Todesrauschen

Auris - Nach einer Idee von Sebastian Fitzek. 2. Auflage. Klappenbroschur.
Taschenbuch
Kundenbewertung: review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.5 review.image.2
Wenn Wahrheit tötet ...

Die Helden der »Auris«-Bestseller von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek müssen gemeinsam um ihr Leben kämpfen - ein Entführungs-Thriller der Extraklasse!



Seit Jahren versucht die erfolgreiche True-Crime-Podcasterin Jula Ansor … weiterlesen
Dieser Artikel ist auch verfügbar als:
Taschenbuch

12,99 *

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
  • Bewerten
  • Empfehlen
Todesrauschen als Taschenbuch

Produktdetails

Titel: Todesrauschen
Autor/en: Vincent Kliesch, Sebastian Fitzek

ISBN: 3426308401
EAN: 9783426308400
Auris - Nach einer Idee von Sebastian Fitzek.
2. Auflage.
Klappenbroschur.
Droemer Taschenbuch

1. März 2021 - kartoniert - 352 Seiten

Beschreibung

Wenn Wahrheit tötet ...

Die Helden der »Auris«-Bestseller von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek müssen gemeinsam um ihr Leben kämpfen - ein Entführungs-Thriller der Extraklasse!



Seit Jahren versucht die erfolgreiche True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge die Wahrheit über das Schicksal ihres unter mysteriösen Umständen verschwundenen Bruders herauszubekommen. Moritz wurde von der Polizei erst eines abscheulichen Verbrechens beschuldigt und später von den Behörden für tot erklärt. Matthias Hegel, der berühmte forensische Phonetiker, behauptet Beweise zu haben, dass Moritz noch lebt. Doch der ebenso zwielichtige wie skrupellose Experte, der nur eine Stimmprobe braucht, um die Psyche eines Täters zu analysieren, hat Jula schon oft belogen und manipuliert.

Ein letztes Mal will sie sich mit ihm treffen. Dabei kommt es zur Katastrophe: Jula und Hegel werden brutal entführt. Anscheinend gibt es noch jemanden, der Moritz aufspüren will - und um ihn zu finden, schreckt der Täter auch vor grausamster Folter nicht zurück. Jula und Hegel, das ungleiche und verfeindete Ermittlerpaar, stecken in einem unlösbaren, mörderischen Dilemma: Lösen sie gemeinsam das letzte Rätsel um Moritz, wird Julas Bruder umgebracht. Lösen sie es nicht, sterben sie selbst qualvoll in Gefangenschaft ...



"Die Story zieht hinein, die Figuren halten den Leser gefangen. Sie sind sympathisch, haben Ecken und Kanten. Sie sind wie du und ich, haben kleine Geheimnisse, manchmal auch düsterer Art. Aber am Ende weiß man: Nur Jula und Hegel zusammen, das funktioniert!" ntv.de



Die bisherigen Fälle für Jula und Hegel:

Auris

Die Frequenz des Todes

Portrait

Vincent Kliesch wurde in Berlin-Zehlendorf geboren, wo er bis heute lebt. Im Jahre 2010 startete er mit dem Bestseller »Die Reinheit des Todes« seine erste erfolgreiche Thriller-Serie, weitere folgten. Die »Auris«-Reihe um den forensischen Phonetiker Matthias Hegel schreibt Vincent Kliesch nach einer Idee seines Freundes Sebastian Fitzek.

Leseprobe

Jetzt reinlesen: Leseprobe(pdf)

Pressestimmen

"Ein Thriller ohne Atempause! Das Bestseller-Duo Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek heben auch den dritten Band aus der Auris -Reihe auf eine erhöhte Thriller-Stufe. Das Todesrauschen klingt nach!" Denglers Buchkritik

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Die Frequenz des Todes
Taschenbuch
von Vincent Kliesch,…
Auris
Taschenbuch
von Vincent Kliesch,…
vor
Bewertungen unserer Kunden
Fantastische Fortsetzung die unter die Haut geht!
von Susanne Glahn/ Solara300/ Solaria - 30.03.2021
Der Kampf um die Wahrheit ¿ Ein Kampf der Jula Hegel immer noch antreibt. Denn sie will Gerechtigkeit. Nur was bringt dir die Gerechtigkeit von der du selbst dachtest es wäre die Wahrheit, wenn der nicht Offensichtliche, der Täter ist. Dann sind wir bei Jule, die immer noch mit dem mysteriösen Verschwinden ihres Bruders beschäftigt ist, ihren Flashbacks, ihrem Traumata das sie seit damals in Argentinien nicht mehr loslässt. Fragen über Fragen bei denen ihr nur einer helfen könnte: Matthias Hegel. Dem Mann, dem sie geschworen hat ihn niemals wieder zu sehen und dem Mann, der die Antworten auf ihre Fagen kennt. Bei einem Treffen, in dem sie sich nach seinem Urteil gegenüberstehen passiert etwas unvorhergesehenes und das Schicksal beginnt seinen Lauf erneut zu nehmen. Meine Meinung Ich war Megaaaa ¿ gespannt auf den dritten Band aus der Auris Reihe und bin sowas von begeistert. Cooles Brainstoming- Ergebniss von Sebastian Fitzek und Vincent Kliesch. Zum einen die Idee zum dritten Band ist Mega spannend und enthält viele Auflösungen und Twists, was mich begeistern konnte. Dann das Ende ¿ Ja, da muss ich jetzt ungeduldig bis Mai 2022 warten bis der nächste Band erscheint der gleich inhaliert werden muss. Aber nun wieder zu meinen zwei Lieblingsprotas. Der forenische Phonetiker Matthias Hegel. Wieder so undurchschaubar wie eh und je, was mir sehr gut gefällt und ich ihn immer noch nicht richtig einschätzen kann. Der Typ ist klasse. Dann Jule, die sehr viel durchgemacht hat und taffer ist als noch am Anfang und die eine tolle Partnerin an Matthias Hegels Seite ist, bei den Ermittlungen. Dazu das Familienthema das beide mitten ins Visier von REMUS hineinkatapultiert, sind hier wunderbar integriert. Ein Netzwerk voller Intrigen und Korruption. Machtspiele sind hier Tagesprogramm und man stellt sich unweigerlich immer die Frage, was passiert wohl als nächstes. Sehr cooler Page-Turner von der ersten bis zur letzten Seite mit wundervoll ausgearbeiteten Protas mit Ecken und Kanten deren Charakteristika mich wieder komplett begeistern konnten, Ich kann nur sagen: Eine Reihe mit Suchtfaktor- Wirkung.
Spannende Wendung
von Buchseele - 27.03.2021
Zunächst sei gesagt, dass es sich bei diesem Buch um den dritten Band der Auris-Reihe handelt. Daher sei es einfach für das Verständnis besser die Bände davor zu kennen, da in diesem Band einige spannende Fragen (welche schon früher aufgekommen sind) geklärt werden. Sehr hat mir an diesem Band gefallen, dass man nun endlich mehr über das Thema Forensische Phonetik gehört hat und erfahren hat. Besonders war hier auch, dass zwischen Julia und Hegel zwar Disput bestand aber sie in einem Team arbeiten mussten, da es um beider Leben geht. Hegel ist und bleibt aber immer noch eine Person, wo man nicht weiß woran man ist. Ist er gut? Ist er böse? Was ist eigentlich genau los mit ihr?! Besonders war für mich hier die Wendung, mit der ich persönlich überhaupt nicht gerechnet hatte. Und etwas nicht zu ahnen macht doch auch einen guten Thriller aus oder? Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig und leicht verständlich. Man taucht wieder in die Welt von Hegel und Julia ab und wird am Ende wieder mit einem bösen Chliffhänger zurückgelassen. Fazit: Wieder ein guter Thriller, der zwar Fragen geklärt hat aber auch neue wieder aufgeworfen hat. Es bleibt also spannend....
Eine Entführung und unerwartete Wendungen
von Flo - 27.03.2021
Der dritte Band der Auris-Reihe rund um Jula Ansorge und Matthias Hegel hat es wieder richtig in sich. Zu viel kann man an dieser Stelle nicht erzählen, da man ansonsten zu viel vorwegenehmen würde. Der Thriller ist wieder super geschrieben, ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die Entführung ist wirklich spannend und lässt den Leser nicht mehr los. Viele überraschende und unerwartete Wendungen sorgen für eine immer wieder steigende Spannungskurve. Jula und Matthias als Hauptcharaktere sind wieder sehr gut ausgearbeitet worden. Ich war gerne an ihrer Seite und habe das Geschehen mitbeobachtet. Von mir eine klare Leseempfehlung und fünf von fünf Sternen. Ich freue mich bereits jetzt auf den nächsten Band der Reihe!
Der Tod kommt auf leisen Sohlen
von Giselas Lesehimmel - 24.03.2021
Zum Inhalt Mit Todesrauschen ist Vincent Kliesch ein absolut spannender Thriller gelungen. Die Idee trägt unverkennbar Fitzeks Handschrift. Bisher habe ich aus der Reihe Auris gelesen. Auch in diesem Band konnte mich Jula Ansorge wieder überzeugen. Ihr Bruder Moritz soll angeblich ihr Vergewaltiger sein und Selbstmord begangen haben. Der forensische Phonetiker Matthias Hegel behauptet Beweise zu haben, dass Moritz noch lebt. Jula kooperiert mit Hegel und will sich noch ein letztes mal mit ihm treffen. Sie werden beide entführt. Sie werden einer grausamen Folter ausgesetzt und müssen sich entscheiden. Entweder sie verraten wo sich Mathias befindet, oder es wird ein Blutbad geben. Menschen, die Jula und Hegel am Herzen liegen, müssten dann daran glauben ¿. Meine Meinung 1. Satz: Der Mann schien sie vom Unterleib aufwärts in zwei Teile reißen zu wollen, und gleichzeitig versetzte der Schmerz sie an einen anderen Ort. Einmal zu lesen begonnen, wollte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen. Die Spannung beginnt mit der ersten Seite und steigert sich kontinuierlich. Schon bald wusste ich nicht mehr, wem Jula noch trauen darf. Einerseits ist Jula überglücklich, dass ihr Bruder Matthias noch leben könnte. Anderseits ist es für sie unbegreiflich, wie ihr Bruder in so eine ausweglose Situation geraten konnte. jula hält absolut nichts von dem selbstherrlichen forensischen Phonetiker Hegel. Dieses mal aber muss Jula mit Hegel viel enger zusammen arbeiten, als ihr lieb ist. Nie hätte sie für möglich gehalten, dass sie beide so stark aufeinander angewiesen sind. Die erfolgreiche True-Crime-Podcasterin lernt Hegels Fachkenntnisse zu schätzen. Per Stimmproben einen Standort zu bestimmen, fällt Hegel im Moment jedoch nicht leicht, da ein Ohr lädiert ist. Er braucht die Hilfe von Jula. Sie muss sein zweites Ohr ersetzen. Doch, wird Jula mit ihm zusammenarbeiten? Denn wenn sie gemeinsam das Rätsel lösen, ist ein Mensch in großer Gefahr, der Jula sehr am Herzen liegt ¿ Beide leiden sehr unter der Folter, die ihre Entführer mit viel Freude ausführen. Dabei handelt sich es erst mal noch um eine humane Variante. Viele ungeahnte Wendungen machen diesen Thriller zu einem richtigen Pageturner. Einen Verdacht hatte ich, der sich bestätigt hat. Doch das Ende war für mich in keinster Weise vorhersehbar. Die Idee stammt von Fitzek. Kliesch hat die Protagonisten sehr gut ausgearbeitet und aus einer Idee einen Thriller geschrieben, der keinen kalt lassen dürfte. Gekonnt wird hier wieder mal mit den Ängsten der Menschen gespielt. Fazit Dies ist eine fiktive Geschichte. Ich bitte sehr darum, dass es dabei bleibt. Eine schlaflose Nacht reicht mir. Diesen rasanten Thriller empfehle ich sehr gerne. Jedes Kapitel ist kurz und knackig. Das Ende ist überraschend und hätte ich so nicht erwartet. Danke Vincent Kliesch für den absolut genialen Schreibstil, der sich wie Butter weglesen lässt. Danke Sebastian Fitzek, für die Idee. Um es mit Hegels Worten zu sagen: Also, langweilig wird es hier zumindest nicht! (Seite 279)
Ein gelungener dritter Teil
von wordfulbooks - 23.03.2021
"Diese Kammer ist einzig und allein dazu konstruiert worden, jeglichen Schall zu schlucken, also herzlich willkommen, Jula: Sie befinden sich im stillsten Raum der Welt." . Jula weiß, dass Matthias Hegel ein Krimineller ist. Sie weiß jedoch auch, dass er wichtige Information über ihren tot geglaubten Bruder Moritz hat. Doch kann sie ihm trauen? Es wäre nicht das erste Mal, dass er sie manipuliert. Bei einem Treffen kommt es zur Katastrophe und die beiden werden brutal entführt. Jula ist nicht die einzige, die Moritz aufspüren will. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. . Wie immer hat der tolle Schreibstil und die bekannten Gesichter einen direkt in den Bann gezogen und man war sehr schnell in der Story drin. Durch die kurzen Kapitel aus verschiedenen Perspektiven fliegt man nur so durch die Seiten und man rätselt wieder fleißig wer wie mit drinsteckt und wie am Ende alles zusammenhängt. Auch wenn mir einige Stellen etwas zu schnell gingen und andere Gespräche dafür etwas zu sehr in die Länge gezogen wurden, hat mich der dritte Teil überzeugen können! Es kamen einige Sachen ans Licht, mit denen ich definitiv nicht gerechnet hätte und die den Spannungsbogen durchweg aufrecht gehalten haben. Das Ende hat dann endlich den Cliffhanger der letzten beiden Teile aufgelöst. Gott sei Dank! Nochmal warten hätte ich glaube ich nicht geschafft.¿Dennoch muss ich sagen, dass der Cliffhanger dieses Mal unnötig war und auch als Prolog im vierten Teil hätte dienen können. . Ein super Abschluss zur Thematik der ersten drei Teile und auch den nächsten Band um Jula und Hegel werde ich definitiv wieder lesen.¿Eine klare Leseempfehlung für alle, die bereits Teil 1 und 2 gelesen haben! Es lohnt sich. Ich vergebe 4 Sterne.
Eine spannende Fortsetzung
von Helgas Bücherparadies - 12.03.2021
Nach seiner Gerichtsverhandlung trifft sich Matthias Hegel mit Jula Ansorge. Sie ist seit Jahren auf der Suche nach ihrem Bruder Moritz. Dabei kommt es zu einer Schießerei und beide werden entführt. Julas Freund Paul unternimmt alles um die Beiden zu finden. Ein Video wird veröffentlicht, indem Jula gefoltert wird. Die Entführer setzen darauf, dass sich Moritz meldet und Kontakt mit ihnen aufnimmt. Auch Julas Bruder Elyas nimmt die Suche auf. Lebt Moritz noch? Was Jula und Matthias erleben und ob sie gefunden werden, müsst ihr unbedingt selbst lesen. Dies ist der dritte Teil mit Jula Ansorge und Matthias Hegel. Schon der Prolog ist äußerst spannend und man fragt sich, was dahintersteckt. Sehr temporeich führt uns Vincent Kliesch durch die Seiten. Manches scheint ein wenig weit hergeholt, aber dadurch wird die Spannung hochgehalten. Diesmal haben Hegel und Jula fast die ganze Zeit miteinander zu tun. Gemeinsam versuchen sie eine Sprachnachricht zu entschlüsseln. Die Schlagfertigkeit von Jula hat mich überrascht und gibt dem Ganzen ein Sahnehäubchen. Es geht mitunter ganz schön zur Sache und ist nicht für jedermanns Nerven. Eine besondere Foltermethode wurde hier angewandt, unter der vor allem Hegel zu leiden hat. Der Autor versteht es Spannung und gute Unterhaltung zu verbinden. Das Ganze endet in einem Showdown, den man so nicht erwartet hätte und wie auch in den Vorgänger Büchern setzt Vincent Kliesch auf einen Cliffhanger, sodass man kaum die Fortsetzung abwarten kann. Man kann die Bücher auch unabhängig voneinander lesen. Es wird Bezug genommen auf die ersten beiden Teile, aber ich empfehle sie nacheinander zu lesen, um die jeweilige Entwicklung von Anfang an mitzuerleben. Fazit: ein temporeicher, spannender und fesselnder Thriller laden zu einem absoluten Lesegenuss ein. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne
Gelungener Thriller
von Jennifer Rouget - 10.03.2021
Vorneweg sei gesagt, dass dies Band drei der Auris Reihe ist. Gleichzeitig ist es aber auch mein erstes Buch von Vincent Kliesch. Trotz, dass mir die Vorgängerbände fehlten, hatte ich keinerlei Probleme in die Geschichte reinzufinden. Wichtige Inhalte aus den ersten Fällen von Matthias Hegel und Jula Ansorge wurden angerissen, sodass ich keine Wissenslücken hatte. Dennoch würde ich empfehlen Band 1 und 2 vorher zu lesen, da wichtige Passangen aus der jeweiligen Vergangenheit für das Verständnis der Protagonisten hilfreich gewesen wäre. Nun aber zu ¿Todesrauschen¿ selbst: Die Idee stammt von Sebastian Fitzek und ich finde, dies merkt man auch. Teilweise war es etwas verwirrend und manche Handlungen der Charaktere ergaben es zum Schluss Sinn. Dennoch was es was ganz eigenes. Was mir gut gefiel war der Spannungsaufbau. Durch den Perspektivwechsel lernte man der Reihe nach alle wichtigen Infos zu den jeweiligen Sichtweisen gut kennen und konnte dem Geschehen folgen. Besonders Hegel fand ich in der Geschichte sehr faszinierend- er ist auch der Hauptgrund, warum ich Auris 1 und 2 noch lesen möchte. Den einzigen Störfaktor bildete für mich Elyas. Seine stark jugendliche Ausdrucksweise hat mich sehr oft aus dem Lesefluss gerissen. Allerdings ist das einfach eine persönliche Abneigung und verschlechtert den Plot nicht. Im Gesamten betrachtet kann ich Auris - Todesrauschen empfehlen und freue mich schon auf Band 4. Vincent Kliesch hat es auf den letzten Seiten schon sehr gut angeteasert!
Spannend bis zur letzten Seite
von Anonym - 08.03.2021
Kliesch und Fitzek haben es mal wieder geschafft. Spannend bis zur letzten Seite. Auch Band 3 der Auris Reihe ist zu 100% gelungen.
Spannende Entführung
von Annabell95 - 07.03.2021
Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge glaubt immer noch nicht an den Tod ihres spurlos verschwundenen Bruder Moritz. Der berühmte forensische Phonetiker Matthias Hegel hat scheinbar Beweise, dass Moritz untergetaucht ist. Nach seiner Verhandlung will sich Jula ein letztes Mal mit ihm treffen, denn Hegel ist skrupellos und Jula traut ihm nicht über den Weg. Bei dem Treffen kommt es zur Katastrophe: die beiden werden brutal entführt. Scheinbar will noch jemand Moritz aufspüren. Unter Folter sollen sie das letzte Rätsel lösen. Werden sie ihren Entführern das letze Rätsel lösen und Moritz ausliefern? Todesrauschen ist der 3. Teil der Auris-Reihe mit Jula Ansorge und Matthias Hegel. Genau wie die Vorgängerbände habe ich auch diesen Teil verschlungen. Das Buch sollte man mit Vorkenntnissen lesen, da man sonst gespoilert wird, wenn man die Vorgängerbände noch lesen möchte bzw. fühlt man sich etwas verloren was die private Geschichte um die beiden Hauptprotagonisten angeht. Als ich das Buch in die Hand genommen habe und angefangen habe zu lesen, konnte ich auch nicht wieder damit aufhören. Der packende Schreibstil und die kurzen Kapitel fesseln einen quasi an das Buch. Verschiedene Handlungsstränge und unterschiedliche Handlungsorte und Protagonisten machen die Story abwechslungsreich. Die zahlreichen Cliffhänger an den Kapitelenden und unerwarteten Wendungen bauen die Spannung immer weiter auf. Neben der eigentlichen Handlung wurde auch Hintergrundwissen zum Thema forensischer Phonetik eingebaut. Auch in den Vorgängerbänden hat man ja schon einiges zu dem Thema erfahren und ich finde es immer noch interessant noch etwas Neues dazu zu erfahren. Die Charaktere sind mir alle auf ihre eigene Art und Weise sympatisch. Sie sind nicht aalglatt, sonder haben jeder seine Ecken und Kanten. Man hat das Gefühl, dass sie aus dem echten Leben gegriiffen worden sind. Die Sprache von Julas jüngerem Bruder Elyas ist sogar der Jugendsprache von heute angemessen. Das kommt auf jeden Fall sehr natürlich rüber. Zugegeben einiges war vielleicht etwas überzogen was die Handlungen der Protagonisten angeht, aber ich finde gerade das macht diesen Kliesch / Fitzek-Thriller so aus. Mein Fazit: Ich hab das Buch wieder verschlungen und kann es kaum erwarten bis der vierte Band erscheint. Aber bis dahin muss ich warten bis Mai 2022... Lest auf jeden Fall die Auris-Reihe, sie ist einfach nur mega klasse.
Wieder überzeugend
von Claudias Bücherhöhle - 01.03.2021
Zum Buch Da es sich bereits um den 3. Teil der Reihe handelt, weise ich auf eine gewisse *SPOILERGEFAHR* hin! Genau wie Band 2 habe ich auch diesen Teil sehnlichst erwartet, denn der Vorgänger endete erneut spektakulär mit einem Cliffhanger. Als Erzählperspektive wurde abermals die dritte Person gewählt, aus der Sicht von verschiedenen Figuren. Der Hauptfokus liegt allerdings auf Jula und ihrem Halbbruder Elyas. Bereits zum dritten Mal befindet sich der Leser gemeinsam mit der Podcasterin Jula Ansorge und dem Phonetiker Matthias Hegel in Berlin. Erneut treffen die beiden aufeinander - dieses Mal noch näher aneinandergekettet als bei den Vorgängern. Das Buch beginnt schon einmal mit einem sehr unerwarteten Prolog und nach den ersten Seiten fehlten mir schlichtweg die Worte. Es steigerte sich zu einer eigenartigen, fast schon bizarren Situation, die aber ordentlich Tempo in die Story brachte. Neben Jula und Hegel trifft der Leser hier wieder auf Julas Ex Paul und ihren Bruder Elyas. Es ist der Tag der Urteilsverkündung und dort soll sich herausstellen, ob Hegel freikommt oder nicht. Julas Sarkasmus war wieder einmal brillant - ich liebe ja solche Menschen. Überhaupt hat der Autor jede Menge Ironie und auch Flapsigkeit eingebaut, was der Story einen gewissen lockeren Touch verleiht. Ansonsten ist diese überhaupt nicht lockerleicht, sondern eher brutal und nichts für schwache Mägen ¿ Ein Bezug zum Titel wird hergestellt, was mir persönlich immer sehr wichtig ist. Die Analyse einer bestimmten Sprachnachricht war erneut sehr interessant gemacht und hörte sich plausibel und authentisch für mich an. "(¿) Die Klugen und Reichen kommen am Ende davon. Weil sie das System nicht nur verstehen, sondern es sich auch leisten können." Seite 31 Vincent Kliesch hat es zum dritten Mal geschafft, mich von seiner Geschichte rund um die Podcasterin und den Phonetiker zu überzeugen. Zwischendurch hatte ich so meine Zweifel, da sich die Story ein wenig überdreht und abgefahren entwickelte. Somit war die Glaubwürdigkeit für mich nicht immer vorhanden. Das fiel mir auch bei den Passagen von Elyas auf, dessen Auftreten manchmal in die Kategorie "nervig" abdriftete. Aber durch den Schreibstil, den eingebrachten Sarkasmus und die interessanten analytischen Fakten konnte mich der Autor wieder packen. Nicht zuletzt auch durch die Wendungen und Überraschungen zum Ende der Geschichte hin. Die Hinweise wurden gegeben, aber ich habe ihnen schlichtweg keine große Bedeutung beigemessen. Obwohl die Reihe im nächsten Jahr fortgesetzt wird, gibt es hier schon einiges an Informationen, worauf ich als Leser lange gewartet und hin gefiebert habe. Dieser Teil endet mit einem Ausblick auf Band 4, aber nicht mit einem fiesen Cliffhanger. Eine absolut empfehlenswerte Reihe.
Eigene Bewertung schreiben Zur Empfehlungs Rangliste
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Sicher & bequem bezahlen:
Bleiben Sie in Kontakt:
Hugendubel App
Zustellung durch:
Mängelexemplare sind durch einen Stempel als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Die jeweils zutreffende Alternative wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

3 Durch Öffnen der Leseprobe willigen Sie ein, dass Daten an den Anbieter der Leseprobe übermittelt werden.

4 Der gebundene Preis dieses Artikels wird nach Ablauf des auf der Artikelseite dargestellten Datums vom Verlag angehoben.

5 Der Preisvergleich bezieht sich auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers.

6 Der gebundene Preis dieses Artikels wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

7 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis.

10 Ihr Gutschein TONIE10 gilt bis einschließlich 31.05.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein gilt nur auf Tonie-Figuren, Tonie-Transporter und Lauscher und nur solange der Vorrat reicht. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

12 Bestellungen ins Ausland und der DHL-Paketversand sind von der portofreien Lieferung ausgeschlossen. Gültig bis 30.06.2021.

13 Ihr Gutschein gilt bis einschließlich 07.05.2021. Sie können den Gutschein ausschließlich online einlösen unter www.hugendubel.de. Keine Bestellung zur Abholung in der Buchhandlung möglich. Der Gutschein ist nicht gültig für gesetzlich preisgebundene Artikel (deutschsprachige Bücher und eBooks) sowie für preisgebundene Kalender, Tonieboxen, tolino eReader und tolino select. Der Gutschein ist nicht mit anderen Gutscheinen und Geschenkkarten kombinierbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Ein Weiterverkauf und der Handel des Gutscheincodes sind nicht gestattet.

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.