Hugendubel.de - Das Lesen ist schön

Warenkorb

€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Bücher immer versandkostenfrei
1926 als Taschenbuch
PORTO-
FREI

1926

Ein Jahr am Rand der Zeit. 'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'.
Taschenbuch
In Hans Ulrich Gumbrechts großangelegtem Unternehmen, die »Vergangenheit zu berühren, zu riechen und zu schmecken«, sind es nicht die vermeintlich wichtigen historischen Ereignisse, die im Mittelpunkt stehen. Der Autor entwickelt ... weiterlesen
Taschenbuch

21,00*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
1926 als Taschenbuch
Produktdetails
Titel: 1926
Autor/en: Hans Ulrich Gumbrecht

ISBN: 3518292552
EAN: 9783518292556
Ein Jahr am Rand der Zeit.
'suhrkamp taschenbücher wissenschaft'.
Übersetzt von Joachim Schulte
Suhrkamp Verlag AG

22. August 2003 - kartoniert - 554 Seiten

Beschreibung

In Hans Ulrich Gumbrechts großangelegtem Unternehmen, die »Vergangenheit zu berühren, zu riechen und zu schmecken«, sind es nicht die vermeintlich wichtigen historischen Ereignisse, die im Mittelpunkt stehen. Der Autor entwickelt seine Reflexionen am konkreten Material, entwirft ein Panorama von synchronen Alltagsphänomenen der Zwischenkriegszeit wie Jazz, Boxen, Eisenbahnen, Mumien oder Stierkampf und läßt den Leser anhand von Querverweisen die »Gemeinsamkeiten der Gleichzeitigkeit« des Jahres 1926 erkunden.

Portrait

Hans Ulrich Gumbrecht wurde 1948 in Würzburg geboren.
Er studierte Romanistik, Germanistik, Philosophie und Soziologie in München, Regensburg, Salamanca (Spanien) und Pavia (Italien). Nach seiner Habilitation 1974 war er von 1975-1982 Professor in Bochum und von 1983-1989 an der Universität in Siegen.
Er nahm Gastprofessuren an zahlreichen ausländischen Universitäten wahr; u. a. am College de France. Seit 1989 ist er Professor für Komparatistik an der Universität Stanford. Gumbrecht ist Mitherausgeber der Grundrisse der romanischen Literaturen des Mittelalters, Figurae - Readings in Medieval Culture, Writing Scene, und Espaces Metisses und schreibt regelmäßig für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und für Merkur - Zeitschrift für europäisches Denken.

Pressestimmen

Entstanden ist eine eindrucksvolle »Bestandsaufnahme vor 1929, dem Jahr an der Schwelle zu 1933« (Tagesspiegel Berlin), in der der Autor die Codes beschreibt, »nach deren Regeln die moderne Kultur funktioniert«

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Tragen Sie Ihre E-Mail- Adresse ein, und bleiben Sie kostenlos informiert:
The Singer's Manual of English Diction
Taschenbuch
von Madeline Mars…
Deutsche und Ukrainer 1914-1939
Buch (gebunden)
von Frank Golczew…
Das kastilische Erbe
Taschenbuch
von Ulrike Schwei…
politik.21 Band 2 Niedersachsen
Buch (kartoniert)
von Jan Castner, …

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Bildtheorie
Taschenbuch
von W. J. T. Mitchel…
Die schleichende Revolution
Taschenbuch
von Wendy Brown
Die Möglichkeit der Normen
Taschenbuch
von Christoph Möller…
Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung
Taschenbuch
von Judith Butler
Naturphilosophie
Taschenbuch
von Paul Feyerabend
vor

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Achtsamkeitstraining - Das Basisprogramm
eBook
von Jan Eßwein
TUT WAS! Tipps zum Klimaschutz für Beruf und Alltag
Buch (kartoniert)
von Maike Illner,…
Management Buy-Out
Buch (kartoniert)
von Wolfgang Weit…
500 Spezial-Tipps für Juristen
Buch (kartoniert)
von Jan Niederle
Friedrich Georg Jünger und der "radikale Geist"
Buch (kartoniert)
von Ulrich Frösch…
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** im Vergleich zum dargestellten Vergleichspreis.