Bücher versandkostenfrei*100 Tage RückgaberechtAbholung in der Wunschfiliale
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Farbulös - tolino vision color und tolino stylus ab jetzt erhältlich
Jetzt entdecken
mehr erfahren
product
cover

Nostalgia Siciliana

Roman

(165 Bewertungen)15
240 Lesepunkte
Buch (gebunden)
24,00 €inkl. Mwst.
Zustellung: Di, 23.07. - Do, 25.07.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Empfehlen

Ein Familienroman zwischen Sizilien und Berlin und eine bittersüße Liebeserklärung an den italienischen Süden

Tita, eine Berliner Grafikerin, erhält einen Anruf aus Sizilien, der sie zurück in die Vergangenheit führt: Ihr Vater Gianni verließ einst den Südosten der Insel, um als einer der ersten Gastarbeiter in Berlin sein Glück zu finden. Er verliebte sich, gründete eine Familie und wurde erfolgreich, indem er die Tiefkühlpizza in Deutschland etablierte. Sein früher Tod trübte Titas Kindheit und ließ Sizilien in ihrer Erinnerung verblassen. Nun, 26 Jahre später, ist auch Titas Onkel verstorben und hinterlässt ihr ein emotionales Erbe - das Landgut Magní, das Erinnerungen an sonnendurchglühte Kindheitssommer weckt ...

Patrizia Di Stefano erzählt in diesem heiteren und melancholischen Roman vom Leben in der Fremde, von Heimweh und der Schönheit Siziliens.

Produktdetails

Erscheinungsdatum
14. März 2024
Sprache
deutsch
Auflage
1. Auflage
Seitenanzahl
384
Autor/Autorin
Patrizia Di Stefano
Verlag/Hersteller
Produktart
gebunden
Gewicht
498 g
Größe (L/B/H)
217/135/36 mm
ISBN
9783351042172

Portrait

Patrizia Di Stefano

Patrizia Di Stefano, 1966 in Berlin geboren, hat als Grafikerin ihre Liebe zu Büchern zum Beruf gemacht. Ihre Buchcover sind mehrfach preisgekrönt. Die Sehnsucht nach Sizilien der Heimat ihres Vaters hat sie nie ganz losgelassen. Sie lebt mit ihrem Mann, ihren drei Söhnen und drei Windhunden in Berlin Schlachtensee. »Nostalgia Siciliana« ist ihr erster Roman.

Mehr zur Autorin unter www.patriziadistefano.de und www.nostalgiasiciliana.de.


Pressestimmen

»Herrlich nostalgisch, atmosphärisch und mit viel Gefühl!« Tobias Schmalfuß, Radio Euroherz

»Heraus kommt ein atmosphärisches Bild vom Leben im Süden damals und heute man riecht beim Lesen förmlich die reifen Zitronen an den Bäumen.« Freundin

»Sie schreibt warm, weich, man meint, die Luft auf Sizilien, der Heimat ihres Vaters, zu spüren.« n-tv Nachrichtenfernsehen

Bewertungen

Durchschnitt
165 Bewertungen
15
93 Bewertungen von LovelyBooks
Übersicht
5 Sterne
88
4 Sterne
69
3 Sterne
4
2 Sterne
4
1 Stern
0

Zur Empfehlungsrangliste
LovelyBooks-BewertungVon Deborah85 am 03.07.2024
Ich liebe alles an dem Buch. Die Nostalgie, wenn Gianni Sizilien besucht, die Schreibart wo es so spürbar macht. Die Gechichte einer Auswanderung und das Gefühl von Heimat, sobald man mit der Fähre  nach Sizilien übersetzt. Der Duft der Bäume, die Beschreibung des Strandes, des Essens, der Atmosphäre. Bis hin zu den sizilianischen Behörden, welche mich richtig zum lachen gebracht haben. Es ist ein Buch, welches in mir ebenfalls eine starke nostalgie heraus geholt hat. Oftmals hatte ich richtige Gänsehaut weil ich mir alles bildlich vorstellen konnte. Es hat mich richtig wehmütig gemacht. Die Inforrmationen, so gut recherchiert und so wahr. Wie zum Beispiel die Entstehung des Negroni sbagliato oder über di testa di moro. Wahnsinnig aufschlussreich und eine Reise zurück in die Vergangenheit. Wunderschöne Liebesgeschichte an eine wunderschöne Insel - ich liebe das Buch sehr.
Von wimanu am 01.07.2024

Nostalgie auf italienisch

Das Cover mit seiner Retroausstrahlung und italienischem Flair macht schon mal neugierig, was sich zwischen den Buchdeckeln versteckt. Tita erhält nach vielen Jahren eine Anruf, der sie zurück ins Italien ihrer Kindheit ruft. nach einigem Zögern macht sie sich auf nach Magni, das Landgut ihrer Familie . Hier erinnert sich Tita an früher und so erhält man nun Einblicke in Titas Leben in der Gegenwart, also in Sizilien und ihrer Kindheit und Jugend, als sie mit ihren Eltern Urlaube in Italien verbracht hat. Titas Vater ist früh verstorben, auch seine Geschichte fließt hier immer wieder ein. Als junger Mann zog er nach Deutschland und machte dort Karriere. Atmosphärisch dicht erzählt reisen wir mit Tita in ein nostalgisches Sizilien, voller Farben, Gerüche, Geräusche und vieler Erinnerungen. Eine nicht immer heitere, manchmal auch etwas melancholische Geschichte, die eine interessante Familie porträtiert