Bücher versandkostenfrei*100 Tage RückgaberechtAbholung in der Wunschfiliale
Summer Sale: Ihr 15% Rabatt10 auf viele Sortimente mit dem Code SOMMER15
Summer Sale: Ihr 15% Rabatt10 auf Spielwaren, English Books & mehr mit dem Code SOMMER15
Jetzt einlösen
mehr erfahren
product
product
product
product
cover
Band 1

Alle Toten fliegen hoch

Amerika

(336 Bewertungen)15
130 Lesepunkte
Taschenbuch
Taschenbuch
13,00 €inkl. Mwst.
Zustellung: Fr, 26.07. - Mo, 29.07.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Empfehlen

Der äußerst unterhaltsame Aufbruch eines Jungen ins Leben - der Auftakt der Romanreihe »Alle Toten fliegen hoch« von Joachim Meyerhoff

Von der ersten Seite an folgt der Leser gebannt Meyerhoffs jugendlichem Helden, der sich aufmacht, einen der begehrten Plätze in einer amerikanischen Gastfamilie zu ergattern. Aber schon beim Auswahlgespräch in Hamburg werden ihm die Unterschiede zu den weltläufigen Großstadt-Jugendlichen schmerzlich bewusst. Konsequent gibt er sich im alles entscheidenden Fragebogen als genügsamer, naturbegeisterter und streng religiöser Kleinstädter aus - und findet sich bald darauf in Laramie, Wyoming, wieder, mit Blick auf die Prärie, Pferde und die Rocky Mountains.

Der drohende Kulturschock bleibt erst mal aus, der Stundenplan ist abwechslungsreich, die Basketballsaison steht bevor, doch dann reißt ein Anruf aus der Heimat ihn wieder zurück in seine Familie nach Norddeutschland - und in eine Trauer, der er nur mit einem erneuten Aufbruch nach Amerika begegnen kann.

Mit diesem hochgelobten Debüt eröffnet Joachim Meyerhoff eine große Romanreihe.

Produktdetails

Erscheinungsdatum
14. Februar 2013
Sprache
deutsch
Auflage
60. Auflage
Seitenanzahl
336
Reihe
Alle Toten fliegen hoch, 1
Autor/Autorin
Joachim Meyerhoff
Verlag/Hersteller
Produktart
kartoniert
Abbildungen
w. 1 map
Gewicht
252 g
Größe (L/B/H)
188/124/21 mm
ISBN
9783462044362

Portrait

Joachim Meyerhoff

Joachim Meyerhoff


, geboren 1967 in Homburg/Saar, aufgewachsen in Schleswig, hat als Schauspieler an verschiedenen Theatern gespielt, unter anderem am Burgtheater in Wien, am Schauspielhaus in Hamburg, an der Berliner Schaubühne und den Münchner Kammerspielen. Dreimal wurde er für seine Arbeit zum Schauspieler des Jahres gewählt. 2011 begann er mit der Veröffentlichung seines mehrteiligen Zyklus »Alle Toten fliegen hoch«. Seine Romane wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, zuletzt 2024 mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor.


Pressestimmen

»Wunderbar erzählt authentisch, voller Selbstironie, politisch inkorrekt und viele Themen so herrlich jugendlich auf den Punkt gebracht. Unbedingt lesen!!!« ausgetauscht.de

»Eines der lustigsten und schlauesten Bücher des Jahres. Mit [...] einer subtilen Komik und in ironischer Distanz betrachtet Meyerhoff den modernen Taugenichts, der er war.« Frankfurter Rundschau

»Einen lustigeren, intelligenteren, originelleren Unterhaltungsroman als Meyerhoffs Lebenserzählung wird man in diesem Frühjahr kaum finden. [...] Glänzend beobachtet, unverstellt formuliert, saukomisch und ohne Attitüde.« Frankfurter Rundschau

»Der Schauspieler Joachim Meyerhoff zeigt sich in seinem Romandebüt als glänzender Erzähler des wahren Lebens. [...] ein veritables Spektakel an Witzen, Anekdoten und herrlich hanebüchenen Ausschmückungen« FAZ

»Was Meyerhoff auszeichnet, ist dieser liebevolle Blick, der die Nähe von Absurdem und Tragischem fasst.« Der Tagesspiegel

»So ist Joachim Meyerhoffs unterhaltsames Buch [...] auch eine großartige erzählte Auseinandersetzung mit Tod und Schmerz, mit dem Phänomen Erinnern und der Suche nach dem Vergessen.« NDR1

Bewertungen

Durchschnitt
336 Bewertungen
15
335 Bewertungen von LovelyBooks
Übersicht
5 Sterne
131
4 Sterne
133
3 Sterne
60
2 Sterne
10
1 Stern
2

Zur Empfehlungsrangliste
LovelyBooks-BewertungVon Readzgi am 26.05.2024
Sehr unterhaltsam und detailliert erzählt der Autor von seinen Jugendjahren als Austauschschüler in Amerika. Hat mir gut gefallen.
LovelyBooks-BewertungVon meikex3 am 08.03.2024
Schöne Urlaubslektüre, Auf witzige und bildliche Weise werden kulturellen Unterschiede Deutschlands zu Amerika aufgezeigt.