Warenkorb
€ 0,00 0 Buch dabei,
portofrei
Klick ins Buch Migration und Bildung als Buch
PORTO-
FREI

Migration und Bildung

Über das Verhältnis von Anerkennung und Zumutung in der Einwanderungsgesellschaft. 'Schule und Gesellschaft'.…
Buch (kartoniert)
Schulversagen des Systems: Migration und PISA Mit einem Geleitwort von Professor Dr. Josef Held
Buch

54,99*

inkl. MwSt.
Portofrei
Sofort lieferbar
Migration und Bildung als Buch

Produktdetails

Titel: Migration und Bildung

ISBN: 3531148567
EAN: 9783531148564
Über das Verhältnis von Anerkennung und Zumutung in der Einwanderungsgesellschaft.
'Schule und Gesellschaft'.
Auflage 2005.
14 Abbildungen.
Herausgegeben von Franz Hamburger, Tarek Badawia, Merle Hummrich
VS Verlag für Sozialw.

15. November 2005 - kartoniert - 344 Seiten

Beschreibung

Die Kinder der MigrantInnen sind wieder ins Gerede gekommen: Zwei PISA-Studien haben übereinstimmend gezeigt, dass ihre Bildungsbenachteiligung deutlich ausgeprägt ist und ihr relativer Schulmisserfolg stabil bleibt. Fatalerweise wird nun dieses Versagen der betroffenen Kinder beschrieben - nicht aber das Versagen des Systems, das solches Schulversagen nicht zu verhindern weiß. In den Beiträgen des Sammelbandes werden die Bedingungen von Migration und Bildung in Deutschland genauer untersucht und der Versuch gemacht, wirkliche Lösungen für ein ernstes Problem zu formulieren.

Inhaltsverzeichnis

Professionelle Perspektiven - Bildungsprozesse in Institutionen und Interaktionen - Bildung in lebensweltlicher Perspektive - Räume der Reflexion Mit Beiträgen u.a. von Franz Hamburger, Claus Melter, Carla Schelle, Paul Walter, Merle Hummrich, Heinz Reinders, Uwe Sandfuchs, Clemens Zumhasch, Tarek Badawia, Heike Niedrig, Ingrid Gogolin, Paul Mecheril, Ulrike Hormel, Albert Scherr

Portrait

:Dr. Franz Hamburger ist Professor für Sozialpädagogik am Pädagogischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Dr. Tarek Badawia ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Pädagogischen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Dr. Merle Hummrich ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Schulforschung der Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg.


Pressestimmen

"Der Sammelband bietet lesenswerte Feldbeschreibungen mit Lösungsansätzen für ein aktuelles und hochbrisantes Thema." Neue Caritas, 31.10.2006
"Der brillante Sammelband schließt im Bereich der Migrationsforschung eine große Lücke und ist nicht nur aus aktuellen Anlässen bereits jetzt als richtungsweisendes Standardwerk der Migrationsforschung zu bewerten." www.socialnet.de, 20.09.2006
"Ein Band, der nicht nur hoch aktuell, sondern auch für die Professionalisierung der Schulpraxis unentbehrlich ist!" Schulmanagement, 03/2006
"Das Buch ist für gesellschaftspolitisch Interessierte eine 'Fundgrube', um aktuelle und neue Fragestellungen zum Thema Migration und Bildung in einem auch wissenschaftliche komplex gewordenen Handlungsfeld kennen zu lernen." ZAR - Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik, 12/2005

Mehr aus dieser Reihe

zurück
Gegenseitiges Helfen
Buch (kartoniert)
von Matthea Wagener
Schulklassen als soziale Netzwerke
Buch (kartoniert)
von Jörg Nicht
Private Schulen in Deutschland
Buch (kartoniert)
Resilienzförderung an der Schule
Buch (kartoniert)
von Anne Seifert
Kollegialität und Kooperation in der Schule
Buch (kartoniert)
vor
Servicehotline
089 - 70 80 99 47

Mo. - Fr. 8.00 - 20.00 Uhr
Sa. 10.00 - 20.00 Uhr
Filialhotline
089 - 30 75 75 75

Mo. - Sa. 9.00 - 20.00 Uhr
Bleiben Sie in Kontakt:
Sicher & bequem bezahlen:
akzeptierte Zahlungsarten: Überweisung, offene Rechnung,
Visa, Master Card, American Express, Paypal
Zustellung durch:
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. Informationen über den Versand und anfallende Versandkosten finden Sie hier.
** Deutschsprachige eBooks und Bücher dürfen aufgrund der in Deutschland geltenden Buchpreisbindung und/oder Vorgaben von Verlagen nicht rabattiert werden. Soweit von uns deutschsprachige eBooks und Bücher günstiger angezeigt werden, wurde bei diesen kürzlich von den Verlagen der Preis gesenkt oder die Buchpreisbindung wurde für diese Titel inzwischen aufgehoben. Angaben zu Preisnachlässen beziehen sich auf den dargestellten Vergleichspreis.