Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Die gute Stadt Paris als Taschenbuch
PORTO-
FREI

Die gute Stadt Paris

Roman. Originaltitel: Paris ma bonne ville. 'Aufbau Taschenbücher'. 'Fortune de France'. Nachdruck.
Taschenbuch
Sommer 1572. Der junge Pierre de Siorac, Sohn eines hugenottischen Edelmannes aus dem Périgord und gerade frischgebackener Mediziner, muß sich - wegen eines Duells von des Todesstrafe bedroht - in die Hauptstadt flüchten, die Gnade des Königs zu erfl … weiterlesen
Dieses Taschenbuch ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

16,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
vorbestellbar
Die gute Stadt Paris als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Die gute Stadt Paris
Autor/en: Robert Merle

ISBN: 3746612152
EAN: 9783746612157
Roman.
Originaltitel: Paris ma bonne ville.
'Aufbau Taschenbücher'. 'Fortune de France'.
Nachdruck.
Übersetzt von Edgar Völkl
Aufbau Taschenbuch Verlag

November 1995 - kartoniert - 706 Seiten

Beschreibung

Sommer 1572. Der junge Pierre de Siorac, Sohn eines hugenottischen Edelmannes aus dem Périgord und gerade frischgebackener Mediziner, muß sich - wegen eines Duells von des Todesstrafe bedroht - in die Hauptstadt flüchten, die Gnade des Königs zu erflehen. Er ist tolerant im Glauben und schlagfertig, listig, intelligent im Leben, dazu von unwiderstehlicher Ausstrahlung auf Frauen - Talente, die ihm bei seinem gefahrvollen Vorhaben sehr von Nutzen sind. Er lernt das Paris der kleinen Leute kennen, aber auch den prunkvollen, düsteren Louvre. Er hofiert hohe Damen, die wahre Kokotten sind. Er begegnet den Günstlingen der Prinzen und den großen Geistern der Zeit. Seinem Geschick verdankt er es, daß er schließlich dem König vorgestellt wird und seine Begnadigung erlangt. - Aber in Frankreich tobt seit zehn Jahren ein mörderischer Glaubenskrieg zwischen Katholiken und Hugenotten, der in der Nacht des 24. August - der Hochzeitsnacht der katholischen Königstochter Marguerite mit dem "Ketzer" Henri de Navarre - ihren blutigen Höhepunkt erreicht. Und auch Pierre de Siorac wird in den Strudel der Bartholomäusnacht gerissen.

Portrait

Robert Merle wurde 1908 in Tébessa in Algerien geboren. Nach Schule und Studium in Frankreich war er von 1940 bis 1943 in deutscher Kriegsgefangenschaft. 1949 erhielt er den Prix Goncourt für seinen ersten Roman "Wochenende in Zuydcoote", 1952 gelang ihm ein weltweiter Erfolg mit "Der Tod ist mein Beruf". Robert Merle starb im März 2004 in seinem Haus in Montfort-l"Amaury in der Nähe von Paris.

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Der König ist tot
Taschenbuch
von Robert Merle
Die Rache der Königin
Taschenbuch
von Robert Merle
Der wilde Tanz der Seidenröcke
Taschenbuch
von Robert Merle
Paris ist eine Messe wert
Taschenbuch
von Robert Merle
Noch immer schwelt die Glut
Taschenbuch
von Robert Merle
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.