Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Das Vichy-Regime als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Das Vichy-Regime

Frankreich 1940-1944. 'Reclam Universal-Bibliothek'. 8 Abbildungen, 1 Kte.
Taschenbuch
Taschenbuch

7,00 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Das Vichy-Regime als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Das Vichy-Regime
Autor/en: Marc Olivier Baruch

ISBN: 3150170214
EAN: 9783150170212
Frankreich 1940-1944.
'Reclam Universal-Bibliothek'.
8 Abbildungen, 1 Kte.
Übersetzt von Birgit Martens-Schöne
Reclam Philipp Jun.

1. März 2000 - kartoniert - 224 Seiten

Pressestimmen

"Das Bändchen, bestens ausgestattet mit Quellentexten, mit Dokumenten, Schaubildern, Illustrationen und einem ausführlichem Namensverzeichnis vermittelt ein unschätzbares Basiswissen (...)."
-- Badische Zeitung


Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung vom 07.03.2001

Dunkelste Stunden

VICHY. Auf die vernichtende Niederlage und die Teilung Frankreichs im Sommer 1940 folgte die hastige Gründung des autoritären État français in der unbesetzten Zone, an dessen Spitze Marschall Philippe Pétain stand. Seine erste Entscheidung, die Bitte um sofortigen Waffenstillstand, und sein wichtigstes Faustpfand, das Angebot der Kollaboration, bildeten ein untrennbares Paar. Während Franco nicht bereit war, seine Neutralität aufzugeben, schlug das Regime von Vichy den von der Bevölkerung mehrheitlich abgelehnten Weg der Kollaboration ein, um in der von den Deutschen aufgezwungenen neuen europäischen Ordnung die Souveränität und Einheit Frankreichs zu retten. Marc Olivier Baruch stellt in seiner Studie klar, was damals nicht gesehen wurde oder nicht gesehen werden wollte, daß nämlich Zugeständnisse der nationalsozialistischen Führung niemals ernsthaft geplant waren. Das Spiel einer gleichberechtigten Kollaboration war von Anfang an eine Illusion. Nach der deutschen Besetzung der "freien Zone" im November 1942 hatte sich Vichy in einer Mischung aus Unbeweglichkeit, Mattigkeit und Radikalisierung selbst überlebt. Der sich auflösende Staat, der mit äußerster Grausamkeit und deutscher Unterstützung sowohl gegen die jüdische Bevölkerung als auch gegen die Résistance vorging, bescherte dem besetzten Frankreich seine dunkelsten Stunden. Der État français wurde zum Instrument einer Politik der Ausgrenzung und Unterdrückung, die in der französischen Geschichte ihresgleichen sucht. Baruch faßt den derzeitigen Stand der Forschung über die Zeit von Juni 1940 bis August 1944 in seiner um wenige Quellen ergänzten Darstellung, einer Kurzfassung der bereits 1997 erschienenen Dissertation, knapp und präzise zusammen. Die historischen Fakten sind weitgehend geklärt, dennoch ist man auch heute noch "weit von einer endgültigen Bewertung dieses Regimes entfernt". Die Fragen nach Natur und politischer Klassifikation des Regimes von Vichy sowie nach Bewertung der Kollaboration sind weiter offen. Die jüngsten Prozesse gegen Klaus Barbie, Paul Touvier und Maurice Papon machten dies deutlich. Dabei täte eine sachbetonte Betrachtung auf der Grundlage der Quellen not. Baruch leistet dazu seinen Beitrag. (Marc Olivier Baruch: Das Vichy-Regime. Frankreich 1940-1944. Übersetzt von Birgit Martens-Schöne. Reclam, Stuttgart 2000. 224 Seiten, 12,- Mark.)

RALPH ERBAR

© Alle Rechte vorbehalten. Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Dramen
Taschenbuch
von Henrik Ibsen
Sprachtrainings-Paket Italienisch
Taschenbuch
von Lorenz Manthey, …
Sprachtrainings-Paket Spanisch
Taschenbuch
von Alexandre Vicent…
Tristan
Taschenbuch
von Gottfried von St…
Die römische Literatur in Text und Darstellung. Fünf Bände in Kassette
Taschenbuch
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
¹ Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche ge-
kennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben.
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.