Game of Gold

Originaltitel: Serpent & Dove. Empfohlen ab 14 Jahre.
eBook epub

Dieses eBook können Sie auf allen Geräten lesen, die epub-fähig sind. z.B. auf den tolino oder Sony Readern.

Häufig gestellte Fragen zu epub eBooks und DRM

Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.1
Für alle Fans der »Das Reich der sieben Höfe«-Serie

Actionreich, packend und dabei voll finsterer Romantik!

Niemand darf erfahren, dass Lou eine Hexe ist. Denn sie will weder auf dem Scheiterhaufen enden noch auf dem Opferalter der mächtigen Weißen Hex … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
eBook epub

13,99 *

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar (Download)
Machen Sie jemandem eine Freude und
verschenken Sie einen Download!
Ganz einfach Downloads verschenken - so funktioniert's:
  1. 1 Geben Sie die Adresse der Person ein, die Sie beschenken
    möchten. Mit einer lieben Grußbotschaft verleihen Sie Ihrem
    Geschenk eine persönliche Note.
  2. 2 Bezahlen Sie das Geschenk bequem per Kreditkarte,
    Überweisung oder Lastschrift.
  3. 3 Der/die Geschenkempfänger/in bekommt von uns Ihre Nachricht
    und eine Anleitung zum Downloaden Ihres Geschenks!
Game of Gold als eBook epub

Produktdetails

Titel: Game of Gold
Autor/en: Shelby Mahurin

EAN: 9783748850151
Format:  EPUB
Originaltitel: Serpent & Dove.
Empfohlen ab 14 Jahre.
Übersetzt von Peter Klöss
Dragonfly

31. Januar 2020 - epub eBook - 448 Seiten

Beschreibung

Für alle Fans der »Das Reich der sieben Höfe«-Serie

Actionreich, packend und dabei voll finsterer Romantik!

Niemand darf erfahren, dass Lou eine Hexe ist. Denn sie will weder auf dem Scheiterhaufen enden noch auf dem Opferalter der mächtigen Weißen Hexe, die sie sucht. Um sich im wahrsten Sinne des Wortes unsichtbar machen zu können, stiehlt Lou einen magischen Ring. Leider wird sie dabei ausgerechnet vom Hexenjäger Reid entdeckt. Zwar gelingt es ihr, ihre wahre Identität vor ihm zu verbergen, aber entkommen kann sie ihm nicht. Denn der Erzbischof befiehlt den beiden, zu heiraten. Plötzlich findet sich Lou als Frau eines Hexenjägers wieder, dem sie zudem gegen ihren Willen immer näher kommt ...

Hexen zaubern, Hexen rächen. Aber Lou liebt.

»Ein brillantes Debüt, voll von allem, was ich liebe: eine schillernde und lebensechte Heldin, ein verwickeltes Magie-System und eine ins Mark gehende Liebesgeschichte, die mich die ganze Nacht lang gefesselt hat. Game of Gold ist ein wahres Juwel.« SPIEGEL-Bestsellerautorin Sarah J. Maas

Technik

Dieses eBook wird im epub-Format geliefert und ist mit einem Wasserzeichen versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die epub unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

  • Andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

  • Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App
         

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Die eBook-Datei wird beim Herunterladen mit einem nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert, sodass die Ermittlung und rechtliche Verfolgung des ursprünglichen Käufers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung der eBook-Datei möglich ist.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

Bewertungen unserer Kunden
Stolz und Vorurteil und Hexenjäger
von Jess_Ne - 30.05.2020
Lou ist eine Hexe, was in ihrer Welt einem Todesurteil gleich kommt. Niemand darf von ihrem Geheimnis erfahren, weswegen sie es auf einen magischen Ring abgesehen hat, der ihr helfen soll, unsichtbar zu werden. Beim Versuch den Ring an sich zu bringen, wird sie allerdings von einem Hexenjäger Reid erwischt. Zwar gelingt es ihr, ihre wahre Identität zu verschleiern, doch wegen des missglückten Diebstahls sitzt sie in der Falle. Zu allem Überfluss werden die beiden noch dazu gezwungen, den Bund der Ehe einzugehen. Eine Hexe, die genötigt wird, einen Hexenjäger zu heiraten. Ob das gut gehen kann? Eher nicht. Und gerade das macht den Reiz dieser Geschichte aus. Zugegeben, der Grund, wieso der Erzbischof die Eheschließung der beiden ungleichen Partner anordnet, hat mich mehr als nur irritiert und stößt sauer auf. Salopp gesagt, wird Reid dabei beobachtet, wie er Lou angreift. Um diesen gewaltsamen Übergriff zu rechtfertigen und das Ansehen der Kirche zu retten, der Reid als Hexenjäger dient, muss Lou seine Frau werden. Ah ja¿ dann ist ja alles in Ordnung¿. Davon abgesehen mochte ich die Geschichte aber sehr gerne. Dem Vergleich mit ¿Das Reich der sieben Höfe` würde ich mich nicht direkt anschließen, da mich nur das fantastische Setting entfernt an die Reihe von Sara J. Maas erinnerte und sich höchstens vom Feeling her ähnlich anfühlte beim Lesen, aber im Grunde handelt es sich hier um den Auftakt einer eigenen und dazu sehr amüsanten Fantasy-Geschichte. Reids und Lous vertrackte Lage las sich wie ein flippiges ¿Stolz & Vorurteil`, gepaart mit einem Hauch ¿Bloodleaf` von Crystal Smith und einem Quäntchen ¿Das Reich der sieben Höfe.` Die Auseinandersetzungen zwischen Lou und Reid sind unterhaltsam und die Frage, wie es mit den unfreiwilligen ¿Liebenden` weitergeht und ob sie vielleicht zu mehr werde können, als nur einer Zweckgemeinschaft oder ob Reid sie eventuell vorher umbringt, halten den Leser auf jeden Fall in der Geschichte. Mich konnte der Auftakt dieser magischen Reihe auf jeden Fall überzeugen und nach dem sehr plötzlichen Ende bin ich definitiv auf die Fortsetzung gespannt. FAZIT Eine flippige Version von ¿Stolz & Vorurteil` mit einem Hauch Magie und viel Humor und natürlich Spannung und Romantik, also die perfekte Mischung.
Für mich völlig uninteressant, deshalb vorzeitig abgebrochen.
von Blubb0butterfly - 21.04.2020
Ich muss direkt zu Beginn gestehen, dass ich mich hier vom Klappentext habe blenden lassen. Mal wieder. Denn dieser klang einigermaßen interessant und vor allem war ich von dem Cover so fasziniert! Das alles zusammen war eine Verlockung, der ich nur unschwer widerstehen konnte. Mein Fehler. Wir befinden uns in schweren Zeiten, vor allem für Frauen. Gleichberechtigung ist noch ein Fremdwort. Die Kirche wird sehr wichtig genommen, ebenso wie die Hexenjäger, in deren Dienste sie stehen. Einer davon ist Reid, ein hervorragender Chasseur, mit dem unsere Protagonistin ungewollt Bekanntschaft macht. Denn Lou ist eine Hexe, muss aber ihre Identität unbedingt verstecken. Gelten Hexen doch für grausame Gestalten, die nur Schrecken und Tod verbreiten. Daher reist sie als Mann verkleidet durch die Gegend und ist auf der Suche nach einem machtvollen Artefakt. Ob sie dabei Erfolg haben wird, wird sich noch herausstellen. Ich kam erst gar nicht so weit, weil mich der Inhalt überhaupt nicht packen konnte. Bereits nach Kapitel zwei fand ich das Buch sehr langweilig. Der Schreibstil trug auch nicht gerade zur Spannung bei. Für mich ein Griff ins Klo. *,5 von *****
Eine Geschichte voller Magie
von Julia Grimm - 25.02.2020
Niemand darf erfahren, dass Lou eine Hexe ist. Denn sie will weder auf dem Scheiterhaufen enden noch auf dem Opferaltar der mächtigen Weißen Hexe, die sie sucht. Um sich im wahrsten Sinne des Wortes unsichtbar machen zu können, stiehlt Lou einen magischen Ring. Leider wird sie dabei ausgerechnet vom Hexenjäger Reid entdeckt. Zwar gelingt es ihr, ihre wahre Identität vor ihm zu verbergen, aber entkommen kann sie ihm nicht. Denn der Erzbischof befiehlt den beiden, zu heiraten. Plötzlich findet sich Lou als Frau eines Hexenjägers wieder, dem sie zudem gegen ihren Willen immer näher kommt ¿ Das Cover des Buches ist ein absoluter Hingucker. Es ziert ein Frauengesicht, ich gehe davon aus, dass es Lou darstellen soll, und es sind viele kleine Goldpartikel wie über das Cover gestreut. Es gefällt mir sehr gut und es passt absolut zur Geschichte. Doch dieses Mal hat weder das Cover, noch der Klappentext mich auf das Buch aufmerksam gemacht, sondern es war meine Freundin. Daraufhin habe ich mit den Klappentext durchgelesen und beschlossen, dass ich das Buch auf jeden Fall gerne lesen möchte. Bei Game of Gold handelt es sich um einen ersten Teil. Ich weiß leider nicht, ob es eine Dilogie, Trilogie oder gar eine Reihe werden wird. Für mich war es das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe. Ihr Schreibstil hat mir außerordentlich gut gefallen. Er war flüssig zu lesen und sie hat mich absolut in den Bann der Geschichte gezogen. Allerdings hat das ein wenig gedauert. Am Anfang hab ich mir etwas schwer getan, aber das hat sich dann zum Glück gegeben. Sehr gut gefallen haben mir auch die Charaktere des Buches. Lou mit ihrem losen Mundwerk, Reid das absolute Gegenteil. Ansel, in dem mehr steckt als man vermutet und noch einige andere, die wirklich gut ausgearbeitet waren. Die Autorin hat ihren Charakteren auf jeden Fall Tiefe verliehen und sie nicht nur oberflächlich beleuchtet. Richtig toll ist die Dynamik zwischen Lou und Reid und ich musste mehr als einmal grinsen. Das Thema an sich ist nichts Neues. Die Hexen werden verfolgt, verbrannt, fanatischer Glaube. Und doch ist es anders. Weil auch die Hexen in diesem Buch anders sind. Aber was ich damit meine, müsst ihr selber lesen. Aber für mich muss nicht unbedingt, eine total neue Idee hinter einer Geschichte stecken, um sie richtig gut zu finden. Alles in allem hat mir Game of Gold nach kleinen Startschwierigkeiten wirklich gut gefallen und ich bin nur so durch die Geschichte geflogen. Ich vergebe 4,5 Sterne, spreche eine klare Leseempfehlung aus und freue mich schon riesig drauf, wenn ich lesen darf, wie es weiter geht.
von Bücherwurm - 08.02.2020
Durch das Cover und den Klappentext auf das Buch aufmerksam geworden, wollte ich es unbedingt lesen. Die Autorin entführt den Leser in eine Welt von Hexen und Hexenjäger. Gleich nach den ersten Seiten war ich sofort im Geschehen. Lou, eine junge Hexe war nach Cesarine geflohen um ihre Bestimmung zu entkommen. Auf der Jagd nach einem Ring, der sie vor der Magie schützen soll läuft sie dem Hauptman der Chasseure in die Arme und wird auch noch mit ihm verheiratet. Die Geschichte ist mit einer gehörigen Portion Spannung und einer Prise Witz super erzählt. Die Handlung war super gut durchdacht und die Thematik der Hexenverbrennung hat mir sehr gut gefallen. Die kecke Art von Lou und der steife Reid haben mich manches Mal zum schmunzeln gebracht. Lou war mir von Anfang an in ihrer Art sehr sympathisch. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Lou und Reid, somit konnte ich mich sehr gut in beide Charakteren hineinversetzen. Reid, der als Waise in das Leben der Hexenjäger hinein erzogen wurde und Lou, die achtgeben muss um nicht auf dem Scheiterhaufen zu landen. Fazit: Ich wurde bestens unterhalten und bin wahrlich gespannt auf die Fortsetzung.
Eine Hexe und ein Hexenjäger, verbunden im heiligen Sakrament der Ehe...
von Avirem - 31.01.2020
Kurzbeschreibung Niemand darf erfahren, dass Lou eine Hexe ist. Denn sie will weder auf dem Scheiterhaufen enden noch auf dem Opferalter der mächtigen Weißen Hexe, die sie sucht. Um sich im wahrsten Sinne des Wortes unsichtbar machen zu können, stiehlt Lou einen magischen Ring. Leider wird sie dabei ausgerechnet vom Hexenjäger Reid entdeckt. Zwar gelingt es ihr, ihre wahre Identität vor ihm zu verbergen, aber entkommen kann sie ihm nicht. Denn der Erzbischof befiehlt den beiden, zu heiraten. Plötzlich findet sich Lou als Frau eines Hexenjägers wieder, dem sie zudem gegen ihren Willen immer näher kommt Meinung Game of Gold ist ein zauberhafter Reihenauftakt von Shelby Mahurin. Das Buch ist am 31. Jänner 2020 bei Dragonfly, einem Imprint des HarperCollins Verlages Germany, erschienen, umfasst 448 Seiten und ist als gebundene Ausgabe oder als ebook erhältlich. Der Debütroman der Autorin ist ab 14 Jahren empfohlen. Als Hexe wird im spätmittelalterlichem Volksglauben eine mit Zauberkräften ausgestattete Frau bezeichnet, die schwarze Magie ausübt  und einen Pakt mit dem Teufel oder Dämonen eingegangen ist. Bei der Hexenverfolgung wurden Frauen gejagt, denen Zauberei vorgeworfen wurde. Dies ist ein kleiner Richtungsweiser für das Buch, nur das Lou tatsächlich eine Hexe ist. Sie ist untergetaucht und versteckt sich vor ihren Hexenschwestern. Außerdem ist da noch der Erzbischof und seine hexenjagenden Chasseure vor denen sie sich verbirgt. Einen Ring zu stehlen, der unsichtbar macht, würde Lous Leben erheblich erleichtern. Trotz aller Bemühungen wird Lou geschnappt und wegen kompromittierender Umstände mit dem Hexenjäger Reid verheiratet. Ihr Hexenerbe kann sie verbergen, doch die Gefahr lauert hinter jeder Ecke und in ihrem Herzen. Tagein tagaus hält sich die junge Hexe Louisa, genannt Lou, hinter verschiedenen Verkleidungen verborgen. Damit will sie nicht nur den erzbischöflichen Chasseuren entgehen, auch die Angehörigen ihrer Hexensippe dürfen sie nicht finden. Lou möchte weder auf dem Scheiterhaufen landen, noch von den Hexen für ihre Zwecke benutzt werden. Die Heirat mit Reid bringt sie in die Mitte ihrer Feinde, verspricht aber ebenso Schutz und Zuflucht. Zumindest solange niemand ihre Begabung erkennt. Lou ist mutig, stark, verwegen und keck. Sie hat ein freches Mundwerk, doch sie ist auch einfühlsam und hilfsbereit. Sie hat ihr Herz am rechten Fleck. Reid ist der Hauptmann der Chasseure. Als Waisenjunge diente ihm der Erzbischof als Vorbild. Dessen Frauenbild und Hexenhass wurden ihm anerzogen und prägten sein ganzes Dasein. Er ist Hexenjäger mit Leib und Seele und verabscheut diese Kreaturen voll und ganz. Sein Herz gehört einer angesehenen jungen Lady, doch für Chasseure ist es nicht üblich sich zu verheiraten. Die unfreiwillige Hochzeit mit Lou stürzt ihn in mehrfacher Hinsicht in Konflikte. Ich mochte die zwei sehr unterschiedlichen Protagonisten und habe sie gerne begleitet.  Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht. Der Leser startet gemächlich ins Geschehen und lernt Lou, später Reid und die Rahmenbedingungen kennen. Hier treffen Welten aufeinander. Nicht nur Hexenjäger und Hexe. Auch charakterlich. Gläubig, gehorsam und loyal trifft auf verwegen, kühn und ungesetzlich. Das ist durchaus unterhaltsam und ansprechend zu lesen. Es gibt keine guten Voraussetzungen für eine Ehe, die keiner von beiden gewollt hat. Für Lou beginnt eine zwiegespaltene Zeit, denn sie ist mit ihrem Wissen gegenüber Reid im Vorteil. Außerdem ist da noch die Bedrohung durch die Hexen. Nicht nur für Lou, sondern auch für die Menschen. Natürlich ist der Bücherliebhaber nicht ahnungslos. So einiges kann er sich zusammenreimen. Doch die Autorin schafft es auch zu überraschen. So wird es doch spannend und einnehmend. Neben den beiden Hauptprotagonisten gibt es auch interessante Nebencharaktere die ich ein wenig ins Herz geschlossen habe. Gefallen hat mir das Thema des fanatischen Glaubens und die Konflikte die daraus entstehen. Und Lou, die zwischen Hexe sein, unter Hexenjägern leben und gewöhnliche Menschen beschützen, herumtaumelt. Obwohl es sich um kein nie dagewesenes Konstrukt handelt, hat mir die Geschichte richtig gut gefallen. Erzählt wird von Lou und Reid. Das lässt den Leser wunderbar in ihre Gefühls und Gedankenwelt eintauchen. Mit dem Schreibstil der Autorin kam ich gut zurecht. Leicht, klar und flüssig führt sie durch die Zeilen. Die Sprache fand ich zur Geschichte passend und das Erzähltempo angenehm. Fazit: Game of Gold ist ein zauberhafter Reihenauftakt von Shelby Mahurin. Eine Geschichte über Hexen, Hexenjäger und gewöhnliche Menschen, gefangen in Hass, Wut, Rachegelüsten und fanatischem Glauben. Obwohl es sich um kein nie dagewesenes Konstrukt handelt, hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Von mir gibt es ***** Sterne. Zitat Eine Hexe und ein Hexenjäger, verbunden im heiligen Sakrament der Ehe. So eine Geschichte konnte nur auf eine Art enden - mit dem Scheiterhaufen. Reihe Band 1: Game of Gold
Gefährliche Liebe
von tkmla - 26.01.2020
Shelby Mahurin verzaubert mit ihrer magischen Welt und startet ein fesselndes Abenteuer. Lou ist eine mächtige weiße Hexe, aber niemand darf davon erfahren. Hexen werden in der Welt der Menschen verfolgt und landen auf dem Scheiterhaufen. Und so lebt sie seit zwei Jahren unerkannt als Diebin unter ihnen. Doch nicht nur die Menschen stellen eine Gefahr für sie dar, auch die Anführerin der weißen Hexen sucht nach ihr. Ein magischer Ring könnte ihr helfen, aber als sie ihn stehlen will, läuft sie erneut dem Hexenjäger Reid in die Arme, der noch nichts von ihrer Identität ahnt. Um sich zu retten, muss sie der vom Erzbischof vorgeschlagenen Heirat zwischen ihr und Reid zustimmen. Bald stellen beide fest, dass sich die anfängliche Abscheu in ganz andere Gefühle verwandelt hat. Lou und Reid stehen auf völlig gegensätzlichen Seiten und sind eigentlich Todfeinde. Durch ihre ungewollte Heirat müssen sie auf engstem Raum Zeit miteinander verbringen und nähern sich langsam an. Auch wenn sie es sich nicht eingestehen wollen, entwickelt sich ein gegenseitiges Verständnis und eine Zuneigung, die beide überrascht. Die Annäherung der beiden ist schön beschrieben. Beide stehen vor Konflikten, die ihr ganzes bisheriges Leben in Frage stellen. Die Autorin bringt im Laufe der Handlung immer neue überraschende Wendungen ins Spiel, die es immer wieder spannend machen. Es gibt jede Menge Action und gefährliche Situationen, die beide meistern müssen. Durch die abwechselnden Perspektiven bekommt man einen sehr guten Einblick in das Gefühlsleben der Protagonisten. Die Zwei sind absolut süß zusammen. Ein wichtiger Teil der Geschichte sind die außergewöhnlichen Nebencharaktere, die der Autorin hervorragend gelungen sind. Neben den Hauptfiguren möchte man deren Entwicklung unbedingt weiterverfolgen. Ich bin jetzt schon riesig auf die Fortsetzung gespannt. Der Schreibstil von Shelby Mahurin liest sich sehr gut. Neben Action und ernsten Momenten gibt es viele witzige und humorvolle Szenen, in denen einem die Charaktere noch mehr ans Herz wachsen. Von mir gibt es sehr gern eine Leseempfehlung und volle Punktzahl!
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel-App
Zustellung durch:
1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen, die das Lesen aber nicht einschränken. Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.