor: Der erste, Baustelle, 1970 erschienen, trug den Untertitel >Eine Art Tagebuch<. Er gilt auch für diesen Ban … weiterlesen
Taschenbuch

8,90*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Wachsender Mond als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Wachsender Mond
Autor/en: Luise Rinser

ISBN: 3596116503
EAN: 9783596116508
1985 - 1988.
'Fischer Taschenbücher Allgemeine Reihe'.
FISCHER Taschenbuch

1. Mai 1993 - kartoniert - 244 Seiten

Beschreibung

Luise Rinser legt einer breiten Leserschaft den sechsten Band ihrer vielerlei Er-Fahrungen bezeugenden und reflektierenden Aufzeichnungen vor: Der erste, Baustelle, 1970 erschienen, trug den Untertitel >Eine Art Tagebuch<. Er gilt auch für diesen Band. Die gewohnte Übung ist frei von Routine, Erlebnis und Darstellung erneuern sich. Anschaulich schildert, spontan bewertet die Autorin das Erlebte in frischer, knapper, einfacher Prosa.
Schöpfung< darf sie in Regensburg nicht halten. Sie greift an, sie erklärt und bekennt sich, sinnt nach über die Jungfrauengeburt und feministische Theologie, den Schluß von >Faust II< oder Kleists Tod. Im Kleinen sieht sie das Große und Göttliche. Ihre Sorge umfängt die Bedrohten: Natur und Kreatur und Mensch.

Besprechung

Luise Rinser hat sich leidenschaftliche Teilnahme, Neugier und Offenheit bewahrt. Aufschluß darüber geben ihre Tagebuchaufzeichnungen, von denen bislang sieben Bände vorliegen. Band sechs behandelt die Jahre 1985 - 1988. Als kritische Katholikin sucht sie immer wieder die Auseinandersetzung mit anderen Denksystemen, besonders auch mit dem in jenen Jahren noch real-existierenden Sozialismus, setzt sich mit eingefahrenen Denkgewohnheiten auseinander, zum Beispiel mit der römischen Amtskirche. In die Jahre 1985 - 1988 fällt die Arbeit an dem Roman "Silberschuld", fallen mehrere Ostasienreisen, ausgedehnte Exkursionen nach Skandinavien und Albanien und immer wieder Reisen von ihrem italienischen Wohnsitz in die damalige Bundesrepublik und die damalige DDR. Und immer wieder mischt sich Luise Rinser ins politische Tagesgeschehen ein: mit Offenen Briefen, Protestaktionen, radikaldemokratischen Reden. Immer wieder sucht sie, neben diskreter Hilfe für Unterdrückte und Hilflose, die Auseinandersetzung mit der Öffentlichkeit in der Öffentlichkeit. In ihrer knappen und frischen Prosa porträtiert Luise Rinser Menschen und Mächte in der Zeit vor den weltweiten Umbrüchen.

Leseprobe

Plötzliche Einsicht. Der Mond-Flug der Amerikaner: der Angriff der Männer gegen das Gestirn, das der Frau zugeordnet ist seit Ur-Ur-Zeiten.

Himmelszeichen. Am 20. Februar abends: im ganz reinen Abendhimmel die junge Mondsichel, untergehend, scharf gezeichnet, wie frisch geschliffen, liegend wie ein Schiffchen, und links darunter ein großer leuchtender Stern: Jupiter, Abendstern. Als zöge er das Mondschiff.
Eine königliche Konstellation.

Unpolitisch reden. Brief eines Freundes, der seit einiger Zeit den Umgang mit mir meidet, weil ich ihm zu politisch bin und unsre Gespräche immer wieder in politische Streitgespräche ausarten. Er übertreibt. Und er vereinfacht. Wer politisch ist, das ist er, nämlich antikommunistisch, so daß ihm jedes "linke" Wort von mir eine Provokation ist. Wir können uns nur wiedersehen, schreibt er, wenn wir uns gegenseitig versprechen, jedes politische Gespräch zu vermeiden.
Absurdes Verlangen. Worüber sollen wir reden? Nun: über Literatur, über Religion.
Und das geht unpolitisch? Über Religion reden heißt auch, über die Kirche reden. Ein hochpolitisches Thema, wenns nicht ein frommes Blabla sein soll. Über das Evangelium reden? Hochpolitisch, die Reden des Jeschua über die Reichen und Mächtigen und Scheinheiligen. über Mystik reden? Über Zen-Buddhismus? Darüber redet man nicht, wenn man etwas darüber weiß.
Oder über Philosophie reden, das muß doch gehen....

Mehr aus dieser Reihe

zurück
BabySprache - BabyTalk
Taschenbuch
von Sally Ward
Hinter verzauberten Fenstern
Taschenbuch
von Cornelia Funke, …
Die Scanner
Taschenbuch
von Robert Sonntag, …
Drei für immer
Taschenbuch
von Marie-Aude Murai…
Heiße Spur in Dixies Bar
Taschenbuch
von Paul Shipton
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.