Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei

Der Palast der Meere

Ein Waringham-Roman. Empfohlen von 16 bis 99 Jahren. 2. Aufl. 2017.
Taschenbuch
London 1560: Als Spionin der Krone fällt Eleanor of Waringham im Konflikt zwischen der protestantischen Königin Elizabeth I. und der katholischen Schottin Mary Stewart eine gefährliche Aufgabe zu. Ihre Nähe zur Königin schafft Neider, und als Eleanor … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

12,90 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Der Palast der Meere als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Der Palast der Meere
Autor/en: Rebecca Gablé

ISBN: 3404174224
EAN: 9783404174225
Ein Waringham-Roman.
Empfohlen von 16 bis 99 Jahren.
2. Aufl. 2017.
Illustriert von Jürgen Speh
Lübbe

16. März 2017 - kartoniert - 956 Seiten

Beschreibung

London 1560: Als Spionin der Krone fällt Eleanor of Waringham im Konflikt zwischen der protestantischen Königin Elizabeth I. und der katholischen Schottin Mary Stewart eine gefährliche Aufgabe zu. Ihre Nähe zur Königin schafft Neider, und als Eleanor sich in den geheimnisvollen König der Diebe verliebt, macht sie sich angreifbar. Unterdessen schleicht sich ihr fünfzehnjährige Bruder Isaac als blinder Passagier auf ein Schiff. Nach seiner Entdeckung wird er als Sklave an spanische Pflanzer verkauft. Erst nach zwei Jahren kommt Isaac wieder frei - unter der Bedingung, dass er in den Dienst des Freibeuters John Hawkins tritt. Zu spät merkt Isaac, dass Hawkins sich als Sklavenhändler betätigt - und dass sein Weg noch lange nicht zurück nach England führt ...

Portrait

Rebecca Gablé studierte Literaturwissenschaft, Sprachgeschichte und Mediävistik in Düsseldorf, wo sie anschließend als Dozentin für mittelalterliche englische Literatur tätig war. Heute arbeitet sie als freie Autorin und lebt mit ihrem Mann am Niederrhein und auf Mallorca. Ihre historischen Romane und ihr Buch zur Geschichte des englischen Mittelalters wurden allesamt Besteller. Der Palast der Meere ist ihr fünfter Roman um das Schicksal der Familie Waringham, die bei Historienfans mittlerweile Kultstatus besitzt.

Pressestimmen

"Unglaublich kenntnisreiche Beschreibungen des höfischen Lebens im 16. Jahrhundert und Dialoge voller Wortwitz und Tempo stellen auch diesen Gablé-Roman unter Suchtmittelverdacht." Nadja Bossmann, Brigitte Wir, Januar 2017


Petra Scharnhorst
BRIGITTE WIR Rezensentin Petra Scharnhorst über "Palast der Meere"

Im 16. Jahrhundert liefert sich die englische Königin Elisabeth I. mit dem spanischen König einen erbitterten Machtkampf. Gleich ihm will Elisabeth die Reichtümer der neuen Welt plündern. Mit diesen wertvollen Schätzen will sie ein Heer und eine Flotte finanzieren. Gleichzeitig muss sie sich gegen ihre Rivalin, die katholische schottische Königin Mary Steward, behaupten, mit deren Hilfe die katholischen Spanier die protestantische Elisabeth vom Thron stürzen wollen.

In diese geschichtliche Epoche wird die Leserin versetzt, die mit den beiden fiktiven Hauptpersonen des Romans den Verlauf der dramatischen Ereignisse miterlebt: Eleanor von Warringham, bedingungslos loyal, diszipliniert und mutig, ist die engste Vertraute Elisabeths und unterstützt diese als intelligent agierende Spionin.
Eleanors Halbbruder Isaac Fitzgerald von Warringham ist im Gegensatz dazu ein spontaner Mensch, der schwächeren Mitmenschen helfen möchte, der aber wegen seiner Gutgläubigkeit von anderen ausgenutzt wird und in gefährliche Situationen gerät. Isaac arbeitet sich vom Schiffsjungen zum erfolgreichen Schiffseigner herauf. Im Auftrag der englischen Krone kapert er spanische Schiffe auf ihrem Weg von Amerika, um deren wertvolle Fracht der Schatzkammer der Königin zuzuführen.

Für beide Geschwister hält das Leben aber auch die Liebe bereit, die ihnen Halt und Stärke gibt, um ihre gefährlichen Aufgaben erfüllen zu können.

Petra Scharnhorst BRIGITTE WIR


Sigrid Strecker
BRIGITTE WIR Rezensentin Sigrid Strecker über "Palast der Meere" Königin Elisabeth von England regiert mit Weitsicht, weiblicher Intuition und unter Zuhilfenahme von gängigen politischen Mitteln England.

Wie jede Regentin und Regent braucht sie die Zustimmung des Volkes für ihre Politik. Eine wichtige Vertrauensperson und gleichzeitig Information ist ihre Kindheits- und Jugendfreundin Eleanor Waringham. Die beiden verbindet gemeinsame Erlebnisse, Geheimnisse und tiefe Vertrautheit. Eine Königin ist auf ehrliche, intelligente und zuverlässige Verbündete im politischen Machtkampf angewiesen.

In diesem Zusammenhang ist Eleanor eine wichtige Ratgeberin am Hofe. Von ihr wird Fingerspitzengefühl erwartet, welche Informationen sie einholt und auf welche Art und Weise sie diese an die Königin weitervermittelt. Sie stellt ihr Leben in den Dienst von Königin Elisabeth ohne ihre eigene Existenz und ihre Gefühle wie Liebe und Familiensinn komplett zu vernachlässigen. Eleanor gelingt es ihre Intelligenz und ihre positive Einstellung zu Königin Elisabeth in Einklang zu bringen und dabei eine starke Persönlichkeit darzustellen.

Der Palast der Meere ist ein Historienroman, der politische Machtverhältnisse am Hofe von Elisabeth von England, dem Konflikt zwischen Katholiken und Protestanten in Kombination mit Herrschaftsansprüchen anderer Machthaber sowie die Kolonialisierung anderer Kontinente und die Beherrschung der Meere in spannende, abwechslungsreiche Geschichte verpackt, die zum Lesen verführt.

Sigrid Strecker BRIGITTE WIR

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Der dunkle Thron
Taschenbuch
von Rebecca Gablé
Das Spiel der Könige
Taschenbuch
von Rebecca Gablé
Die Hüter der Rose
Taschenbuch
von Rebecca Gablé
Das Lächeln der Fortuna
Taschenbuch
von Rebecca Gablé
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.