Sommer der Wahrheit

Roman. 7. Auflage.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.2 review.image.1 review.image.1
Wenn ein Sommer dein ganzes Leben verändert

Nebraska, Anfang der neunziger Jahre: Sheridan Grant lebt mit ihrer Adoptivfamilie auf einer Farm inmitten von Maisfeldern. Die Eintönigkeit des Farmlebens und das strenge Regime ihrer Adoptivmutter machen S … weiterlesen
Taschenbuch

11,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
  • Bewerten
  • Empfehlen
Sommer der Wahrheit als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Sommer der Wahrheit
Autor/en: Nele Neuhaus

ISBN: 3548062512
EAN: 9783548062518
Roman.
7. Auflage.
Ullstein Taschenbuchvlg.

3. August 2020 - kartoniert - 490 Seiten

Beschreibung

Wenn ein Sommer dein ganzes Leben verändert

Nebraska, Anfang der neunziger Jahre: Sheridan Grant lebt mit ihrer Adoptivfamilie auf einer Farm inmitten von Maisfeldern. Die Eintönigkeit des Farmlebens und das strenge Regime ihrer Adoptivmutter machen Sheridan das Leben schwer, doch zum Glück gibt es Tante Isabella und die Musik, die Sheridan über alles liebt. Der Farmarbeiter Danny, der Rodeoreiter Nick und der Künstler Christopher machen ihr den Hof, und sie stößt auf die Tagebücher der geheimnisvollen Carolyn, die vor vielen Jahren spurlos verschwand. Das Leben ist plötzlich aufregend, bis in einer Halloween-Nacht etwas Furchtbares passiert. Nun erweist sich, wem Sheridan wirklich vertrauen kann ...

Portrait

Nele Neuhaus, geboren in Münster / Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus. Sie ist die erfolgreichste Krimiautorin Deutschlands, ihre Bücher erscheinen außerdem in über 30 Ländern. Neben den Taunuskrimis schreibt die passionierte Reiterin auch Pferde-Jugendbücher und Unterhaltungsliteratur, die sie zunächst unter ihrem Mädchennamen Nele Löwenberg veröffentlichte. Ihre Saga um die junge Sheridan Grant stürmte auf Anhieb die Bestsellerlisten.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Straße nach Nirgendwo
Taschenbuch
von Nele Neuhaus
vor
Bewertungen unserer Kunden
Nicht so gut wie erhofft
von Daniela Heinen - 03.01.2021
Ich liebe die Taunus Krimis von Nele Neuhaus weil sie es versteht, mit ihrem flüssigen und klaren Schreibstil eine tolle Dynamik in ihren Büchern zu erschaffen, so dass der Spannungsaufbau unheimlich gut gelingt und man regelrecht in die Geschichten hineingezogen wird. Leider ist der Autorin das bei diesem Buch, welches der erste Band einer Trilogie ist, so gar nicht gelungen. Es ist auch flüssig geschrieben, wird aber einfach nicht wirklich spannend. Die Schicksalsschläge der jungen Protagonistin Sheridan sind einfach too much. Irgendwann wirkt die Geschichte dadurch unglaubwürdig. Sheridan ist noch jung, aber dennoch hat mich ihre Naivität und ständiges neu verlieben echt genervt. Ich finde sie unsympathisch- was ein bißchen doof ist bei einer Trilogie. Denn für mich ist ganz klar dass ich Band 2 und 3 nicht lesen werde! Ich habe übrigens auch in das Hörbuch reingeht, weil ich dachte, darüber finde ich vielleicht einen besseren Zugang zur Geschichte aber leider finde ich die Sprecherin ganz schrecklich. Ich konnte es mir nicht zu Ende anhören. Übrigens ist dieses Buch schon 2014 erschienen, wenn ich richtig recherchiert habe. Da allerdings noch unter dem Pseudonym Nele Löwenberg. An Stelle der Autorin hätte ich es dabei belassen. Von mir leider keine Leseempfehlung!
Etwas zu dick aufgetragen
von Lasszeilensprechen - 24.11.2020
Die junge Sheridan Grant lebt bei ihrer Adoptivfamilie auf eine Farm in Nebraska. Nicht nur, dass ihre Adoptivmutter ihr ständig das Leben schwer macht, Sheridan hasst auch einfach das eintönige Landleben ohne Kultur. Einige Bekanntschaften machen Sheridans Leben aufregender, bringen aber auch Probleme mit sich. Sheridan nutzt die Zeit, um sich auf die Spur nach ihrer Herkunft zu machen. Als sie Opfer eines tragischen Überfalls wird, merkt Sheridan, wem sie in ihren Leben vertrauen kann. Anscheinend handelt es sich bei diesem Buch um ein Werk, welches Nele Neuhaus ursprünglich unter ihrem anderen Namen Nele Löwenberg geschrieben hat. Eigentlich ist die Geschichte ganz spannend und kein schlechter Einstand für eine ganze Reihe, natürlich weiß Nele Neuhaus, wie man erzählt, damit der Leser dran bleibt. Über Sheridan musste ich einfach ständig den Kopf schütteln, ich habe mich wirklich gefragt, ob man als Jugendliche wirklich so ausgeprägt naiv sein kann. Ich wage es zu bezweifeln. Ungeliebt von einem Teil ihrer Familie und angeödet von ihrem Dasein sucht sie sich Unterhaltung und Liebe bei Männern. In Prinzip begehrt sie alles und jeden, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, ganz ungeachtet seines Alters. Und alle Männer scheinen genauso alle Prinzipien über Bord zu werfen, und nur darauf zu warten, mit Sheridan etwas anzufangen. Sheridans Adoptivmutter erinnert an die böse Stiefmutter aus den Märchen, die die Protagonistin nicht leiden kann, ihr ständig Fallen stellt und sie Tag und Nacht arbeiten lässt. Der eigentlich liebevolle Adoptivvater glänzt hingegen durch Abwesenheit in den meisten Momenten. Sheridan fällt einfach von einem Problem ins Nächste und irgendwie scheint nichts positiv zu laufen. Eigentlich soll das Buch Anfang der 90er spielen, aber das Buch liegt für mich deutlich weiter in der Vergangenheit. Oder man hing auf dem Land in Nebraska so sehr zurück, ich weiß es nicht. Merkwürdigerweise hat mir das Buch trotzdem nicht schlecht gefallen. Dadurch dass so viel passiert, wird es halt auch nicht langweilig beim Lesen. Am Ende wird man als Leser etwas im Regen stehen gelassen, ich habe dann die Leseprobe des Folgebandes gelesen (das mache ich sonst eher nicht, ich weiß vorher ob ich weiterlesen will oder nicht), und tatsächlich juckt es mich in den Fingern, die Geschichte doch weiterzuverfolgen.
von August - 19.08.2020
Nachdem auf der Hälfte de Buches die junge Dame bereits 5 oder 6 neue Liebhaber hatte und das Ende als Familienstreit absehbar war, habe ich aufgehört zu lesen und werde dabei bleiben - zu vorhersehbar und auf die Dauer extrem langweilig!
Erschütternd und spannend
von Anonym - 03.08.2020
Diese Geschichte hat mich ganz tief in ihren Bann gezogen, wieviel Leid kann ein junger Mensch ertragen? Die junge Sheridan wirkt zunächst wie ein rebellischer Teenager aus einer Zeit, in der Rebellion noch viel härter bestraft wurde, als heute. Im Laufe der Geschichte erkennt der Leser, dass es nicht Rebellion an sich, sondern die Suche nach Liebe und Geborgenheit ist, die Sheridan zu ihren Handlungen antreibt. Von ihrer Adoptivmutter Rachel wird das Mädchen wie Aschenputtel behandelt, ihr Adoptivvater Vernon glänzt durch Abwesenheit und ihr Bruder Esra macht ihr bei jeder Gelegenheit das Leben zur Hölle. Sheridan sucht das Glück in den Armen älterer Männer, was mich nicht verwundert. Die einzige Freude in ihrem harten Alltag ist ihre Liebe zur Musik. Sheridan ist mit einer wunderschönen Stimme gesegnet und würde ihre Liebe zur Musik gerne zum Beruf machen aber auch das gönnt die böse Rachel ihr nicht. Nach und nach erfährt das junge Mädchen, warum ihre Adoptivmutter sie nicht leiden kann und aus welchem Grund Vernon sich meistens von zuhause fernhält. Sie kommt einem großen Geheimnis auf die Spur und setzt alles daran, die Puzzleteilchen zusammenzusetzen. Ich würde zu viel vom Inhalt verraten, wenn ich hier mehr schreiben würde, darum nur noch meine persönliche Meinung zum Buch: mich hat das Buch sehr aufgewühlt, ich habe mit Sheridan gehofft und gelitten. Nele Neuhaus hat die Story großartig umgesetzt. Sie Charaktere sind sehr authentisch und die Geschichte ist spannend und mitreißend. Ich kann es nicht erwarten, den zweiten Teil zu lesen. Für dieses Werk gebe ich sehr gerne 5 Sterne.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffenen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.